• High Zusammen,


    nach der wenig erquicklichen Nascherei eines teilgetrockneten Popcornbuds im Mighty konnte ich jetzt etwas von dem durchgetrockneten Blütenstand vaporisieren.
    Im Glas zeigte das Hygrometer 47% rlf an mit einem IntegraBoost 62% auf mittlerweile 57% angehoben. Der Geschmack wurde schon besser, erinnert mich an die WhiteWidow.
    Angefangen mit 160°C und dann bis auf 210°C angehoben, eine Kapsel (ca. 0,2 gr) - würzig und ohne Hirnnebel waren die ersten drei vier Züge. Nach 20 Minuten noch keine Wirkung auf den Schädel aber einsetzende Kribbel Feeling und etwas müde... auf maximaler Temperatur kaum noch Dampf und ein etwas harscherer "Geschmack", Müdigkeit und Körperempfinden habe beide zugelegt... Session ungefähr 40 Minuten für die Kapsel, eine Stunde nach Start richtig müde, nicht aufgekratzt aber zufrieden, Kribbeln hat zugenommen und wird von mir als eine extrem possierliche Erfahrung verbucht. Wenn das Curing voranschreitet bzw. sich Änderungen beim Konsum feststellen lassen werde ich wieder berichten.
    Fazit: bei der Menge kein Knock Out, sehr angenehm vom Gefühl, ausgevorzüglicher Schlaf im Anschluss - keine Nachwehen am nächsten Tag.
    Das fast völlige Ausbleiben des "Highs" und die körperliche Wirkung gefallen mir sehr. Mit etwas mehr davon könnte ich mir die narkotische Wirkung vorstellen - couchlock ist dann wohl gebucht.
    Klasse Stoff das vapo01chef01

  • ... bedeutet, dass alle erwünschten Prozesse durch Feuchtigkeitsmangel zum Erliegen gekommen sind...?! ;( Lehrgeld für mangelnde Planung des Trocknungsprozesses.

    Genau genommen findet beim Curing/Fermentation (wie auch immer) folgendes statt.
    Pflanzen eigene Bakterien bauen Chlorophylle ab, so schmeckt es besser und auch die Wirkung kann noch variieren. Fällt die RLF im Glass aber auf unter 56% so sterben diese Bakterien und der Prozess stagniert. Der Prozess kann nicht wieder hergestellt werden.

  • Mittlerweile sind ja einige Tage ins Ländle g'zoge' und die großen Mirons werden nur noch einmal die Woche belüftet, ob es noch "cured" oder nicht - who knows.
    Die Blüten sind schön dicht und hart - zum Rausch: im Grinder zerkleinert, Alukapsel des Mighty mit 0,19 Gr. befüllt und mit 170°C angefangen, Göga sagt, dass es nicht so stinken würde wie die Sorten vom ersten Durchgang. Der Zustand nach 10°Schritten bis zum 210°C Maximum - bissl schwummrig und leichter Drang dem Zucken des rechten Beines ein Zucken des anderen folgen zu lassen.
    Gilt für die ersten 30 Minuten - dann beginnt ein Gähnen... und ca. 45 - 90 Minuten später habe ich dann den Drang dringend die nächtliche horizontale Zwischenlagerung anzutreten. Der Schlaf ist spitze, CPAP zeigt Werte an wie "nüchtern" (soll bedeuten, mit etwas Alkohol sind die Apnoen deutlich ausgeprägter) und ich wache entspannt und ruhig auf.
    Hätte ich das doch früher begonnen.
    Lange und gut schlafen - herrlich!!! :love: