Cannabis Unverträglichkeit?

  • Hey Leute,


    so ich bräuchte mal euren Rat. Zu mir, ich bin männlich, 19 Jahre alt, körperlich Fit, Rauche keine Zigaretten und trinke kaum Alkohol. Mein Problem ist das ich noch nie einen guten Trip hatte. Ich hab schon diverse Sachen probiert, Sei es jetzt als Joint in diversen Dosen oder Bong ob alleine oder mit Freunden. Jedes mal fängt es im Brustbereich an zu kribbeln und zu pochern. Dann merke ich ein Kribbeln und Pochern von der Lunge über den Hals, Mund und Nase zum Kopf. Es ist so als würde das kribbeln in Wellen nach oben kommen.
    Dann kann ich mich nicht konzentrieren, bin nervös und habe angst. Wenn ich mich hinlege und leise bin ist alles noch schlimmer. Alles dreht sich und es fühlt sich an als hätte ich einen 180 Puls obwohl ich einen 80-100 hab.
    Ab und zu klingt das mal alles kurz ab und ich bekomme schon mal kurz einen Lachflash wenn etwas Lustig ist, allerdings hält der Zustand nicht lange an und ich bekomme wieder Panik.


    Hat da jemand Erfahrung mit oder gibt es Menschen die generell unverträglich auf Cannabis reagieren?


    Würde mich über Antworten freuen

  • Gibt natürlich Menschen die das einfach nicht vertragen.... bei dir hört sich das an als ob du zu gesund lebst... :D ne späßle ;)
    Du rauchst nicht, trinkst kein Alkohol....das ist schon mal Bombe! Respekt!
    Zum kiffen kann ich nur n Tipp geben, lass die Bong weg und den Tabak beim kiffen.
    Probier’s mal mit vaporisieren, wenig dosieren und n gutes Gras.
    Wenn die Möglichkeit besteht mal n indica und n sativa Gras probieren und schauen welches dir mehr zusagt.
    Bei einem starken indica Gras ging’s mir in jungen Jahren ähnlich wie dir....
    weed02
    ....und immer locker bleiben, Genies es und mach dir keinen Kopf ob die Wirkung wieder so wird, weil dann kommt’s wieder so, is so n psychologisches Ding ;)

    kiffer01 Faulheit ist die Kunst, sich auszuruhen, bevor man müde wird kiffer01

  • Zum runterkommen ziehen wir uns Ascorbin rein, am besten mit lauwarmen Wasser (schmeckt scheisse, wirkt dafür binnen sekunden) und danach 2-5 espresso.


    Und dann isst du etwas, aber nicht in Massen und trinkst dir nen Tee dazu.


    --
    Ascorbin ist reines Vit.C., erhältlich in jd. Apotheke.


    Sollte man IMMER! in der Tasche haben, ein paar Gramm.
    Für sich selbst,- oder andere!


    Für mich hört sich das wie ein kleiner körperlicher Schock, auf starkes Marihuana an.
    Dein Körper verträgt (gutes Zeug) [noch] nicht so.


    Ascorbin, Espresso/starker Kaffee, was gutes Essen. (Viel Obst geht auch!)
    Damit ist die Nummer schnell durch. Und danach bewegen, logisch.