Mangel an Co2 und seine Folgen

  • Der Turbo-Boost ! Beschleunigung ala Dragster :D


    Voraussetzung ist eine starke Beleuchtung....


    Co2 ist Bestandteil der Photosynthese ,Energie für´s Wachstum pant01
    Gegenwärtig ist der Co2 Anteil in 1 Million Teilen der Erdatmosphäre ca: 350-400 Teile ppmCo2 (parts per Million)


    Unsere Plants sind aber in der Lage 1000-1500 ppm auszunutzen 8o
    -Eine Erhöhung auf 500ppm beschleunigt um 15-25%
    -700ppm um ca 40%
    -1000-1500ppm von bis zu 50%


    bei hoher Konzentration ist eine Raumtemperatur von 30 crad möglich... :D


    MANGEL und seine FOLGEN:


    Das Absinken auf 150ppm bedeutet ein Absinken um 30-40% Pflanzenwachstum
    z.b. durch ungenügendes Lüften



    Wer mehr Co2 zufügen möchte: in ebay und Growshop´s wird dir geholfen :D


    Warum ich das hier poste? Dünger und Licht sind sehr wichtig aber eben nicht alles.... 8)

  • Ja, die No Mercy sind gut.... finde ich 8) aber eben nur über die Wurzel. Wenn sie Co2 über das Blattwerk aufnehmen , ist das natürlich besser :D


    --------------- 17. November 2019, 14:15 ---------------
    jetzt ist die richtige Zeit um den katalyt-Ofen anzuschmeissen...


    - nur in der Beleuchtungsphase bei 30-32 Crad die RLF ist bei 36%
    - Nachts zw. 16-20 Crad natürlich ohne Co2


    Den Akf habe ich runtergeregelt tagsüber


    und schön Aufpassen, nicht Ohnmächtig werden :!:


  • Bringt das wirklich was?
    Saugefährlich ist das auf jeden Fall. Das Zeug killt Dich ohne dass Du es merkst.
    Du musst ja zwingend den ganzen Raum damit bearbeiten, sonst bläst die Lüftung das in 1 Minute weg.
    Ich hab 680m³/h und fahr das auf 33%. Also 220m³ bei 2m³ Zelt.
    40 Sekunden, dann ist meine Luft komplett getauscht. Also muss es den ganzen Raum bearbeiten.
    bei 20 bis 25.000 ppm (2% Anteil in der Luft) wird das Zeug gefährlich, davor schädigt das auf Dauer das Blut.
    Industriell ist bei CO² teure Meßtechnik vorgeschrieben und ab 1500 ppm ist da Alarm.
    Das ist nicht ganz das 4-fache der normalen Luft. Wobei normal mal 280 ppm waren, vor der Industrialisierung.

  • Zitat

    bei 20 bis 25.000 ppm (2% Anteil in der Luft) wird das Zeug gefährlich

    Das immer vorausgesetzt, die Kiste produziert nicht nebenbei noch Kohlenmonoxid.


    Wie sieht das eigentlich mit Wasser aus? Neben CO2 werden ja auch Wassermoleküle produziert und das nicht gerade wenig. Die doppelte Menge bei Methanol und die anderthalbfache bei Ethanol.


    Zitat

    Ich hab 680m³/h und fahr das auf 33%. Also 220m³ bei 2m³ Zelt.

    Dein tatsächlicher Durchsatz ist viel geringer. Vermutlich eher so was wie 80 Kubik.
    220 Kubik würde der Lüfter leisten, wenn nix angeschlossen wäre.

    Ente gut. Alles gut.

    2 Mal editiert, zuletzt von Karler ()

  • Dann sind es ganze 2 Minuten, das ändert natürlich alles.


    Und wenn der Kasten Kohlenmonoxid erzeugt, wovon man bei Niedertemperaturoxidation ausgehen muss, dann wird es erst recht kritisch. Verbrennung kann man das kaum nennen.


    Hab mal gegoogelt. 2018 1000 Tote durch Kohlenmonoxyd. 700 tote durch Motorrad.
    Ich denke mal, es basteln weniger Leute mit so was rum, als Leute Motorrad fahren.
    Spricht wohl eine deutliche Sprache.


    Mein Tipp: Lass die Finger davon.

  • Ich denke mal, es basteln weniger Leute mit so was rum, als Leute Motorrad fahren.

    Ich denke mal die meisten Leute die daran sterben, basteln eher unfreiwillig mit Kohlenmonoxid rum


    Ich renn Hobbymäßig auch in Brandhäuser wo man nicht mehr atmen kann ohne umzukippen , allerdings nur mit Flasche auf dem Rücken die mich 30 Minuten lang mit Frischluft versorgt, und solange das zuhause nicht gegeben ist würd ich auch von sonen CO2 spielchen abraten.
    Aber naja ich denke jeder hier ist volljährig und darf für sich selbst entscheiden :D

  • Ich denke mal die meisten Leute die daran sterben, basteln eher unfreiwillig mit Kohlenmonoxid rum

    Einen kannte ich flüchtig. Der hat einen Gasherd selber auf Flaschengas umgestellt und in einer Kellerwohnung betrieben.
    Der hat weniger damit gespielt, der hat vielmehr was kochen lassen und nebenher Glotze geschaut.
    Wie lange weiß man nicht, aber er ist wohl sanft eingeschlafen und das war es.


    Ich denke es sind immer irgendwelche schlechten Lösungen. Ich hatte selber mal in einer WG einen uralten Gasherd auf Flaschengas betrieben. Natürlich ohne Umrüstung. Als der Vermieter Stress machte flog der raus und es kam ein Elektroherd. Meine permanenten Kopfschmerzen waren danach weg. Das hab ich viel zu spät begriffen.

  • Mein Tipp: Lass die Finger davon.

    Du musst es ja wissen , alle anderen habe ich Gewarnt...manche wissen sowieso alles BESSER :D


    Also:
    -die Öfen werden verkauft um zu heizen . :thumbup:
    -Es stehen Warnhinweise darauf und :


    -Ja ,wenn ein Feuer brennt entsteht Kohlenmonoxid und Co und andere Sachen :D



    Gas im Haus , Wohnmobil, Camping ? Megagefährlich :thumbsup:



    Und NEIN: es ist nicht auf meinem MIST gewachsen die Idee :!:


    Cannabis braucht in BLOOM zw. 1000-1500 Co2 PPm (Parts per Milion) :!::!::!::!::!:


    Unsere heutige Atmosphäre hat aber nur 350-400 Co2 PPm :!::!::!::!::!:


    Was nun ????



    das machen... was die Holländer in ihren Treibhäusern im Winter früher gemacht haben,
    und UR-Grower die ich persönlich kenne schon vor über 20 Jahren gemacht haben. pant01



    Einen Gasofen reinstellen, der heizt im Winter die kalte Garage, Keller etc. wachs01



    Letzten Winter habe ich auf 1qm mit 4 x S4w Sanlight...die Breederangabe von Green Gelato gesprengt !!!


    waren trocken 775 Gramm - 8o


    Seit dem habe ich ca um die hälfte max. 1/3an Ernte. (alles gleich an Eq )


    Das ich durchgehend Growe ohne Unterbrechung und jeden Monat ein paar Plants ernte ist hier bekannt.


    Ob sich das rechnet ,steht auf einem anderen Blatt !


    Die 11kg Flasche kostet inzwischen um die 20.- Euro...


    Nochwas: jede Indoor -Profianlage in Uhhsa wird mit Co2 direkt aus der Flasche betrieben...


    So long



    Ps: keiner , wirklich keiner hier im tGl kenne ich wo damit Praktische Erfahrung hat,


    aber fast jeder ne Negative Meinung ?(

    Einmal editiert, zuletzt von Cheech ()

  • Ich hab 680m³/h und fahr das auf 33%. Also 220m³ bei 2m³ Zelt.

    Dein tatsächlicher Durchsatz ist viel geringer. Vermutlich eher so was wie 80 Kubik.220 Kubik würde der Lüfter leisten, wenn nix angeschlossen wäre.

    in beiden Fällen sogar noch weniger. Das ist keine Lineare kurve. 50% Leistung entsprechen nicht 50% des umsatzes. 30% Leistung nicht 30% umsatz. Fragt mich nicht, wie man das wirklich rechnet, aber es sollte bedeutend weniger als 220 cbm sein auf 33% und dann kommt noch Karlers Argument mit dem Gegendruck, wo dann der Gegendruck bei der geringeren Leistung sogar nochmal mehr ins Gewicht fällt.


    Hat nicht irgendjemand letztens sogar ausgemessen wieviel cbm wirklich durchliefen?



    Das Fazit bei CO2 war doch, dass es sich immer erst ab 30 Grad und einer sehr guten Ausleuchtung mit soundsoviel PPFD lohnt?


    Interessant hierzu:


    http://fluence.science/wp-cont…ivation-Guide-9.27.16.pdf


    Der "High PPFD cultivation guide" nimmt auch bezug zum CO2. Bitte beachtet, dass der Artikel von der "industrie" geschrieben wurde und mit Vorsicht ausgelegt werden muss... wie alle werbeprospekte :_D

  • Nein, eine Licht untergrenze -soll- es nicht geben.
    Aber eine Obergrenze wo ohne Co nix mehr geht...