Die Entjungferung der Vorbereitung des Grows

  • Moin,


    ich heiße euch zu meinem ersten Thread hier im Forum willkommen.
    Vorab:
    Dieser Thread wird denke ich mal etwas länger dauern, und eine Vielzahl von Fragen beinhalten. Also lest gespannt und aufmerksam den ganzen Text durch :P



    Zur Info noch:
    Ich bin völliger Grow Anfänger. Ich habe zwar sehr viel gelesen und mich informiert, aber in der Praxis besitze ich keinerlei Erfahrung mit dem Anbau speziell angepflanzter Kräuterzüchtungen.
    Als nächstes würde ich gerne meine Indoor Equipent vorstellen, ich bin mir eigentlich 100 prozentig sicher, dass ich einige Ansammlungen an Fehlern in dieser Liste habe, deshalb würde ich gerne um die Beantwortung und Korrektur der Fragen, und Fehler bitten.



    Indoor Equipment:


    - 1 Stück: 240*240*200 Grow Zelt (Für 4 Pflanzen, da ich meine Pflanzen gerne toppen würde, und ich habe gehört, das man bis zu 32 Colas hinkriegen kann, und diese brauchen meiner Recherchen nach viel Platz, da sie sehr breit werden können)



    - 4 Stück VIPARSPECTRA V900 900W (Für Jede Pflanze 1 Stück) (Laut Beschreibung ersetzt eine LED Lampe, 1 NDL 1000 Watt Lampe)


    - 4 Stück Zeitschaltuhr digital, 10 Programme


    oder


    - 4 Stück 400 Watt Natirumdampflampe Elektrox Super Bloom NDL (Nur für die Blütephase)


    - 4 Stück PK Cooltube, Ancschlussflansch: Durchmesser 150mm,L =622 mm (Passend für die NDL)(Kühlung der NDL und des Zeltes)


    - 4 Stück LUMii 03-105-275 Digita 1000 W dimmbares Vorschaltgerät - EU-Stecker (Für was braucht man das? Hab doch eine Lampe und Reflektor?)
    - 4 Stück Easy Easy Rolls 2.0, belastbar bis 10 kg, mit Karabinerhaken (Zum befestigen der Lampen)
    - 4 Stück Zeitschaltuhr digital, 10 Programme


    - 4 Stück Beleuchtung Komplettset, 150W für Wachstum, betriebsfertig verkabelt (Nur für die Vegetative Phase)



    So,
    warum genau sollte ich jetzt die NDL Lampen usw, anstatt die LED Lampen?
    Ich meine, bei dem anderen muss man sogar die Lampe wechseln zwischen den Phasen, man muss mehr besorgen etc.
    Und wie viel Watt brauche ich für die Vegetative Phase? Ich möchte auf jeden fall mit 400 Watt in der Blüte benutzen.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    - 1 Stück Newlite Vision Schutzbrille für NDL Beleuchtung
    - 1 Stück Method Seven Cultivator LED Schutzbrille


    - 1 Stück Thermo- & Hygrometer digital, 2 Messpunkte (Feuchtigkeitsanzeige, und Temperaturanzeige)
    - 1 Stück Heizmatte, 25 x 35 cm, 15 W (Die Keimlinge werden an einem kalten Ort gekeimt, deshalb brauch ich Wärme)
    - 1 Stück Bluelab EC-Pen, EC Messgerät (Um den EC Wert zu ermitteln)
    - 1 Stück bluelab Bluelab EC Reinigungs- und Kalibrierset (Für die Säuberung)
    - 1 Stück Bluelab pH Pen, pH Messgerät (Um den pH Wert zu ermitteln)
    - 1 Stück Bluelab pH Reinigungs- und Kalibrierset (Für die Säuberung etc.)



    Nächste Frage: Kann man mit dem EC und pH Messgerät, Wasser, Erde usw messen?


    - 4 Stück Gronest Stofftopf, 39L


    Reichen 39 Liter Töpfe wenn ich solche Pflanzen züchten möchte mit bis zu 32 Colas? Oder brauch ich größere, also 55L usw.



    - 4 Stück Biobizz Light Mix, mit Perlite, 50L (200 Liter für z.B. 156 Liter insgesamt ( 4 Töpfe)


    - 1 Stück Abluft Komplettset Eco, 467/552 m³/h, vorverkabelt (Für 1 Grow Zelt)



    Reicht 1 einziges Abluft Set für das 240*240*200 Grow Zelt, oder wie viel m3/h muss ich "durchlüften"? Ich hab nämlich 4 Löcher in dem Zelt gesehen, wenn ich mich nicht irre. Braucht man dann nicht 4 Stück davon?



    - 1 Stück Ventilution Ultraschall-Luftbefeuchter 8,7L (Falls die Luftfeuchtigkeit zu niedrig sein sollte)
    - 1 Stück Luftentfeuchter Pure Factory 2L (Falls die Luftfeuchtigkeit zu hoch sein sollte)
    - 4 Stück günstige Topfmarker (Um zu erkennen, welche Pflanze wie heißt usw.)
    - 1 Stück Biobizz pH- Minus, organischer pH Senker, 0,5L (Um pH Wert anzupassen)
    - 1 Stück Biobizz pH+ Plus, organischer pH Heber, 0,5L 1 Kundenbewertungen (Um pH Wert anzupassen)
    - 1 Stück Biobizz Fish Mix, 1L (Wird in der Vegetativen Phase statt Bio Grow benutzt)
    - 1 Komplett Set BioBizz mit: BioGrow,TopMax,BioHeaven,BioBloom,ActiVera,RootJuice
    - 1 Stück BioBizz Biobizz Leaf Coat, organisches Pflanzenschutzmittel, 0,5L (Schützt vor Schimmel etc)
    - 1 Stück Feingrammwaage(50*0,01g)
    - 1 Stück Smart Start (Für die Keimung)
    - 1 Stück Propagator pro 2 (Behältnis für Smart Start)
    - 1 Professionelle Gartenschere von Zamnesia


    Reicht die Gartenschere für alles, also Blüten abschneiden,Segelblätter abschneiden, und trimmen?


    - 1 Stück Nitril Handschuhe (100 Stück enthalten) (Für hygiene)
    - 1 Stück Alkoholische Desinfektionstücher


    Ist es egal ob ich für das Säubern der Gartenschere Alkoholische Desinfektionstücher, oder reinen Alkohol benutze? Also macht es einen Unterschied in der Hygiene für die Pflanze etc.?


    - 1 Stück Pinzette (Um die Samen vorsichtig in den Smart Start zu setzen)
    - 1 Stück Extrem Taschenmikroskop (60-120 fache Vergrößerung)


    Brauch ich auch ein Mikroskop, das bis zu 200 fachen Vergrößerung messen kann? Manche schrieben, das man dies in der Blütephase oder ähnlichem braucht?


    - 4 Stück GHP Clip-Ventilator, ø15cm, 5W (Für jede Ecke einen kleinen Ventilator)
    - 2 Stück Trockennetz Dry it 90



    Weiß einer wie viel Gramm in eins solcher Netze passt? Sie sind relativ günstig, deshalb dachte mal ,ich schreibe 2 auf.


    - Unbekannte Anzahl an Gläser von Zamnesia.


    Welche Größe soll ich mir von den Gläsern nehmen, und wie viel Gramm passt dann ungefähr in das von euch ausgewählte Glas?



    - Unbekannte Anzahl an Boveda 62% Päkchen (Je nachdem wie viel Gramm ich am Ende habe. Wird in einem anderen Post erwähnt, wenn es soweit ist)


    - 100 Stück Pflanzenstütze 100cm hoch


    Reicht die 100cm Pflanzenstütze auch für Pflanzen die z.B. 150 cm groß werden, also das man quasi den unteren Teil befestigt. Sollte das genug Halt bieten, oder sollten die Stützen cä so groß wie die Pflanze selbst sein?





    Vielen dank für das Durchlesen diesen langen Threads. Ich würde mich über eine Beantwortung aller Fragen riesig freuen, deshalb sind hier nochmal alle zusammengefasst :D: (Nicht nach Reihenfolge)




    1. Wie lange dauert es insgesamt, wenn man will das seine Pflanze 16, oder 32 Colas hat? Also vom Keimling bis zur Ernte.


    2. Wie viel Gramm passen in das kleine,mittel,groß, oder extragroße Glas? Mir reicht, wenn ihr mir nennt, wie viel in irgendeines von denen ungefähr passt :D (Gras hat je nach welcher Sorte glaube ich eine unterschiedliche Dichte, aber wie gesagt, die cä. Angabe reicht mir :D


    3.Wie viel Gramm passen ungefähr in das Trockennetz Dry it 90?


    4. Sind 4 Ventilatoren für 1 240*240*200 Zelt zu viel?


    5. Ist 1 1000 Watt NDL, oder auch eine quasi "1000 Watt" LED zu viel für 1 Pflanze, wenn man in Betracht zieht, 32 Colas haben zu wollen, die Pflanze wird ja riesig.


    6. Reicht ein Mikroskop für den gesamtem Lebenszyklus, das bis zu 120 facher Vergrößerung ranzoomen kann, oder brauch ich 1 was auch bis zu 200 fach ranzoomen kann?


    7. Habe ich irgendwas im Equipment falsch gemacht, sei es etwas zu vergessen, zu wenig, oder auch zu viel mitzunehmen?


    8. Reicht eine Gartenschere, um alles zu trimmen, abzuschneiden, also die Segelblätter usw.


    9. Reicht es, wenn ich die Schere mit Alkoholischen Desinfektionstüchern reinige, oder brauche ich reinen Alkhohol, und macht es einen Unterschied für die Pflanze in Richtung Infektionen etc.


    10. Reicht 1 einziges Abluft Set für das 240*240*200 Grow Zelt, oder wie viel m3/h muss ich "durchlüften"? Ich hab nämlich 4 Löcher in dem Zelt gesehen, wenn ich mich nicht irre. Braucht man dann nicht 4 Stück davon?


    11. Reichen 39 Liter Töpfe wenn ich solche Pflanzen züchten möchte mit bis zu 32 Colas? Oder brauch ich größere, also 55L usw.



    12. Warum genau sollte ich jetzt die NDL Lampen usw, anstatt die LED Lampen?
    Ich meine, bei dem anderen muss man sogar die Lampe wechseln zwischen den Phasen, man muss mehr besorgen etc.
    Und wie viel Watt brauche ich für die Vegetative Phase? Ich möchte auf jeden fall 1000 Watt in der Blüte benutzen.


    13. Wie viel Gramm an Gewicht verliert man beim Ernten. Beispiel: Man hat 100 Gramm Blüten Nass, wie viel wird dann abgezogen cä. Wäre nett, wenn ihr das als Bruch angeben könntet. Z.B. 1/10 vom Gewicht bleibt übrig. Also dann 10 Gramm z.B.


    14. Brauch ich ein Skalpell wenn ich das toppen durchführen möchte, oder reicht eine scharfe Gartenschere aus?




    Puh, das wäre super lieb, wenn ihr alles beantworten könntet. Ich könnte gar nicht in Worte fassen, wie das wäre :).


    Und tut mir leid für einige Grammatik, oder auch Rechtschreibfehler, diese könnt ihr natürlich wenn ihr wollt, gerne verbessern.
    Verbesserungsvorschläge bezüglich der lesbarkeit sind auch willkommen



    Lg euer kleines Hanfi

  • .... und ist etwas groß für Selbstversorgung.... 8|
    Zelt zu groß, Lampen scheiße, 4x1000 Watt ndl?.... komm schon... wenn du das alles ernst meinst, dann hol dir n 120x120 Zelt oder kleiner... hoffe bei deinem Vorhaben hilft dir hier keiner.... :thumbdown:
    .... falls du das alles überdenkst, bekommst du hier super Hilfe und kannst n fetten grow einfahren.
    Verifizier dich und schau dir n paar Reporte von Anfängern an, was die mit der Hilfe von diesem Forum bei ihrem ersten grow rausgeholt haben....die wissen gar nicht wann se das alles rauchen sollen :thumbsup:

    kiffer01 Faulheit ist die Kunst, sich auszuruhen, bevor man müde wird kiffer01

  • Das nenn ich ambitioniert :rolleyes:


    Anscheinend willste etwas mehr Geld in die Hand nehmen, da würd ich eher die Größe des Zeltes mindestens halbieren und von der Masse an Kohle die du sparst vernünftiges Licht und Abluft kaufen und 1-2 Probeläufe machen.


    Auf der anderen Seite würd ich schon gerne sehen wie jemand so n Riesenzelt mit 4 Pflanzen füllt, dann noch Anfänger. Ich wäre mehr als beeindruckt.


    Wie auch immer du dich entscheidest, viel Glück und vor allem Spaß!
    rauch01

  • Na da macht aber einer keine Gefangenen :thumbsup: ich hab mir jetzt nicht den ganzen Endlostext reingezogen (du wirst noch merken das das hier nicht von Vorteil ist :D ) aber eins kann man schon nach kurzem Überfliegen des Textes sagen,deine geplante Lüftung ist definitiv unterdimensioniert..die kannst du locker verdoppeln..


    1480/1610/1770 m³/h sollte glaub ich reichen.





    Fände ich glaub ich auch lustig als ersten Versuch. Vielleicht als Chaotenprojekt mal ausprobieren. Würde natürlich alles als Growreport zusammenfassen. Wäre echt interessant, und ich mag Herausforderungen :)

    --------------- 11. Oktober 2019, 21:19 ---------------
    Welches Licht wäre denn vernünftig?

    --------------- 11. Oktober 2019, 21:19 ---------------
    Mein Budget ist ziemlich groß

  • zu gross für eigenbedarf , denke mal das wird bald geschlossen, es sei denn du machst ne kehrtwende mit der Wattage. mit 2x 400 W hast du schon mehr als genug und kommerzleute wollen wir hier nicht denn das gefährdet die sicherheit von allen hier, die nur gerne ein bisschen gutes gras selber ziehen wollen anstatt sich jeden abend massenweise Bier ins hirn zu löten!!!


    und einen rat habe ich für dich, egal ob du jetzt so gross, oder dann doch ganz klein startest - mach dir nicht zu viele gedanken. cannabisgrowen ist nix was du bis ins letzte planen kannst und wenn du schon mit so einer liste ankommst, ist viel zu viel geplant. Mann nennt sowas "overthinking" und ich habe genau das gleiche problem... Betrachte es ungefähr so wie Pfand zurückbringen... eine sache die du in zukunft regelmässig machst, und die eigentlich kein grosser akt ist :)



    du brauchst doch nur eine Box, ein Licht, 4 pflanzen, 4 töpfe, einen sack erde und samen sowie wasser und ein bisschen dünger.

  • Okay stimmt. Habe glaube ich wirklich zu viel geplant. Hm, du hast recht. Sollte erstmal anfangen

  • Also wen mein Budget „ziemlich groß“ wäre und ich so ein großes Zelt aufstellen wollte, würde ich schonmal statt 4 Pflanzen eher 20 nehmen, Stichwort Effizienz. Weil, warum sollte man ne irre lange Vegi fahren um die Pflanzen aufzublähen, zu stressen, Strom zu verschwenden etc. Füll das Zelt doch einfach mit mehr Pflanzen 3-4 Wochen Vegi, fertig.


    Dann würde ich mir vermutlich 5 Spots mit jeweils 4 Pflanzen schaffen,ums interessant zu machen, wenn du schon die Herausforderung suchst, mit 5 verschiedenen Sorten ;) , jeden beleuchtet mit 2 Zeus Panels. Seit ich hier im Forum bin find ich die Dinger extrem überzeugend, vor allem für den Kurs. Mit den entsprechenden Produkten von Bioledex, Sanlight oder Pro-Emit kannste auch nichts verkehrt machen, kosten halt mehr.


    Dimensionierung der Lüftung hast du ja schon überdacht. Ich dacht gerade das ein oder mehrere Lüfter aus dem günstigen Preissegment für den großen Raum unter Umständen sehr laut sein könnten. Das ist aber nur ne Vermutung und vielleicht ja auch in deinem Fall unwichtig.


    Falls du mehr Pflanzen ziehst brauchen die auch nicht so Riesenschuhe, 18l oder sowas reicht völlig. Habe Outdoor dieses Jahr ca.55l Pötte gehabt, was dazu geführt hat das keine Pflanze unter 2,50 groß wurde bzw. Sogar die 3,50m geknackt hat, trotz Köpfen,Knicken,binden...


    Mit BioBizz Produkten, vor allem Erde, hab ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Bio düngen würd ich am Anfang eher abraten, kann natürlich auch auf Anhieb funktionieren. Die mineralischen Kollegen find ich für den Anfang „besser“ weil schnell wirksam aber auch relativ leicht rausgespült wenn man es nicht total übertrieben hat.


    Und unterschätz das Gießen nicht, meine Erfahrung ist, hat gedauert bis ich ein Gefühl dafür hatte, wann und wieviel zu gießen, ganz abgesehen von der Düngerei etc., das machen so Riesentöpfe nicht einfacher. Mit dem Gießen steht und fällt der ganze Grow, meiner Meinung nach. Wenn man das verkackt nützt die beste Lampe nichts.


    Wären jetzt so meine ersten Gedanken dazu, aber mach mal lieber 1qm oder so, vielleicht liegt’s dir auch nicht oder was auch immer, dann ist ne Menge Kohle wech..


    rauch01

  • Ich dachte Biodüngen wäre für den Anfang besser, da man nur schwer überdungen kann

  • Stück: 240*240*200 Grow Zelt (Für 4 Pflanzen, da ich meine Pflanzen gerne toppen würde, und ich habe gehört, das man bis zu 32 Colas hinkriegen kann, und diese brauchen meiner Recherchen nach viel Platz, da sie sehr breit werden können)

    32pflanzen mit 4 cola wär sinniger.


    2x 1.2kw ndl reicht.


    abluft kann über einen oder mehre ablüfter geschehen. wegen gewicht von den dingern würde ich mehre nehmen.

    Habe ich irgendwas im Equipment falsch gemacht, sei es etwas zu vergessen, zu wenig, oder auch zu viel mitzunehmen?

    einiges
    Grundwissen


    Grow-Tutorial Video

  • ich würde es erstmal mit 1m² probieren für den ersten Grow.

    Das hier!


    Skalierung ist nach oben dann relativ easy,abgesehen davon das es einfacher ist 2x 1,44mm² zu managen als so ne Monsterbox, von Abluft (+ Lautstärke),Hitzeentwicklung bei NDLs, Stofftöpfen,Schädlingen, der heftigen Stromrechnung,etc fang ich mal nicht an weil das hier vom Eigenbedarf doch sehr weit enfernt ist und somit schlecht fürs Forum.


    Stapel tief,fang klein an und lerne, wenn du denkst du hast so ziemlich alles relevante aufgesogen...anfangen...Theorie in die Praxis umsetzten...und weiter lernen...dann Optimierung z.B. AirPots..dann Skalierung...


    Pro-Tip: Wer billig kauft...kauft zweimal..!

    2 Mal editiert, zuletzt von HQ2000 ()

  • Auf der anderen Seite würd ich schon gerne sehen wie jemand so n Riesenzelt mit 4 Pflanzen füllt, dann noch Anfänger. Ich wäre mehr als beeindruckt.


    Ich finde, das sollte sich jeder ausserhalb dieses Forums gerne ansehen wo er will. Aber hier geht es nicht um gewerblichen Anbau. Und es ist schlicht Unfug zu schreiben dass 5m² und 4 kW Licht als Eigenbedarf zählen. Das glaubt hier keiner und ganz nebenbei auch nie ein Richter.


    Für das Projekt gehst Du Dich setzen und Dein Leben nimmt eine ziemlich üble Wendung wenn Du auffliegst. Ab und an mal die Birne einschalten und die Gier runter dimmen, kann echt nutzen. Und mit Birne meine ich nicht Glühbirne

    32pflanzen mit 4 cola wär sinniger.


    2x 1.2kw ndl reicht.


    32 Pflanzen sind hier im Forum ganz sicher nicht sinnvoll und 2*1,2kW NDl auch nicht.


    An sich gab es mal 1m² und 600W hab ich irgendwo im Kopf. Dann holt man da vielleicht 3-4 Grows mit jeweils 600 Gr raus. Und damit hat man bereits 2kG im Jahr und damit mehr als einem starken Raucher gut tut. Alles drüber ist sicher nicht Eigenbedarf.


    Hier will einer das 5-fache haben.


    Was muss eigentlich passieren, damit dieser Größenwahn hier keinen Platz mehr hat? Irgendwann liest das mal ein Polizist der Ahnung hat und weiß wie man uns alle identifiziert. Dann wandern bei fast allen hier die Hausdurchsuchungen ein. Glückwunsch dazu, irgendwie scheinen das viele hier zu wollen.


    Ich fände es gut, wenn diese Art Themen einfach keine Beachtung finden und solche Leute den netten Hinweis bekommen, woanders nach Hilfe und Rat zu suchen.

  • Ist doch schon längst durch das Thema. Außerdem hat ihm glaube ich jeder auch dazu geraten dat ne Nummer kleiner zu machen, den Rat hat er offenbar angenommen. Kann man sich natürlich noch weiter drüber aufregen wenn man das hilfreich findet. Sei es drum, schönes WE gewünscht!


    rauch01