Kleines Resümee Candida Cd 1

  • Hallo möchte nur kurz meine Erfahrung über die Cd1 kund tun


    Die Candida ist eine fast reine CBD Sorte mit weniger als ein Prozent THC


    Die Dame ist als Pflanze ein wenig zickig und braucht ein wenig mehr Aufmerksamkeit


    Aber geschmacklich stellt sie so einige in den Schatten und die Harzproducktion ist enorm


    Anfänglich glaubte ich das sie mich Müde macht und träge ,aber nach jetzt einer Weile hat sie keinen Einfluss mehr. Vielleicht reagiert der Körper am Anfang aus Gewohnheit oder man bildet sich das ein.


    Fazit eine schöne Alternative für die schmerzenden Knochen und Altagstauglich stone02

  • die will ich auch unbedingt mal ziehen, hat nen einzigartiges Wuchsbild...


    War wirklich kein THC drin? D.h. jemand der nicht kifft wird nicht high? (ich frage, weil meine Dinamed schon ordentlich zwiebelt)


    Wenn man selbst konsumiert merkt man das leider nicht. Konntest du das mit rauchpause , oder nichtkiffer mal verifizieren?

  • Also tendenziell entwickelt die sich zu meiner Lieblings Sorte ,wenn ich nicht gerade vor ein Paar Wochen noch andere geerntet hätte ,die ich natürlich auch verkosten wollte.


    Jetzt hab ich gerade eine Runde in der Blühphase,danach noch das Automaik Battle. :D Aber danach steht schon fest wieder Cd1 und vielleicht noch eine andere CBD Sorte ,mal schauen


    Der Geschmack und Geruch ist einfach lecker


    Ich würde danach über einen längeren Zeitraum die ausschließlich probieren .

    --------------- 4. Oktober 2019, 10:47 ---------------
    Hallöchen, ich bleib dabei :D Ich liebe die Candida CD 1.... :love: für mich ist der Geschmack einfach ausschlaggebend. Tip für diejenigen die sie auch Probieren möchten ,jetzt und Winter ist am besten,Sommer leiden sie unbeschreiblich.


    Die zweite Sorte die ich auch Empfehlen kann ,ist Charlotte,s Angel .Einfacher Anzubauen guter Ertrag nicht ganz so Harzig aber gut im Geschmack, ebenfalls unter 1% THC .


    Im November werde ich berichten was aus der Dinamed und der CBD Fix geworden ist :D

  • Hi , die Candida habe ich unteren auch getestet und züchte mit ihr. Anfangs fand ich sie auch super. Mittlerweile sind Atlant (enthält meines Erachtens CD1) und MH1 nach vorne gerückt. Der Geschmack ist mir jedoch zu eintönig, hell, gut finde ich die Bitternote. Mh1 hat deutlich dichtere Buds und volleres Aroma, auch in Sachen Ertrag ist sie besser. Mittlerweile habe ich die MH1 mit Cdb plus von Dinamed gekreuzt. Die CBD Plus von Dinamed ist sehr inzuchtgeschädigt, benötigt also einen stabilen und fremden Kreuzungspartner. Aber die Terpene sind geschmacklich der Hammer.
    CBD-Fix war ebenfalls gut und geschmacklich etwas anders als die verschwisterten CD1, Mh1 & Atlant. Es gibt noch viel zu züchten, bis wir bei den THC-armen sorten die Geschmacksvielfalt, bzw. Terpenvielfalt haben wie bei den THC-Strains.
    Let's do it!

  • Wie beschrieben ist sie ingezüchtet, sie hat Probleme mit der Wurzelbildung und kümmert lange vor sich hin, nach ca 6-8 Wochen ( !!! ) reguliert sich das und man kann sie für die Zucht verwenden. La Steckling übrigens auch.
    Ich habe die Hoffnung das sie gekreutzt mit MH1 und Atlant, weche sehr stabil wachsen wieder genetisch repariert wird. Der Taste ist wirklich sweet sweet sweet. Über den THC- Gehalt kann ich jedoch noch nichts berichten, Dinamed CBD war diesbezüglich OK und im Taste sehr hell ähnlich CD1, aber CBD plus hat diesen Sweet, den ich noch bei keinem low-THC Strain schmecken konnte.
    Ansonsten hätte ich sie auch gefeuert. THC werde ich die nächsten Tage testen, sie ist reif aber für Saatgut wartet man besser so lange es geht.