Verdampfung von SensiSkunk Automatic im frischen Zustand

  • Das Verdampfen der Frischware verlief erstmal sehr unauffällig. Wohl verständlich wenn keinerlei Trocknung stattgefunden hat. Die Trocknung im Dynavap kam dann mit der dritten Erwärmung und damit einhergehend das erste Mal Dampf.... nicht so wie bei vielen Videos, noch nicht mal soviel wie beim Tabakrauch. Im Dynavap untergebracht hatte ich 0,24 gr Blütenspitze mit allem Salat der anhaftet, das ganze nur mit dem Küchenmesser zerkleinert. Nach ein, zwei Minuten dann erste Wirkung hinter der Stirn, nach einer Viertelstunde der Rauschzustand wie nach zwei - drei Gläsern Rotwein, ohne Lall und Schwindel... einsetzende Sensibilisierung der Hautoberfläche und nach einer Stunde vollumfängliche Müdigkeit. Sich anschließender Schlaf war lang und gut.
    Das war mein erstes Mal nach 15 Jahren. Nicht in Papier, nicht mit Tabak und ich finde es toll.
    Es gab bisher keine Fressattacken - gibt es sonst bei Alkohol.... somit ist es wohl DiätKiffen für die Zeit der ausbleibenden Nahrungsaufnahme auch Schlaf genannt.
    Die Erfahrung hat sich dann auch mit elektrischer Unterstützung durch Storz&Bickel wiederholt - nur mit viel grasigerem Geschmack....
    Bin mal auf andere Sorten und getrocknetes bzw. fermentiertes Endprodukt gespannt....
    chef01chef01chef01

  • :D:thumbsup: und bestimmt nicht das letzte Mal?! <X8)
    DYNAVAP ROCKT kiffer03

    Ja, der kleine Stift hat es faustdick hinter der Kappe!!! Stealthmode inklusive. Der Mighty wir ja seinem Namen auch im Auftritt gerecht, könnte eine Miniatur aus "Die Fliege" sein... das möchte ich nicht hinterfragen... die Erfahrungen sind reproduzierbar.... jetzt die Pause bis fertig getrocknet.
    :saint::whistling: ich habe hier doch nicht so viele Fragen gestellt damit es bei dieser einen Erfahrung bleibt... <3<3<3kiffer03

  • Ja, der kleine Stift hat es faustdick hinter der Kappe!!! Stealthmode inklusive.

    Ich konnte mir das Teil auch nicht wirklich "gut" vorstellen. War/bin ja exessiver VAPMAN Fanboy :D , schon sehr lange, und habe den "Stift" des US Kongress <X immer etwas belächelt :D .
    Und jetzt??? Komm nicht mehr von dem los, ist seit 12/2018 mein Favorit in allen Belangen.
    Die "Feinsteuerung" der Hitze finde ich beim Vapman "etwas" besser, wenn mans raus hat ;) , aber das ist Luxusjammern. Das Teil ist einfach mega. Und-btw-, mit Hasch und Exktrakt mag ich den Dynavap mittlerweile lieber als den Vapman. Meine elektrischen und gasbetriebenen Verdampfer verschenke ich zur Zeit ALLE :/:D

    die Erfahrungen sind reproduzierbar.

    :thumbsup:

    jetzt die Pause bis fertig getrocknet.

    :thumbsup:

    ich habe hier doch nicht so viele Fragen gestellt damit es bei dieser einen Erfahrung bleibt..

    :?:
    Na dann hab ich mal eine:
    Wie war den dein Eindruck vom "frischem"? Ich heiz da erst ein bis zweimal "vor" ohne zu inhalieren, und beim dritten Anfeuern halte ich für ca. 2-3sec das Luftloch kurz zu, DANN kommts aber richtig derbe in die Synapsen :D

    Wir haben wunderbare Sinnesorgane bekommen;sie sind die Tore der Wahrnehmung, die Pforten zum Himmel .

  • Ist der Wasserdampf nicht übelst heiß im Hals?

    Wahrscheinlich bin ich da als bekennender Chilihead abgestumpft... :S
    Ich habe weder beim Dynavap noch beim Mighty etwas als "heiß" empfunden - es hat auch nicht gekratzt. Die Anregung der Synapsen @therealpatrick ist einfach etwas... etwas das ich so auf andere Art noch nicht erlebt habe. Habe lange mit mir gehadert, ob etwas "Verbotenes" mir helfen könnte... Ich bringe zuviel auf die Waage, viel zu viel... und hatte Angst vor den Heißhungerattacken - die blieben bisher aus.... auch matured Cheddar und Hirschsalamie sind vor mir sicher - wenn ich Bier oder Rotwein (lyrischer - das Barbiturat aus dem Bordeaux) zu mir nehme ist das nicht der Fall.
    Btw. die Hauptblüte meiner Automatischen brachte frisch und der Blättchen beraubt 15 Gr. auf die Waage. Nach dem kleine Fragen Thread ist heute das Gewicht bei 10 Gr. 8| (so schnell?) habe es vor der Lagerung im Karton (Zuluftöffnung) auf dem Sauger des AKF gelagert... in Küchenpapier... - wie ist denn ungefähr das Verhältnis nass zu trocken?
    Werde jetzt etwas Frisches im "Dynavapen" kiffer03 und alsbald wieder berichten...


    Btw... heute muss ich aufpassen, sozialverträglich wie ich bin, hoffe ich, habe ich Gin getasted... War auch fein ;-)


    --------------- 21. Mai 2019, 21:01 ---------------
    Nachtrag: das Frische, dampft zuerst garnicht, ganz und garnicht... beim zweiten oder dritten Aufheizen ein wenig und dann ist ob der eingesetzten Menge alles mit einem Mal da.... und dann kann ich etwas warten ... und mich auf mein Bettchen freuen.... :sleeping::sleeping::sleeping:


    --------------- 7. Juni 2019, 11:47 ---------------
    Habe jetzt auch mal die Hauptblüte der vermeintlichen WhiteWidow getrocknet.... Euch wird es nicht wundern... ganz etwas anderes... Keine Müdigkeit und frei herumwuselnde Gedanken, Empfindungen und Ideen... eher aufregend...
    Dann noch die mittlerweile getrocknete SensiSkunkAutomatic... im Mighty eher sensibilisierung der Haut und Brett im Kopf im DynaVap Brett im Kopf, kaum sensorische Steigerung aber eiskalte Extremitäten und wirklich erhöhte Schlafneigung .... :thumbsup:


    jetzt habe ich dann mal Einen gebaut, ungefähr die Menge die in den DynaVap oder 3/4 des Mighty Inhaltes mit VanNelle Halfzware vermengt. Zündung... Jetzt erkenne ich das Profil der Weißen Witwe wieder, ja, so hat es gerochen... damals...
    Es dauerte etwas länger und es war auch eher belebend, bzw., hat mich nicht umgehend einschlafen lassen. Irgendwie anders und doch sehr vertraut.


    Vielleicht bin ich beim Geschmack noch nicht dahinter gekommen, wie die Verdampfer so ticken (oder im Fall DynaVap klicken), für den Moment ist der Mischmasch mit Tabak wirklich mehr das, was ich kannte.... muss noch beobachten und werde meine Meinung weiter hier niederschreiben...


    Get higher!!! chef01chef01chef01

    Einmal editiert, zuletzt von AntiModel () aus folgendem Grund: Erweiterte Erfahrung