Projekt m 2.0

  • Hallo liebe grower,


    ich möchte ein neues Projekt starten und würde gerne eure Meinung dazu wissen. Ich habe ja in anderen Thread schon fleißig mit euch geschrieben und wollte es nun nochmal entgültig zusammen fassen. Ich freue mich auf positive Feedbacks und hilfreiche Verbesserungsvorschläge:


    Growzelt: 120 cm x 120 cm x 200 cm
    Fläche: 1,44 m2
    Beleuchtung vegi: 2 zeus 308 xt 3500k
    Beleuchtung blüte: 4 zeus 308 xt 3500k
    Abluft: 350 m3\h bis 550 m3\h
    Umluft: 1 x 180 grad schwenkbarer venti 1m


    Sorte: 9x industrial plant femi. oder 9 x kc 36 femi.


    Schuhe: 9x 12 L Töpfe mit drainage
    Erde: Light Mix biobizz
    Vegi Dünger: Hesi TNT complex
    Blüte Dünger: Hesi Blüh complex


    Mir wäre es am liebsten die Damen gleich in den Endtopf ein zu Pflanzen. Abluft komplett schallgedämpft. Zur Zeit Grübel ich noch welche Sorte die bessere wäre. Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen.


    So das war es eigentlich zusammen gefasst. Es soll das maximale raus geholt werden und freue mich auf eure Unterstützung.


    L.g. desomed :thumbsup:

  • Weis nicht welche Info du jetzt willst...
    Das Setup ist gut. Du bist anscheinend nur auf maximalen Ertrag aus.
    Ja die üblichen Sorten halt für Ertrag... Industrial, Power Plant, Big Bud, ...
    Das Geschmacksache musst du entscheiden.
    Sobald die Wurzeln raus sind aus deinem Anzuchtmedium könntest du gleich eintopfen. Ich Empfehl aber da eher mal EasyPlugs zu nehmen oder sonstiges


    Fehlt dir nur noch ein Hydro-System dann hast dein maximum rausgeholt.
    Wenn ich auf Erde Grow, würde ich gleich auf Bio bleiben nicht Erde -> Chemisch. Aber das ist rein meine Meinung

  • Was für ein Feedback erwartest du?


    Ob die Größe passt? Keine Ahnung, kenne deinen Verbrauch nicht.
    Ob 120cm x 120cm eine Fläche von 1,44m² ergeben? Ja, ist richtig.
    Ob die Beleuchtung passt? Mit Zeus kannst nix falsch machen. Ich würd ja von Anfang an alle 4 rein packen und entsprechend dimmen. Wozu mitteindrin umbauen?
    Ob die Abluft passt? Ich würde eine größere nehmen.


    Bei 2 x 2 Panels würde ich zu 8 oder 16, anstelle von 9 Pflanzen tendieren. Teilt sich schöner unter den Funzeln auf.
    Warum Light Mix?


    Welche Sorte du wählst, solltestd u von deinen Vorlieben und nciht von unseren Erfahrungen abhängig machen.
    Warum nicht 2 Strains? Bei einem moderaten Verbrauch und 1,44m² rauchst du ja ein 1/2 Jahr die selbe Sorte, ohne vorher zu wissen, ob sie dir liegt.

  • Sieht soweit doch gut aus.
    zu den strains kann ich nur sagen das es echt ok is eine sorte zu nehmen--check
    das man am anfang ne plant wählt die schnell viel ertrag bringt um den nächsten dann viel ruhiger und überlegter angehen kann weil man a ne menge gras in rückhand hat und b auch schon erfahrung gesammelt hat und dann ungefähr weis was man möchte--check
    Kritik:
    Die Erde is viel zu lasch, da musste früh beidüngen....ich würd in light mix alle vorziehen und dann in richtig tolle Erde stecken- also vielleicht n mix aus composana und terra preta(keine ahnung was das kann, ich nehm Kompost...)
    wenn du direkt in die endpötte willst füllste die pötte mit dem erdmix und ner leeren flasche auf, dann flasche raus und in die röhre dann lightmix rein, so können die sich langsam an die starke erde gewöhnen(ich giess erstmal nur den lightmix)


    nochmal zu den seeds : sensi seeds skunk nr 1# oder shiva shanti(gut zum vögeln-macht ziemlich wuschig wenn ich mich recht erinnere :D )


    ach, wenn du gescheite erde growst brauchste auch keinen vegi dünger.
    übrigens das hakaphos zeugs ist schon gut, da kannste verschiedene bestellen rot blau grün je 500gr und cal mag und mykorhizas für unter 30 ökken und hast für laaaange ausgesorgt...... kaum zu toppen....bissl bittersalz und guten dolomitkalk(mit magnesium) je ne hand pro topf(untermischen)
    so genug gesagt ersma
    hau rein

  • Beleuchtung vegi: 2 zeus 308 xt 3500k
    Beleuchtung blüte: 4 zeus 308 xt 3500k

    wegen der besseren Ausleuchtung nimm auch für die Vegi 4 mal XT, die du aber ordentlich gedimmt für Vegi nutzen kannst. Dadurch steigert sich i.d.r auch die Effektivität der LED u.U. erheblich, mehr Lumen/Watt und weniger Abfallwärme die entsorgt werden muss.


    Solltest den Aufwand nicht scheuen, bieten die Stripes eine kostengünstigere Alternative. Ist die gleiche LEDtype. Zeus 308 leitet sich wohl von der Anzahl der LEDs ab. 3x98 sind fast gleich viele LED. 100€ pro Panel gegenüber ~45€ für 3 Streifen.


    Diese Variante muss selbst löten 50cm Alustreifen mit 98x Samsung LM301B LEDs 3500k -.


    Optional sind diese einfach nur zum zusammen stecken= etwa gleicherAufwand wie mit den ZEUS. 50cm Alustreifen mit 98x Samsung LM301B LEDs 3500k und Steckerbuchsen - 14 LEDs parallel, 7 Segmente in Reihe.



    Dünger, lass den Hesi im Shop. Entweder richtig Mineralischendünger oder Biodünger. Aber net das komische biomineralische Mischmaschgedöns womit im Zweifel genau wie bei Biodünger für die vorraussichtlichliche Lichtintensivität mit dem Düngen nicht hinterher kommst. Die gänigen Verdächtigen Canna Terra, GHE Floranova Grow/Bloom, HY-pro Terra. Solltest aber mit ECmeter dosieren und den PH regulieren. Wenn du den Umgang damit nicht scheust, könntest auch direkt eigentlich mit Cocos starten.


    Pflegeleicht ist z.b Skunk, orginal oder eine der unzähligen Nachzuchten. AK47 Lindaseeds, Eigenmarke, sind genauso anspruchsvoll aber werfen mehr ab. Was lekkerers und einfaches ist z.b auch Wappa, Paradise Seeds. wachs01

  • dann werde ich die 4 x zeus 308 xt von Anfang an rein hängen. Wollte erstmal nur 2 nehmen und dann 2 nach bestellen..... ist aber eigentlich egal, investieren muss ich ja trotzdem so viel. Dann lieber gleich von Anfang an..... War einfach nur ne Geld Sache..... Danke für die Tipps rund um die Erde. Wird so gemacht :thumbsup:


    Zu den Fragen welche Info oder Tipps ich mir erhoffe -> genau solche. :P


    Dann geht's mal ans bestellen der Beleuchtung und der Erde


    L.g. desomed

  • War einfach nur ne Geld Sache.....

    Kannste auch so machen, falls dir besser passt. muss nicht von Anfang an sein. Spätestens mit umstellen zum Blühen . min ein drittes dabeihängen reicht auch, optimaler wäre halt 4x oder d.i.y mit Stripes.

    Abluft komplett schallgedämpft.

    "LOW Budget" normalen 800-1000m³/h Lüfter, und den gedrosselt über Stufentrafo ruhiggestellt mit TL-115 1,5A offen, ist leiser und günstiger.


    Falls du dir schallgedämpften S&P schön geguggt haben solltest und Budget passt nimm lieber einen ungedämmten EC-Motor Lüfter mit überdimensonierten Leistung mit 800-1000m³/h und diese mit einfacher EC-Steuerung drosseln. mittelfristig bezahlt der sich durch den Verbrauchsunterschied quasi von selbst. Im Zelt zwischen AKF und Lüffi Combideck, ab LTI dann Sonodec oder Phonotrap.


    200mm Lüfter sind im Betriebsgeräusch etwas leises als die mit 160mm. Preislich nur paar € unterschied für LTI und Schläuche. Da durchgehend gedrosselt betrieben werden wird, kannst kleineren AKF z.b mit 420m³/h nehmen.

    Einmal editiert, zuletzt von dieGrueneGans ()

  • moin, moin.


    So nächste Woche soll es nun endlich los gehen :thumbsup:


    Alles vorbereitet und aufgebaut...... war etwas mühsam mit den LEDs aber was soll's.


    Möchte den neu ankömmlingen (k.c. 36) einen super Start geben und bin unentschlossen welche Methode ich nehmen soll. Zur Auswahl stehen die jiffys oder gleich in Erde rein setzen. Habe mit den jiffys 0 Erfahrungen....Haben die jiffys Nährstoffe oder sollte ich den Wurzel stimmulator dazu geben der zur Verfügung steht?


    L.g. desomed

  • Easyplug statt Kiffys, Easyplug nixxen da Anzuchterde oder Perlit.

    einen super Start geben

    der mit Kiffys eine Fehlzuendung haben hat.

    Habe mit den jiffys 0 Erfahrungen

    belass es dabei.

    Haben die jiffys Nährstoffe oder sollte ich den Wurzel stimmulator dazu geben der zur Verfügung steht?

    In den 1. zehn Tagen nur Aquakrane oder Reinstwasser. Wenn die Keimblätter ihr grün verlieren. Dann, aber erst dann kannst anfangen den Dünger wieder zu finden. wenn se dann noch nicht vertrocknet oder überwässert vor sich hin rotten. bei dir klappt das bestimmt besser wie bei mir mit diesen Kiffys. Wär ih Breeder ich würd für jeden Samen ein Kiffy beilegen, erhöht bestimmt den Umsatz :rolleyes:clover01 sollte das COMPO ANZUcht-Krawatte-Erde oder sonstiges mit Agrosil verseuchtes werden, niemals Rootbooster verwenden. das enthält P, die meisten RootstimulatorSCHLANGENÖLgedönsVoodoozeug besteht aus P. Einmalig 1ml/l P-K13/14 dient z.b genauso gut als Rootvibrator für klücklichere, gesündEre, intensivere Wurzelorgasmen.

  • moin moin,


    Die kleinen haben gestern das Licht der Welt erblickt, besser gesagt das Licht der LEDs cheer01


    Hab momentan das Problem das ich die Temperatur nicht runter bekomme.... Liegt immer bei 28 Grad, Abstand der LEDs sind ca 50 cm. und hab sie bei 30 watt laufen pro panel..... naja standventilator hab ich noch nicht angeworfen...... glaube aber kaum das der das Problem löst.... Abluft ist bei 365m/h, eventuell zu gering?!?!... ist aber auch Elend warm und nächste Woche wird es nochmal deutlich wärmer traurig01 vieleicht habt ihr 3in paar Ideen außer Klimaanlage



    L.g. desomed

  • Durchgehend 28 grad, ohne bisschen Wind.. wie würdest du dich da fülen ? :/
    Da du kein venti am laufen hast, hast du schon fast (würd ich jetzt mal behaupten) stehende Luft in der Box.
    Bring, trotz der 28 grad, ein Venti an und gib denen mal ein bisschen Wind.
    Vertragen mmn die Plants besser.
    Zumal du sie dadurch automatisch stärkst ;)


    Generell sind aber 28 grad noch im Rahmen.

  • Bau dir ne Co2 Tasse und stell die mit rein, LED und 28-30°C das geht richtig ab :thumbsup:


    Edith: Finde gerade auf die schnelle nur Rezepte mit größeren Mengen, aber ich meine @therealpatrick hatte da mal ein Rezept in Tassenportion im Repertoire :rolleyes:

    Gras wächst auch dann nicht schneller, wenn man daran zieht.

  • Abluft auf Vollgas und nasse Handtücher rein hängen. Das kühlt ein wenig und hebt die RLF. In der Vegi mögen die es feuchtwarm. Die werden irre wachsen.

  • 28°c ist doch noch o.k.



    Wart mal was in 3-4Wochen auf dem Thermometer steht. Letzten August teils 49°c im Zelt gehabt. Haben sich eigentllich wohl gefühlt die Damen. bis auf eine die besonders viel Durst hatte, etwas trockenstress zeigte einige Blätter abwarf , dann war aber wieder o.k. war.



    naja standventilator hab ich noch nicht angeworfen...... glaube aber kaum das der das Problem löst.... Abluft ist bei 365m/h, eventuell zu gering?!?!... ist aber auch Elend warm und nächste Woche wird es nochmal deutlich

    Mach dat ding an, allein lösen wird der das Problem nicht aber Helfen. bewegungstherapie brauchen die frischlinge sowiso.





    Blatttemperatur für Abstand Pflanzenspitze/ Lampe hat damit wenig zu tun.
    erfahrzungswerte mit NDL, gemessen am ende vom Abluftshlauch. für Led sollten imho paar °c weniger sein: ~3-5°c über Umgebungstemperatur im Vollbetrieb ist Abluft hervorrargend, weniger kaum noch möglich. ~6-8°c sind akzeptabel, darüber hinaus sollte die Abluft dringend optimiert werden.


    Ohne Klimaanlage unter umgebungstemperatur zu kommen funzt nicht, macht aber auch nichts. Solang du keinen trockenstress aufkommen lässt bleibt i.d.r alles tutti.
    das aber ein Knackpunkt bei Biodung, da ist mineralischer einfacher zu händeln.


    angenommen


    Wegen der trocknen rlf verschärft auf Spinnmilbe und falschen Mehltau achten, evtl in der Vegi systemische Insektiezide präventiv anwenden. Steht aber im gegensatz zum bioschrubbel grundgedanken luck01