Lüftungsrohr Flachkanal Übergang

  • Freunde,
    Ich habe eine Frage.
    Natürlich nur hypothetisch :).


    Falls ich mal einen kleinen Abstellraum umbauen möchte. Dieser Raum liegt genau an einer Dachschräge und ich würde gerne die Abluft nach oben auf den Dachboden abführen.
    Um das zu machen muß ich aber so ein Flachkanal Übergang nutzen, weil ich da kein Rohr durchbekomme.
    Gibt es dann eine Verminderung des Luftdurchsatzes?
    Oder sind die so konzipiert, daß der Durchsatz gar nicht von der Form (Rund auf Flach) beeinflusst wird?
    Hoffentlich versteht mich jemand. rauch03 .
    Gomez

    Mehr DHV Mitglieder bedeutet auch mehr DHV Aktionen. 60€ Jahresbeitrag ist nicht die Welt. Bitte Unterstützt die Organisationen die diesen Irrsinn endlich beenden wollen und können. :!:

  • beieinflussen wird es den durchfluss nicht wirklich nur der Lärmpegel wird sich deutlich erhöhen

  • Die einfachen Übergangsstutzen kannste in die Tonne treten. Bieg ein Stück Aluflex in Form, dann spielt der Übergang keine Rolle, also:

    Zitat

    Gibt es dann eine Verminderung des Luftdurchsatzes?

    nein.

    Ente gut. Alles gut.

  • Alles klar, danke. Das lass ich mir noch durch den Kopf gehen. Das ist dann in der näheren Schlafzimmer Umgebung.

    --------------- 30. November 2019, 11:47 ---------------

    Zitat

    Die einfachen Übergangsstutzen kannste in die Tonne treten

    @Karler: da möchte ich noch einmal nach haken.
    Warum taugen die nicht?

    Mehr DHV Mitglieder bedeutet auch mehr DHV Aktionen. 60€ Jahresbeitrag ist nicht die Welt. Bitte Unterstützt die Organisationen die diesen Irrsinn endlich beenden wollen und können. :!:

  • Normalerweise sollte sich der Querschnitt nicht ändern, nur die Form. Was die Formteile machen, ist erstmal die Breite vom Flachkanal auf die vom Rohr zu bringen und dann die verbleibenden Löcher mit irgend einer schrägen Platte verschließen. Entgraten oder so war natürlich auch nicht drin.


    Ist dein Übergang auf Druck oder auf Zug?

    Ente gut. Alles gut.

  • Luft verhält sich auf Zug komplett anders als auf Druck. Du bekommst Wellen im Rohr, die Vibrationen erzeugen. Und das auch blos bei Rohren. Schläuche verhalten sich noch seltsamer. Unterdruck besser immer nur auf kurzen Strecken zulassen ;)

    Ente gut. Alles gut.

  • Zitat

    Ist dein Übergang auf Druck oder auf Zug?

    Der Übergang war auf Zug geplant, allerdings kann das auch geändert werden. Ich wollte den Lüfter mit akf auf den Dachboden auslagern.

    Mehr DHV Mitglieder bedeutet auch mehr DHV Aktionen. 60€ Jahresbeitrag ist nicht die Welt. Bitte Unterstützt die Organisationen die diesen Irrsinn endlich beenden wollen und können. :!:

  • Warum? Aus dem Rohr tritt nichts aus, solange das einigermaßen dicht ist.


    Führ das so weit du kannst in Stahl oder KG aus, steifes Rohr halt und schau das überall wo Berührungspunkte sind, Schaumstoff zum Einsatz kommt.

    Ente gut. Alles gut.

    Einmal editiert, zuletzt von Karler ()