Samenzucht die Zweite (Demotivierter Grower schöpft wieder Hoffnung!)

  • Hallo Community.


    Da gerade das Sommerloch akkustisch hallt und ich irgendwie voll im Experimentiermodus bin, dachte ich mir, ich lerne aus den Fehlern beim ersten Scrog und mache gleich mit dem nächsten Zucht und Growreport weiter! Ich danke dem Forum als Host für den Growreport.


    Nun, ich bin ja derzeit etwas "experimentell" unterwegs, aus gewissen Gründen. Da ich nun die erste Samenzucht meiner "unter Tränen und Verlusten" gezüchtete BigQueen verloren habe (Swiss Cheese & Silver Princess Mc.Jaggen crossbreeding), habe ich den kahlen Asten (Mischung aus ? Ruderalis und SPMJ [& Swiss Cheese?]) über einen Pheno aus dem Steppenhanf [irgendwann pflanze ich auch mal die Taiga in einem Growreport mit], groß gezogen und das ganze wurde nun, mit einem fix und schnell wachsenden Männlein vom kahlen Asten, "im allerletzten Moment" gekreuzt. #puhh


    Demotivierter Grower scrogt zum ersten mal


    Dort auf Seite 4 sehen wir, was ich jetzt hier poste, da ich vom kahlen Asten ebenfalls bei dem 250 Watt Ergebnis, überzeugt bin. Fette glitzendernde und kompakte Blüten, trotz einer geringen 250 Watt Beleuchtung, sprechen als Argument nur für sich. Lässt hoffen wenn ich später mal - für 3 Wochen, eine 400 Watt - zwischen schalten sollte.


    So haben wir schon mal eine neue Sorte, die wuchskräftig erscheint. Gut gut.
    Nun als zu den ganzen Samen, die ich durch Zufall wieder gefunden habe, weil ich mal ...
    na weil meine Nachbarn total Plemm Plemm sind, darum!


    Nun habe ich am Samstag Abend Samen wieder gefunden, eher durch Zufall. Auch welche, mit denen ich gar nicht gerechnet habe. Ich habe mal eine gerodet, habe aber nicht drauf geachtet, das die voller Samen war! So wurde diese 10 Tage zu Früh geerntet. Samen gabs natürlich genügend!


    War eine Long Johnson (wie ein Mega-Pimmel ey), die ich Crossbreeded habe, glaube ich.
    Könnte eine SPMJ Swiss Cheese Nachzucht (mit irgendwas) aus einer F1/F2 sein. Weiss nicht mehr so genau.
    Jedenfalls habe ich diese Samen jetzt genommen, so lange noch Sommer ist, um auch hierdraus eine Samenzucht zu generieren, diesen Strain also erhaltend. Denn das war Lord Glitzer zu Leucht von Trichomsky! Klebte wie Sau, Hellgrün, BANG!


    Na und von der, da habe ich auch noch ein paar halbreife Samen




    + 6 erkennen wir, die sind aus ner anderen Tüte. Herkunft unbekannt.
    Auch davon habe ich noch ein paar gesunde Körner.
    Schauen wir, was daraus insgesamt wird.


    Da mich ein Monat gerade mal +30€ an Strom kostet (und etwas Dünger), also ein recht erschwingliches Hobby.
    Mit 250 Watt kann man schon was reissen. Schauen wir, wohin sich dieser Grow, bzw. "ein Grow" (dieses mal) entwickelt.


    Und hier nochmal 12x der kahle Asten aus de vorherigen Growreport und diesesmal weitestgehend stand alone.
    Gehen in 4 Wochen in die Box, wenn diese wieder gereinigt wurde, die Correls heiß gewaschen und das growgerät gesäubert wurde.



    Wir bleiben am Ball, versprochen! ... :P;)

  • Hallo Scroggenson,

    Wir freuen uns sehr dass du ein Grow-Report bei uns einstellst und wünschen dir viel Glück und fette Erträge.

    WICHTIG: Bitte bedenke dass Grow-Reporte in denen es seit 60 Tagen keine Antwort mehr gab automatisch in "Unvervollständige-Reporte" verschoben werden.

    Sollte dein Report dann irgendwann beendet sein so bitten wir dich dies in den Thread zu schreiben sodass unsere Moderation deinen Report in "Beendete Grows" verschieben kann.

    Wir würden uns auch freuen wenn du nach Abschluss des Reports deine Erfahrungen zu den Strains hier eintragen würdest:
    seed-base.in | Cannabis Samen Datenbank

    Dies ist eine automatisch generierte Antwort.

    Ich bin das offizielle BOT und sorge hier für Recht und Ordnung!
  • Och da sind doch ein paar die top aussehen dabei. :thumbup:

    Ja, also die ich mal angesetzt hatte, wollten gar nicht, glaube ich, weiß nicht mehr.
    Ist schon so lange her, das ich die weggepackt habe. Habe die ganzen Infos darüber nicht mehr.
    Die standen auf ner Zettelwirtschaft, die auch nicht mehr da ist. Tja, schaun mer mal was draus wird.
    Also in der Masse sind 4 aufgegangen bisher, vermute die männlichen werden das sein.
    Habe die Samen extra in die Sommersonne gestellt, damit die noch einmal schön re/aktiviert werden,
    wie beim Gewürz eben.


    Der Rest bekommt insgesamt 6 Tage. An Tag 7 gehts für den Rest in den Abfluß, worin ich letzten auch noch so knapp 250 alte Seeds, entsorgt habe.

    Bleib bloß am Ball &viel clover01

    ^^:whistling::saint:weed02


    plant02

  • Soderle. Also. Fangen wir an:
    [vegietag]Tag 1[/vegietag]


    Wie ich sagte, haben die Samen eine äusserst geringe Keimkraft, da zu früh geerntet.
    Wie man sieht, macht sich der kahle Asten bereits ganz gut.



    Nur die anderen, die wollen (noch) nicht so. Bis auf 8.
    Sie haben aber noch ein paar Tage. Doch eigentlich sollte bereits ...


    .


    Na ja, egal. Somit steht der 27.07. als erster Tag.


    Na da bin ich ja mal gespannt. Die täte ich auch in den kahlen Asten einkreuzen!
    Das war ne fette Plant sage ich euch, aber was für eine! Ein richtiger Tannenbaum.
    Hängste zu Weihnachten Lametta dranne, erkennste keinen Unterschied! :D

  • So. Nach 5 Tagen im Wasser sieht es,- was die "EarlyGirl" anbelangt, nicht wirklich gut aus. Ich habe zwar noch Hoffnung, das wenigstens ein paar keimen, aber ...



    Dann hier noch den Super-Pheno! Eine Grazie sag ich euch ...


    Und die einzige, die wohl keinen Behindertenschein benötigt.


    Ich überlege ja, mit BlackCherry zu kreuzen, also die Potenz etwas zu erhöhen mittels eindeutschung!
    Obs was wird? ...


    Wer weiß, wer weiß .. :D

  • Obst wird per Edelreiser vermehrt. Da ist nie groß was selektiert worden und damit haste bei Samen komplettes Genetikroulette. Da ist von der Wildform bis zur fetteren Kirsche alles drin, überwiegend aber die Wildform.

    Ente gut. Alles gut.

  • du legst die für 5 Tage ins Wasser ? ?(

    Jahaa ... mache ich schon immer so. Seit über 20 Jahren.
    Aber, ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
    Die ersten die meistens nach 1,5-2 Tagen aufgehen sind männliche, die nach 4-5 Tagen kommen, die Weiber.
    (so ne Beobachtung mit 75/25 Treffergenauigkeit)


    Hier noch ein Bild von der übrig gebliebenen, die irgendwie im Dauervorblühwuchsmodus zu sein schien, durch das indirekte Licht, aber jetzt abgeht, wie Schmidts Katze. Samen sehe ich bisher keine, weiß nicht ob der männliche Pollenspender Impotent gewesen ist, aber die Blümkes fangen jetzt richtig an abzugehen und wie man erkennt, sind es - trotz eines Scrog @Karler - echt viele Blütenansätze für 250 Watt Also wenn da Samen raus wachsen, was ich hoffe, gemixt mit der Auto "kahler Asten - ich schmeck total fruity und klebe wie uhu", also ich könnte mir vorstellen, dass das dann eine echte Queen geworden ist. Da hängt ein Busch nach dem anderen dranne. Aber seht selbst, das Bild möchte ich euch nicht vorenthalten. :D




    Hat was oder?

  • GROW ABGERBROCHEN!


    Grund: Samen Schei**Ä!


    Aber ...
    Growbox gereinigt, Container gesäubert, Correls gewachsen, neue Seeds, neues Glück.
    Jetzt suche ich nen billigen Seeds-Shop, wo ich für 10 reguläre ordentliche Samen,
    nicht mehr wie 25€ bezahle.


    -----------------------------------------------------

    Geht dann an anderer Stelle weiter ...


    -----------------------------------------------------

  • Mach nja grad das gleiche Vorhaben nämlich den Versuch des Samen vermehrens


    grad 6 Baglung Nepalese ins Wasser getan-- sollen auch super an unsere Klima Bedingungen angepasst sein


    Paddy empfiehlt Bushmanns
    ich hab über cannapot die samen von Magic Herbs gefunden-- teuer waren die nicht
    glaube nen 45er für 2 reg sorten je 12 seeds
    und als bonus 4 regs African Buzz

  • Ich habe 10 fem. Samen für 25€ bestellt, inkl. Versand.
    Die Arbeit mach ich mir jetzt erstmal nüscht mehr, das ich hier die große Samenzieherei.
    Als nächstes,- leck mich am Bobbes, mache ich mal ein kollodiertes fem. Seeding.


    Als nächstes gibts "Girl Scout Cookies". Genau die richtige Sorte gewählt.
    Bei dem Preis von ab 1,50 € pro fem. Seed, mache ich das Theater nicht mehr,reguläre Samen zu züchten! Warum sollte ich?


    Girl Scout Cookies | Günstige Hanfsamen


    Trotzdem ärgerlich.
    Egal. Geht auch anders ...

  • Werde aus der Lieferung mal eine Plant nehmen und die jeden Tag früh aus der Kiste holen.
    Da such ich mir ein paar Äste aus und Sprühe mal 200er Silbernitrat Lösung darauf.
    Schauen wir mal, wie viele Seeds die dann abwirft. Werde die Plant auch binden und entsprechend trimmen/toppen, also das nur 4 oder 6 Knödel in die Luft gucken.
    Schaun mer mal, was passiert.


    Werde dann einen neue Breeder-Report Marke Silbernitrat aufmachen.
    Da der letzte Grow fürn Bobbes war, weil Seeds kacke, ist somit an dieser Stelle erstmal Ende, bis neue Samen eintrudeln und ich mal wieder bock habe, die Kiste anzuwerfen. Denn ich habe da heute ein so moralisch gutes Angebot bekommen, da lohnt sich das selber machen nicht, soll ich mich fortan an Stromkosten für eine 2x4 Meter Homebox beteiligen und dafür 6 Pflanzen bekommen, alle 4 Monate ...


    Ich glaub, das klingt sehr verlockend. Vielleicht mal hiervon Bilder.
    In diesem Sinne ...


    -------

    †hread closed