Sous-Vide Rinderfiletsteak

  • Guten Abend liebe Community!
    Heute stelle ich ein Rezept für den Thermomix vor, was ich schon länger einmal ausprobieren wollte. Da @einsdreisieben meinte ich solle das reporten, gibt es heute was fürs Auge :P


    Das Rezept kann natürlich auch ohne Thermomix nachgekocht werden ;)


    Zutaten:


    - 2 Stk. Rinderfilet a 150g
    - 25g Butter
    - 1 Zweig Rosmarin
    - Salz
    - Pfeffer
    - Öl


    Benötigtes Zubehör:


    -Vakuumierer
    - Thermomix oder Sous-Vide-Stick (gibt es momentan bei Lidl für 50€)
    - Schlauchfolie zum Vakuumieren



    So dann legen wir mal direkt los :)


    1.



    Rinderfilet mit einem Zewa abtupfen.


    2.



    Rinderfilet zusammen mit der Butter und dem Rosmarin einvakuumieren


    3.


    Den Beutel nun für 60 Minuten bei 60°c im Wasserbad garen. Wie ihr das mit einem Sous-Vide Stick anstellt, kann ich euch leider nicht erklären. Werft am besten einfach einen Blick in die Bedienungsanleitung. Diejenigen die einen Thermomix besitzen, können sich das Rezept ja selbst anschauen (ist im Cookidoo enthalten) und entsprechend vorgehen :thumbup:


    4.


    Die Rinderfilet aus dem Beutel nehmen und nochmals mit einem Zewa trocken tupfen.
    Anschließend das Filet mit Salz und Pfeffer würzen (So steht es im Rezept. Ich würze mein Fleisch jedoch erst nach dem Braten)


    5.


    Öl in einer Pfanne erhitzen und die Rinderfilet kurz von allen Seiten scharf anbraten.
    Dann ab auf die Teller und Servieren :)





    Wer will kann ja noch ein Stück Cannabutter auf das Filet geben ;)



    Bon Appetit!

    Das schlimmste was man mit Marihuana machen kann? Damit erwischt zu werden - Willie Nelson

  • [aboon][/aboon]


    yes01wow01anbeten01



    sieht spitze aus! Hoffe ihr habt es euch gut Munden lassen. Was war die Beilage?
    Und vielen Dank für die Inspiration, ich selbst habe zwar weder noch, aber die Eltern mit ihrem Thermomix werden dafür bald eingespannt, das steht mal fest!


  • Schöne Bilder sieht sehr lecker aus hunger02
    das Emoji wird der Empfindung keinesfalls gerecht... Hätte nicht erwartet das nach 60 Minuten bei 60°C noch so schön rosa in der Mitte ist...
    Bisher immer nur auf Kern 53°C gegangen und dann mit Gusseisen oder Brûlée Flamme veredelt... Jetzt habe ich Hunger!
    gut01

  • Bäh. Armes Fleisch.


    Das nennt man veredeln chef01
    Mit dem Aperitif geb ich dir recht :thumbup:

    --------------- 14. November 2019, 19:57 ---------------

    sieht spitze aus! Hoffe ihr habt es euch gut Munden lassen. Was war die Beilage?

    Oh jaa, war sehr lecker :thumbsup:
    Dazu gab es etwas Mais und ein Baguette ^^



    Das ist auch geil :love:


    Schöne Bilder sieht sehr lecker aus hunger02
    das Emoji wird der Empfindung keinesfalls gerecht... Hätte nicht erwartet das nach 60 Minuten bei 60°C noch so schön rosa in der Mitte ist...
    Bisher immer nur auf Kern 53°C gegangen und dann mit Gusseisen oder Brûlée Flamme veredelt... Jetzt habe ich Hunger!
    gut01


    War mein erstes mal, hat mich auch erstaunt 8o

    Das schlimmste was man mit Marihuana machen kann? Damit erwischt zu werden - Willie Nelson

  • Jupp , klassisch auf dem Rost mit guter Holzkohle oder den 800 Grad Beefer . Ich habe es zweimal probiert mit Sous Vide , ist nicht so meins vom Geschmack her . Wer das mag und gut findet OK , jeder wie er mag und kann !


    Haben uns letztens australisches Black Angus Roastbeef geholt ,vorher hatten wir irische Black Angus Steak Hüfte . Beides super zartes und saftiges Fleisch . Das ist vom Fettgehalt schön marmoriert , ob nun Medium oder ganz durch , da kannste eigentlich nichts falsch machen . Das Fleisch bleibt egal welcher Gargrad immer saftig und zart !

  • Die wurde von nackigen Jungfern bei Vollmond mit goldenen Werkzeug handgedengelt.