Gelbe Blätter oben,nach überwässerung.

  • INFOS

    Klima20-25 °C
    Luftfeuchte40-50 %
    pH-Wert6.2
    Giess-IntervalSobald die Erde angetrocknet ist
    DüngerzugabeJa
    Dünger-IntervalNach Plan
    Vorgedüngte ErdeJa


    INFOS ZUM EQUIPMENT

    Leuchtmittelweniger als 200 Watt
    AbluftsystemJa
    Topfgrösse< 10 Liter


    WEITERE INFOS

    SymptomeBlätter oben werden gelb
    Ergriffene MaßnahmenErde trocknen lassen



    hallo erstmal,


    ich dünge mit biobizz auf Erde in einem 7L Topf.


    Habe nach plan gedüngt,also bei jeder wassergabe was bestens geklappt hat.
    Jetzt ist sie in ca BW 5 (zähle da nie wirklich mit)


    Beim letzten gießen hab ich es über trieben da ich mal den drain messen wollte um den es zu erfahren. Nach 1,5L kam kein drain,ich war nur erstaunt das soviel Wasser reinpasste. Soweit so gut,
    am Tag drauf wurden die spitzen der Blätter braun,nach 3weiteren tagen(heute) werden extrem die oberen Blätter gelb.
    Denke das ich ne Blockade habe und würde gerne wissen,ob ich gleich spühlen soll oder die Erde richtig trocknen lasse und darauf hoffen das sie es von selbst regelt.


    Oder wäre es auch möglich einfach in ein größeren Topf umzusetzen?


    Frage bezüglich zum spülen: muss alles Wasser der ph angepasst werden oder nur der letzte Durchgang?

  • Lass die Erde trocken werden und drain bei bio oder mineralisch zu messen ist auch sinnfrei wenn man keine Probleme hat.... zudem spülst du auch das bio Leben aus der Erde raus...
    Umtopfen würde ich nicht, hast ja air pot, da geht das relativ schnell... by the way... schöne Pflanze :thumbup: ... was isn des?

    kiffer01 Faulheit ist die Kunst, sich auszuruhen, bevor man müde wird kiffer01

  • HI, danke für die schnelle antwort.


    Das ding is ein findling,sie ist jetzt 2.5jahre alt und jetzt darf sie endlich auch mal ran :D


    Drain wollte ich nur wissen da es übelst viel laut schema gedüngt wird. Morgen früh werd ich mal gießen,laut gewicht müsste ich heute schon aber es steht ja och alles.


    Vielleicht spinnt miene pflanze auch,sie war schon 2 mal in der vorblüte und ich hab sie immer wieder rausholen müssen (wasserschaden im Keller) daher auch das hohe alter :P


    Ich hoffe einfach das sie "nur" hunger hat

  • hab es mit ph 6,1 gegossen, irgendwie wird der ph wert nie so richtig stabil.kann auch am Messgerät liegen.


    Pflanze nimmt aber Wasser auf,jetzt wurden wenige spitzen der Blätter violett gepunktet. Wäre das jetzt Phosphor Mangel?


    Mangel soll ja unten anfangen...unnerum ist aber alles prächtig...


    Wann müsste das vergilben der Blätter aufhören?


    Ich gieße ca.alle 3-4 Tage. Ist das gute ding vielleicht einfach zu groß für ein 7L Topf?


    Danke nochmals für den beistand :)

  • Hmm...OK! Ich geh davon aus das es ja nur Stickstoff sein kann wegen der gelben Blätter. Beweglich oder unbeweglich???


    Was sagt deine Glaskugel dazu? Mangel oder Blockade?


    Hab mit 6 jetzt gegossen...ich sitzt das jetzt mal aus. Denke aber das es morgen noch herbstlicher zugeht.

  • Mangel durch Blockade :D .... wie sind denn deine wasserwerte, bei bio bizz passt man den pH doch eigentlich nicht an oder...?
    Macht wahrscheinlich mehr Sinn den Rest von der Blüte mit mineralischen Dünger zu Ende zu bringen rauch01clover01

    kiffer01 Faulheit ist die Kunst, sich auszuruhen, bevor man müde wird kiffer01

  • Bis BW2 kann mit BioBizz jeder arbeiten, danach trennt es sich dann.
    Du hast einen selektiven Mangel, denke ich. Klassisch folgt dann Ping-Pong. Du stolperst vom Lockout zum nächsten Mangel.
    Ab BW 3 will die Pflanze an sich ne Umstellung der Versorgung. Und das geht schneller als man mit BioBizz reagieren kann, weil das eben nicht schnell geht.


    Fühl mal, ob die Blätter an sich zu fest sind. Ich denke mal die sind nicht weich und geschmeidig, sondern eher wachsartig fest und eventuell leicht zu knicken. Dann hast Du Teile der Wurzel ertränkt. Das geht natürlich auch mit Airpots, auch wenn es immer heißt das geht nicht.


    Lass die Bewässerung mal etwas anders laufen. Jetzt erst mal sehr weit runter fahren, also bei 11L Töpfen 4 bis 6 Tage gar nicht gießen. Und dann 2-3 Liter pro Topf in kleinen Portionen. Das ohne Dünger. Dann wieder 4 Tage nichts und dann mit mineralischem Dünger nach Plan loslegen.


    Mit BioBizz rettet man ohne echte Erfahrung so was nicht wirklich. Bis das wirklich eine lebendige und passende Fauna bildet ist die Blüte fertig. Aber das mit dutzenden gelben Blättern und halbem Ertrag.


    Mineralisch muss man nen Düngerfehler erkennen und schnell reagieren. Mit BioBizz musst Du den vorhersehen und langsam umstellen und das sehr präzise. Sonst pendelt es zwischen Mangel und diversen Formen der Überdüngung.

  • Stickstoff ist beweglich || wie die restlichen Hauptnährstoffe.


    Unbeweglich sind Eisen, Mangan, Schwefel, Zink und anderer exotischerer Kram. Bei den meisten aus dieser Kategorie haste es eher mit nem Lockout, als mit nem echten Defizit zu tun.


    Nach @mrsalz, auf Verdacht mal den pH runter zu drücken, würd ich auch vorschlagen.
    Es gibt zwar Blattdünger, dir hier effektiver was reißen würden, aber ich glaub das Zeug willste nicht rauchen.

    Ente gut. Alles gut.

  • kleines update,


    Blätter fühlen sich bestens an,nicht rau oder kräftig oder verhärtet.


    Erde mal geprüft und en 6ph festgestellt, ich weis kann man nicht soviel drauf geben.


    Ich würde jetzt ganz normal ne Ladung gieswasser mit Dünger vor allem grow reinknallen. Hab gestern schon 2liter vorbereitet, hoffe das langt.


    Oder lieber ohne Dünger?


    Pflanze legt auch bissel an Masse zu soweit ich das einschätzen kann,wenn möglich würde ich auf mineralischen Dünger noch verzichten. Habe canna terra Vega und PK 13/14 hier am Start.also könnte direkt damit eingreifen.


    Wenn jetzt N fehlt soll die Bitsch sich das doch aus den unteren holen,soll ja beweglich sein. Werde den ph auf 6 drücken,Hauptfrage mit oder ohne dünger ?(


    Danke schonmal fürs lesen :D

  • HI,


    also die dame ist wohl eine Kush, sie hat jetzt noch min.4-5 wochen vor sich. Von da her bleib ich erstmal in der defensive und gieße normal weiter mit einem leicht erhöhtem grow anteil beim düngen.


    Bittersalz ist auch im haus kenne aber keinerlei dosierungen wahlweise würde ich dann nach dem EC gehen. 1.2 microsiemens (oder wie die einheit auch immer heißt)müssten ja passen??oder?


    Das gute stück nimmt definitiv an den Buds zu und purpelt wie die hölle. Das vergilben der Blätter nimmt auch weiterhin ihren lauf,besser wurde noch nichts, da ich aber noch sher viel grün an der Dame habe bin ich gelassen. Selbst gelbe blätter produzieren Glukose,von daher...ich steh eh auf bunt :D


    Wie bekomme ich die pflanze zum richtig lila werden? Ist das eine frage der Temperatur? Hab schon überlegt in der nachtphase ein wenig eis um den Topf zu legen,würde dann denk ich so auf 18°C kommen und die Luftfeuchte wäre wieder bei 50%. Hat eigentlich nuir vorteile...glaub ich.


    Karler: Bittersalz würde ich beim nächsten gießen mit einbeziehen,dauert min.3-4tage. PH in der Erde? Wie soll ich den ändern? Doch größerer topf mit frischer erde,die hat ja immer um die 5 - 5,5ph.
    oder einfach mal mit ph5,5 gießen?


    Danke mal wieder für euch hilfe. Beim nächsten schritt kommen wieder Bilder hier dazu.

  • PH in der Erde? Wie soll ich den ändern? Doch größerer topf mit frischer erde,die hat ja immer um die 5 - 5,5ph.

    Hab schon viel mit BioBizz gegrowt. pH anpassen war nie nötig. Laut Hersteller bei Erde auch nicht sinnvoll.
    Wo das Zeug schwierig macht ist zu viel Wasser und zu wenig Bittersalz. Und wenn es mal schwierig macht hab ich da nie ganz wieder heile bekommen. Gab immer ne Ernte aber eben mit Verlusten


    Und Purple bekommst Du, wenn Du nachts frostige Luft ins Zelt bläst. Der Farbstoff ist ein Schutz der Pflanze gegen Kälte. Schau meinen Avatar, die hab ich im Oktober so geerntet.