Silbernitrat & die Herstellung von feminisierten Hanfsamen

  • Servus,


    da ich mich seit kurzem für die Herstellung von feminisierten Samen interessiere und dies auch selbst Umsetzen möchte,
    habe ich mal Frau/Herr/*Divers Google gefragt was es mir an Informationen hierzu zur Verfügung stellen kann!


    Dabei bin ich auf folgenden Artikel gestoßen:


    feminisierte hanfsamen die STS-Methode - Silbernitrat feminized seeds - be poisoned by silver nitrate STS = Silberthiosulfat


    Vorab, ich besitze bis jetzt keinerlei Fachwissen über die Methode zum feminisieren von Hanfsamen!
    Allerdings bringt mich der Artikel ein wenig ins Grübeln. Daher wollte ich mal Wissen was ihr von dem da aufgeführten Sachverhalt denkt?

    Einmal editiert, zuletzt von Avi ()

  • Da sprudelt die braune Soße nur so raus <X . Sachlich wird etliches an Tatsachen verdreht.
    kurz gesagt allerfeinster rechter BS, den du mit deinem Link leider auch unterstützt.

    Homegrow...es besteht keine Gefahr für die Öffentlichkeit....

  • Ja. Die mit STS behandelten Pflanzen sollte man nicht rauchen. Der erhöhte Anteil von Schwefelverbindungen im Rauch könnte die Bronchien und Stimmbänder dauerhaft schädigen.


    Zitat

    kurz gesagt allerfeinster rechter BS

    Das trifft auf die komplette Website zu <X


    Zitat

    habe ich mal Frau/Herr/*Divers Google gefragt was es mir an Informationen hierzu zur Verfügung stellen kann!

    Wenn dir solcher Dreck von Google vorgeschlagen wird, ist deine komplette Filterblase kaputt ;)

    Ente gut. Alles gut.

  • Da sprudelt die braune Soße nur so raus <X . Sachlich wird etliches an Tatsachen verdreht.
    kurz gesagt allerfeinster rechter BS, den du mit deinem Link leider auch unterstützt.

    ....war jetzt aber absolut nicht mein Anliegen 8| !


    Und ich ich Unterstütze rechten Bullshit schon mal gar nicht! Find es auch a bissel kacke das du mir das unterstellst!

    --------------- 29. März 2019, 17:06 ---------------

    ....nö, noch nicht! Danke!

    --------------- 29. März 2019, 17:08 ---------------
    ....es ging mir nur um die Gefahren mit dem STS....


    Habe mir auch nicht die ganze Website angeschaut....

  • Warum haste dir dann nicht das Sicherheitsdatenblatt angesehen ?(


    In den feminisierten Körnern ist kein Silbernitrat drin und wer die umgedrehten Väter raucht, hat ganz offensichtlich größere Probleme als die Gefahr einer Kontaktallergie bei wiederholter Exposition.
    STS ist so instabil, das man das nicht mal als Reinstoff kaufen kann. Das ist schon zu Silbersulfat zerfallen eh die ersten Säcke sichtbar sind.

    Ente gut. Alles gut.

    2 Mal editiert, zuletzt von Karler ()

  • Und ich ich Unterstütze rechten Bullshit schon mal gar nicht! Find es auch a bissel kacke das du mir das unterstellst!

    so wars nicht gemeint, sondern das du den link rausnehmen könntest. musst selbst entscheiden, ob den drin lässt. ich find bissl baba das du mir unterstellst das ich dir was unterstelle, aber das wohhl andere gründe.rotz gleich noch 137 oder so rum?

    Homegrow...es besteht keine Gefahr für die Öffentlichkeit....

  • Genau sauer01 Ich hab dir das unterstellt, mit dem Seitenhieb auf deine missratene Filterblase rauch05
    Im Ernst mal, ich bekomm sowas normal gar nicht angezeigt. Doch welch Wunder, weil ich auf dieser Seite war, tauchten in meiner Suche nach den Sicherheitsdatenblättern für Silbernitrat und STS plötzlich Zentrum der Gesundheit und son Rotz auf. Es wird Tage dauern, bis Google checkt, das ich das eh nicht klicke.

    Ente gut. Alles gut.

    2 Mal editiert, zuletzt von Karler ()

  • rotz gleich noch 137 oder so rum?

    Peinlich peinlich.... ausgang01 dein Stil hätte auf grower.ch sicher einige Fans.... *slow clap*


    @AvitusNucleus ich bin selber grade in exakt den selben Vorbereitungen. Ab sofort wird kein Saatgut mehr gekauft. Ich werde 6 Sorten in die Super Lemon Haze gekreuzt mit ausschliesslich feminisiertem Saatgut und Ein Strain wird eine IBL der SLH werden, der Rest wird der Heterosis wegen gezogen und evtl dann versucht zu stabilisieren in den nächsten Jahren.


    Ich habe im "Sorten selber kreuzen Thread" ähnliche Frage gestellt, bin aber auch noch nicht viel weiter...


    -> Wo kann man die Chemikalien kaufen?
    -> Wenn nicht käuflich erwerbbar, wie stell ich sie her?
    -> Silberthiosulfat vs Kollodiales Silber, (kann man ersteres erwerben, zweiteres aber nur herstellen??? oder wie?)
    -> Ausgeschlossen sind Stoffe wie Gibbelinsäure (hiess die so?) @Karler , wo seitens Karler eine ganz klare Warnung rausging...


    Es ist wirklich verdammt schwer da rein zu kommen finde ich leider. Am liebsten wär mir ein "Greenleaf-Howto-Feminize" :D Fraglich ist, wer damit überhaupt handfeste Erfahrungen hat? Anybody?

  • @einsdreisieben nein du kannst kollodiales silber genauso kaufen hier zum beispiel auf amazon


    ref=sr_1_1_sspa?hvadid=155878469909&hvdev=c&hvlocphy=9042288&hvnetw=g&hvpos=1t1&hvqmt=e&hvrand=16747647918999442012&hvtargid=kwd-663022370&keywords=silberwasser&qid=1553889284&s=gateway&sr=8-1-spons&psc=1


    Ich persönlich nicht aber aus intresse habe ich heute schon recherchiert und Bild Guides und anderes Gesehen so wies aussieht ist es ziemlich simpel


    Schritt 1 2-3 Pflanzen groß ziehen und sicherstellen das alle weiblich sind 2 davon zur Blüte schicken, die dritte ca 2 tage bevor man sie in Blüte schickt täglich mit Silberwasser besprühen und während man sie in die Blüte schickt weiter besprühen bis sich Männliche Blüten gebildet haben die man dan benutzt die anderen beiden mit diesen Blütenstaub zu bestäuben ein großteil der genannten Informationen hab ich diesen eigentlich schon verlinkten Guide entnommen.


    Wie produziert man feminisierte Samen?

    Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
    Charles Darwin 1809 - 1882

  • jau @xHumunkuli den thread feiere ich auch grade. Saugeil!
    Eigentlich ist das genau das, was ich brauche bzw wollte :D ein greenleaf howto



    yes01


    Irgendwo haben einige gemeldet, dass das nur mit koll. Silber nicht gut funktioniert hätte - weswegen die Mischung aus beiden Stoffen anzuraten sei, - Was denkt ihr darüber?

  • Okay ich habe weiter gelesen @einsdreisieben und würde dir von STS abraten es ist nichtnur unglaublich instabil und dadurch sehr schwer in der anwendung sondern auchnoch sehr sehr Giftig wodurch ich es nicht in der nähe meiner Grow anlagen haben wollen würde ich würde an eurer stelle erstmal ein versuch mit Silberwasser starten und wenns schief geht kann man immernoch das riskantere ausprobieren

    Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
    Charles Darwin 1809 - 1882

  • st nichtnur unglaublich instabil und dadurch sehr schwer in der anwendung

    Da irrst Du. Und nebenbei wird das Zeug in der Photochemie seit Jahrzehnten massig verwendet.


    Ich habe mir selber eine Lösung hergestellt und damit experimentiert. Die habe ich im Kühlschrank seit 4 Monaten und der letzte Versuch war ohne Probleme.


    Dazu kommt, dass man eine extrem verdünnte Lösung nimmt. Ich habe mir 1,5 Gramm hergestellt die ich auf 100ml mit dest Wasser verdünnt habe und damit bis jetzt 3 Pflanzen zum zwittern oder Geschlechtswechsel gebracht. 90%habe ich übrig. Das sind rechnerisch 45 mg pro Versuch


    Bis jetzt habe ich nur Versuche gemacht, immer mit Pflanzen die ich zuviel habe. Ich setze immer 10 Samen an obwohl ich nur 6 Pflanzen haben möchte. Die schwächsten werden dann für Experimente genommen oder verschenkt.


    Mein nächster Versuch wird sein, aus Northern Ligths #5 Haze fem Samen zu machen.


    Dir Grundstoffe bekommt man bei jedem Lieferant für Photochemie.


    Ich weiß, dass in anderen Foren mal über die Giftigkeit gequatscht wurde. Die LD50 Menge liegt aber sehr hoch.
    Im Sicherheitsdatenblatt der Fa Roth Chemie ist das Produkt selber als Gesundheitsgefährdent und nicht als giftig klassifizert. Silberthiosulfat. 23149-52-2.


    Nach Reach Verordnung gilt die Lösung unter oder gleich 1% als nicht kennzeichnungspflichtig und damit auch nicht als Gefahrgut. Und genau damit arbeitet man da.


    Ab und an kann es nicht schaden, nicht nur im Internet zu stöbern und dann das alles als eigenes Wissen präsentieren. Nicht jeder, der im Internet was verbreitet hat wirklich Ahnung.

  • Deine art missfällt mir ehrlichgesagt ich habe mit keinen Wort jemals gesagt es sei mein Wissen wenn du mich zitierst kannst du mich ja auch Lesen und dan dürfte so etwas evtl auffallen.

    !!!!! Okay ich habe weiter gelesen @einsdreisieben !!!!!

    Ich hab lediglich bei der Recherche geholfen.

    Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
    Charles Darwin 1809 - 1882

  • Dieses Forum zeichnet sich für mich dadurch aus, dass hier sehr viele Leute mit wirklich eigenem Wissen sehr hilfreich sind.


    Durch bloßen Kopieren von Google Ergebnissen wird das ziemlich verwässert und es fällt irgendwann nicht mehr leicht, zu erkennen was wirklich Wissen und was Ergebnisse von Google-Affinen Leuten sind die das dann präsentieren.


    Ich denke Google können hier viele selber prima bedienen.


    Ich fände es schön, wirklich eigenes Wissen und eigene Erfahrungen von den Leuten zu lesen.

  • Natürlich sind eigene Erfahrungen mehr wert als gelesenes Wissen doch bedeuted das das solange man erwähnt das man es gelesen hat die Informationen die man sich angelesen hat nicht weiter geben darf?


    Diese Logik finde ich ein weniger sehr sehr seltsam. Er hatte nie um Erfahrungsberichte gebeten oder ähnliches er hat um die meinung anderer gebeten.


    Du hast mir btw noch immer nicht erzählt was die einjährigkeit einer Pflanze mit ihrer Fähigkeit zu propfen zutun hat nur als Erinnerung.

    Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand.
    Charles Darwin 1809 - 1882

  • Es ist wirklich verdammt schwer da rein zu kommen finde ich leider. Am liebsten wär mir ein "Greenleaf-Howto-Feminize" Fraglich ist, wer damit überhaupt handfeste Erfahrungen hat? Anybody?

    Hier hat es was:
    https://the-greenleaf.in/threa…%25C3%25B6sung#post223657


    Das habe ich gelesen und mir dann die Stoffe über ebay besorgt. Idiotischerweise kann man die nur ab 10 Gr kaufen (bei ebay) und die Apotheke hatte gar nichts zu liefern. Ich brauchte nur 1 Gramm und musste doch tatsächlich den vollen Preis (16.-€) zahlen plus 5.-€ für die Änderung. Ich wollte aber nichts kaufen und entsorgen, also hab ich das gemacht (und dann negativ bewertet für die Frechheit).


    Die Lösung liegt bei mir im Gemüsefach, sicher verschlossen. Das Produkt hat eine LD50 Menge von 4,6 gr / kG. also muss ein 80 kg Mensch 360 Gr aufnehmen, damit es wirklich gefährlich wird. Ich hab nur 1 Gr in 100ml Wasser gelöst. In der Konzentration ist das gar nicht mehr Kennzeichnungspflichtig. Trinken trotzdem nicht ratsam.


    Das Zeug ist aber sehr schädlich für Wasserorganismen. Da liegt die Konzentration laut REACH bei 0,00075mg / Liter. Also verseucht 1 Gramm 12 m³ Wasser so, dass da erhebliche Schäden entstehen.


    Meine Versuche damit waren sehr effektiv. Autos habe ich noch keine probiert, dafür 3 Sorten fem. Alle 3 wurden 2 Mal eingesprüht und alle 3 haben deutlich Pollensäcke gebildet. Danach hab ich die aber entsorgt, weil ich nicht eine ganze Lage Pflanzen versamen wollte.


    Ich will jetzt mal kolloidales Silber probieren, liegt schon da. Dann weiß ich, ob das gleich gut geht. Wenn ja, dann ist das für mich die bessere Wahl. Und dann die Pflanzen mit dem Pinsel bestäuben. Dann mach ich das mit 2 von denen in der Box. Erst mal sehen, wie gut die Behandlung anschlägt.


    Perfekt wäre es, in einem Grow dann 3 Sorten Samen erzeugen zu können. Das sprich für mich deutlich für die Methode der Handbestäubung mittels Pinsel.

  • Hallo Walderhans,
    danke für den Beitrag und den link zu dem Thread von Bonbon. Ich hab den nicht mit der Forensuche gefunden gehabt *mea culpa* obwohl ich dachte, die richtig bedienen zu können muaha01
    Walderhans, hier noch eine kleine Rückfrage zu deinem Erfahrungsbericht,


    Meine Versuche damit waren sehr effektiv. Autos habe ich noch keine probiert, dafür 3 Sorten fem. Alle 3 wurden 2 Mal eingesprüht und alle 3 haben deutlich Pollensäcke gebildet. Danach hab ich die aber entsorgt, weil ich nicht eine ganze Lage Pflanzen versamen wollte.

    Was genau kann ich unter "deutlich" pollensäcke verstehen? Ich frage deshalb, weil ich wissen muss ob die Pflanze so massiv viele Pollensäcke hatte, dass sie augenscheinlich als Männchen erkannt worden wäre. Denn: Die soll in der Mitte vom Zelt befindlich, alles was aussenrum steht komplett bestäuben können bei mir. Waren das bei dir genug Pollensäcke? Ich habe Bilder gesehen von behandelten Pflanzen, da hast du nichts weibliches mehr erkennen können. Ich stelle mir vor dass dafür mindestens 90% der Pflanze Pollen bilden müssten... (auch hier lasse ich mich gerne korrigieren).

  • Ich frage deshalb, weil ich wissen muss ob die Pflanze so massiv viele Pollensäcke hatte, dass sie augenscheinlich als Männchen erkannt worden wäre.

    Hi,


    die war so was von männlich, wie im Lehrbuch. Das waren auch alle 3 Mal keine Zwitter, die hatten ganz deutliche Pollensäcke und nicht ein weißes Haar. Und obwohl es Hybriden waren sahen die so aufgelockert aus wie Sativas sonst sind.


    Allerdings habe ich die nur ein paar Tage jeweils machen lassen, dann wurden die weg gesäbelt. Sollte ja nicht die Ernte versauen. Aber wer ein Männchen erkennt, der sieht das gleich.


    Bilder hab ich leider keine gemacht. Wusste nicht, dass da mal wer nach fragt. Sorry