LED TECH ANGEBOT

  • Gude...


    Hab nun mal nen Angebot von LED TECH bekommen, weil ich meine China LEDs weghauen will.


    Deren Angebot, so sehr ich Rundumsorglos Pakete auch liebe, is schon recht heftig teuer.


    Aber schaut selbst...


    Wären dann 6x Zeus 308 Compact für mein 1,2x1,2 Zelt inkl. Osram LEDs für Blaue und Rote Farbspektren.


    Auch der Nachlass von round about 70€ ist ehrlich gesagt etwas lächerlich wie ich finde.

  • Naja mit dem Zubehör bin ich doch dann auch wieder bei dem Preis. Das war ja schon ein preisreduziertes Angebot. :thumbdown:


    Aber alternativ wäre halt sonst 2x Sanlight Q6W in Frage gekommen. Aber der Spaß kostet mich auch mindestens 1000€.

  • POS. 1 POS. 9 streichen .
    dafür 2x Netzteil MeanWell ELG-240-42A-3Y - ELG-240-42A-3Y und 1x SYSTEM Bundle: 4x ZEUS 308 XT in 3500K + Rahmenbausatz 90x90cm - CC Module
    Würde halt 4xXT nehmen, bessere Licht und Tempverteilung. Kühlung nicht zwingend erforderlich.
    Wären max 480w, wenn die nicht ausreichen für 1,44qm was dann.

    Aber alternativ wäre halt sonst 2x Sanlight Q6W in Frage gekommen. Aber der Spaß kostet mich auch mindestens 1000€.

    2x Q6Wären max 430w gekaufte Leistung. dIE Zeus vertragen ca 140w lt Vorgabe. POS1 wären max 840w lt vorgabe die du mit Pos2 mit max ~720w bestromst.


    Welcher Gedankengang steckt hinter POS. 11&12, da nicht erforderlich ist.

    Auch der Nachlass von round about 70€ ist ehrlich gesagt etwas lächerlich wie ich finde.

    Wieviel Rabatt in % wären die 70,-.700€ wär besser, aber warum zum Geier wollen die überhaupt Geld. Haben doch so viel von dem Zeug, können se doch umme abgeben :D Rahmen schaut schick aus, kannst die PCBs auch einzeln aufhängen. Wäre bei überwiegenden Grows mit Samenpf vielleicht auch evtl vorteilhafter. Mit bisschen Suchen bekommst die Aluprofile für Rahmen woanders günstiger, Lighthanger auch. fraglich ob mit Versandkosten auch noch günstiger wär.

    Homegrow...es besteht keine Gefahr für die Öffentlichkeit....

  • Naja ich hab das schonmal durchgerechnet und kam beim Selbstbau auf etwa 28€ pro Traverse. 3x 28x100cm. Hätte dann je 2x ne Zeus 308 compact dran aufgehängt.


    Ich finde das System mit 6x Zeus 308 Compact deshalb bessrr als 4x die XT weil, ich somit flexibler bin mit der Ausleuchtung. Da müsste dann halt ne andere Traverse her. So wie oben schon erwähnt, 3x 28x100 cm.


    Ich finde diese Systemlösung eigentlich ganz praktisch. Und sie ist bei denen 7€ pro Traverse teuerer als wenn ich es selbst mir zusammen schuster. Sich deshalb den Stress zumachen halte ich für unsinnig.


    Aber ich finde auch, dass der Preisnachlass lächerlich ist. :thumbdown:


    Die Osram LEDs dachte ich wären gut um das Farbspektrum zu erweitern damit die Pflanzen besser wachsen können. Sanlight verwendet ja auch blaue und rote Osram LEDs.

  • Wenn zu teuer, dann n kleineres zelt?
    Blau und rot brauchst nicht.
    Mit den 3500k kommste für den Anfang gut zurecht und wenn du unbedingt was haben willst, dann würde ich mir nach n paar grows, aber nur wenn du nicht mehr Ertrag rausbekommst, noch n paar rot booster holen.
    Für die veggie würde ich eh die tled von Secret jardin oder Taifun in 6500k nehmen.

  • Sanlight verwendet ja auch blaue und rote Osram LEDs.

    weisses Licht enthält das gesamte sichtbare Lichtspektrum. Mit der Lichtfarbe wird definiert ob mehr Rot oder Blau anteil drin ist. 3500k passt für Vegi und Blüte. <3000k nur für Blüte, ab 4000k nur für Vegi, so die klassische einteilung.
    En Mischlicht wär auch möglich, z.b 4x 2700k und 2x 4000k-6500k.


    Für die veggie würde ich eh die tled von Secret jardin oder Taifun in 6500k nehmen.

    Die KSQ lassen sich dimmen. Mit 3500k werden die kleinen auch ausreichend kurzgehalten.


    Das elg-240-42ab in POS2 ist so angegeben

    Zitat

    [*]Konstantstrom einstellbar von 2,86A bis 5,71A,
    [*]Spannung einstellbar von 39V - 45V, bei max. 5.71A,

    wären min ~111,54w auf 1- alle Panels verteilt, jenachdem welchen Schaltungszauberspruch Mensch verwendet.

    --------------- 20. Juni 2019, 19:03 ---------------
    Wem nicht zuviel Gedöns wird. Kann sich auch mit Streifen Panels aufbauen. Kostengünstiger gehts z.zt glaub nicht mit dem im Zeus verwendeten LEDtyp.


    50cm Alustreifen mit 98x Samsung LM301B LEDs 2700k - . Andere Lichtfarben kannst man sich dort aussuchen.


    3Streifen hätten 294 x die LM301B LED, entsprächen etwa einem Zeus mit 308Leds. die 14 Leds weniger dürften vernachlässigbar sein. zum Ausgleich könnte auch ein Streifen extra mehr verbaut werden.



    + 10% Rabatt

    rabatt, Sonderangebot, give away, setpreis...Alles Schlagwort rhetorik wenn das Produkt ansonsten nichts taugt. Oder um Ladenhüter loszuwerden, wofür sonst Müllgebühren entstehen würden. Ein gutes Produkt verkauft sich ohne Rabatt genauso gut wie mit []https://the-greenleaf.in/wcf/images/smilies/whistling.png[/img]


    Rabatt? nagut weil Du es bist 5€ abzgl 10%. (Regulär 3,5€) affe01

    Kann MarsHydro Ts-1000 oder Ts-2000 Empfehlen::::


    ::::::::::::Hole mir eine Ts-2000 und danach 2x Sanlight

    Würde mich mal intressieren, würdest bitte begründen Warum du diese Empf. kannst? Welche Sanlightmodells, Anbaufläche?

    Homegrow...es besteht keine Gefahr für die Öffentlichkeit....

  • ?( Erklär mal warum, weil die effektivsten sind se ja nicht, einzig das farbspektrum ist ehr blütelastig

  • Also für Leute die nicht so handwerklich begabt sind ist die Ts-1000 schon sehr geil und mein grow hat gut geklappt damit knapp 450 gr mit 2 ts-1000 und ich schreibe mit Mars über WhatsApp und bekomme auf alles 10% und da eine Lampe 120€ kostet ist doch nix 108€ die Mars Ts-1000 gibts erst 2 Monate



    SANlight Q6W werde ich nehmen evtl 2 oder 3 mal sehen weil gehe demnächst auf 2m X 2m

    --------------- 20. Juni 2019, 19:18 ---------------
    Ich lese nur von zeus im Forum und selber bauen hab ich keine Lust außer Fette Joints , darum die Mars also wie gesagt ich hab kein Problem.mit der Lampe sehr zufrieden

  • Wenn die cree nicht kaputt gegangen wäre hätte ich die immer noch, sind auch top, aber die Samsung sind momentan einfach am besten, wobei ich so n Vergleich gesehen habe das die luminus,glaub gen 4, noch effektiver sind.
    Aber für den heimbedarf sind die Samsung/Zeus momentan unschlagbar

  • 4-5 grows, war aber ne fehlkonstruktion vom Hans, der hat die auch wieder aus dem Programm genommen.
    Die namenhaften led halten denke ich alle ziemlich gleich lang

  • Ich hab das jetzt mal durchgerechnet mit den


    Die Idee mit den Streifen klingt super! Weil die eigentlich mega günstig sind. Von handwerklichen her sollt ich das hinbekommen.


    Gibts hier im Forum jemanden der die LED Stripes schon verbaut hat?


    Müsste wissen ob die gelötet werden oder mit Steckverbindern angeschlossen werden können.


    Und dann noch ne Frage zu meinen Pflänzchen. Wie beurteilt ihr die Entwicklung der Buds?


    --------------- 24. Juni 2019, 02:36 ---------------
    Wie kann man denn eine bessere Vegitationsentwicklung mit 5000K beurteilen? Wachsen die schneller gesünder oder wie verhält sich das im direkten vergleich zu z.B. 2700K in der Vegi? (Ich weiß, dass man Letzteres nur in der Blüte nutzt)


    Ich frage mich halt, ob ne Allrounder LED mit 3500K und ggf. Redbooster oder aber die Konstellation wie du sagst 4x 2700K und 2x 4000K für Vegi die beste Wahl ist.

  • Müsste wissen ob die gelötet werden oder mit Steckverbindern angeschlossen werden können.

    gibt beide Varianten


    50cm Alustreifen mit 98x Samsung LM301B LEDs 3500k und Steckerbuchsen - 14 LEDs parallel, 7 Segmente in Reihe
    50cm Alustreifen mit 98x Samsung LM301B LEDs 2700k -

    Gibts hier im Forum jemanden der die LED Stripes schon verbaut hat?

    ein paar User, zwar nicht unbedingt die Streifen mit lm301bLEDs, sondern deren Vorgänger. mich

    Wie kann man denn eine bessere Vegitationsentwicklung mit 5000K beurteilen? Wachsen die schneller gesünder oder wie verhält sich das im direkten vergleich zu z.B. 2700K in der Vegi? (

    Sie bleiben kompakt-gedrungener-niedriger-. Eigentlich könnt man schon mit ausschliesslich min 4000k im 2m hohen Zelt auf 2 Ebenen growen.

    Zitat

    Ich weiß, dass man Letzteres nur in der Blüte nutzt)

    damals war NDL mit 2000k hightech vom feinsten für vegi und Blüte. so um 1999 :D heutzutage wirdst als energieverschwendung angesehen.

    Redbooster oder aber die Konstellation wie du sagst 4x 2700K und 2x 4000K für Vegi die beste Wahl ist.

    GlaubenS oder Geschmacks Sache, mir persl. vom Licht viel zusammen gedrückter wuchs. Würde 3500k nehmen und gut. Spielerei mit Mischlicht.


    Redbooster wozu? Irgendwo schwirrt hier ein Kommentar rum, das in der vorletzten oder letzten Blühphase cdm/cmh vor ca 2Jahren in amiforen der Hype wären. Wodurch die Budentwicklung oder Trichombildung gesteigert werden soll.


    low budget Grows mit kleiner Fläche, aber "normaler" Höhe war oder ist cdm/MH/HCI mit 70 oder 150w auch schon immer eine intressante Option ...Mittlerweile durch effizente LED im hobbybereich egal geworden. Will doch fast jeder nur noch LED haben. Wer kann noch mit begriffen wie mit LHC, DE-NDL, PGZ18 was anfangen? Eher werden für Sanlight, Blackdog etc für 2-3k reingehangen,aber an vernüftiger Klimasteuerung wird gespart und um jeden m³/h Abluft gefeilscht. hauptsache teuer LED. Die Wurzeln können, nein müssen frieren bluma02
    >24,9999°c is en Grow eh versaut, und kann eigentlich abgebrochen werden affe02crazy01lol01

    Homegrow...es besteht keine Gefahr für die Öffentlichkeit....

    Einmal editiert, zuletzt von dieGrueneGans ()