Abluft Upgrade

  • Nachdem ich vor kurzem ein neues SJ Dark Street r4.0 90*90*178 und zu meinen Sanlight S2W und M30 noch eine Q6W geholt hab, bin ich jetzt am überlegen wie ich meine Lüftung entsprechend upgraden kann.


    Ziel ist natürlich leise, stromsparend und am besten inkl temp&humidity Sensor, der Preis ist jetzt nicht ganz so wichtig (ohne utopisch zu werden ;) ). Oh und ganz wichtig wäre auch dass es so einfach wie möglich ist, ich hab 4 linke Hände (2 reichen für mein Unvermögen nicht aus ^^)
    Dazu auch den passenden Akf.


    Brauche ich eine aktive Zuluft, oder reicht eine starke Abluft? Die Rohrlänge bei Zu- und Abluft zusammen sind weniger als 2 Meter.


    Was wäre denn da die Empfehlung der Community?

  • bei allen Möglichkeiten die es gibt, finde ich persönlich die überdimensionierte AC Lüfter variante mit Stufentrafo am effizientesten, günstigsten und am besten von dir kontrollierbar.


    Temp und Humidity sind mmn absolut unnötig für unsere Zwecke. Ein gedrosselter AC ist sowieso nicht zu hören und eine variable Abluftbandbreite durch temp und RLF macht da keinen Sinn dann.


    z.b. 950CBM Primaklima + 600er Industrie AKF + Stufentransformator auf 80v im Winter und 110v im Sommer. Garantiert so leise, dass du nichts hörst. 200mm Durchmesser, Verschlauchung und Gerätschaft sorgt auch für fast unhörbare Luftströme.


    Zuluft ist unnötig, nur die Klappen öffnen. Zuluftfläche = 2x grösse der Abluftlöffnung.



    PS: 170cm Höhe ist leider eine grosse Einschränkung wenn du noch Lüfter reinmachen willst (aber das hast du mit der jetzigen Anlage nat. auch schon)

  • Mein jetziger Lüfter sitzt außen, aber das is ne Sache von Millimeter und den neuen will ich ins Zelt packen. Wobei es 178 sind, 170 war ein Tippfehler. Mehr ging nicht, ich schaffe es gerade mal die Rohre oben rum zu verlegen.


    Wenn wir auf AC bleiben hätte ich sogar noch einen Klimacontroller. Aber ich dachte EC würde deutlich weniger Strom verbrauchen und effizienter arbeiten?

  • Wenn wir auf AC bleiben hätte ich sogar noch einen Klimacontroller. Aber ich dachte EC würde deutlich weniger Strom verbrauchen und effizienter arbeiten?


    naja bei dieser "die brauchen weniger Strom" Aussage die man oft hört, wird wahrscheinlich davon ausgegangen, dass der EC und der AC auf 100% laufen. ein 80v AC brauch auch nur ein bruchteilchen an strom (+die paar watt verlust im Trafo)


    Ich persönlich sehe keinen Grund für EC :) Ausser man will extra Geld ausgeben und darf sich dann noch mit irgend einer Regeltechnik oder Controllern rumschlagen. Ehrlich gesagt les ich auch nur Leute die EC Lüfter haben mit Abluftproblemen :D Schonmal irgendwo "ey mein 950er AC auf 80v ist zu laut oder zieht zu wenig" gelesen? :D

  • Hat das Zelt nur 125mm Öffnungen?


    Falls ja, einfach & unkompliziert:


    Rohrventilator PK125EC-TC 680m³/h Drehzahl- u. Klimaregler - gro
    Aktivkohlefilter 420 cbm/h ø125mm - Jetzt kaufen! - growland.net


    Dazu noch Phonic Trap Schlauch und im Winter hörst du garantiert NICHTS.
    Im Sommer ist es auch schön ruhig. Die Ventils sind laut..


    Eine Zuluft brauchst du nicht, reicht wenn du die Klappen aufhast und der Raum durchgehend belüftet wird. Achtung, niemals vergessen das Fenster nachts offen zu lassen.

  • Aber ich dachte EC würde deutlich weniger Strom verbrauchen und effizienter arbeiten?

    mein vorheriger 800m³ 1600 AC zog mit 80v ~45w. der jetzige ~17w verbrauch, 1100m³ EC-TC150mm. macht im niemals aus betrieb ~60€/ jahr. gleichzeitig ist der luftstrom stärker.



    mit 1-2 grows im jahr rechnet sich nicht.

    stromsparend und am besten inkl temp&humidity Sensor,

    mit lf controlle wird ec teuer. musst achtgeben, nicht alles wo EC druffsteht funkt zusammen. manche dingens haben rj45 anschluss, andere klinkenbuchse .....

    Homegrow...es besteht keine Gefahr für die Öffentlichkeit....

    Einmal editiert, zuletzt von dieGrueneGans ()

  • "ab Werk auf ungefähr 360 cbm/h ca. 22 Watt Leistungsaufnahme" also bei 30% und die braucht man wirklich nur im Hochsommer.

  • Plug and Play. Für 90x90 ist der aber imho ne Nummer zu klein. Rechne die Quadratzentimeter, zieh ne Null ab und du hat die optimalen Kubik für leise.
    Und nehm keinen TC. Bei nem angemessenen Lüfter brauchst du übers Jahr nix verstellen und falls doch, weil DG Wohnung, das externe Poti ist auch nicht so teuer.


    Klimakontrolle ist unintuitiv und Rlf Sensoren altern. Einfach weg lassen.
    Außerdem, wenn du den Durchsatz fest einstellst, kannste auch einen passenden Akf verwenden. Soll heißen, wenn du eh nur 300 von 1100 Kubik abfragst, brauchste auch keinen zigfach teureren und zigfach schwereren und zigfach größeren 1200 Kubik Filter.

    Ente gut. Alles gut.