Wieder der gleiche Mangel...

  • INFOS

    Klima20-25 °C
    Luftfeuchte50-60 %
    pH-Wert6.5
    Giess-IntervalAlle zwei Tage
    DüngerzugabeJa
    Dünger-IntervalNach Plan
    Vorgedüngte ErdeJa


    INFOS ZUM EQUIPMENT

    Leuchtmittel600 Watt
    AbluftsystemJa
    Topfgrösse< 20 Liter


    WEITERE INFOS

    SymptomeGelbe blätter und braune punkte



    Hallo zusammen,


    Habe anfangs die selbe Erscheinung wie jetzt....


    Vor 2 Tagen hatte ich bereit einige auffällige Blätter entfernt... Nun erneut einige zu sehen


    Damals (vor 40Tagen) ist es sofort nach dem Umtopfen besser gewurden.... Nun hab ich aber schon 30L und kann schlecht auf 50L gehen...


    Giese alle 2 Tage eine gute Menge Wasser zwichen 10-20L auf alle 5 Töpfe


    Es ist pro Pflanze 10LAllMix und 20L Light Mix von BioBizz


    Darauf gebe Ich laut Schema


    BioBizz Grow 1ml/l
    BioBizz Bloom 2,5ml/L
    BioBizz TopMax 2ml/L


    Ich vermute direkt einen Magnesium Mangel... Und frage mich warum dieser eventuell da ist


    Gegossen wird mit PH 6,5 (+-0,1)


    Laut Wasserversorger sind im Wasser enthalten


    Eisen 0,07mg/l Natrium 8,9mg/l Chlorid 35,4mg/l Calzium 68,9 mg/l Magnesium 6,9mg/L


    Gesamthärte 11,2


    Soll ich Magnesium Dünger geben?
    Was ist in meinen BioBizz Düngern drin?


    Vielen Dank erstmal


  • Weil du wenig Magnesium im Wasser hast und der bio Dünger keinen bis wenig Magnesium enthält ;)
    Magnesium gebe ich bis zur 2. Blütewoche, da bist du ja schon drüber :D

    kiffer01 Faulheit ist die Kunst, sich auszuruhen, bevor man müde wird kiffer01

  • lol01
    etwas bittersalz reicht wahrscheinlich auch, oder Canna Mono Mg. Ca sollte ausreichend sein, wenn nicht zuviel weggeätzt wird-

    Gegossen wird mit PH 6,5 (+-0,1)

    gibst ph down bei, oder nur dünger. was verwendest zum ph senken? wie ist denn der LWPH bevor den ph runterdrückst?

    Homegrow...es besteht keine Gefahr für die Öffentlichkeit....

  • PH brauchst eigentlich nicht zusätzlich senken

    LWPH? Mein grund PH ist 8,2 ca manchmal auch 8,5

    LeitungWasserPH.
    über ph 8 sollte gesenkt werden, der bb dünger kann dann nicht mehr ausreichend selbst regulieren.irgendwann schafft die erde nicht mehr zu puffern. 8,2 ist noch grenzbereich bzw ermessenspielraum, ph 8,5 auf jeden regulieren. das viele P in den blüte düngern & boostern erhöht zusammen auch noch mal etwas den ph. auf dauer wird die erde sonst eventl zu alkalisch... nährstoffblockade....

    Homegrow...es besteht keine Gefahr für die Öffentlichkeit....

  • Also nach dem Alles in dem Wasser ist hat es genau 6,50 nicht mehr und nicht weniger!


    Das Problem ist meiner Meinung nach ein Defizit was bereits in einem Anderen Thread von mir war...


    z.Z. dachte ich die Anpassung des PHs regelte das Problem... Dies war aber nicht so


    Meine Vermutung jetzt ist das ein Mangel ensteht weil die Erde wieder leer gesaugt ist... Nach Recherche tippe ich (eventuell Leihenhaft... Habe da keinerleih Erfahrungen) auf MG Mangel


    Laut dem Düngerhersteller wird Bittersalz oder ein Geburtsgestein (?) empfohlen was vorsichtig zu Dosieren wäre...


    Was ich bräuchte wäre eine aussage wie


    Schmeiß soviel Gramm auf 10Liter rein :D


  • Aber die Aussage bringt mir was?


    Baue ich dann auf meine 68mg auf?


    Somit müsste ich auf 22mg mg/L kommen da ich 6,9mg/l habe fehlen mir also 15,76mg/L also 157,6mg MG auf 10Liter


    Aber ist das Ca auch ausreichend? Was ist die Referenz Menge? Wie präzise ist die Aussage des Wasserversorgers?


    Ist ein Bittersalz immer ein Bittersalz?
    Hersteller Angabe


    Nährstoffe = 16% Magnesium
    Wirkstoff = 13% Schwefel

  • Liest du auch die Antworten die man dir gibt....? :huh:


    Aber wenn du 0,2g/l in dein Wasser gibst passt das schon

    --------------- 19. August 2019, 21:41 ---------------
    optimale referenzmenge wäre grob 150:50, aber da muss man sich auch nicht drauf festnageln.
    Wichtig ist doch das bei dir mag fehlt, cal evtl, aber das wird man sehen :D
    Da is doch jede Pflanze anders und in deinem Dünger sollte cal drinnen sein

    kiffer01 Faulheit ist die Kunst, sich auszuruhen, bevor man müde wird kiffer01

  • Schmeiß soviel Gramm auf 10Liter rein

    5g oder wahlweise 0,5g/L. solang bei jeden guss beigeben bis besserung eintritt. falls die besserung tritt jeden 3.guss 0,5g bittersalz , damit die besserung nicht zurücktritt.
    keine feinwaage z. hand?
    1 gestrichener normal großer durchschnitts esslöffel b-salz je pot. in die erde pfuschig einarbeiten oder auch nicht. löst sich beim giessen auf. 1x wöchentlich bis besserung eintritt. falls die besserung tritt 1x in 14tagen, damit die besserung nicht ihr amt niederlegt.

    Homegrow...es besteht keine Gefahr für die Öffentlichkeit....

  • 5g oder wahlweise 0,5g/L. solang bei jeden guss beigeben bis besserung eintritt. falls die besserung tritt jeden 3.guss 0,5g bittersalz , damit die besserung nicht zurücktritt.keine feinwaage z. hand?
    1 gestrichener normal großer durchschnitts esslöffel b-salz je pot. in die erde pfuschig einarbeiten oder auch nicht. löst sich beim giessen auf. 1x wöchentlich bis besserung eintritt. falls die besserung tritt 1x in 14tagen, damit die besserung nicht ihr amt niederlegt.

    Danke! Ich mache :D

    --------------- 21. August 2019, 13:54 ---------------
    Wird schlimmer.... Wie das letzte mal


    Betroffen die mitte der Pflanze


    Habe jetzt das komplette Hesi Sortiment bestellt und gebe morgen mal Gas... Vorschläge?

  • Mein Vorschlag, da die extremst hunger02 haben.... doppelte Menge an Dünger wie Hesi vorgibt, plus weiterhin Bittersalz.
    Sollte nach 1-3 Tagen besser werden

    kiffer01 Faulheit ist die Kunst, sich auszuruhen, bevor man müde wird kiffer01

  • Ich würde morgen mal komplettes Dünger System nach angabe geben... Aber wirklich versuchen eine große Menge zu giesen

    --------------- 22. August 2019, 09:18 ---------------
    Also Situation ist am ehesten so zu beschrieben


    Die größte hat viele punkte und wenig Blattgrün..


    Die 2. Größte ist eher um die Mitte rum bei großen Blättern betroffen