Bekomme kein Cannabis verschrieben, alternativ CBD Öl bei Schmerzen?

  • Liebe Community Mitglieder,


    erstmal zu mir: ich leide seit der Pupertät an Schlafproblemen (Einschlafen ist mein Problem, ich schlafe - sobald ich eingeschlafen bin - wie ein Stein) und seit 2 Jahren an Nacken- (vor allem L5/L6) & Rückenschmerzen. || MRT & Co alles nicht auffällig (zumindest nichts, was die Probleme erklärt), zig Ärzte durch, nichts hilft, keine Schmerzmittel, keine Therapie. ?( Durch die Schmerzen, die ich primär nur im Liegen in allen Positionen habe, entstehen schreckliche Kopfschmerzen, die meist 24 Stunden am Tag anhalten, selten im Lauf des Tages vergehen, bis ich mich ins Bett lege. Durch die Schmerzen im Liegen sind meine Schlafprobleme noch schlimmer geworden.


    Zu meiner Frage: ich habe viel im Internet gelesen, bei Stern TV gesehen, dass Cannabis bei vielen Menschen als einziges Hilfsmittel hilft. Ich habe in meinem Leben noch nie Cannabis konsummiert, bin aber auf Grund meiner Schmerzen offen dafür. Leider habe ich bisher keinen Arzt gefunden, der mit mir versucht es als Medikament gegen meine Schmerzen zu beantragen. Ich beschäftige mich daher derzeit viel mit CBD bzw. CBD Öl. Ich bin zwar eigentlich recht begeistert, aber wer CBD Öl verkaufen will, der macht es ja ganz gerne schöner als es ist, weswegen ich mich frage, wie gut CBD wirklich ist. Klassisches Nahrunsgergänzungsmittel oder doch schon Medikament?


    Im Internet habe ich gelesen: "Vor allem wirkt CBD Öl gegen Schmerzen, die auf Grund einer Entzündung, Verkrampfung, Verspannungen zurückzuführen sind. Besonders beliebt ist es auch bei Schmerzen wie Kopfschmerzen, Migräne und vieler Erfahrungen zu Folge auch bei Gelenkschmerzen (z.B. bei Arthrose und Arthritis), da hier die entzündungshelfenden Eigenschaften des CBDÖls helfen kann."


    Dies entspricht so ziemlich gefühlt all meinen Symptomen, die CBD da angeblich lindern soll. Ich habe auch starke Verspannungen im Schulterbereich bis tief hoch in den Nacken und bin generell stark anfällig für Entzündungen (Handgelenk, Schulter, Knie u.a.).


    Hat hier jemand bevor er zu Cannabis gewechselt ist, auch mit CBD Öl probiert und Erfolge verbucht?


    Ich hatte bisher ein 5% CBD Öl versucht, in Kapselform, was eventuell zu niedrig dossiert war oder von minderwertiger Qualität, wie ich lesen konnte.


    Möchte aber nicht schon wieder etwas kaufen, was mir am Ende nicht hilft.


    Freu mich über jede Erfahrung. Sowohl bei wem CBD Öl NICHT geholfen hat und natürlich bei wem es geholfen hat, damit ich mir ein besseres Bild machen kann.


    VIelen Dank.
    Michi :) (leaf-me-alone ist nur ein Scherz :D , passend zum Namen des Forums)

  • Hallo, ich kann dir zumindest bestätigen das CBD bei einschlafpriblemen helfen kann. Favorit in meinem Repertoire ist da Gelato von Cannaheld.com


    Das kannst du problemlos online bestellen. Ich Weiss nicht ob rauchen eine Option ist, aber ich kann mich nach einem Joint keine 30 min mehr wachhalten :)



    Das ist die Packungsbeilage dazu


    Preis ist ganz Okay mit 13€/g
    Ist echt ne gute Qualität.


    PS: Das soll keine Werbung sein. Ich will nur helfen ^^


    Gute Besserung

    Gras wächst auch dann nicht schneller, wenn man daran zieht.

  • Moin , ich erzähle mal von mir und was mor geholfen hat .


    Ich hatte Jahrelang Rückenschmerzen , 1. Falsche Matratze 2. Zu der Zeit kaum Sport gemacht. 3. Schlafe ich seit Kind an 4-6 Std Maximum .Hatte so Kopfschmerzen das ich in Krankenhaus musste über Tagelang intensiv dienLinke kopfhälfte immer , Richtig gedonnert ohne Ende, am Ende nach alles was man machen konnte hieß es Migräne . Ich fing wieder Intensiv mit Sport an holte mir ne neue Matratzen seitdem an keine Schmerzen ist ungefähr 3 Jahre her . Gute Besserung wünsche ich dir.

  • zu

    @Newcomer 420 War die Matratze weich oder hart?

    Hatte eine mit Federkern gehörte zum Boxspringbett dazu , hab jetz eine Kaltschaum die hat keine Metalspirallen drinne sondern so Schaumwellen . Sport und die Matratze haben alles Verändert , viele Ärzte z.b verschreiben direkt Spritzen und Tabletten aber sprechen das Thema Sport nicht an. Und wenn dann nur so Flüchtig als müsste man es nicht ernst nehmen. Hat mich ne Zeitlang echt fertig gemacht immer Ratlos zusein , kann jedem nur Empfehlen bei Gelenk Muskulären Schmerzen bevor man zu Tabletten greift mal ne Woche Sport zu probieren.

  • Rückenschmerzen sind oftmals Verspannungen seelischen Ursprungs. Massagen bringen schnelle Linderung, für Besserung auf lange Sicht muss man die eigene Lebenseinstellung hinterfragen und ggf. neu justieren. Sport gehört sicher dazu. Weed hilft auch.

  • Ich würde definitiv auch mit Sport ansetzen, abseits von Medikamenten. Machst du da schon was? Hast du da schon was probiert? Ich bin mir sicher, dass sich damit einiges lösen lässt - sowohl Schlafprobleme als auch Schmerzen.


    Ansonsten wirkt CBD definitiv, aber löst eben nur Symptome, keine Ursachen. Heißt nach paar Monaten/Jahren könnte das Problem wieder auftauchen, evtl sogar in schlimmer. Also lieber an den Ursachen arbeiten!


    BioKnolle hat dir da schon einen guten Rat gegeben! Falls Rauchen für dich keine Option ist, meld dich hier nochmal, wir sind Profis im konsumieren :thumbsup: Man kann das Zeug auch essen, dampfen etcpp

  • Ich find auch, das man die krampflösende Eigenschaft nur in Kombination mit Dehnungsübungen verwenden sollte. Es ist gut wenn man aus der Schonhaltung raus kommt, aber man muss halt die Ursache beackern.

    Ente gut. Alles gut.

  • ch hatte Jahrelang Rückenschmerzen , Zu der Zeit kaum Sport gemacht. 3. Schlafe ich seit Kind an 4-6 Std Maximum .

    kömmt mir bekannt vor. Schon mal Schlafapnoe ausgeschlossen worden?


    Die wollten mir bereits schon wieder mal Metall ins Kreuz schrauben, OP-termin stand bereits fest. Massage hilfte von der Masskerpraxis bis kurz vor Auto. Das waren vielleicht 30m gewesen. Und das alles nur wegen etwas "verstellter Spur". bekam in der Zeit "zufällig" orthopädische Einlagen weil mein männliches Knie schmerzte. Als Nebenwirkung, Oh, Wunder er konnte wieder gehen, ohne das sich hinten bis Taubheitsgefühl oder hinken verkrampfte.

  • also wegen dem Schlaf hab ich mich nie untersuchen lassen . Ich denke weil ich sehr hyperaktiv war als Kind , kein plan Schlafen ist für mich hinlegen sehr lange in den Schlaf Quälen, und einfach aufstehen und das schon immer :thumbsup: außer ich bin Koma stoned dann hinlegen und schon bin ich weg trotzen aber 4-6 std .

  • Na immerhin bekommst du das überhaupt gebacken :rolleyes:


    Wenn jede Krankheit vom Geiste ausgeht, oder wenigstens der überwiegende Teil, dann erzeugt Zwang, Krämpfe.

    Ente gut. Alles gut.

    Einmal editiert, zuletzt von Karler ()

  • ich hatte ne Zeitlang mental zu kämpfen hab gefühlt 3x am Tag Herzinfarkt bekommen 10x Schlaganfall und am Ende lag es an der Matratze und kein Sport, zum Glück hab ich mir vertraut und keinem Arzt sonst wäre ich bestimmt auf Antidepressiva und nicht auf OG Kush thump01

  • und das schon immer außer ich bin Koma stoned dann hinlegen und schon bin ich weg trotzen aber 4-6 std .

    dito, aber ohne ADHS. und fast immer "direkt wach"?und oder öfters "trockener Mund" beim Aufwachen? Dann wär mal beim HNO vorstellen vielleicht sinnig. oder bu bist halt so.

    --------------- 26. Mai 2019, 19:55 ---------------

    Wenn jede Krankheit vom Geiste ausgeht, oder wenigstens der überwiegebde Teil, dann erzeugt Zwang, Krämpfe.

    geh voran, sagte das Hirn zum krampf, damit er was ändert.

  • Also als Kind hatte ich Adhs und war sehr Hypersktov ,meine Eltern waren direkt gegen Ritalin . Mein Vater hat mich zum Sport geschickt was gut tat . Dann mit 14 dicke joints geraucht bis Heute , aber Trotzdem alles durchgezogen Schule Ausbildung usw. Keine Ahnung mein Küchenchef meint damals auf Arbeit immer Tony geh ein Rauchen . Habe eine sehr große Toleranz was Buffn angeht ,Vertrage es Super und hat mich sehr Ruhig gemacht , gehört einfach zu mir .

  • Trotzdem alles durchgezogen Schule Ausbildung usw.

    und trotzdem wird man krimiallisierst wenn Mensch es braucht um gesellschaftskonform Leben zu können. Aber Paste tonnenweise den armen Kinders in Hals stopfen, das können se. Diese armen Irren kotz03legal01