leise abluft gesucht, die wirklich leise ist

  • Sativas Segen,


    ich suche eine wirklich leise Abluft. Die Brummfrei ist, wenn ich dimme.


    für 90x90 Zelt, Led Technik Quantum Boards, Zeus XT 2 Stück.


    Habe gesehen das es was von Prima KLima gibt mit Drehzahlregler integriert. 680 er? was für ein AKF benötige ich?


    Schweizer Qualität? Falls ja, die haben meist 200er Anschluss, Reduzierstück wird denn ja empfohlen, aber was ist mit der Lautstärke ?


    Oder gibt es was besseres? S&P Lüfter?


    Danke für Antworten.

  • rev soll "weggehen" (da steht eig. was anderes!!) mit seinem "sub only chat" was ein Geier. das nur mal am Rande :D Diese geldgeile .....


    und leise Abluft kriegst du mit einem Stufentransformator hin wenn es ein AC lüfter ist. Ein EC Lüfter hat meistens eine möglichkeit zu dimmen, aber gibt oft probleme.


    wenn du mich fragst,


    Rohrlüfter PK 680 cbm/h ø160mm
    AKF Industrie 480cbm/h ø160mm
    Stufentrafo TL-115 1,5A offen
    Combidec ø 160 mm lfm. und ordentlich was davon.


    das ganze auf 110V, leiser geht kaum. Wenn du das kaufst, den LTI niemals auf 100% laufen lassen, wenn der AKF angeschlossen ist.
    Die S&P sind scheisse. durch die Bank weg. Ich hoffe Rev hat einige davon.

  • ja grösser macht immer sinn, nur obs ins Zelt passt ist die Frage.


    Mein 950er LTI und der 800er AKF mit 200mm Durchmesser sind gut nen Meter lang, da kuckt ja auch noch ein Rohr raus auf einer Seite :D Das kriegt er schonmal nicht ins Zelt :(


    Ich glaub @Antonio hat auch so ein Riesenteil^^ äh also Lüfter natürlich, in seinem 80x80. Das geht, ist aber hartes Leid und viel gebastel... Meisnte nicht den 680er kriegter auf 150³ laufend leise? Ist ja LED da haste nicht so das Hitzethema. :D Wenn er den auf 110v stellt ist da sicher noch ordentliche Hüfte auf dem Zelt würd ich sagen.


    Is immer so ne Sache, Wenn du meinst du bekommst sowas ins Zelt, nimm auf jedenfall die grossen Lüfter. 200mm durchmesser alleine macht schon enorm viel aus!

  • Die Temperatur ist kein Problem mehr, dafür wird die Rlf eins. 110V will man ja schon gar nicht mehr haben, weil das noch zu hören ist :D


    Übrigens gibt es den Rhino-Pro noch in 765 Kubik, wo der dann nur noch 40cm lang ist. Wenn man den erstmal in doppelter Ausführung hat, kann man den ja nachfüllen lassen. Der Carbonactive 500GW 200 ist sogar nur 32cm lang. Da seh ich aber schwarz mit nachfüllen. Dafür hättste zusammen mit dem Systemair einen Abluftstrang von knapp 60cm, ohne Schlauch. Eng wirds, wenn der Schlauch nicht gerade aus der Box führt. Der Biegeradius von nem 200er Phonic Trap liegt bei 80cm :D Alles darunter führt zu Knicken.

    Ente gut. Alles gut.

    Einmal editiert, zuletzt von Karler ()

  • Das liegt am Zelt, HB S hat nur 160mm (oben) und die HS80 hätte z.B. 180mm und wäre deutlich einfacher gewesen, weil der Schlauch ganz normal durchpasst.
    Habe ja zu Phonic Trap gewechselt und das geht einfacher mit durchquetschen weils etwas dünner ist. Sonodec war da schon schwieriger und mir ist letzendlich die Plastikfolie zerissen, glaube ich.


    Wenn man Geschick ist kann man die Schlauchseite auch im Zelt zusammen montieren also Schlauch nie rausholen, nachdem es einmal drin ist. So wäre für mich schwierig zu wissen, ob die Rückseite auch richtig fest ist, da man kein Einblick mehr hat.

  • Wenn du so was vor hast, verwende einen Anschlussstutzen. Und sei es auch nur ein Stück KG Rohr. Es ist viel leichter den Schlauch an den Stutzen zu bekommen, als an den Lüfter, wenn man nicht richtig ran kommt.
    Wegen der Dichtigkeit braucht man sich hinter dem Lüfter btw keinen großen Kopp zu machen. Da herrscht Überdruck und was am Übergang abhaut ist gefilterte Luft, die wieder ins Zelt zurück gedrückt wird. Ein paar Runden Panzerband reichen da. Hauptsache der Schlauch fällt nicht von selbst ab :thumbup:
    Die Verbindung von Filter und Lüfter ist viel kritischer. Die muss absolut luftdicht sein und darum muss die erste Lage Panzerband faltenfrei sitzen. Im Zweifel, runterreißen und neu.

    Ente gut. Alles gut.

  • Danke für die Infos.


    Aber ist das nicht veraltete Technik?


    Was ist mit ec Motoren?


    Prima Klima habe ich gesehen, aber die haben ja voll den hohen Stromverbrauch immer 170 Watt bei vollast.


    Gibt ja welche mit Temperatur und Luftfeuchtigkeitssteuerung.


    Aber was passiert wenn die Umgebung unter 20 Grad ist z. B 16 Grad, läuft der Motor nicht?

  • veraltet sind sachen wie Fahrräder mit einem grossen reifen vorne, und einem kleinen Hinten. Oder Düngeschemen aus den 90ern :)


    An einem AC Motor ist nichts veraltet, vorallem wenn man bei einem EC den dreifachen Preis zahlt, und dann hintereinander drei dieser EC hier im Forum sogar wieder zurückgeschickt werden wegen diverser Probleme :)


    Aber mach mal, und Temp und Luftfeuchtigkeitssensor sind mehr als unnötig. :D Wozu denn auch? Und auf Vollast läuft dein Lüfter niemals , unter keinen Umständen. Das ist doch das Ziel gewesen hier oder?


    Warum willst du Temperaur und Luftfeuchtigkeitssteuerung an etwas, was sowieso unhörbar leise ist, was ist dein Konzept ?


    Ich bin hier raus... good luck

  • Phonic Trap Schlauch, Rhino Filter,und Silent Lüfter von Flachkanalmarkt.... funzt :Dwachs01

  • An einem AC Motor ist nichts veraltet, vorallem wenn man bei einem EC den dreifachen Preis zahlt, und dann hintereinander drei dieser EC hier im Forum sogar wieder zurückgeschickt werden wegen diverser Probleme :)

    Ich hoffe ich bin nicht auch gemeint. Bei mir war es mein Fehler. Der Motor lief so leise, dass ich dachte dass der nicht läuft bzw. defekt ist :D
    Beim Trocknen hatte der immer noch erstaunlich guten Unterdruck bei 40% von 5%. @pineapple kann bestätigen, dass es extrem runtergeregelt ist.


    Außer pine kenne ich jetzt auch keinen und die prüfen ja eigentlich die Lüfter, bevor sie sie losschicken.

  • ne ich weiss nicht mehr wer das war, aber zwei leute haben hier die EC grad in den letzten 3-4 monaten einfach zurückgeschickt, einer ratterte die ganze zeit, der andere ist stehengeblieben. Als sie das berichteten kam noch ein dritter - der mit auch entfallen ist - dazu und hat berichtet, sein EC wäre auch direkt nach dem Kaufen schon stehengeblieben.


    Und du hast auch viel mehr probleme damit gehabt als du mit einem AC mit trafo jemals gehabt hättest :) Aber versteh mich nicht falsch, es spricht nichts gegen EC, und nichts gegen AC. Beides hat absolut seine Daseinsberechtigung. Nur nicht aus den Argumenten, die ich schon oben erwähnt habe.