Hätte mal gerne eine Einschätzung anhand der Bilder

  • INFOS

    Klima20-25 °C
    Luftfeuchte30-40 %
    pH-Wert6.5
    Giess-IntervalSobald die Erde angetrocknet ist
    DüngerzugabeJa
    Dünger-Intervalbei Bedarf
    Vorgedüngte ErdeJa


    INFOS ZUM EQUIPMENT

    Leuchtmittel400 Watt
    AbluftsystemJa
    Topfgrösse< 10 Liter


    WEITERE INFOS

    Symptomelila Blätter und Stengel, matschige Stengel



    Servus, wollte mal wissen, ob ich mit meinen Vermutungen richtig liege (-n könnte) und ob jemand ne Idee hat.


    Bilder von links nach rechts


    Bild 1: Die Stengel dieser Pflanze sind matschig. Wenn ich Bläter entferne, dann knacken die nicht zwischen den Fingern, sondern naja. Matschen halt. Außerdem hat der Bud irgendwie keine Härchen und sieht verkrüppelt aus neben Lilafärbung der Blätter und der Stamm durchzieht sich auch langsam mit lila Streifen.


    Bild 2: Andere Pflanze, auch lila, Stengel aber knackig.


    Bild 3: Gelbe Blätter, braune Spitzen.


    Bild 4: Ähnlich Pflanze 2.


    Infos zum Grow: Blütetag 45, Erde Biobizz Lighmix, benutze Biobizz organic PH down zum ersten Mal. Ich habe die ersten 2-3 Wachstumswochen mit Canna Terra gedüngt, unter den Angaben, die vom Hersteller gemacht wurden, trotzdem haben alle Pflanzen Anzeichen von Überdüngung gezeigt. Also gespült und dann seitdem den Biobizz Organic Standarddünger bei jedem Gießen dazugegeben. Eine Pflanze sah so schlecht aus, dass ich sie rausgenommen habe. Verkümmerte Blätter und komplett fleckig in Grüntönen. Eine andere sah ähnlich aus, aber hat sich gefangen einigermaßen. Zwischendurch hatte ich mal nach dem Flushen Schimmel obendrauf, weiträumig entfernt, nix mehr zu sehen im Moment. Im Zelt sind es tagsüber so 27 Grad, nachts kann das auf 18 fallen schätze ich. Macht der Temperaturunterschied das Lila am Ende aus oder ein (Edit: nicht SChwefel, sondern) Phosphormangel? Hat jemand Erfahrungen mit dem BioBizz PH down und wie kann es sein, dass wenn ich mich an das Schema halte von dem Canna Terrakram, dass die Pflanzen so heftig drauf reagieren, und zwar alle? Es kann gut ein, dass ich PH-Probleme hatte, da wohl die Sonde meines Messgerätes im Hintern ist, also wird der nie genau gestimmt haben, habe nun allerdings gelesen, dass die Biobizz-Erde den PH-Wert sowieso von sich auch regelt? Vielleicht zu viel BioBizz-Dünger? Kann man es mit dem organischen auch übetreiben? Da mach ich immer so pi mal Daumen, aber uach unter den Herstellerangaben. Pflanze 3 ist die einzige, die nicht mit dem Cannadünger gedüngt wurde ganz am Anfang.


    Danke für Eure Zeit ;)


    Edit: bei Pflanze zwei liegt das wohl an der aktuellen Phase, dass sie langsam gelb wird

  • Flushen is halt doof, da Spülste alles wichtige aus der Erde raus und dann mit bio bizz in der endblüte noch hinterher zu kommen is schwierig....schaut nämlich schon nach herbstln aus, also zu wenig Nährstoffe bzw. Lockout, aber das Stängel matschig sind is schon komisch.... buds haste dran, bring des gut zu Ende und freu dich über die Ernte, was anderes kannste jetzt eh nicht mehr machen

    kiffer01 Faulheit ist die Kunst, sich auszuruhen, bevor man müde wird kiffer01

  • danke für deine antwort! nach dem flushen waren die noch 2-3 wochen im wachstum. außerdem nicht alle geflusht, sondern nur die 3, die am schlechtesten aussahen. die haben auch einen moment gebraucht, sind aber wieder gekommen. ich weiß, dass ich nix mehr machen kann und dass ich auch ein relativ ordentliches ergebnis haben werde, wollte nur mal das zur diskussion stellen, weil ich will ja lernen ;)

  • Stengel weich bis matschig ??? Zu Nass.... bier02


    .....weniger gießen !!!


    In deinem Fall.... gar nix mehr machen. 8)

  • Verwendest duo originales GRANDERWASSER

    :thumbsup:wave01
    nur mit aluhut giessen, sonst wird das wasser deprogrammiert! muaha01


    --------------- 17. Dezember 2019, 05:36 ---------------

    Verkümmerte Blätter und komplett fleckig in Grüntönen.

    Biobizz organic PH down zum ersten Mal

    auf welchen ph eingestellt. welchen ph hat das leitungswasser. gelegentlich bis oft ist ne ph korrektur obsolet wenn das teutonisches leitungswasser ist. sowohl mit terro als auch mit biowitz.

    wenn ich mich an das Schema halte von dem Canna Terrakram,

    Haste das zu dem flores notwendife p13-k14 lt flasche/SCHEMa gegossen?

    ielleicht zu viel BioBizz-Dünger?

    blick net mehr durch, hanna oder bb dung?

    Kann man es mit dem organischen auch übetreiben?

    ja

    aber uach unter den Herstellerangaben.

    so sehen se auch aus hunger01


    --------------- 17. Dezember 2019, 05:37 ---------------

    Pflanze 3 ist die einzige, die nicht mit dem Cannadünger gedüngt wurde ganz am Anfang.

    achso


    --------------- 17. Dezember 2019, 05:57 ---------------
    die haben alle mehr oder weniger starke multimangel. P- drückt sich im 2.pic schön durch gut01

    : Blütetag 45, Er

    fall nicht zuviel mühe ist könntest den strain erwähnen. eine mostly indica sorte wäre jetzt eh auf der zielgeraden, sodas gegenarbeiten mit dung und booster kontraindiziert erscheinen könnte-
    - bestenfalls waere dann jetzt guter zeitpunkt einmal noch ordentlich P reinklatschen als budbooster und dann nur noch ca 14tage wasser und dann


    massaker säge01

    Die Stengel dieser Pflanze sind matschig.

    könnte en fusariumart sein. nach grow topf, zelt, gerärschaften sterilisieren

    Einmal editiert, zuletzt von dieGrueneGans ()

  • Ich verwende nur Holy Water Ratzinger Edition, 50 Euro die Literbuddel. Ich kommentiere unten mal mit grün rein.

    Danke für die Antworten!

  • Zitat

    hustmurmelasdhkjsdf

    engelchen hatte letztzens erst halbzeit, bis auf die angel wären zeitlich fast alle auf der zielgerade, die CM drüber. denen nur noch wasser geben bis du sie platt machst.


    solltest mikroskop haben müsste die mit den klaren trichomeköpfen charlotte sein. wenn die anderen durchs mikro fast nur noch trübe trichomeköpfe sehen kannst, vereinzelt bersteinfarbig und klare ab dem moment ist erntezeit. je mehr amber sichtbar wird mehr couchdrück.


    Zitat von s w

    Kann man es mit dem organischen auch übetreiben

    Zitat von mich

    ja

    Zitat von du

    Sieht da irgendwas nach Übertreibung aus?

    :D ja, nach übertrieben geiziger düngergabe. eine chlorophyllphobie ist übrigens heilbar.
    terra ist nicht geeignet wenn lockerflockig pi mal ei ,ohne ph korrektur und nicht streng nach ec dosiert, dünger dosieren willst. bb ist mir persl etwas zu dünn, hesi auch. vielleicht biocanna der sammlung bei fügen?

  • Da mach ich immer so pi mal Daumen,.......



    War ja nicht lockerflockig pi mal

    achso war mit den bb.


    nach drei wochen vegi volles schema war bisschen heftig. beginn mit 50-75% vom schema an. erst steigern wenn mangelt.-


    mehr controlle hast wenn nach ec dosierst. anfangs gesamt ec 1,3-1,6- später wenn sie ca ÜBER 50cm höhe haben bis ca max ec2,5. erde durch-spülen; flushen immer nur letztes mittel unmittelbar vor salztod. sonst einfach 2-3 güsse nur wasser.


    such z.b. nach der sog affenformel. und orientiert dich an den ec-werten. den terrodung soviel reinschütten bis darin angegebener ec erreicht ist.



    ausgangswasser sollte max ec0,6 haben. besser ist ec 0,4 bis 0,5, wenn höher mit reinstwasser runtermischen



    Zitat

    ob es an der Kombination mit organischem PH- gelegen haben kann? Zerstört der Dünger vlt.

    nö. auch wenn verschiedene bioschrubbelfanatiker anderes behaupten. ABER wenn mit dem zeug hantierst ph messen: erde, nach düngegabe und allem anderen ph 6,2-6,9 einstellen.



    Zitat

    organischem PH- gelegen haben

    zitronensäurepulver im putzkampfmittelregal ca 2,5€ kg.

    Zitat

    ich probiere es noch einmal mit dem mineralischen Canna

    besser vieleicht du startest mit dem nächsten durchgang einen report und lässt dich beraten.....


    --------------- 18. Dezember 2019, 10:53 ---------------

    Zitat

    Ganz vereinzelt bernsteinfarbig bei der OB, die anderen noch nix.

    dann bekommt die ob nur noch wasser bis zum schafott.


    die anderen mit dem bb gib einfach mal schema? ^^ und p13-k14 oder topmax. P-K nicht mehr 0,75ml/L nur jeden 2.guss. flopmax nach anleitung wenn bisschen amber sichtbar schluss damit, nur noch lw.


    charlotte braucht noch was länger, da lohnt vielleicht noch mal versuchen aufzupäppeln bilder?, bei den anderen ist der lolli mehr oder weniger abgelutscht ..

    Zitat

    Ich kontrolliere jeden Tag https://the-greenleaf.in/wcf/images/smilies/wink.png[/img]

    du sollst nicht täglich naschen :D einmal die woche reicht mit mikro zu checken. so schnellllll geht das nicht. oder rennst auch täglich zum doc und lässt dir die klötten checken, .


  • Bei bio bizz brauchste keinen pH anpassen, außer pH von LW is über 8.
    Wenn pH-, nicht das gelbe Plastik Ding aus n Kühlschrank, sondern zb von Advanced hydro mit salpetersäure :D

    kiffer01 Faulheit ist die Kunst, sich auszuruhen, bevor man müde wird kiffer01

  • Zitat

    war die ersten 3 wochen,

    ist ja noch schlimmer. dann war das flushen wohl nicht übertrieben.


    pflanze aus dem topf ziehen, erde behutsam abschütteln und mit frischer erde wieder eintopfen gibt dann nicht soviel schimmel


    mit lightmix kannst mal nach 3wochen anfangen mit 0,5 vom terro schema zu geben. mehrmals umtopfen ist immer noch besser. z.b in 0,2l ankeimen nach ca 10tagen in 3l, weitere 2-3wochen später in 6l und nach ca 14tagen in endtopf, und frühestens eine woche später dann umschalten für blüte. so hält die vegidung flasche ewig. egal ob hanna terro oder bb blums, so muss i.d.r eigentlich frühestens nach dem blühstretch gedüngt werden.



    Zitat

    versteh ich das gerade richtig -> die erde auf 6,2 bis 6,9 einstellen? laut bb reguliert sich die erde iwie selbst, deswegen war mal ne ausgangsfrage, ob ich überhaupt mit ph- hantieren muss, wenn ich organisch dünge.#.........



    ....ich probiere es noch einmal mit dem mineralischen Canna,,,

    nein, das war alles als kurz anleitung zum terra gemeint, also evtl für die folgenden grows.


    wenn das lw pflanzentechniscch unproblematisch ist. ist bei biodung wie bb ph korrektur latte, nur eine zusätzliche fehlerquelle.



    Zitat

    te mal diese zitronensäure in der kleinen gelben flasche genommen,

    das ist z-saft, keine z-säure. damit passt der bh nur paar h, dann fängt an zu zwicken. der plastezitronen inhalt gehört aufs schnitzel, in vodka oder so.und da grade dabei. essig, essigezzenz hat noch mehr nichts in nl verloren.



    sondern zb von Advanced hydro mit salpetersäure

    :thumbup: eigentlich das einzig wahre. schwefels. ist auch gut bekömmlich. salzs treibt den ec schell hoch, fürn notfall aber brauchbar. wenn sonst nichts da ist.


    das 17% von canna ist imho verarsche, vorher 38% HNO3, jetzt zum gleichen preis noch nichtmal die hälfte.

    Zitat

    auch noch ec messen muss, ich nicht mehr den biobizz ph- nehme

    ec messen macht nur bei mineraischen dünger sinn.
    das bb ph- kannst ruhig aufbrauchen.
    bei verwendung von biodung hat nur den drain messen eine aussagekraft.

    Zitat

    bin jetzt sowieso ab bald für ne woche weg,

    schade um die angel- viel spatz


  • das 17% von canna ist imho verarsche, vorher 38% HNO3, jetzt zum gleichen preis noch nichtmal die hälfte.

    dafür bleibt damit (17%) der PH extrem stabil. Ich stelle es ein und habe über 1 Woche höchstens 0.1 PH verzug. (5ml auf 20Liter bei Start EC 0.3-0.4) Mit phosphor muss ich jeden einzelnen Tag nachkorrigieren. Bin ehrlichgesagt davon begeistert. BIS AUF DIE SCHEISS Flasche!!! Wenn man schüttelt, sollte man verdammt aufpassen. Ich frage mich ob bei Canna niemand merkt dass die nach ner Zeit nicht mehr dicht sind. Ist nicht schön wenn konzentriertes PH- rumspritzt. Bin deswegen leicht verärgert...



    Wie stellt sich dein Kollege das denn vor? das wenn was mineralisches kommt, dann sind alle Mikroorganismen tot...?

    die mikroorganismen haben so lange auf der schweizer seite gelesen, dass sie selbst dran glauben und harakiri begehen!!

  • Wie stellt sich dein Kollege das denn vor? das wenn was mineralisches kommt, dann sind alle Mikroorganismen tot...? ?(

    also ich hab bio und chemie damals abgewählt. schwerer fehler, aber da wusste ich noch nicht, dass ich es mal brauchen könnte :D naja. ähm. kommt immer auf die säure an, ob da was drin überlebt oder nicht, ne. aber er meinte salpetersäure zerstört eben die mikroorganismen, die man sich mit dem organischen dünger aufbaut. und die ist in dem ph down ja drin. mal goggeln.

    --------------- 18. Dezember 2019, 17:07 ---------------

    Salpetersäure und BioBizz ist schlecht da BioBizz organisch ist.
    Habe die glriche frage gehabt und BioBizz angeschtieben. Am bedten mit Essigessenz oder Zitronensäure
    ansonsten tötet man das Micro leben in der Erde

    Aus nem anderen Thread.

  • Zitat

    wenn biobizz sich eh selbst reguliert, dann wars ja jacke wie hose.

    nö reguliert nichts. ist nur ein ausnutzen der toleranz wegen der puffereigenschaften von erde. die pufferkapaqzität ist aber endlich. ab >ph8,5 ist regulieren notwendig. sonst droht nährstoffaufnahme verweigerung...


    Zitat

    ghe ph down

    ?(
    besteht hauptsächlich aus XXX rate mal


    gießt kollega zufällig ausschliesslich mit orginal achteckigen schweizer bergquellwasser.



    Zitat

    automatisch gegossen, wird schon schiefgehen.

    wolltest für diese nl bb oder canna verwenden?