Autoflower Blueberry - Tag 43 - untere Blätter fallen ab, schrumpeln, werden braun

  • INFOS

    Klima25-30 °C
    Luftfeuchte50-60 %
    pH-Wert6.8
    EC-Wert 0.8
    Giess-IntervalWenn die Erde trocken ist
    DüngerzugabeJa
    Dünger-Intervalbei Bedarf
    Vorgedüngte ErdeJa


    INFOS ZUM EQUIPMENT

    Leuchtmittelweniger als 200 Watt
    AbluftsystemJa
    Topfgrösse< 20 Liter


    WEITERE INFOS

    Symptomeuntere Blätter fallen ab, schrumpeln, werden braun
    Ergriffene Maßnahmen1/2 ml pro L mehr gegossen



    Hi Leute,


    vorab möchte ich erwähnen, dass ich im vorhinein versucht habe mir das Ganze zu ergooglen und nach ähnlichen Fällen zu suchen, leider ohne Erfolg.
    Ich habe natürlich bevor ich mit meinem Grow angefangen habe versucht, alles Mögliche an Tutorials und Tipps aufzunehmen, um keine unnötigen Fragen zu stellen. :P


    Um das Ganze kurz und bündig zu halten:


    Ich habe das Problem, dass meine 3 Pflanzen seit etwa einer Woche sehr viele Blätter abwerfen, von unten nach oben.
    Meistens sind die Blätter zuerst an den Spitzen verschrumpelt, werden bräunlich und anschließen fallen die von selbst hinunter.
    Da ich nun nicht weiß, ob sich das Ganze wirklich von unten nach oben hinaufarbeitet, oder die Pflanzen einfach nur die nicht gebrauchten Blätter, die kein Licht kriegen abwerfen, bin ich sehr besorgt.


    Ganz kurz zum EQ:
    -) 3x 11l Töpfe
    -) 60x60x140 Zelt
    -) 320m3 Abluft und 400m3 Filter (überdimensioniert, ich weiß :/ )
    -) 2 Clipventilatoren, einer oben richtung Abluft und einer unten zur Wand gerichtet
    -) Plagron Erde (light mix) und Plagron Bloom Dünger
    -) Temp. und RLF unter Kontrolle (manchmal bis zu 30° gehabt, aber niemals drüber; RLF nie über 60)


    EC Wert und PH Wert mit billigmarke gemessen.
    PH wert von 7.8 auf 6.8 bei jedem Gießvorgang angepasst. (PH down)
    Muss zugeben, von EC Werten habe ich keine Ahnung.. ich habe das irgendwie noch nie richtig verstanden :S


    Ich kann schon einige Dinge meiner Meinung nach ausschließen:


    +) Mein Gießverhalten ist sehr passiv, ich gieße erst wenn der Topf SEHR viel leichter geworden ist, auf 11l immer 2L innerhalb 10 Minuten (Pro Pflanze).
    Ich weiß, laut Gieß-Tuts die ich schon gelesen habe soll man noch mehr gießen und vorallem immer mit Drain, das mache ich aber nur alle 1-2 Wochen einmal wenn überhaupt, da meine Untersetzer klein sind und das Wasser sonst übergeht.


    +) Ich habe bis vor 1-2 Wochen garnicht gedüngt, da ich weiss, dass man bei Autos vorsichtig sein soll.
    Seit 1-2 Wochen Dünge ich bei jedem Gießvorgang (~3-4 Tage) 1ml pro L. Laut angabe soll man mit diesem Dünger bis zu maximal 5ml pro L verwenden.


    Ich habe anfangs LST angewendet und jetzt vor einigen Tagen musste ich leider einen Hauptstamm runterbinden, weil er als einziger extrem hochgeschossen ist.
    Hat sich wie eine OP angefühlt, da der Stamm schon ziemlich fest geworden ist.


    DER PLATZ GEHT MIR SOWAS VON AUS ;(;(
    Denkt ihr sie werden noch wachsen? Die sind schon über 70cm hoch, obwohl sie laut Breeder nur 60cm hoch werden..
    Vielleicht eine blöde Frage, aber wachsen eigentlich die Buds in die Höhe oder runter den Stamm entlang normalerweise? xD




    Zuerst einmal allgemeine Fotos zum Growbereich und den Pflanzen: (entschuldigt die kack-Beleuchtung, auf anfrage lade ich gerne nochmal mit Handy-Flashlight Fotos hoch :D )



    Zu den abfallenden Blättern:



    Entschuldigt den etwas längeren Post, ich hoffe ihr könnt mir da irgendwie helfen :(
    Ich bedanke mich im voraus bei euch!


    Lg

    2 Mal editiert, zuletzt von Nottoday ()

  • Hi mrsalz!


    Danke für die schnelle Antwort :)
    Und wegen der Höhe, denkst du muss ich jetzt wieder eingreifen, oder wachsen die eher von oben nach unten den Stamm entlang?


    Danke :thumbup:

  • :?:hunger01 oder nur nährstoffverlagerung :?:

    -) 320m3 Abluft und 400m3 Filter (überdimensioniert, ich weiß )

    eher unterdimensoniert, insbesondere wenn leise sein soll.

    -) Temp. und RLF unter Kontrolle (manchmal bis zu 30° gehabt, aber niemals drüber; RLF nie über 60)

    wann wird es endlich wieder richtig sommer?

    und Plagron Bloom Dünger



    PH wert von 7.8 auf 6.8 bei jedem Gießvorgang angepasst. (PH down)
    Muss zugeben, von EC Werten habe ich keine Ahnung.. ich habe das irgendwie noch nie richtig verstanden []https://the-greenleaf.in/wcf/images/smilies/wacko.png[/img]

    Welchen Terra oder Alga BLOOM.


    PH anpassen kannst dir schenken. EC messen genauso. egal ob Terro ODER alga beides über menge dosieren.terra enthält harnstickstoffdünger, dadurch nist der ECwert nicht richtig messbar.

    soll man noch mehr gießen und vorallem immer mit Drain,

    das ist kein cocos, sondern erde. und bei bio-mineralischen oder biodünger auch nur seltens wirklich notwendig.

    Ich habe bis vor 1-2 Wochen garnicht gedüngt, da ich weiss, dass man bei Autos vorsichtig sein soll.
    Seit 1-2 Wochen Dünge ich bei jedem Gießvorgang (~3-4 Tage) 1ml pro L. Laut angabe soll man mit diesem Dünger bis zu maximal 5ml pro L verwenden.

    bei der Pflanzen größe ca x,x -x,x ml/l.

    Denkt ihr sie werden noch wachsen? Die sind schon über 70cm hoch, obwohl sie laut Breeder nur 60cm hoch werden..

    lesson one, die angaben zu höhe, breite, blühdauer, ertrag laut breeder sind selten zutreffend.
    auch in der blüte wachsen sie weiter: i.d.r ist bei strains mit mindestens "mostly indica" kaum merkbar, "mostly sativa" wird t bisschen mehr wachstum zu beobachten sein.

    DER PLATZ GEHT MIR SOWAS VON AUS

    ist immer zuwenig. wichtig ist in der blüte die rlf unter 55% zu halten. jetzt geht noch problemlos. gegen ende vom grow kannste die "überdimensonierte" abluft gut gebrauchen.

    achsen eigentlich die Buds in die Höhe oder runter den Stamm entlang normalerweise? xD

    von unten nach oben. Die buds richten sich zum licht aus. kannste z.b gut beobachten wenn in 2 Wochen mal einen der oberen seitentriebe umknickst.

    (entschuldigt die kack-Beleuchtung, auf anfrage lade ich gerne nochmal mit Handy-Flashlight Fotos hoch......



    seit 1-2 Wochen Dünge ich bei jedem Gießvorgang (~3-4 Tage) 1ml pro L.

    musst selber wissen wie wichtig dir dein grow ist. aus kack kann mehr kack werden, liefert bilder in kack-beleuchtung kann der pfl zustand nicht so richtig beurteilt werden. dann musste halt damit leben wenn en tip mal kacke war-aber da die leid tragenden dann nur die pf in dem pufflicht sind und nicht menschenleben, scheiss drauf, dein grow, deine ernte.


    was issn das überhaupt für en scheiss pufflicht funzel mit wievel tatsächlicher leistung.


    1ml mit lightmix ist tendenzell zu wenig. aber ohne vernüftige bilder mit gesamtansicht der pflanze-en wahrsagerei.

    Da ich nun nicht weiß, ob sich das Ganze wirklich von unten nach oben hinaufarbeitet, oder die Pflanzen einfach nur die nicht gebrauchten Blätter, die kein Licht kriegen abwerfen, bin ich sehr besorgt.

    frag mal die verfluchte suchende forenseuche nach
    Zeus 308 XT panel
    vielleicht musst dann weniger laub fegen. falls ausreichend gedüngt ist.


    wachs01wachs01

    Homegrow...es besteht keine Gefahr für die Öffentlichkeit....

    Einmal editiert, zuletzt von dieGrueneGans ()

  • Hi dieGrueneGans,


    erstens einmal vielen Dank für dein ausführliches Feedback! Absolut keine Kack-Tipps :D



    eher unterdimensoniert, insbesondere wenn leise sein soll.

    Ich weiß, dafür habe ich eine andere Lösung gefunden, die unglaublich anstrengend und mit einem anderen Venti umgehbar gewesen wäre :P
    Ich habe eine Holzbox rundherum gebaut und mein Growzelt einfach hineingesteckt. Natürlich mit Zuluftlöcher! Innen dann mit Schaumstoff beklebt!
    In der Nacht habe ich den Venti auf Stufe 1, da hört man dann echt absolut NIX. ABER auf Stufe 2 ist es dann etwas störend.. daher meistens nur am Tag 320m3 Leistung.


    wann wird es endlich wieder richtig sommer?

    Ich weiss nicht genau was du damit meinst :D
    bis zu 30° hatte ich im Zelt aber wirklich erst, als es draußen über 30° hatte.. bei Außentemperatur von unter 30° habe ich im Zelt um die 24°-25° herum. :)



    lesson one, die angaben zu höhe, breite, blühdauer, ertrag laut breeder sind selten zutreffend.
    auch in der blüte wachsen sie weiter: i.d.r ist bei strains mit mindestens "mostly indica" kaum merkbar, "mostly sativa" wird t bisschen mehr wachstum zu beobachten sein.

    Ich bin vollkommen drauf reingefallen ;( Echt dumm von mir. Ich nehme an statt 8-9 Wochen werden die Pflanzen 10-12 brauchen...



    musst selber wissen wie wichtig dir dein grow ist. aus kack kann mehr kack werden, liefert bilder in kack-beleuchtung kann der pfl zustand nicht so richtig beurteilt werden. dann musste halt damit leben wenn en tip mal kacke war-aber da die leid tragenden dann nur die pf in dem pufflicht sind und nicht menschenleben, scheiss drauf, dein grow, deine ernte.


    was issn das überhaupt für en scheiss pufflicht funzel mit wievel tatsächlicher leistung.

    Das habe ich zwar nicht mit "kack-Beleuchtung" gemeint, aber im nachhinein betrachtet echt unnötig gewesen..


    Das ist das Mars Hydro reflector 48 mit realen 100- oder 130w. (bin mir nicht mehr ganz sicher)
    Ich habe im vorhinein schon so viele Berichte mit diesem Panel und die Vor- und Nachteile gelesen, dass ich dachte, es wäre für meinen ersten 60x60 Grow ausreichend.
    Ich hätte aber echt nicht gedacht, dass das Licht SO kacke ist X( Mir war zwar klar, dass das licht Hotspots hat, laut und nicht gerade das Beste ist, aber bis jetzt habe ich mich darüber mehr geärgert als gefreut.
    Im nachhinein kann ich sagen: LEUTE KAUFT EUCH ORDENTLICHE LEDS, dann gebt ihr halt 100 Euro mehr aus und habt bessere Ergebnisse und länger anhaltendes Licht..



    1ml mit lightmix ist tendenzell zu wenig. aber ohne vernüftige bilder mit gesamtansicht der pflanze-en wahrsagerei.

    Da hast du recht, wollte aber sehr vorsichtig sein mit Dünger. Tut mir leid wegen den Bildern, ich lade morgen bessere hoch, versprochen! :(



    Zeus 308 XT panel werde ich mir in Ruhe ansehen! Danke für den Tipp!


    Danke für deine Hilfe! :thumbup::thumbup:

  • Ich weiß, dafür habe ich eine andere Lösung gefunden, die unglaublich anstrengend und mit einem anderen Venti umgehbar gewesen wäre...



    .....ABER auf Stufe 2 ist es dann etwas störend.. daher meistens nur am Tag 320m3 Leistung.

    dem ingenör nix zu schwör. :)


    PFLANZBURG ONLINESHOP der lüffi sollte mit 80 oder 110v passen, wenn mit zeus betreiben würdest. das mit max 80-90w in der blüte bei 60x60 ausreicht.



    weiterer vorteil der zeus. je nach pflanzen phase kann durch dimmen die wattage problemlos zwischen ~30w und max leistung der ksq angepasst werden. wenn in dem zelt auch die vegi stattfindet 3500k. das specktrum taugt von der wiege bis zur bahre. lowbudget anstatt zeus xt, Zeus COMPACT ohne schnickschnack. oder 2 streifen


    es gibt immer was zu optiemieren clover01wachs01

    Homegrow...es besteht keine Gefahr für die Öffentlichkeit....

  • Echt cool die Teile! Eigentlich auch wirklich sehr günstig, verglichen mit diesen drecks Chinapanels xD
    Für meinen nächsten Grow definitiv eine sehr gute Idee! Mit meinem Chinapanel mache ich nur mehr Vegiphasen, da es eigentlich dafür ganz gut gewesen ist.


    Hier die versprochenen, ordentlich beleuchteten Fotos:



    Habe heute schon wieder so viel Laub entsorgen müssen ;(
    alle 2 Tage ca. so viel entlaubt seit 1 Woche :/



    - Auf einem Foto kann man sehen, dass ein Kopf leider an der Spitze verbrannt ist X/ . Das ist übernacht passiert, bevor ich den Hauptstamm runtergebunden habe.



    Hier sollte ich besser nicht bzw darf ich nicht zu viel Grow-Report-mäßig Updates posten, oder? :D


    :thumbsup:

  • Dürfen ja, besser im geschlossenen Bereich.
    Sieht gut aus bei dir! :thumbup:
    Die unteren Blätter fallen halt mit der Zeit ab, der Rest von der Pflanze sieht doch super aus, schönes grün der Blätter :thumbsup:
    Weiter so!

    kiffer01 Faulheit ist die Kunst, sich auszuruhen, bevor man müde wird kiffer01

  • sehen gesund aus, :thumbup:


    zieht nur unten die nährstoffe aus den unterbelichteten blättern. um oben zum licht hin neue pflanzenmasse aufzubauen. mach vorerst genauso weiter.

    Hier sollte ich besser nicht bzw darf ich nicht zu viel Grow-Report-

    verifiezier dich und setz in der geschlossenen fort. reporte lesen bringt mehr als chervantes oder rosenthal zu studieren.

    Mit meinem Chinapanel mache ich nur mehr Vegiphasen,

    in einem 2. anderen Zelt? Mit zeus in 3500k sparst dir das lästige umhängen sparen, die wattage kann dem wachstum angepasst werden. ein sämmlig braucht keine 130 w egal ob zeus oder pufflicht.


    ein taschen oder usb mikroskop erleichtert die bestimmung der erntereife anhand der trichomefärbung-

    Homegrow...es besteht keine Gefahr für die Öffentlichkeit....

  • Danke für euer Feedback!



    verifiezier dich und setz in der geschlossenen fort. reporte lesen bringt mehr als chervantes oder rosenthal zu studieren.

    Werd ich :)



    in einem 2. anderen Zelt? Mit zeus in 3500k sparst dir das lästige umhängen sparen, die wattage kann dem wachstum angepasst werden. ein sämmlig braucht keine 130 w egal ob zeus oder pufflicht.

    für ein zweites Zelt werde ich wahrscheinlich keinen Platz finden ;(
    Das gute am Pufflicht ist, dass man zwischen Schaltern switchen kann, vom kaltfarbspektrum zum warmen (somit hälfte der Wattzahl einstellbar). Aber natürlich, je weniger Umgehänge desto besser :thumbsup:



    ein taschen oder usb mikroskop erleichtert die bestimmung der erntereife anhand der trichomefärbung-

    Hab ich mir im vorhinein besorgt :) kanns kaum erwarten!
    Ich glaube es wird trotzdem ein trauriger Moment sein, die Pflanzen sind mir sehr ans Herz gewachsen :D