Größerer Schalldämpfer an 125mm Rohr?

  • Hallo,


    ich bräuchte euren Rat. Ich benutze einen 125mm Rohrventilator und 125mm Rohre. Ich überlege mir einen Schalldämpfer zu holen. Diese gibt es auch für 125mm Anschlüsse. Meine Überlegung ist, ein Reduzierungsstück von 180mm auf 125mm zuzulegen damit ich einen 180mm anstatt einen 125mm Schalldämpfer anschließen kann. Macht das überhaupt Sinn oder soll ich direkt zum 125mm Schalldämpfer greifen?

  • falls in absehbarer zukunft die Lüftung vergrößern magst ja.


    180mm ungewöhnliches Mass.


    oft ist mit em stufentrafo zum drosseln des Lüfters besser gedient-nur mit AC-motor verwendbar
    PFLANZBURG ONLINESHOP


    ____________________________________________
    mit adapter auf den größten durchmesser den bekommst als letzten m 1m Sonodeck angebracht bringt auch einiges wenn es darum geht das ausblasgeräuch zu reduzieren.


    in diesen letzten m wiederum ein 1m 125mm Sonodeck30-50 cm tief in den großen schlauch reinstecken reduziert nochmals etwas. den Übergang großzügig mit Tape umwickeln zum verbinden.

  • falls in absehbarer zukunft die Lüftung vergrößern magst ja.

    Eine Vergrößerung ist nicht geplant, nein. Möchte schon bei 125mm bleiben. Ich dachte halt, dass ein dickerer Schalldämpfer (180mm) mehr dämpft als ein 125mm.



    180mm ungewöhnliches Mass.

    Rohrschalldämpfer 180mm / 60cm lang, 79,90 â¬



    oft ist mit em stufentrafo zum drosseln des Lüfters besser gedient-nur mit AC-motor verwendbar

    Benutze einen dimmbaren EC Lüfter.

  • Wenn dich wirklich nur das Geräusch am Schlauchende stört, hol dir einen Telefoniedämpfer und mach einen 90 Grad Knick rein. Gegen die anderen Geräusche bringt ein Schalldämpfer genau garnichts.


    In den meisten Fällen ist ein größerer Lüfter die sinnvollere Anschaffung.


    Zitat

    Benutze einen dimmbaren EC Lüfter.

    Dann mal Butter bei die Fische. Welcher Lüfter produziert aktuell welchen Durchsatz?

    Ente gut. Alles gut.

  • Dann mal Butter bei die Fische. Welcher Lüfter produziert aktuell welchen Durchsatz?

    Bitte was? :D



    bist so ziemlich der erste in Growforum von dem ich was in dem Durchmesser lese

    125mm? Dachte dieses Maß wäre weit verbreitet :)

  • Ich habe bei mir insgesamt 3 feste 125er Schalldämpfer eingesetzt (1x Vegizelt am Ausgang des LTI und 2x Blütezelt am Ein/Ausgang des LTI).
    In Kombination mit Klima Controllern wird das ganze sehr leise und wenn ich das Fenster Kippe, ist der Verkehr draußen genauso laut wie beide Boxen.
    Ich habe zudem auch 2x Growlab 80L (150x80x200) hier stehen und kann daher 2x 80cm und 1x 100 cm verbauen.
    Meistens haben die Leute nur 80er oder 100er Zelte im Einsatz, und ja die Decke wird ein ganzes Stück "voller".
    Die meisten haben nur die 50cm Schalldämpfer im Einsatz, denn bei einer 80er Box sind 50+25 cm für Schläuche bereits deine max. Zeltbreite von 80cm.
    Also ich kann mich überhaupt nicht beschweren, außer dass der ganze Aufbau halt etwas länger dauert doch dafür schön leise ist.
    Tür zu und du hörst nichts mehr im Flur.

  • Welchen Lüfter hast du zZt und was muss der leisten. Welche Fläche, was für Licht.


    Hab den Systemair K 125 EC (482cbm) etwa auf 20-30% gedimmt.


    Fläche: 60x60x160 oder 80x80x180. Kann zwischen beiden Varianten umbauen. Entweder nur Schrank (80x80x180) oder Zelt im Schrank (60x60x160) :)
    Licht: proemit DIY 200

  • 90% aller Homegrower benutzen nur die max. 1,2 m² Boxen und daher reicht hier ein 125er LTI locker aus.
    Größere Querschnitt "kann" man verbauen, doch sind die Unkosten zum Teil es nicht wert.
    Mit der Durchflussleistung von 400-450 m³/Std kommt man aber mit allem hin bei Einsatz von LED.
    Wie früher unter 2x 400 Watt NDL, dann bräuchte man durchaus bei dem Wetter mind. 200 mm Durchmesser.

  • Und das ist dir immer noch zu laut? Entweder bist du extrem sensibel oder es stimmt was mit dem Luftsystem nicht.
    Ist die Zuluftöffnung groß genug,
    hast du scharfe Knicke im Schlauch? Irgendwas das den Lti schwerer arbeiten lässt als unbedingt nötig?
    Haste mal alles abgestöpselt und den Lüfter frei blasen lassen? Auf 20% sollte da nur noch ein Säuseln raus kommen.

    Ente gut. Alles gut.

  • Und das ist dir immer noch zu laut? Entweder bist du extrem sensibel oder es stimmt was mit dem Luftsystem nicht.

    Ne, zu laut ist es mir nicht. Sagen wir mal so; ich versuche mein ganzes System noch etwas zu optimieren. Ich benutze im Moment einen ca. drei Meter langen Sonodec-Schlauch und ich hasse es diesen immer an- und ab zu montieren. Ich baue mein komplettes System im Sommer ab (Winter-Grower). Da wäre ein Schalldämpfer genau das Richtige.

  • Was hälst du davon den ganzen Abluftkram in einer schallgedämmten Kiste laufen zu lassen.

    Vielen Dank für den Tipp :) Lese mich bereits ein. Wäre eine optimale Lösung.

  • Carbonactive hat ja diese Komplettkisten, aber ich finde wenn man es selber baut, fährt man mit Filter vor Lüfter besser. Da haste nirgendwo im System ungefilterte Luft mit Überdruck.


    --------------- 22. Juli 2019, 18:21 ---------------
    Um mal deine eigentliche Frage zu beantworten, größerer Durchmesser bedeutet weniger Druck und weniger Druck bedeutet weniger Arbeit, also Lüftergeräusch. Ist halt blöd das die dem Lüfter nur 125 er Anschlüsse verpasst haben, Grad am Ausgang wäre ein 200er wesentlich besser, weil dann die Luft nicht wieder um den Rotor herum gelenkt werden müsste. Das Einlassloch vom Rotor ist eh blos 118. Da langen 125. Mit 150 würde man es sehr gut mit dem Lüfter meinen, aber man bekommt eh keine geeigneten Filter mit nem 150er Anschluss, also drauf geschissen.

    Ente gut. Alles gut.