Spinnmilbe oder Blattlaus

  • INFOS

    Betroffener TeilKomplett
    Wurzeln kontrolliertNein
    Schädlinge gesichtetJa
    pH-Wert6.0


    WEITERE INFOS

    Symptome1mm große Schädlinge an den Blättern gesichtet
    Ergriffene MaßnahmenSchwefelbedampfung 2x7h jeden 2. Tag



    Hallo,


    wie der Titel schon vermuten lässt, habe ich einen Schädlingsbefall in meiner Stealth Growbox. Dies ist schon das zweite mal, beim ersten mal war mein Anabu von Spinnmilben betroffen woraufhin ich den Grow abbrach alles zerlegte und desinfizierte mit alkohol und nach einen Monat wieder startete.


    Nun zu den Symptomen. In der zweiten Blütewoche sind mir winzig kleine braune Insekten an den Blättern aufgefallen. Diese sind weniger als einen Milimeter groß. Ich habe mit dem Growshop-Besitzer meines Vertrauens geredet und als ich ihm ein Foto mit 10x Zoom zeigte, meinte er dass es sich um Blattläuse handelte. Daraufhin hab ich mir einen Schwefeldampfer geliehen und 2x 7 Stunden mit 2 Tagen abstand gedampft was das Zeug hält. Leider sah ich bei der Letzten kontrolle trotzdem noch die Viecher lebendig krabbeln. Nach etwas Eigenrecherche bin ich mir nun nicht mehr sicher, ob es Blattläuse sind. Vergrößert ähneln sie meiner Meinung nach eher Spinnmilben. Aber ich habe bei der letzten Sichtung noch keine Netze ausmachen können. Nun frage ich mich ob das an der Frühen Behandlung liegt oder ob es wirklich keine Spinnmilben sind.


    Anbei habe ich zwei Bilder (10x Zoom mit Handy) beigüfgt. Ich bitte mal um eure Einschätzung was es ist und was man tun kann.


    PS: Auf der Blattoberseite befindet sich ein weißer Belag (vielleicht Mehltau?). Dieser hatte sich bereits in den ersten Tagen darauf niedergelassen. Daher kann ich nicht sagen ob das Ungeziefer ebenfalls weiße stellen oder Ähnliches hinterlassen, da dies vorher schon der Fall war.


    Danke für euren Rat!

  • Und was jetzt?

    Mehr DHV Mitglieder bedeutet auch mehr DHV Aktionen. 60€ Jahresbeitrag ist nicht die Welt. Bitte Unterstützt die Organisationen die diesen Irrsinn endlich beenden wollen und können. :!:

  • Finde erstmal die Pflanze, wo die die ganze Zeit drauf sitzen, damit du die nicht immer wieder in dein Zelt verschleppst. Kleiner Tip, draußen brauchste nicht danach suchen.

    --------------- 21. Mai 2019, 08:27 ---------------
    Dr. Stähler Kiron® Milben-Ex B008FWR472


    Dem Zeug liegt ein Zettel bei. Lesen und verstehen ;)

    Ente gut. Alles gut.

  • Spinne

    ich spinne mit


    Auf der Blattoberseite befindet sich ein weißer Belag (vielleicht Mehltau?).

    Bild 2? Bilder von Gesamtansicht und einzelne Blätter Blattoberseite
    , so wie du sie mit bloßen auge siehst.

    und was man tun kann. ....zweiten Blütewoche sind

    und jetzt ist welcher BT. abduschen mit harten Strahl, RLF hoch, Nutzlinge bestellen. Rotten zwar nicht aus aber mindern den Befalldruck.




    noch keine Netze ausmachen können.

    schwer auszumachen, die gibts erst dann wenn die Party auf ihren Höhepunkt ist. Sprueh mal mit Druck-sprueher ein, feinster Nebel einstellen.

    Homegrow...es besteht keine Gefahr für die Öffentlichkeit....

  • Ok ich habbefürchtet dass es wieder Spinnmilben sind, obwohl ich mir so mühe gab beim desinfizieren. Ich hab schläuchte etc alles getauscht, jeden Zentimeter desinfiziert.... Aber ok, womit soll ich sie abspülen? im Internet ist teilweise von Ölen und dann wieder von einer Alkohollösung die Rede.... Öl tut aber glaub ich den stark angeschlagenen Pflanzen gar nicht gut, oder? Hätte Schwefelbedampfung bei Spinnmilben überhaupt eine Wirkung?

  • Zitat

    Hätte Schwefelbedampfung bei Spinnmilben überhaupt eine Wirkung

    Richtig angewendet, wird damit der Befallsdruck damit so weit reduziert, das sich die Pflanzen gesund entwickeln können. Los wirst du Spinne damit nicht.

    Ente gut. Alles gut.

  • Ich musste auch eine Spinnmilbe killen, die nur unterhalb gekrabbelt hatte also nicht auf den Blättern oder Buds sondern einfach wo die Töpfe stehen. Ich konnte auf den Blättern/Buds keine Schädlinge erkennen aktuell relativ trocken um die 30-35% in der Hochblüte..



    Woher kommt der Schädling eigentlich? Kann es einfach nur Pech sein, dass einer den Weg dahin gefunden hat, weils auch wärmer wird?
    Können die Schädlinge ohne Mikroskop/Lupe erkannt werden?

  • die adulten tiere kannste mit bloßem auge erkennen.Die Eier sind in der Erde.Aber leichter ists am Schadbild zu erkennen ob was da ist und dann muss man sich eben auf suche begeben.ggf spruzit kaufen,falls noch nicht zu weit in der blütephase.


    sicher das es ne spinnmilbe war?:)vllt isse von der pflanze gepurzelt weil sie so schwer war :D

  • Zitat

    Woher kommt der Schädling eigentlich? Kann es einfach nur Pech sein, dass einer den Weg dahin gefunden hat, weils auch wärmer wird?

    Spinnmilben und Thipse sind heimische Plagen. Die überwintern als Ei und schlüpfen, wie du das schon vermutest im Frühsommer. Grünzeug aus dem Baumarkt oder der Gärtnerei ist aber zZt ein größerer Einfallsvektor. Ich lass mir zB. schon seit Jahren keine Schnittblumen mehr schenken, die nicht aus dem Garten kommen, weil da eigentlich grundsätzlich irgendwelche multiresistenten Plagegeister drauf sitzen. Das selbe gilt für Obst und Gemüse mit Blättern <X

    Ente gut. Alles gut.

  • Da ich gerade auch probleme mit spinnmilben habe,habe ich mir nützlinge geholt.Florfliegen und Raubmilben,hat da einer schon gute erfahrugen mit gemacht? Ich denke ich werde die nun alle 14 tage aussetzten bis das problem gelöst ist,und hoffe das er der kleinen dann gut geht,möchte nämlich keine chemie oder so einen kram einsetzen.Hab auch noch nie vorher Spinnmilben im garten gehabt!

  • Hilft auch gleich gegen die Pflanzen, weil die unter dem Ölfilm ersticken. Brauchste sowas dazu: Rimulgan, Emulgator für Niemprodukte, Jean Pütz Produkte
    Oder du siedest dir echte Neemseife
    Kann sein das die in dem Video Natriumhydroxid verwenden, das ist für Körperseifen ok. Für Pflanzenseife muss es Kaliumhydroxid sein!

    Zumindest scheint man Neemöl prophylaktisch vor der Blüte einzusetzen oder ist das Unfug?



    Wie kann ich einem Spinnmilbenbefall vorbeugen?

    • Abduschen der Ableger
      Während der Vegetationsperiode sollten die Ableger abgeduscht werden; prophylaktisch kann
      mit Niemöl gesprüt werden
  • Zitat

    Wie kann ich einem Spinnmilbenbefall vorbeugen?

    Feinmaschigen Filter vor der Zuluft, am besten einen Hepa Intake Filter.
    Duschen und umziehen bevor man im Zelt hantiert.
    Nicht mit Straßenkleidung den Growroom betreten.
    Niemals Topfpflanzen oder Blumen kaufen.
    Bei allen Nudeln, keine Pflanzen von draußen in den Grow stellen.
    Zugekaufte Stecklinge gehören 14 Tage in Quarantäne.


    Spinnmilben sind keine Elementarteilchen, die aus dem Nichts entstehen.

    Ente gut. Alles gut.

    Einmal editiert, zuletzt von Karler ()