Erste gelbe Flecken auf den Blättern .Wie kann ich gegensteuern?

  • INFOS

    Klima20-25 °C
    Luftfeuchte40-50 %
    pH-Wert6.1
    Giess-IntervalAlle zwei Tage
    DüngerzugabeNein
    Vorgedüngte ErdeJa


    INFOS ZUM EQUIPMENT

    Leuchtmittel400 Watt
    AbluftsystemJa
    Topfgrösse< 10 Liter


    WEITERE INFOS

    SymptomeErst Thripse, Lochfrass und jetzt gelbe Flecken
    Ergriffene MaßnahmenGegen die Thripse habe ich Sprutzi gesprüht



    Hallo zusammen,


    Es ist mein erster Grow und ich habe bis jetzt versucht, durch viel lesen und Videos schauen, alleine klar zu kommen.
    Habe aber ein bisschen Angst das mir das entgleiten könnte und versuche gleich gegenzusteuern in dem ich mir Hilfe hier von den Profis hole.


    Ich hoffe auf eure Unterstützung.


    Also zum Projekt.


    Die Pflanze ist eine AK 47 und letztes Wochenende bemerkte ich dann die kleinen schwarzen Viecher mit den Streifen auf dem Rücken.
    Hab dann hier im Forum quergelesen ,was ich machen kann und hab mir dann gleich Sprutzi besorgt.
    Dabei sind mir dann die 2-3 kleinen gelben Flecken auffallen.
    Dachte mir ich hab da mal ein Auge drauf und heute Check ich mein Baby und es sind noch mehr geworden.
    Hab von heute leider kein Bild,kann ich morgen allerdings nachreichen.


    Auf dem einen Bild kann man die kleinen gelben Flecken.


    Wo liegt mein Fehler bzw.was mach ich falsch?


    Beste Grüße


    Fidibus

  • Sehr gutes Auge, wie immer Herr Käfer !
    Wie hiessen nochmal die Stäbchen gegen Thrips ? In diesem Fall gerne auch die Kombi mit dem bissl Dünger drin...


    Die hellen Flächen zwischen den Blattadern lassen auf irgend nen Mangel schliessen ?


    Grüsse

  • Viecher mit den Streifen auf dem Rücken.

    thrips. was jetzt rumknabbert ist i.d.r resiztent gegen spruzit.


    zusätzlich gelb und blaue leimtafeln oder leimfolie rein. fängt bisschen was weg, ausrotten geht damit nicht. mehr dafür geeignet befall bzw befalldruck anzuzeigen. ....eine mücke macht noch keinen sommer....

    Die hellen Flächen zwischen den Blattadern lassen auf irgend nen Mangel schliessen ?

    2-3 kleinen gelben Flecken auffallen.

    gefühlsmässig vom gesamtbild drückt der schuh bzw wird langsam zeit zu düngen. topfvolumen, wann in was eingetopft, dünger und dosierung, gießintervall gießmenge?
    kann auch vom spruzit oder und dem thrips herrühren. spruzit kann blattschäden bei cannabis verursachen..... erstmal ruhige hand.

  • Hi,


    ja erstmal vielen Dank für eure Tipps.


    Die Pflanze hab ich am 1.12. in einen 11 l Topf mit BB Allmix umgepflanzt.


    Giesse sie alle 2 Tage. Dünger bis jetzt noch nicht da ich davon ausging das Allmix schon gedüngte Erde ist.


    Hab mir jetzt noch da Ceraflor besorgt um den Kampf mit den Viechern aufzunehmen.


    Sollte ich nach dem BB Schema anfangen zu düngen?

  • Ceraflor ist mit Dünger, lizetan ohne... weiß aber nicht wie sich der Dünger von den Stäbchen verhält, dann kannste eigentlich gleich mit mineralisch weitermachen :D

    kiffer01 Faulheit ist die Kunst, sich auszuruhen, bevor man müde wird kiffer01

  • Hab mir jetzt noch da Ceraflor besorgt um den Kampf mit den Viechern aufzunehmen.

    Da haste ja noch bissl Düngeversorgung, ca 14 Tage mit 2oder 3 Stäbchen und da Biobizz ja bissl Vorlauf braucht, in 7 Tagen 1xhalbes Schema, wäre mein Vorschlag


    Giesse sie alle 2 Tage. Dünger bis jetzt noch nicht da ich davon ausging das Allmix schon gedüngte Erde ist.

    Dieses Vorgehen wird nicht von allen hier gutgeheissen..
    Ich allerdings mach das auch so, aber immer nur 250ml, so lange bis nach 2 Tagen die oberen 3cm Erde trocken ist (Fingerspitzentest,1. Fingerglied)
    Dann giesse ICH wieder 250ml-- so lange (mit Pausen) bis die Erde gesättigt ist, das hält dann so 4-5 Tage
    Wenn die obere Erde wieder trocken erscheint wieder alle 2 Tage 250 ml
    Repeat....


    Grüsse

  • stop01

    Hab mir jetzt noch da Ceraflor besorgt um den Kampf mit den Viechern aufzunehmen.

    stäbchen oder saft;dasch isch hier die phrase.


    stab nur für mutterpflanzen, sämlinge oder clown die längere vegi bekommen. oder wollt ihr das zeug mit inhalieren. gibt das einen besonderen kick?


    wenn stäbchen wann willst blühen lassen. das zeug ist systemisch, hält sich monate in der pf. die dinger zersetzen sich auch über monate, in denen der stoff von der pf aufgenommen wird. acetamiprid ist ein neonikotinonid, solltes als evtl ex-tabak inhalieren nach konsum ein gewisses verlangen verspüren, weisst woher das kommen könnte.


    wenn das zeug nicht ausreichend dosiert ist, züchtest resistentes gewürm

    Giesse sie alle 2 Tage. Dünger bis jetzt noch nicht da ich davon ausging das Allmix schon gedüngte Erde ist.

    zu häufig.


    11l allmix dürfen jetzt eigentlich noch nicht mangeln. ausser du gisst mit ordentlich drain? welche mengen?

    mit den Streifen auf dem Rücken.

    hab ich mir davon fehlleiten lassen, sind das am ende doch nur trauermotzer die der erde kondulieren? giesst du mit drain?

    2 Mal editiert, zuletzt von dieGrueneGans ()

  • Hab heute geschaut und die Viecher scheinen weg zusein.


    Kein weiterer Lochfrass und keine Leichen.


    Allerdings sind die Flecken mehr geworden.


    Vielleicht Gieses ich doch Zuviel.


    Alle 2 Tage ca. 1,5-2l.


    Hier mal ein paar aktuelle Bilder.

  • Also ich finde dast du schon zu viel gießt, wie groß is dein schätzchen und wie feucht is deine erden wen die wieder nach giesst ?
    Aber denke die Gelben punkte kommen eher von einem mangel.
    Dein Ph-wert sieht auch ein wenig niedrig aus.


    ich würde mit dünger probieren, aber bin selbst noch Anfänger!

  • ist der Luftbefeucht wärden der Wachstumspahase nicht gut das man so 50-60% hat ?

    im prinzip ja.

    aber man solte ihn so einstellen das er nur in finsterheit sprüht, sonst könnte es sein das die pflanze verbrennt

    für eine buschbrandsimulation fehlen erforderliche rahmenbedinungen