Erfahrungsbericht Magic Truffles Utopia (Erstes Mal)

  • Hallo Leute


    Ich hab am Wochenende das erste Mal Trüffel probiert und dachte mir ich teile meine Erfahrungen, da ich selber immer gern so Tripberichte gelesen hab.


    Ich hatte mir 15g Magic Truffles Utopia bestellt und hatte keine Ahnung was mich erwartet. Nachdem ich 2 Wochen ungeduldig warten musste bis ich sturmfrei hab und es ECHT quälend war, war es Samstag endlich so weit. :thumbsup:


    Meine beste Freundin hat sich bereit erklärt meinen Tripsitter zu spielen und wir hatten uns ausgemacht, dass sie um halb 5 vorbeikommt und wir einen Filmeabend machen. Ich dachte mir, so um 3 die Trüffel zu nehmen passt perfekt.
    Erstmal, die schmecken voll gut. Hab die ganzen 15g gegessen mit einem Becher Naturjoghurt dazu. Und davor, während dessen und danach viel geraucht. Hab gelesen, dass das Übelkeit verhindern soll. Also das mit dem Joghurt und dem Gras rauchen. Ich muss sagen, dass das echt gut funktioniert hat. Mit Übelkeit oder Unwohlsein hatte ich überhaupt keine Probleme.


    Dann hab ich gewartet. Ich war so gespannt drauf "es" zu spüren.


    Nach einer halben Stunde kam mir vor, dass ich noch nix spür. Nach 45 Minuten immer noch nicht. Ich hab immer auf die Stehlampe in meinem Wohnzimmer geguckt um zu sehen, ob es anders aussieht :P Ich bin mir sicher, dass es dann irgendwann angefangen hat. Fast wie eine Narkose. Man merkt nicht, wann der Punkt da ist. Wenn man es checkt, ist es schon zu spät. So nach dem Motto. Ich weiss nur, dass ich mir was zu essen bestellt hab und um halb 5, genau wo meine Beste gekommem ist, der Pizzatyp angeläutet und mich angerufen hat weil die Tür nicht aufging. Ich hab keinen Schimmer was ich gesagt hab oder wie das abgelaufen ist, aber meine Beste hat so gelacht als ich wieder ins Wohnzimmer kam, weil ich mich so hart versucht hab, normal zu verhalten.


    Wir haben dann so viel geraucht. Ich kann mich an das meiste nicht erinnern. Ich war immer schwankend zwischen absolut geistig abwesend sein und kurze Momente, wo ich kurz kapiert hab was abgeht. So als würde ich schlafen und Träumen, in meiner eigenen Welt leben und ab und zu da rausgerissen werden und merken, dass ich ja eigentlich auf der Couch sitze.


    Ich kann mich erinnern, dass ich gefühlte 100 Mal gesagt hab, dass ich mich wie in einem anderen Universum fühl und dass ich absolut kein Gefühl mehr für Raum und Zeit hab. Die Zeit ist soooo langsam vergangen. Jedes Mal wo ich geschätzt eine halbe Stunde in meiner eigenen Welt gelebt hab und kurz geistig anwesend war, und auf die Uhr geguckt hab, sind gerade Mal 3 Minuten vergangen. Wir sind kurz raus auf den Spielplatz gegangen. Kann mich daran an nichts mehr erinnern. Dann haben wir den Rest des Abends nur Filme geguckt. Der erste Film den wir geguckt haben war krass. Es sah so aus, als wär der Film in 3D. Ich hab alles in 3D gesehen und war total fasziniert davon. Das war die einzige Halluzination, die ich hatte. Meine Beste meint sie hat das auch gesehen, aber die war sicher nur so dicht vom Kiffen, dass sie gar nicht kapiert hat was ich mein.


    Wir haben jeden Film nur so 10 Minuten geguckt bis einer von uns die ultimative Idee hatte, etwas anderes zu gucken. Wir haben sicher 20€ für Filme ausgegeben bei Prime und nur einen Film zu Ende geguckt. Wir haben Barbie Filme geguckt und andere Kinderfilme.


    Ich war wie geistig komplett kaputt und ausgeschalten. So als würde man immer wieder ohnmächtig werden und immer wieder für ein paar Sekunden aufwachen und merken was überhaupt abgeht, bis man dann sofort wieder ohnmächtig wird.
    Meine Pupillen waren enorm gross, meine Beste hatte ein Foto gemacht.


    Alles in allem war es komplett anders als ich es mir vorgestellt hatte. Aber nicht negativ. Es war eine echt krasse Erfahrung und etwas, das man nicht beschreiben kann. Ich wünschte nur ich würde mich an alles genau erinnern können


    Ist es normal, dass man sich nach einem Mushroom/Trüffeltrip an das meiste nicht erinnern kann?
    Ich und meine Beste haben uns jetzt nochmal beide jeweils 15g Hollandia Trüffel bestellt. Ich wähl diese Sorte aus, weil ich gehört hab, dass man da eher Halluzinationen bekommt (was mir bei den Utopia ein wenig gefehlt hat) und es sicher lustiger ist, wenn ich UND meine Beste trippen.


    Ich hab ausserdem die Nacht darauf und jetzt die Nacht so einen lebendigen, intensiven Traum gehabt Und fühl mich immer noch total erschöpft. (ob das von dem ganzen Gras kommt, das wir vernichtet haben oder den Trüffeln, keine Ahnung)
    Ich freu mich jedenfalls schon so auf den nächsten Trip!

    • Hat jemand von euch auch so ähnliche Erfahrungen? Mir kommt vor, das was ich erlebt hab war total anders als alle Berichte, die ich sonst gelesen hab
  • intensiven Traum gehabt Und fühl mich immer noch total erschöpft.

    ....kommt von den Trüffeln :D



    Ist es normal, dass man sich nach einem Mushroom/Trüffeltrip an das meiste nicht erinnern kann?

    .....war bei mir zumindest nicht so




    dass man da eher Halluzinationen bekommt

    .....so richtige Halluzinationen hatte ich auch nicht, eher so das bestimmte Scenen die wie verschommene Mandala Bilder aussehen zb Wolken, der Boden oder Baumkronen.


    Richtige Halluzinationen hast du eher auf Meskalin, das ist aber ne ganz andere und härtere Nummer.

    da ich selber immer gern so Tripberichte gelesen hab.

    ...schöner Bericht, hast Spaß gemacht zu lesen :thumbsup:

    Einmal editiert, zuletzt von Avi ()

  • Das Fleisch der Götter :)


    Vielleicht solltest Du beim nächsten Mal nicht auf eine Wirkung warten und zuvor schon extrem kiffen.


    Bin eine Psychonautin und könnte mich nicht, an auch nur einen Trip erinnern,der so verlief.


    Eventuell war es zu hochdosiert, oder Du bist nicht wirklich bereit dafür?


    Jeder Trip, egal wie, will Dir etwas mitteilen. So empfinde ich und so gehe ich auch daran.


    Wenn nach Stunden der Pilztrip nachlässt, kommt gutes Gras besonders gut, denn es frischt den Trip nochmal etwas auf und man kommt ganz gechillt runter.


    Warum Du so vieles vergessen hast............ist mir ein Rätsel.


    So gibt Dir jeder Trip eben etwas. Wenn nicht an dem Tag ,an dem Du sie gegessen und gehuldigt hast,
    sondern danach...........gehe in Dich :)


    Mein Sohn ist 21. Würde ihm von Pilzen noch abraten. Das Gehirn greift nur das, wozu es im Jetzt und Hier auch fähig ist. Das Bewußtsein sollte stimmen.


    Pilze sind etwas Heiliges.


    Wenn Du Dir eine Box bestellst und Dir selbst welche züchtest, dann baust Du zu ihnen schon eine Verbindung auf.
    Das ist wirklich etwas wundervolles,finde ich. Manche sehen richtig böse aus, manche niedlich usw.


    Lg

  • @Zackenblatt


    :thumbup: Schön be/geschrieben, sehe das ähnlich. Mach hin und wieder auch mal ne Reise, aber altersbedingt nur noch mit Material was ich im Wald finde, kaufen ist mir zu blöd.


    Und gerade die Erinnerungen finde ich sehr aufschlussreich.


    @Lennox
    Ich vermute auch das das "vorherige" Kiffen der Sache nicht gut getan hat, beim einsetzenden Afterglow hingegen kommt Gras dann (eigentlich) ganz gut. Geht mir i.Ü. auch bei Salvia so, vorher nichts Essen, Kiffen und wenn man "runter" kommt geht auch Cannabis wieder hervorragend.

    --------------- 19. November 2019, 07:54 ---------------

    Hab die ganzen 15g gegessen

    War/ist zu viel, denke ich.

  • @Trichomefarmer Die beste "Innenschau" geht damit,bei mir.
    Hatte viel Therapie etc........ Jedoch, immer wenn ich wirklich weiter kommen will, rufen mich die Pilze :D


    Alle Tore und Türen öffnen sich, in den Ecken der Seele........werden anders beleuchtet.


    Selber sammeln ist noch geiler....und immer schön frisch futtern :thumbsup:


    I Love it <3

  • Das Fleisch der Götter :)

    Teonanacatl :thumbup:


    Wenn du mehr farben sehen willst, dann rate ich dir zu den psilocybe cyanescenc. Die gehen mehr in die optische Richtung als Psilocybe Cubensis und den Trüffeln.
    Die wirst du dir aber vermutlich selbst ziehen müssen, da sie so nicht verkauft werden. Zumindest nicht legal in Europa :)


    Grüße

    Das schlimmste was man mit Marihuana machen kann? Damit erwischt zu werden - Willie Nelson

  • Zitat

    dann rate ich dir zu den psilocybe cyanescenc... Die wirst du dir aber vermutlich selbst ziehen müssen


    Dafür brauchst du nicht mal Platz :thumbsup:
    Das ist die Art Pilz die auf Hackschnitzeln wächst. Ne Starterkultur braucht man zwar, aber den Rest übernimmt die öffentliche Hand :D Ist wie mit Hanf auf der Verkehrsinsel, nur das es hier funzt, weil Mykologie den üblichen Blockwart Mind überfordert.

    Ente gut. Alles gut.

  • Meine heftigsten Erfahrungen habe ich mit Hawaianern gemacht.


    Das war ein Pilztrip, der bunter und tiefer nicht sein konnte.


    Die habe ich damals, glaube 2001 war das, noch getrocknet im Internet bekommen.


    Sie waren teuer, aber wirklich außergewöhnlich :thumbup:

  • Ich bin mir nicht sicher ob es die Sorte mittlerweile als Growkit gibt.
    Aber wenn du kein Schmierfink bist und es schaffst deine Patschehändchen für einen kurzen Zeitraum sauber zu halten, dann ist der Anbau gar nicht so schwer ;)

    Das schlimmste was man mit Marihuana machen kann? Damit erwischt zu werden - Willie Nelson