Sweet Dreams

  • Moin!


    Ich bin auf der Suche nach einer besonderen "Spezialität". Da ich arbeitstechnisch sehr eingespannt bin, habe ich manchmal schwer mit den schlaflosen Nächten zu kämpfen. Alkohol hilft, ist aber auch kein Lösung.
    Wunderpillen der Pharmaindustrie habe ich auch schon probiert, aber...naja. Als Indica-Freund weiß ich um die entspannende Wirkung, aber um mich damit wirklich schnell und sicher in den Schlaf zu wiegen, muss
    ich schon ordentlich was durchziehen. Da ich nur noch sehr selten rauche bzw. vape, habe ich dann am nächsten Tag derbe mit den Nachwirkungen zu kämpfen, was für den Job eigentlich ein No Go ist. Ausserdem
    muss ich zuhause aufpassen, dass meine Kinderschar Papa nicht vollkommen breit erwischt rauch02
    Ich habe reines CBD-Gras mit einem THC-Anteil von unter 0,2 % probiert. Zum Einschlafen ist das für mich nach meiner Erfahrung nicht so der Bringer, aber der Effekt ist trotzdem erstaunlich. Ein Artikel in der Zeit
    bringt das ganz gut auf den Punkt "Ganzkörperkaschmirpullover".


    Ich habe mich hier durchs Forum und Seed-Base & Co. gewühlt, aber leider nicht mit dem definitiven Erfolg. Zwar gibt es viele (Indica)Sorten, die auch mit in die Richtung entspannend, schläfrig
    machend usw. beschrieben werden, aber ganz das Richtige habe ich nicht gefunden. Darum hier mein "Anforderungsprofil" mit der Bitte um viele Vorschläge: Extrem müde machend bzw. einschläfernd, schnelle Wirkung,
    keine oder nur sehr geringe psychoaktive Wirkung, keine Verpeilung am nächsten Morgen (um 05:20 Uhr klingelt der Wecker).


    Grüße vom Landei

  • Moin!


    th1nks0 - Bei der Menge an Strains sollte es eigentlich irgendwie für jeden "Anwendungszweck" den richtigen Dampf geben - hoffe ich jedenfalls beten01


    AvitusNucleus - Den Shop gibt es nicht mehr. Jedenfalls ist die Seite nicht erreichbar. Die Seedfinder Beschreibung hört sich schon mal gut an. Hast du es selbst angebaut? Schwierig? Und zum nächsten Morgen, wie ich schon schrieb, verpeilt ist nicht ||

  • 16 - 21 % ist nicht sooo wenig :D


    Durchtesten finde ich ja grundsätzlich eine nette Herausforderung, aber ich stell' mir vor, dass ich nach dem Grow bei "is doch nicht das richtige Zeugs" auf xxx Gramm sitzen bleibe. Bei meinem Konsum für'n Spaß wäre ich ewig damit beschäftigt das wegzuqualmen. Und meinem Lieblings-Neffen alles zu schenken, kann ich nicht machen - der raucht eh schon genug.


    Da ich grenznah wohne, war ich am Wochenende noch in Enschede. Kurz von der shoppenden Familie mit "Papa muss aufs Klo" die Auswahl im Cafe Mix gecheckt. Ich dachte, ein rein informativer Test einer Kleinstmenge zur Entscheidungsfindung könnte nicht schaden. Aber da gabs nur altbekannten Standard.

  • @Landei ...du musst ja nicht gleich Kilos ziehen!


    Such dir doch 4 Pflanzen raus und bestell nur 1 Samen davon ( ich mein bei Lind Seeds kann man einzelne Samen bestellen)


    Schick die halt wenn sie noch sehr klein sind in Blüte...so hast du am Ende vlt 8-10g pro Pflanze zum testen?!

  • Probier mal Dinamed CBD von Dinafem.


    Hat noch genug THC drin, um einen ganz leichten Rausch zu spüren, aber sollte für dich funktionieren was schlafen betrifft. Ist zumindest das einzige was ich kenne, was ein wenig pfeffert und dich am nächsten Morgen nicht in einer art rolling Reboot lässt^^

  • Die Top 10 der Cannabissorten zum Entspannen und Chillen - Zamnesia Blog


    Nr. 5.


    Bubba Kush ist ein starker Indica-Klassiker. Angeblich ist diese Sorte das Resultat aus der Kreuzung von OG Kush und Northern Lights. Diese Indica-Legende ist eine Sorte aus dem Traumland. Der starke haschähnliche Geschmack und Geruch, sowie der überraschend süße Nachgeschmack machen Bubba Kush zur Wahl für Kenner. Dinafem Seeds und Humboldt Seeds haben ihre Bubba-Kush-Samen aus dem sehr geschätzten pre-98-Bubba-Bestand gewonnen. Bubba Kush kommt während der Aufzucht nicht mit unangenehmen Überraschungen um die Ecke und hilft Dir zudem noch wie ein Baby schlafen


    kannst nur mal schauen wo du es bekommst

  • ist das nicht so das es auf die Sorte ankommt? Die einen verpeilten mehr als andere..
    Manche Sorten knallen gut aber am nächsten Morgen nur du klar und fit.. andere wiederum machen richtig matschig oder du bist am nächsten Morgen noch Stoned..
    Meine Erfahrung, kiffen und Arbeit geht nicht. Man muss für sich selbst eine Balance finden... Ich kiffe zwar meistens abends trotzdem anstatt nur am Wochenende was besser wäre weil ich dann klar bin in der Woche aber wie gesagt manche sorten sind besser..


    Für mich ist am besten in der Woche fast garnichts zu kiffen aber das kriege ich momentan nicht hin..



    Wenn ich jetzt aufhöre zu kiffen, schlafe ich in 2 Wochen wie ein Baby! Ohne kiffen schlafe ich viel besser!! Ich kann auch besser einschlafen. Wenn ich kiffe eine Zeit lang und dann ohne zu kiffen schlafen möchte geht das nicht.. Dann muss ich erstmal 2-3 Wochen aufhören.. Aber dann kann ich viel besser schlafen... Ich Träume auch.. Wenn ich kiffe träume ich nicht bzw erinnere mich nicht dran.
    Ich hab wirklich das Gefühl wenn ich nicht kiffe, das ich viel entspannter und ausgeglichener bin.. Als wie jetzt täglich zu kiffen. War bei mir immer so und hat sich nie geändert..


    Also ich kann nicht behaupten das es mir hilft beim schlafen.. klar wenn ich Stoned bin. Aber wenn ich garnicht kiffe schlafe ich einfach besser..



    Beim kiffen hab ich such immer da Gefühl, das ich garnicht Energie auftanke. Wenn ich immer bekifft schlafe, kommt es mir so vor als bin ich garnicht ausgeruht..
    Kiffen zieht mich einfach runter.. Wichtig ist wie man konsumiert... täglich wirkt auf mich nicht gut.

    :*kritische Beiträge über eine Samenbank werden sofort

  • Thc ist einfach keine schlafanstoßende Substanz. Wer von sich sagt das er von diesem oder jenem schneller wegnickt, ist warscheinlich blos zugänglich für Einschlafrituale. Ich bin das nicht und so ballert mich Ott zwar weg, wenn ich eh schon fertig bin, aber nach spätestens drei Stunden bin ich wieder da und kiff mich in die Hallus, was mich eher noch vom weiterschlafen abhält.
    Von CBD bräuchte ich erstmal ein halbes Kilo Harz, um mir da eine brauchbare Meinung bilden zu können.


    Es gibt schlafanstoßende Substanzen aber die sind alle auf Dauer nicht gesund.

    Ente gut. Alles gut.

  • Moin!


    Sorry für die späte Rückmeldung. War ein bisschen beschäftigt.


    Vielen Dank für die Antworten. Bubba Kush und NL habe ich inzwischen auch ins Auge gefasst. Hab' sogar noch ein paar olle NL Autos von einem Kumpel hier rumliegen. Bevor ich die ausprobiere, muss ich mal versuchen ein Pröbchen zu kosten. Da ich nur Enschede kenne, weiß jemand, ob es z.B. in Hengelo etwas mehr Auswahl bei den Sorten gibt und die beiden o.g. da finde? Sonst A-dam, oder?


    @Karler Watt is' schon auf Dauer gesund. Muss man halt durch ;)