Die Herstellung von feminisierten Hanfsamen unter konstant 12/12

  • Hi Folks, tach Community...



    Ich dachte mir während meiner paar Tage Auszeit in der Sonne, am Strand, bei All Inkl., Coktails und Fußmassage :thumbsup: , ich muss das mal checken, wie sich Female Nachzuchten, also die female produktion, bei einem 12/12 direktgrow verhalten und ob es nicht möglich ist, bereits bei Tag 15-21 (erste Calyxen), die kleine Pflanze umzudrehen, da ich diesen Moment für einen sehr passenden erachte, als passionierter 12/12er.


    So sollten schon die Nodie 3 und 4 in der Produktion sein, wie auch 5 und 6 in pflanzlicher Planung, da ich danach gerne toppen möchte, um noch etwas anderes wuchstechnisch knospiges, auszuprobieren. 8)



    So ist der Plan der folgende:
    Sobald sich die ersten Calyxen gezeigt haben, werde ich mit einer Silberwassermischung (koll. Silber, 50ppm) die Pflanze täglich 4-6x damit einsprühen und das genau 21Tage lang. Dann bilden sich nämlich bereits die ersten Blütenstände deutlich aus.



    Sorten: Ich nutze hierfür vermutlich die Gorilla Blue, die ich als free seed gratis bekommen habe und eine Girls Scout Cockie. Beide weisen einen extrem hohen Anteil an THC auf von etwa 28%, so wird es jedenfalls angegeben und sind wohl die stärksten Sorten mitunter. Und da wäre es ja schade, es nicht auszuprobieren, wo 1000ml. kollodiales Silber 50ppm, gerade einmal 20€ "inkl. Versand" kosten. Ich werde mir diesen Liter also auf einen Monat aufteilen und mir noch einen kleinen 250ml oder 500ml Pumpspüher besorgen. Es würden also täglich etwa 2x 15 ml. bei sagen wir ca.21 Tagen auf die Pflanzen aufgetragen. Denn hiernach bilden sich die Blüten bereits, ab dann kann man nur noch zuschauen, soweit ich das aus dem Thread von @einsdreisieben entnommen habe. Es geht also hierbei nicht darum, seine Kohle für kollodiertes Silber rauszuwerfen, sondern ganz gezielt und wissenschaftlich, an die female Nachwuchsproduktion, bei jungpflanzen, zu bestimmten Zeitpunkten, heranzugehen bzw. aufzuhören, bzw. nur eine bestimmte Menge koll. Silber, zu verwenden!


    Ob ich nächsten Monat noch ein gebrauchtes, faltbares Gewächshaus kaufe, weiß ich noch nicht. Kommt auf das Pulver an, wie immer. Da kommt dann eine 40W Pflanzenleuchte rein, bis sich die ersten Nüsse bilden, dann wandert sie wieder in die andere Box, bei 400W, ggf. aber zum Kollegen rüber, bei 600W je m², sofern der schon am Start ist.


    Seit gerade keimen die female seeds, schaun mer mal ob der Plan, nach 65-75 Tagen ca., aufgeht.
    Fotos?
    Gerade so ziemlich unspektakulär!
    Melde mich beizeiten wieder mit Bildmaterial.
    Denke so in 3 Wochen ca. fange ich damit an, wenn die kleine Pflanzen stark genug ausschauen.


    Also, bis dahin .. und in Geduld üben! :P:D:*

  • je hochwertiger dein pumpsprüher, desto weniger CS brauchst du.


    Ich kann dir nur wirklich eine gute Gloria hierfür empfehlen, baumarktspritzen oder noch schlimmer diese handspritzen wie bei Glasreiniger z.b. für paar euro sind der absolute müll und brauchen circa das 10 fache an CS! Kein witz.


    Ausserdem reicht 2 mal am Tag einsprühen völlig aus meiner Meinung nach :) Sparste auch wieder CS.


    Ich habs in meinem Thread schon gesagt, wenn sich Calyxen bilden ist zu spät. Du willst vorher sprühen damit die Calyxe nicht als Calyxe ausgebildet wird, sondern direkt als Pollensack. Sonst hast du ein Hermiepflanze statt einem Männchen und das dauert viel länger als du willst. Bis dahin ist die Weibliche Pflanze die du bestäuben willst dann schon so weit in blüte, dass du keine reifen samen mehr ernten kannst...