Biobizz kostenlos über Amazon

  • Tach zusammen!


    Ich hab die Woche neuen Bio Bizz Heaven Dünger über Amazon bestellt und hab dafür happige 32€ für den Liter berappen müssen.


    Als das Packet ankam, staunte ich nicht schlecht, als ich bemerkte, dass es an der Seite aufgerissen war. Da wollte sich wohl einer in der Lieferkette sein Gehalt aufbessern. War auch echt froh kein Smartphone oder andere teurere Dinge bestellt zuhaben. Wollte eigentlich nur ne Beschwerde bei Amazon los werden, aber die Dame am Telefon legte mir förmlich eine Kostenrückerstattung in den Mund. Also hab ich für meine Bestellung des Düngers und einer Lupe de facto nix zahlen müssen. :thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    Ich wollte nun aber keine Anleitung zum Missbrauch geben! :whistling:


    Schönen Gruß


    Homegrower

  • Eins muss man bei Amazon sagen...
    Die selben Produkte sind oft minderwertiger oder sogar gebrauchte Retour Ware die man bekommt.
    Aber bei Rücksendungen und Fehlern sind sie sehr kulant und stellen so gut wie keine fragen!
    Egal wie oft man zurück sendet


    Und in Österreich kann man sogar Anonym bestellen ohne Name, ohne eigene Adresse

  • Man muss auch sagen dass Amazon nur der Anbieter der Plattform ist.
    Schlechte Qualität liegt zu 100% am Händler.

    Das stimmt nicht ganz! Zum einen ist das in meinem Fall aller Wahrscheinlichkeit nach irgendwo auf dem Weg zu mir passiert und zum Andern zwingt Amazon seine Prime Händler förmlich dazu ihre Ware bei Amazon einzulagern, wodurch dann ja auch Amazon mit in der Verantwortung steht.


    Und viele Sachen werden auch selbst von Amazon verkauft, wo kein kleingewerblicher Händler dazwischen steht. ;)

  • Und das diese günstigen Preise auch zustande kommen liegt auch daran das viele Produkte nicht "Fabrik neu" sind.
    Da ist aber der Händler wirklich verantwortlich, den auch wenn Amazon das zeug einlagert weiß der nicht ob das eine Retourware ist

  • Und das diese günstigen Preise auch zustande kommen liegt auch daran das viele Produkte nicht "Fabrik neu" sind.
    Da ist aber der Händler wirklich verantwortlich, den auch wenn Amazon das zeug einlagert weiß der nicht ob das eine Retourware ist

    Meinst denn, das ist bei andern Händlern anders? Da kannste dir selbst im Einzelhandel nicht sicher sein, dass du nen Klogriff landest.


    Amazon hat auch so noch genügend Punkte wo man sie kritisieren kann. Allem voran bei den Konditionen wie Leute dort Arbeiten müssen. Oder eben ihre Marktbeherrschende Macht, die den Einzelhandel hierzulande verdrängt. Aber das sind alles Dinge, die die Politik regeln muss. Und da habe ich schon entsprechend ne Partei gewählt, dass sollten die jemals hier was zu sagen haben, sich im grundsätzliche Dinge im Sozialen, zu Lasten von Großkonzernen ändern wird. ;)

  • Meinst denn, das ist bei andern Händlern anders? Da kannste dir selbst im Einzelhandel nicht sicher sein, dass du nen Klogriff landest.

    Es "kann" sein. In der Regel wenn du im Einzelhandel bei einem guten Geschäft kaufst kanst du dir 100% sicher sein.
    Den die haben keine freunde an defekter oder gebrauchter Ware die gehen direkt an den Händler zurück und nicht an den Kunden.
    Ich kenne viele Beispiele... Zb fürs Growen gibts das Hydro Oxypot System auf Amazon, das ist absoluter mist, die dichtungen minderwertig etc.
    Aber nur auf Amazon... Normale Bestellung bekommst ein bessere Produkt.
    Auch bei elektro Geräten. Auf Amazon sind es oft alte Hardware Versionen die du im normalen Einzelhandel nicht bekommst.


    Wie gesagt reden wir von "üblicher weise", Garantie gibts nie. Nur auf Amazon richtig offensichtlich.


    Amazon hat auch so noch genügend Punkte wo man sie kritisieren kann. Allem voran bei den Konditionen wie Leute dort Arbeiten müssen. Oder eben ihre Marktbeherrschende Macht, die den Einzelhandel hierzulande verdrängt. Aber das sind alles Dinge, die die Politik regeln muss. Und da habe ich schon entsprechend ne Partei gewählt, dass sollten die jemals hier was zu sagen haben, sich im grundsätzliche Dinge im Sozialen, zu Lasten von Großkonzernen ändern wird. ;)

    Das ist auch wieder ein eigenes Thema... Da ist auch unsere Gesellschaft daran schuld, und jeder einzelne Bürger auch...
    Alles muss immer billiger und besser werden. Das Finanzsystem auch sowieso.
    Was machen die den anders als andere Firmen?
    Apple behandelt seine Mitarbeiter auch wie minderwertige Tiere.
    Durch Aktionäre, finanzen und Politik stehen große Firmen unter enormen druck und werden oft sogar zu solchen Aktionen gezwungen.
    Der gierige, geizige Bürger (Der sich dann aber am ende übder das Unternehmen aufregt) ist Schuld daran.


    Gibt halt keine Goldene Gans, die günstigens Produkte zum Hammer Preis in der höchsten Quallität, Mitarbeiter die super bezahlt werden und gemütlich arbeiten...
    Das gibts einfach nicht. Und der monopol von Amazon ist ja das attraktive... Das jeder alles dort findet. Gibts massiv Konkurenz was glaubst du wie da am Arbeitern gespart wird und die noch mehr Schuften müssen?


    Aber gibt ja bald Konkurenz... Google arbeitet eine Plattform aus und möchte Amazon als Monopol ablösen...
    Aber Google auch wieder ein Großkonzern... Ein kleines Startup kann sowas einfach nicht anbieten...

  • Das mit den Rückerstattungen bei Amazon könnte man total exploiten. Mir sind da auch schon Dinge passiert die eigentlich nicht sein können. Es liesse sich so viel Geld da rausholen...


    Aber dafür ist mir mein Karma zu schade, ich möchte schlafen können nachts. Ich schäm` mich immer noch für so eine Erstattung, wo dann 1 Tag später das Paket doch noch ankam. Richtig wäre gewesen, trotzdem zu bezahlen. Ganz einfach.


    Meine Bitte wäre, nutzt sowas nicht aus, ich weiss ich will hier keinen auf Moralapostel machen aber ...... und schon mach ich auf moralapostel. Vergesst es einfach^^ macht was ihr wollt :D Aber man sieht sich immer zweimal denkt dran^^

  • Das mit den Rückerstattungen bei Amazon könnte man total exploiten. Mir sind da auch schon Dinge passiert die eigentlich nicht sein können. Es liesse sich so viel Geld da rausholen...


    Aber dafür ist mir mein Karma zu schade, ich möchte schlafen können nachts. Ich schäm` mich immer noch für so eine Erstattung, wo dann 1 Tag später das Paket doch noch ankam. Richtig wäre gewesen, trotzdem zu bezahlen. Ganz einfach.


    Meine Bitte wäre, nutzt sowas nicht aus, ich weiss ich will hier keinen auf Moralapostel machen aber ...... und schon mach ich auf moralapostel. Vergesst es einfach^^ macht was ihr wollt :D Aber man sieht sich immer zweimal denkt dran^^

    Haha also wenn wir schon von Karma reden... Mich hat das Leben schon genug gef*ckt... Nun f*cke ich zurück! :thumbsup: Und ein schlechtes Gewissen hab ich ggü. vielen Dingen schon lange nicht mehr. Was nicht heißen soll, dass ich per se kein Gewissen mehr habe. :P

  • Die bekommst du so nicht down :D
    Den Verlust bekommen in erster Linie sicher die Mitarbeiter zu spüren... Hahah


    Aber eins Stimmt... In unserer Gesellschaft muss man ein Ars****ch sein um Erfolgreich zu sein. Als Unternehmer und Privat-Person
    Als netter guter Mensch wirst du von hinten bis vorne verarscht und ausgenutzt.


    Das so ziemlich das einzige was mich das Leben gelehrt hat.


    Du musst alles nur mit DEINEN Gewissen vereinbaren können. Findest du es in einem Punkt OK, dann machs!


    Ein Beispiel: Ich gebe es ehrlich zu, wenn ich Interesse an einem Computer-Spiel habe dann lade ich es mir Kostenlos runter.
    Ist es wirklich ein tolles Spiel wo ich sage das gefällt mir bin ich so ehrlich und kaufe es mir auf Steam...


    Filmindustrie genauso, meiner Meinung nach die größten Verbrecher.
    Die müssen keine Millionen daran verdienen, Schauspieler braucht man auch nicht das Geld nur so in den A**** blaßen.
    Die kommen damit eh nicht klar. Die Stars und Sternchen die keine Aufträge mehr haben enden unter extremen Schulden mit ihren Apartments und Villen wenn es nicht mehr läuft.
    Ist ein Job wie jeder andere auch.

  • Amazon ist schon so der Fachhandel für Ladenhüter.


    Nehmen wir mal an, du hast den Ehering in der Wiese verloren, dann brauchst du ein Metallsuchgerät. Dann kannst du entweder eins kaufen um es zu besitzen oder du stellst fest das es dir, nachdem du den Ring gefunden hast, doch nicht so zusagt und du schickst es bei voller Erstattung zurück :rolleyes:
    Oder nehmen wir mal an du hast ne große Feier und willst ne zweite Geschirrspülmaschine...
    “Das kann gar nicht sein das da Wasser drin ist... Wollen sie ihre Miele, die 200 Euro unter Normalpreis war, wieder zurückschicken?” Ein anderer hätte vielleicht noch mehr rausgehandelt, aber 200 Euro sparen bei ner praktisch neuen Miele, war mir genug um keinen weiteren Stress zu haben. Wenigstens wusste ich schon beim auspacken das die funktioniert :D

    Ente gut. Alles gut.

    2 Mal editiert, zuletzt von Karler ()

  • Amazon gibt es in vielen Varianten. Eine heißt "Fulfillment by Amazon" und das ist absolut Grütze.


    Da schickt man Ware an Amazon, die haben eine Preisvorgabe und verhökern das. Teils teurer, Retouren auch beim dritten Mal als neu und so weiter.


    So lange der Anbieter nur den Verkauf über Amazon macht und selber liefert geht das alles.


    Es gibt belegte Beispiele wo angeblich verlorene Pakete in anderen Ländern verkauft wurden. Oder wo Amazon Lieferanten zu Rabattaktionen fast gezwungen hat (sonst extrem hohe Gebühren ab da an) und den ganzen Posten angeblich verkauft hat. Das tauchte dann in der Schweiz wieder auf, ohne Rabatte.


    Netter Gewinn für den Laden. Dummerweise besondere Messer mit versteckten Seriennummern gewesen.

  • kann nur bestätigen was @Homegrower schreibt, doch würde ich es nicht tun


    Zusätzlich kommt es auch auf gewisse Umstände an, denn nur wenn es sich für Amazon nicht lohnt,dann gibts Erstattung


    Zum Rest der hier geschrieben wird:


    Man sollte einfach einen Amazon Verkaufet kennen, damit man weiß wie es läuft


    Jeder m³ Lager kostet jeden Tag Geld
    Jeder Verkauf kostet Prozente


    Es ist einfach ein zusätzlicher Absatzmarkt oder zur Neukundengewinnung


    Am Ende wird der Verkäufer immer leiden^^
    --->wenn es nicht um Massen geht


    Und wenn du Massen verkaufst, dann will Amazon Massen davon abgreifen :D





    Als Prime Kunde bekommt man viel in den Arsch geblasen


    Wenn du es nicht mehr bist, krasser Unterschied


    :)


    Lg



    Edit:
    Nutzen von Algorithmen zum best Prince kosten


    Preis anpassen kostet


    Platzierung kostet


    Negativ Bewertung löschen kostet


    Positiv darstellen kostet


    Produkte allgemein mal vorgeschlagen bekommen,kostet




    Alles was man bei Amazon direkt sieht, kostet viel Geld;)

  • Also ich rate ja davon ab, dies hier, jenes da zu kaufen und Grundsätzlich dazu, sich einen vernünftigen Shop zu suchen, der nicht plant, nächste Woche wegen ein paar Pflanzen zu schließen.


    Ich hab da meinen, da kaufe ich schon seit Jahren und bekomme bei jedem Einkauf 5% obendrauf.
    Da kaufe ich so gerne ...


    Merke dir daher eines sehr genau: "Auf dieser Welt, zu dieser Zeit, ist nichts kostenlos!"