Autoflower ist im 6. Monat

  • INFOS

    Klima20-25 °C
    Luftfeuchte40-50 %
    pH-Wert6.3
    EC-Wert 0.6
    Giess-IntervalSobald die Erde angetrocknet ist
    DüngerzugabeJa
    Dünger-Intervalbei Bedarf
    Vorgedüngte ErdeJa


    INFOS ZUM EQUIPMENT

    Leuchtmittel400 Watt
    AbluftsystemJa
    Topfgrösse< 10 Liter


    WEITERE INFOS

    SymptomeTo big :)



    Moin Gemeinde, habe derzeit eine "Fast Eddi" seit November 2018 im Topf. Eigentlich ist es ein Autoflower, oder zumindest im letzten AMS Trip so gekauft.
    Nun bin ich im 6. Monat, grundsätzlich schaut die Pflanze mehr als gut aus... Bilder füge ich unten (?) bei. Bin mal weg von den typischen Düngemitteln. Hatte das Glück ne Doc-Arbeit in Sachen Agrar zu lesen zu bekommen (Argar-Uni Helsinki), da ging es um Nachtschattengewächse, Tomaten, die mit dem natürliche Dünger ne 4-fache Menge geben sollen. Hab das natürlich probiert, wobei ich zwischenzeitlich weis oder glaube, das man damit irgendwie den Autoflower außer Kraft setzt...


    Gibt es sowas? Die Samen sind doch genetisch getrimmt, dass sie in einer bestimmten Zeit blühen....


    Aufzucht erfolgt Indoor, Angaben gemäß der Aufstellung...


    Kann mich jemand erleuchten? Hatte jemand sowas schon mal?


    Hab mir natürlich jetzt paar Royal Gorillas Automatic bestellt, um zu testen, ob des nochmal funzt...


    Danke schon mal im Voraus für den Erfahrungsaustausch ...


    Peace! :saint:

  • Ein Hanfpenis :D

    --------------- 12. Mai 2019, 19:21 ---------------
    Die Breederangaben kannste sonst schon in der Pfeife rauchen. Bei Autos sind die blanke Bauernfängerei. Ein halbes Jahr ist zwar schon recht heftig, aber möglich ist das.
    Haste mal auf die Trichomfärbung geschaut?

    Ente gut. Alles gut.

  • Was haste der denn gegeben, weil du meinst das du den ruderalis Anteil lahmgelegt hast?
    Wann war denn die vorblüte....und wie sind denn die trichome?
    Aber Alda, fettes Teil haste da am Start! :thumbup::thumbsup:

  • Wenn du dir im Seedfinder die Eltern anschaust, dann ist da überwiegend Mostly Sativa und Sativa drin. Die Eltern bringen also schon mal 80-100 Tage Blütezeit mit. Dem hast du mit hohen Düngermenen in der Endblüte natürlich ordentlich Vorschub geleistet. Sowas ist halt verpönt, weil der Düngergeschmack dann auch dominant in den Buds bleibt. Hättest du die normal nach 80 Tagen hungern lassen, wär die längst fertig, hätte allerdings auch nicht so eine ausgeprägte Kola entwickelt.

    --------------- 12. Mai 2019, 19:32 ---------------
    Ja, Draht ist imho besser, weil glatt.

    Ente gut. Alles gut.

  • Vorbote war vor ca. 2 Monaten, dann hat sich aber ne Zeitlang nix getan.... Undirgendwann fing das Ding an zu blühen....


    Was ich noch bemerken wollte, mein Pflänzchen teilt sich das Zelt mit Chillipflanzen.... Da die Blüten haben, lass ich immer ne Handvoll von den kleinen fliegenden, zum bestäuben.... Aber denke nicht, dass des relevant ist...


    Schick gleich noch mal nen Bild von den trichomen... Aber schauen, meiner Meinung nach, recht gut aus...


    Wenn ich schlauer werde, teile ich meine Erfahrung, bezüglich meines Düngers natürlich gerne.. Gute Buds für alle!!!! :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

    Das dicke Ende schmeckt doch am besten...

  • Nicht die Autogene, denn sie blüht ja bestimmt trotz 20/4. Man kann eine blühende Plant mit viel Dünger halt zombifizieren, wo die immer weiter Blüten nachschiebt, obwohl die längst fertig sein sollte.

    Ente gut. Alles gut.

  • Ok, das kann sein. In der Arbeit ging es halt um Tomaten und wie man die in der anwachszeit zu behandeln hat. Da es sich aber bei dem Dünger nicht um Chemie handelt, hab ich dacht, des ist ok....


    Stimmt hab glaub bis Ende Dezember gedüngt, dann Rat allein wachsen lassen... Dann ist halt lang nix passiert und dann BUM.... kam sie mein Baby... 8)

    Das dicke Ende schmeckt doch am besten...

  • Das ist ja kein wirklicher handelsüblicher Biodünger. Die Uni Helsinki hat da experimentell an Alternativen natürlichen Dünger für Tomaten gesucht... Daher hab ich mein Dünger dann selbst gemacht, auf Kokos...


    Trichine sind noch weiß, dann des mit dem iPad leider nicht richtig fotografieren... Sry.. Lippe hab ich nedd....

    Das dicke Ende schmeckt doch am besten...

  • Wenn ich das Bild sehe dauert des ja noch n paar Wochen... :whistling:

  • hab bisher immer verkostungspartys gemacht... Würde euch ja einladen, aber wer weiß wo ihr hockt... Und gern gesehen ist das wohl auch nedd...

    --------------- 12. Mai 2019, 20:12 ---------------

    shock01crazy01

    Man raucht, was man erntet, verkommen tut nix bei mir..... Wenn es nix mehr gibt, dann ist alles.... So Dreck von der Straße Kauf ich nedd... Nur Homegrowing.... Peace man...

    Das dicke Ende schmeckt doch am besten...