Tote Thripse - Keine weiteren Anzeichen für Befall

  • INFOS

    Klima25-30 °C
    Luftfeuchte40-50 %
    pH-Wert6.0
    EC-Wert 1.0
    Giess-IntervalEinmal täglich, wenig
    DüngerzugabeJa
    Dünger-IntervalNach Plan
    Vorgedüngte ErdeNein


    INFOS ZUM EQUIPMENT

    Leuchtmittel200 Watt
    AbluftsystemJa
    Topfgrösse< 2 Liter


    WEITERE INFOS

    SymptomeTote Thripse am Boden
    Ergriffene MaßnahmenKeine



    Moin Moin,


    ich habe eben ein paar tausend toter Thripse in meiner Box gefunden. Der ganze Boden ist voll mit Leichen. Anzeichen für Befall habe ich keine gefunden, Gift habe ich keines gespritzt.


    Woran sind die gestorben und sollte ich mir Sorgen machen? Entweder über die nachfolgenden Generationen oder über das was die Thripse gekillt hat?

  • mach mal Bilder ,biste sicher das es Thripse sind und keine Trauermücken?

    Viel zu klein für Trauermücken. Brauchte eine 60x Lupe.
    Sind schwarz mit weißen Streifen. Also sieht für mich nach Thripsen aus.

    Also wenn der Boden voller Leichen ist und die Pflanzen unberührt, kann ich mir das nicht vorstellen :D

    Eben! Aber es gibt keine Fraßspuren und man findet die Dinger ja eh nicht, also ...

  • Geht leider nicht :/ Smartphone kaputt und keine andere Kamera da. Kanns nur beschreiben ...
    Liegen halt viele schwarze "Würmchen" mit weißen Streifen auf dem Boden. Wie winzige schwarze Radiergummireste.


    Unter der 60x Lupe: Spitz zulaufendes Ende, keine Flügel (mehr?) schwarz weiß.


    Aber es gibt absolut keine Fraßspuren. Nach dem 2. Mal Thripse würde ich die erkennen. Kommen aber vermutlich noch. Wo kamen die toten Thripse denn sonst her.

  • Du kannst mir auch einfach glauben, dass es Thripse sind ;) Ich geh jetzt nicht alle 5500 Arten durch.
    Aber egal. Ich warte jetzt erst mal ab.

    das klingt eher nach springschwänzen find ich...


    das war aber doch nicht im Hempy run oder?

    Könnte von der Größe her auch passen. Aber die Teile haben wirklich spitz auslaufende Hinterteile. Wie gesagt, sieht für mich nach Thrips aus. Zwei Streifen (Hell), schwarz, spitzes Hinterteil.


    Doch ist im Hempy Run

    Einmal editiert, zuletzt von Erik420 ()

  • das ist wahrlich seltsam, denn tripse legen die eier eigentlich in die Erde und auch Springschwänze brauchen Erde. Springschwänze sind so zersetzerviecher udn damit direkt raus.... ausser paar wurzeln ist im hempy nix zum zersetzen.


    Wenn du mir jetzt sagst, dass Thripse auch auf Perlit "klar gehen", ist das voll der abturn... Ich hab mich gefreut denen erst mal nicht zu begegnen :(

  • Wenn Thripsleichen gehäuft auf dem Boden liegen, liegen die zerfressenen Blätter daneben.


    Ich geh erstmal mit Springschwänze, bis da Anzeichen für Weiße Fliege sind, was das nächst wahrscheinliche Plage wär, die weiße “Leichen” auf dem Boden hinterlässt.

    Ente gut. Alles gut.