Critical Motherplant

  • INFOS

    Klima20-25 °C
    Luftfeuchte50-60 %
    pH-Wert> 7.0
    EC-Wert 1.0
    Giess-IntervalAlle zwei Tage
    DüngerzugabeJa
    Dünger-IntervalNach Plan
    Vorgedüngte ErdeJa


    INFOS ZUM EQUIPMENT

    Leuchtmittelweniger als 200 Watt
    AbluftsystemJa
    Topfgrösse< 20 Liter


    WEITERE INFOS

    SymptomeBlätter werden zunehmend gelb/braun, fühlen sich trocken und strohig an. Insgesamt hellgrünes Blattwerk.
    Ergriffene MaßnahmenDas Dügen wurde unterbrochen bzw. eingestellt



    Guten Abend zusammen,


    ich hoffe, das jmd. helfen kann. Wie bereits angegeben werden die Blätter in sämtlichen Bereichen gelb/braun, wobei die braunen Stellen verbrannt aussehen. Die Pflanze fühlt sich sehr trocken und strohig an.
    Insgesamt erscheint das Blattwerk in sehr hellem grün.


    Bilder sind wohl am Aussagekräftigsten.









    Sollten weitere Informationen benötigt werden, die für eine bessere Einschätzung erforderlich sind, lasse ich Euch sie natürlich zukommen.



    Vielen Dank im voraus!

    Dein Schwanz ist nur in Englisch dick!


    points01respect01gut01depp01panic01

  • Neue Fotos unter Tageslicht wäre besser.
    Sieht aus wie Lockout durch Überdüngung.


    Gelbe Blätter deuten auf Stickstoff (N) Mangel hin. Spülen wäre ratsam.
    Kann mich natürlich auch täuschen ^^

  • Neue Fotos unter Tageslicht wäre besser.

    :thumbup:foto01


    unter solchem Kunstlicht ist es so schwer überhaupt was zu lesen, ich kuck mir die dann nichtmal an. (mea culpa^^).


    PS: du könntest was über deine Erde schreiben, und den Dünger und wieviel du gedüngt hast zuvor. Hast du hartes oder weiches Wasser? Welche Dünger hast du da? Für die, die dir helfen möchten wäre das was.




    Übrigens für ne Mutterpflanze ist das doch viel zu viel biomasse. Schneid die mal 3-4 Nodien über der untersten Nodie an egal welchem Trieb ab. 96% der Pflanze gehen in den Müll. Dann beschneide die 3-4 Nodien an jeder spitze wenn sie nachwachsen, halber wurzelballen weg vorher, neu eintopfen in irgend eine Baumarkterde für über 10 Euro pro 70 Liter, auf der nicht die Wörter KOMPAKT/LEICHT stehen und das Ding läuft wieder. in Einem Monat kannst du 20 vitale Stecklinge auf einmal nehmen danach :)

  • Zitat

    Insgesamt erscheint das Blattwerk in sehr hellem grün.

    Ich würd das zwar als helles Orange bezeichnen, aber egal. Entweder steht die kurz vorm verhungern, worauf hellgrünes Laub, ein krassser Mangel an alten gesunden Blättern und schwächelnder Neuaustrieb hindeuten, oder die Erde ist kompletter Müll.
    Da imho sowieso viel zu wenig Erde da ist, würd ich es erstmal mit umtopfen in ca. das dreifache Volumen probieren.


    Was @einsdreisieben angesprochen hat, solltest du auch bedenken. Wenn die erstmal wieder richtig Grip hat, wird das ein übelster Busch, der hunderte von Stecklingen abwirft. Wenn du so viele nicht brauchst und auch nicht vor hast die zeitnah blühen zu lassen, kannste die erheblich zurückschneiden.
    Vermutlich ist es in dem Fall aber besser, du wirfst sie einfach weg und machst mit nem Steck weiter. Du wirst nämlich auch unter der Erde herumsäbeln müssen, um dort wieder ein Gleichgewicht zu schaffen. Das bedeutet nicht nur Stress für die Plant, man kann das auch ziemlich leicht verkacken und dann gammelt die Plant vom Stumpf an langsam weg. Musste also selbst wissen, wie viel sportlichen Ehrgeiz dir die Aktion wert ist cool01

    Ente gut. Alles gut.

    Einmal editiert, zuletzt von Karler ()

  • Bis zu 30% der Wurzelmasse können in der Regel ohne probleme entfernt werden.m.M.n. Bietet sichs schon an die mal einzukürzen bevors in neue schuhe geht.:)Eben das was Karler ohne die Angstmache :P.
    Ma muss auch mal was versuchen !Nur Mut! :thumbup:

  • cheer01?(?(porno01
    ist das en 1x1m zelt
    die arme ist völlig traumatiesiert, wielange bist mit der deinen tortureporn bereits am drehen porno01


    oder die Erde ist kompletter Müll.

    entweder verjüngst du sie durch rückschnitt, lässt blühen, exitus und oder nimmst paar stecker.


    wieviel hektar stehen dir zu verfügung. weil

    in ca. das dreifache Volumen probieren...........
    ...........Wenn die erstmal wieder richtig Grip hat, wird das ein übelster Busch,...........

    mit dem output kannst dann FF zuliefern.


    3-6 liter topf produziert eigentlich genug material um damit paar qm am laufenden band zu bestücken.

  • Mein Vorschlag
    Nimm steckis und mach damit weiter
    Pack sie in die Blüte


    Oder wie die anderen schon meinen
    Wenn du sie behalten möchtest würde ICH sie spülen, dann beschneiden (auch 1/3 des Wurzelballens) dann umtopfen und langsam versuchen das sie wieder zu sich kommt


    Ist aber echt n fetter Busch haha :Dwinner01

  • Critical als Mutti ? Welches Reguläres Saatgut ist das ?? Bitte nenne mir die Bank /Breeder- Danke . :thumbsup:

  • Critical als Mutti ? Welches Reguläres Saatgut ist das ?

    setzt du voraus das ne mutter immer reg ist, wieso?


    als fem ist genauso gut. die zwitterquote hat sich bei vielen nur fem verfügbaren sorten mittlerweile sehr verbessert im vergleich zu dem was damals bei "markt einführung" die ersten jahre kaufbar war.


    imho, fem ist nur weniger geeignet, wenn mit hohen ansprüchen auf noch höherem niveau züchten magst. für 0815otto-normal grower der ne (bonsai)-mam sein eigen nennen mag ist latte ob fem oder reg. hauptsache aus ihr wird kein es.

  • imho, fem ist nur weniger geeignet, wenn mit hohen ansprüchen auf noch höherem niveau züchten magst. für 0815otto-normal grower der ne (bonsai)-mam sein eigen nennen mag ist latte ob fem oder reg. hauptsache aus ihr wird kein es.

    :thumbup:


    absolut korrekt denn eine FEM Pflanze unterscheidet sich NICHT (nullkommanull) von einer regulären weiblichen Pflanze genetisch. Da könnte kein labor einen Unterschied sehen.

  • da ziehst du im moment keinen steckling mehr draus. Glaub nicht das da nur noch 1 wurzelt. Die Erde muss gewechselt werden. Wurzelballen zurückschneiden und in einen größeren topf pflanzen und dann Beten !

  • erstmal herlichen dank für die ganzen rückmeldungen, weiß gar net wo ich anfangen soll..


    also zunächst habe ich erde von biobizz lightmix + biobizz bio grow dünger verwendet - die hälfte, die laut schema verwendet werden soll-. diese pflanze ist eigentlich ein überbleibsel aus letztem grow, hatte sie aus dem grund nicht in die blüte geschickt weil mutter und alle stecklinge mit thripse befallen waren und ich sie behalten wollte sollte etwas bei der bekämpfung schief gehen, konnte die thripse allerdings innerhalb von vier wochen bekämpfen..
    das ergebnis in der blütekammer ist wunderbar
    ..hatte vor die mutter auch blühen zu lassen, da ich mein zelt (2.88 qm) demnächst sowieso abbauen muss, wollte allerdings vorher herausfinden was die gute hat, denn eine kranke pflanze in die blüte zu schicken macht imo keinen sinn..


    hoffe hab keine antwort ausgelassen..


    aso die seeds habe ich als giveaway von royal queen seeds erhalten, sind fem..

    Dein Schwanz ist nur in Englisch dick!


    points01respect01gut01depp01panic01

  • Zitat

    wollte allerdings vorher herausfinden was die gute hat,

    In einem Wort? Hunger ;)
    Ganz schrecklich viel Hunger und Blut ist bestimmt auch schon im Ruckediguck :P

    --------------- 11. Dezember 2019, 23:22 ---------------
    Wenn du Lightmix verwendest und die Plant gut angewachsen ist, kannste je nach Licht volles bis anderthalbfaches BB Vegischema geben.
    Lightmix hat ein gutes Nährstofflevel und das willste möglichst halten. Allmix ist das Zeug wo du dir das düngen praktisch sparen kannst. Nach zwei Monaten ist aber sogar der ratzekahl leergefressen.

    Ente gut. Alles gut.

  • biobizz bio grow dünger verwendet - die hälfte, die laut schema verwendet werden soll-.


    hatte vor die mutter auch blühen zu lassen,

    demnächst sowieso abbauen muss,

    wie eang bzw flexibel ist das zeitfenster?


    normal wär erstmal ein rüchschnitt und umtopfen zum aufpäppeln das beste. wenn die zeit, ca 4-6 wochen, zusätzlich zur blütedauer für verjüngen ausreicht, mach das so. ist das zeitfenster änger, wie wärs mit express mastkur,



    biobizz bio grow dünger verwendet

    topmax wirdst wahrscheinich haben, fischmix auch? Dann 4ml fischmix und3ml topmax/L für die blattdünung. zum gissen wär fischmix auch gut. einmalig 200%, und dann "NORMAL" nach schema.


    und wenn vorhanden, schmeiss irgendein mykoharrissaprodukt rein. zur not auch diese glückskekse vom obi für en 10er. 1 gestrichener tl davon je giesskannen füllung, einmal wöchentlich bis packung leer.im gegensatz wie normal sein sollte möglichst nah am stamm mit den sporen gissen. die brauchen kontakt zur wurzel für die symbiose. sonst ist rausgeschiessenes geld.


    solltes rückschneiden streu den beim wieder eintopfen sporenpulver, auf, unter, neben, vor, und hinter den wurzelballen. die sporenpanade sollte möglichst das gesamte sichtbare wurzelwerk bedecken bevor erde drauf wirfst. so bietet das zeuch auch gewissen schutz vor fäule nach dem wurzel schneiden.......

  • und wenn vorhanden, schmeiss irgendein mykoharrissaprodukt rein. zur not auch diese glückskekse vom obi für en 10er.

    :D Weil ich "vermute" mir Ungeziefer mit meiner Erde (included Mykhorizza Stamm) eingeschleppt zu haben werde ich mal mit Baumarkterde das Mütterlein beglücken. Dafür hol ich mir vom Raiffeisenmarkt die 0 (NULL!!!) Erde und mach mir den Rest selbst dazu. Dabei bin ich auf die hier gestoßen. Finde das Mykhos preislich sehr gut, und der größte Pluspunkt: Die Trichoderma gibt es dort auch separat :thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    150g Mykhorizza 11,90 (OK, das war früher mal mein Kilopreis ;) , aber was solls, ich teste das symbiotische Angebot mal aus)
    25g Trichoderma 8,80
    https://niem-handel.de/gartenp…alin-mykorrhiza-150-g?c=8



    Kann man nicht meckern, gegenüber den Tirolern :whistling::D Die Stämme reichen völlig aus für ne einjährige Dröhntanne :D:D

    --------------- 12. Dezember 2019, 13:36 ---------------

    sorry meinte dehner, da gibst nur die 30g tütchen für 13,-.

    böse02 das ist ja nicht mehr freie Marktwirtschaft, das ist Kiffer Verarsche kotz02 . Naja, wers braucht? reib01

    Wir haben wunderbare Sinnesorgane bekommen;sie sind die Tore der Wahrnehmung, die Pforten zum Himmel .