Es soll perfekt sein. Bitte um Tipps.

  • High!


    Ich habe vor mir zeitnah 1g. Grass zu besorgen. In Sachen Kiffen habe ich sehr wenig Erfahrung. Ich weiss noch vor ein paar Jahren an Sylvester habe ich bei einem Freund 3 Desperados getrunken und 2-3 mal am Joint gezogen und mir gings dann richtig gut. War ein super Feeling. So ein Feeling möchte ich wieder haben aber diesmal ohne Alkohol. Was ich noch sagen muss: Ich nehme seit einigen Jahren Psychopharmaka (Leponex). Kommen wir zu einem wichtigen Punkt: Vor einiger Zeit habe ich mit Freunden Poker gespielt und es ging ein Joint um die Runde. Ich habe den Joint "heiss gemacht" weil ich zu wenig Erfahrung habe, und habe sehr oft dran gezogen und mir gings dann richtig schlecht.
    Das selbe ist mir insgesamt 2 mal passiert. Einmal habe ich dann heftige Depries bekommen. Ich glaube ich habe eine "Überdosis" gedampft. Diesmal soll alles Stimmen. Ich habe vor mir die kurzen OCB Papers zu holen weil ich mit den langen nicht klar komme. Was meint ihr? Wieviel soll ich in den Joint reinmachen? Soll ich eher morgens oder eher abends kiffen? Mit vollem Magen oder mit leerem? Soll ich eher Hasch oder Grass nehmen? Bitte um Ratschläge von erfahrenen Leuten, damit diesmal alles perfekt wird.


    LG, Devren.

  • Ist ein gefährliches Spiel was du da treibst, gerade wenn du Medikamente einnehmen musst. Heutzutage gibt es Gras und Hasch das ist extrem stark, du wärst nicht der erste der auf der Klapse landet wenn du das "Falsche" Zeugs erwischt! Es gibt X-Sorten und jede wirkt anders, vom Einen kommst du gut drauf und hast einen easy Abend aber das Andere kann dich dazu bringen nur noch zu Grübeln und u.U. kannst du WIRKLICH psychische Probleme bekommen. Es gibt ja mittlerweile Material das dich richtig auf einen Trip schicken kann, ähnlich wie bei LSD.


    Hast du ein gutes Verhältnis mit deinem Doc? Wenn ja dann sprich doch mal mit ihm darüber, vielleicht kennt er/sie sich aus und kann dir weiter helfen.


    Wenn du es nicht lassen kannst (und davon gehe ich aus ;) ) dann rate ich dir lass es langsam angehen, ganz langsam! Cannabis wirkt mit Verzögerung. Mach einen Zug, höchstens zwei und inhaliere nicht so stark UND DANN WARTE 10 Minuten. Besser noch du wartest eine viertel Stunde oder noch länger. Dann kannst du in die "hinein hören" und vielleicht einschätzen wie der Rausch "kommt".


    Und rauche in Gesellschaft!! Wenn alle gut drauf sind dann läufst du weniger Gefahr einen "Moralischen" zu kriegen.





    Ich kann mich noch gut an meine eigenen Worte erinnern, vor Urzeiten gesagt:


    Ich merk ja gar nix! peace01<X


    Das kennt wohl so manche(r) hier, gerade als blutiger Anfänger kann man sich aber mal so richtig die Birne zu zu hauen --- weil, ...ICH MERK JA GAR NIX! :D





    Also, mein junger Freund. Schön aufpassen dann wird das schon was. Genieße es, die ersten paar Räusche sind eh die schönsten wenn alles klappt. :thumbsup:




    peace
    Schmodder

    "Ich hab den besten Deal aller Zeiten gemacht."

    "Mit wem?"

    Mit mich!  -- Tommy Chong

    Einmal editiert, zuletzt von Schmodder ()

  • High!


    Ich habe vor mir zeitnah 1g. Grass zu besorgen. In Sachen Kiffen habe ich sehr wenig Erfahrung. Ich weiss noch vor ein paar Jahren an Sylvester habe ich bei einem Freund 3 Desperados getrunken und 2-3 mal am Joint gezogen und mir gings dann richtig gut. War ein super Feeling. So ein Feeling möchte ich wieder haben aber diesmal ohne Alkohol. Was ich noch sagen muss: Ich nehme seit einigen Jahren Psychopharmaka (Leponex). Kommen wir zu einem wichtigen Punkt: Vor einiger Zeit habe ich mit Freunden Poker gespielt und es ging ein Joint um die Runde. Ich habe den Joint "heiss gemacht" weil ich zu wenig Erfahrung habe, und habe sehr oft dran gezogen und mir gings dann richtig schlecht.
    Das selbe ist mir insgesamt 2 mal passiert. Einmal habe ich dann heftige Depries bekommen. Ich glaube ich habe eine "Überdosis" gedampft. Diesmal soll alles Stimmen. Ich habe vor mir die kurzen OCB Papers zu holen weil ich mit den langen nicht klar komme. Was meint ihr? Wieviel soll ich in den Joint reinmachen? Soll ich eher morgens oder eher abends kiffen? Mit vollem Magen oder mit leerem? Soll ich eher Hasch oder Grass nehmen? Bitte um Ratschläge von erfahrenen Leuten, damit diesmal alles perfekt wird.

    Hi Devren,


    was Dir dein Arzt verschreibt Leponex ist der Wirkstoff Clozapin enthalten. Clozapin wird bei therapieresistenten Schizophrenie (Psychosen) eingesetzt. Gras kann (muss aber nicht) deine Lage verschlimmern. Am liebsten nicht einfach so kiffen und mit dem Arzt darüber sprechen. Ein Abend kann Dir leider auch zum Verhängnis werden.


    Wenn man den Joint heiß raucht, dann kann es mal kurzfristig übel werden. Das ist eigentlich nicht weiter schlimm, der Tabakflash kann auch mal zum Kotzreiz führen. Wie du schon selbst erkannt hast verträgst du Gras entweder gar nicht oder sehr minimal. In deinem Fall nimm ein Zug vom Joint und wenns Dir dabei schon gut geht dann belasse es dabei! Die weiteren Züge könnten dann die Depressionen hervorrufen, also immer sich Zeit lassen beim rauchen. 0,5g reichen bereits für einen Joint und natürlich nicht mit leerem Magen, Abends passt gut. Lieber trockene Blüten als Hasch, da Hasch meistens noch potenter ist und potentes Zeug also mit hohem THC-Gehalt kann bei Leuten wie Dir auch leider böse enden. Hab ich leider schon alles erlebt.


    Alles gute!

  • Heißes Spiel was Du da mache willst.


    Ich bin schon von ein und dem selben Zeug einen Tag total gut drauf gekommen und später mal völlig platt gewesen. Oder ich hab ne volle Paranoia geschoben weil ich Depp Auto gefahren bin und ein Auto länger hinter mir war.


    Das wirkt nicht immer gleich und Dein Stoffwechsel nimmt das nicht immer gleich auf.


    Wird Dich nicht abhalten, aber in der Kombi rate ich zu Finger weg.


    Wenn Du es probierst wünsch ich Dir, dass es ein schönes Erlebnis wird.

  • Ist nicht ganz ungefährlich.


    Falls du nicht darauf verzichten kannst, würde ich darauf achten, dass du auch CBD (antipsychotisch) dabei hast. Bekommt man auf der Straße natürlich nicht, eher nur High THC-Sorten.
    Du könntest dir in den Niederlanden z.B. eine Sorte mit hohen CBD-Anteil holen und dich ganz langsam rantasten. Alternativ CBD-Öl vorher einnehmen (sublingual) oder mit CBD-Gras mischen im Verhältnis von etwa 10/1 (CBD/THC).

  • Der Typ von dem ich etwas kaufen wollte hat mich verarscht ^^ Er sagt die Polizei hätte ihn gefilzt und das Grass weggenommen ^^ Jetzt soll ich nochmal zahlen weil er kein Geld hat ^^ Der kann mich mal. Vielleicht ist es auch besser so.

  • 2-3 mal am Joint gezogen.......3 Desperados.......Das selbe ist mir insgesamt 2 mal passiert. Einmal habe ich dann heftige Depries bekommen. Ich glaube ich habe eine "Überdosis" gedampft. Diesmal soll alles Stimmen...

    Der alk wirkt auch...schätze mit CBD lastiges passt besser zu deiner Gehirnchemie
    hohl dir en (billig) Vaporizirer, da tust bisschen rein tuten. so 2-3 Stecknadelköppe. Und dich "rantasten"; in ca 10min intervallennachlegen kannst immer nochmal, bis dir passt.

    damit diesmal alles perfekt wird.........

    es wird immer etwas anders sein, ne "Garantie " dir keiner geben kann

    Homegrow...es besteht keine Gefahr für die Öffentlichkeit....

  • Cbd Öl gab es sogar zeitweilig bei bei Drogerieketten. Birnt halt nicht. Aber an Deiner Stelle wäre ich sehr vorsichtig.


    Was von nem Typen kaufen der solche Stories erzählt kann übel enden.


    Wenn da chemisch nachgeholfen würde kann es Dich arg weg spülen.

  • Lebonex bekomm ich auch, rauch zurzeit nur cbd sorten, die gibts bei uns in so Automaten zu kaufen, es is halt wie alkoholfreies bier, hat keine wirkung find ich.

  • Dann haste nix wogegen das wirkt.
    Wenn ich dir eine Woche 100mg ASS und die nächste Kalktabletten gebe, merkste auch keinen Unterschied, bis du dich mal geschnitten hast.


    Wenn sogar die UN Drogengurus CBD keinen berauschenden Effekt statuieren, dann wird es wohl keinen haben. Das heißt aber noch nicht das es wirkungslos ist.

    Ente gut. Alles gut.

  • keine wirkung find ich

    die dosis macht das gift,...
    hatte mal hoffnungslos überdosiert...von jemand mal ein 10ml fläschen CBD Öl überlassen bekommen, innerhalb von 1h diese 10ml eingenommen lies mich ein zartes angenehmes kribbeln im gesicht verspüren, für einige min leichte euphorie. kein richtiger "rausch", nichts was ich m.e wiederholen muss oder sogar dadür bezahlen würde.


    wenn ich mal niedrige toleranz durch pause habe und es ist gutes dope. Ist das high ganz kurz vor dem ende ähnlich, dauert aber wesentlich länger, wie diese o.g CBD erfahrung.

    Homegrow...es besteht keine Gefahr für die Öffentlichkeit....