Jetzt schon raus stellen?

  • Hey, ich habe 3 Autos in meinen Schrank stehen, welche ich jetzt gerne in den Wald stellen würde. Die Daten dazu:
    laut hersteller 8-9 Wochen von Keimung bis Ernte


    gekeimt am 30. Juni
    am 2. Juli das Licht der Welt erblickt
    seit dem in meinem mit Alufolie bestücktem 30x30x60 cm Schrank unter 2x 1600 Lumen 4000 K LEDs, 18/6 Zyklus
    erste Paar Tage täglich minimal gegossen, dann alle 3 Tage mit Drain
    Ventilator läuft Tagsüber.


    Da kommende Woche das Wetter schön wird würde ich sie jetzt gerne in den Wald stellen. Hab mich dafür entschieden es in Töpfen zu machen, da der Boden ungeeignet ist. Jetzt zu meiner Frage:


    Sind die schon groß genug, um umgetopft zu werden? Denke der Wurzelballen hat den Topf noch nicht ganz ausgefüllt. Das letzte mal hab ich am Freitag Nachmittag gegossen und die Erde scheint wieder nahe zu trocken zu sein. Ist mein erster Grow, deswegen verzeiht mir meine Unerfahrenheit. Danke :thumbsup:kiffer01

  • Ende September. Na da hoffen wir mal auf einen schönen Herbst.


    Zitat

    welche ich jetzt gerne in den Wald stellen würde.

    Schlimmer als bei dir, kann es denen da auch nicht ergehen.

    • 2x 1600 Lumen
    • dann alle 3 Tage mit Drain
    • Alufolie bestücktem 30x30x60 cm Schrank
    • Denke der Wurzelballen hat den Topf(aka Finkennäppel) noch nicht ganz ausgefüllt. Bei Autos...
    • am 2. Juli das Licht der Welt erblickt und die Plants sehen immer noch aus, wie am 3. Tag.

    Ente gut. Alles gut.

  • Die Babys sind meiner Meinung noch zu klein. Kauf dir wenigstens Blumenerde im Baumarkt und bereite zwischenzeitlich ein Loch an deinem Standplatz vor.
    Manche machen es vlt. einen Blumentopf im Wald zu vergraben, aber ich halte da nichts von, na ja jeder wie er glaubt. Ich poste zum Vergleich 2 Bilder von meinen Babys ( die sind 2-3 Tage jünger !!! als deine ) und ich warte noch 3-4 Tage bevor ich umtopfe.


    legal01

  • soviel zeit hast du mit den Autos nicht mehr.


    grab löcher die mit growerde auffüllst und deine opfergabe für den waldgeist ohne topf hinterlassen. die erde musst so oder so zum spot schleppen.


    um das junge gemüse vor veganen waldbewohnern zu schützen kannst aus hasendraht ne röhre formen und drüberstülben, diese vielleicht zur hälfte eingraben damit die röhre nicht pilzsammeln geht. lappen mit arbin verteilen. und oder dein revier markieren.
    gewässer in der nähe? bleiben die im topf musst regelmäßig wasser ranschleppen, trampelpfade könnten sich bilden die aufmerksamkeit erregen usw. etc etc.


    im wald mit topf ne scheiss idee ohne handschuhe bzw die töpfe sorgfältigst abwischen falls mal EKD behandelt. andernfalls lass dich ca die nächsten 12jahre oder so nie wegen irgendwas erwischen falls der spot gebusted wurde. sonst könnte dir deine vergangenheit nach galopieren. und bekommst en monat extra urlaub oder so

    Homegrow...es besteht keine Gefahr für die Öffentlichkeit....

  • Nach 14 Tagen ist der Vegidrops für schnelle Autos gelutscht und die sind 10 Tage alt. Dieser Grow gehört mitsamt Equip und “Fachwissen” in die Restmülltonne. Danach kannste gern von Null anfangen, aber aktuell sind das einfach nur ein paar dutzend potentielle Tagessätze, die in Hentai Pornos so verdammt viel besser angelegt wären.

    Ente gut. Alles gut.

    2 Mal editiert, zuletzt von Karler ()