Fraßspuren/orange Flecken?

  • INFOS

    Betroffener TeilKomplett
    Wurzeln kontrolliertNein
    Schädlinge gesichtetJa


    WEITERE INFOS

    SymptomeFraßspuren oder Flecken?
    Ergriffene MaßnahmenNeemöl



    Guten Abend liebe Leute,


    hat jemand eine Ahnung worum es sich bei den Flecken auf dem Bild handeln könnte?


    Mit dem Mikroskop hab ich zwar auf und unter den Blättern nichts finden können, aber habe manchmal nach dem anfassen der Blätter winzig kleine weiß/gelbe Punkte auf den Händen umherflitzen.
    Hab die Pflanzen erst mal mit Neemöl eingesprüht, seitdem hängen sie ziemlich.
    Noch als Info: Die Temperatur schwankt so zwischen 20-27 Grad.
    Die Lufttemperatur zwischen 30-60%.


    Danke schon mal für eure Hilfe! ^^

  • auf und unter den Blättern nichts finden können, aber habe manchmal nach dem anfassen der Blätter winzig kleine weiß/gelbe Punkte auf den Händen umherflitzen.

    imho ca mangel. wie sind die werte vom lw, welche dünger, erde, wann zuletzt umgetopft, soll noch mal umgetoopft werden, vom drain ec und ph messbar, topfvolumen, wie alt, wielange in welchem stadium-vegi oder bluten, welcher srain, ist zufällig 2-4wochen seit umstellung auf blüte, welcher strain ?


    schwanke aber zwischen ca- und spinnmilbe. aber dann müsste auch netze zu sehen sein, wenn so massiv auftreten. wenn die pflanze mit wasser einsprüht werden die evtl besser sichtbar wegen den hängebleibenden wassertröpfchen vom sprühnebel.


    ?( seltsames viehzeug, was flizt ohne zwang freiwillig auf growerspranken. eigentlich ist das doch alles lichtscheues gesindel ?(:?:


    neem und spruzit ist für pflanzen die "dünnwandige" blätter haben großes a-a. wenn noch vegi ist, oder die blüte noch lang genug, präventiv BI58 macht alles kaputt. max 2,5x der max dosis lt zettel haben meine bisher i.d.r gut überstanden. sämlinge sollten aber min 14tage alt sein, cuts nicht unbewurzelt therapieren.


    wenn doch nichthilft, hilft eh nur noch streichholz und benzin. anschliessend ne abombe gezündet. und was dann noch über ist in den nächsten stern geschosssen. damit siche rgestellt ist das nicht wiederkommen.

  • @Karler @dieGrueneGans


    Danke für eure Antworten, ich versuche das Ganze mal einzugrenzen.


    Strain: Grapefruit Auto und Crystal Meth Auto
    Alter: 26 Tage seit Keimung
    Topfvolumen: 9L
    Erde: Compo Sana Anzuchterde und die vorgedüngte Compo Sana (50% weniger Gewicht)
    Dünger: bisher keinen
    EC nicht gemessen, pH etwas zu hoch ~7


    Können Spinnmilben denn auch hell (weiß, gelblich, orange) sein? Habe bis jetzt immer gelesen, die wären dunkel gefärbt. Deswegen habe ich auf Weichhautmilben getippt und Neem benutzt. Aber noch kein Insektizid.

  • @Karler
    Das auf dem Bild ist ja das was ich dachte, was das Vieh verursachen würde.
    Und diese kleinen Dinger sind so extrem schnell unterwegs, die konnte ich bis jetzt weder fotografieren, noch mal durchs Mikroskop angucken.


    Naja und abgesehen davon wächst die eine bis jetzt eigentlich ganz gut, die andere ein bisschen langsamer und beide lassen manchmal tagelang ein wenig die Blätter hängen (unabhängig davon ob gerade gegossen wurde oder nicht).

    --------------- 26. November 2019, 18:07 ---------------
    @redman
    Nee die hatten mir nen paar Freunde empfohlen..
    Hm also da bin ich jetzt überfragt, das einzige was ich finden konnte war dass unser Wasser hier 1,5-2,5 Millimol Calciumcarbonat hat ?(

    --------------- 26. November 2019, 18:23 ---------------
    @redman @Karler @dieGrueneGans
    Hier nochmal ein paar Bilder.


    Die Blätter in den eingezeichneten roten Kreisen kommen mir etwas merkwürdig vor, die sind so kräuselig.
    Und von unten sehen manche Blätter so "staubig" aus, was könnte das sein?

  • Ja wegen beiden, könnten thripse sein, aber so richtig erkenne ich zumindest nix auf den Fotos.... da wird bestimmt jemand anderes noch n besseres Auge wie ich haben und was dazu schreiben :D;)

    kiffer01 Faulheit ist die Kunst, sich auszuruhen, bevor man müde wird kiffer01

  • Thripse könnte sein, aber die neuen Bilder geben nix her. Zu unscharf Bzw. Fokus sonstwo.


    Thripse wären gebliche Würmchen, oben auf den Blättern und dann winzigkleine “Trauermücken” die abhauen wenn man zu nahe kommt.
    Außerdem lägen Kackekrümel rum.

    Ente gut. Alles gut.

  • Hm also ich find die Bilder eigentlich ganz gut
    Was erkennst du denn nicht?


    Ne Würmchen oder irgendwas in der Art hab ich überhaupt nicht und an den Gelbtafeln hat sich jetzt in den Wochen außer 5-6 Fruchtfliegen-artiger Viecher auch nix gesammelt..
    Bin völlig planlos

  • Ich hab mal mit den Filtern rumgespielt und ich seh trotzdem nix. Die eingekreisten Stellen sehen wie Panaschierung aus. Aber auch die sind zu unscharf. Im oberen Kreis ist eine Stelle, die Thripsfraß sein könnte, aber es kann auch ne Spiegelung von dem gottverdammten Wasser sein.

    --------------- 26. November 2019, 23:07 ---------------
    Hast du in letzter Zeit Stecklinge oder Schnittblumen ins Haus geholt?

    Ente gut. Alles gut.