Extraktor selber bauen

  • Da ja grad paar Leutz grad die Idee haben nen elektrischen Pollinator zu basteln und mir son Dingen eh inner Nase steckt, würd ich gern tiefer popeln :rolleyes:


    Gerne hier Links und Ideen posten, BITTE


    Kopfzerbrechen macht mir der Antrieb


    Sollte der mehrere Geschwindigkeiten haben ?


    Oder lieber immer sehr langsam ?


    @Wulfman77, hast vielleicht ne Idee zu nem kleinen Motor inc Steuerung ?


    Den hier grad gefunden https://www.ebay.de/itm/DC-12V…1ada3480a818eb4cc5c0e082b

    2 Mal editiert, zuletzt von Hausky ()

  • Mit der Motorsteuerung kannst du die Drehzahl per Poti einstellen. Es geht links- sowie rechtslauf.
    Der Motor den ich oben rausgesucht habe, hat die gleichen Spezifikation wie der Originalmotor des Heissenberg Pollinators ;)

    Das schlimmste was man mit Marihuana machen kann? Damit erwischt zu werden - Willie Nelson

  • Moin zusammen!

    sollte man den Extraktor während des Betriebes kühl halten? Hab schon mehrfach gelesen, dass Leute den kompletten Extraktor ins Gefrierfach gestellt haben, damit die Trichome eiskalt bleiben.

    Ich will nun die passende Eurobox bestellen und bin mir mit der Größe nicht ganz sicher. Der Heisenberg Pollinator würde nicht in mein Gefrierfach über dem Kühlschrank passen. Den müsste ich schon in unsere große Gefriertruhe packen.


    Grüße

    Das schlimmste was man mit Marihuana machen kann? Damit erwischt zu werden - Willie Nelson

  • Kalt ist immer gut, du willst ja auch nicht dein Sieb verharzen .

  • Kalt ist immer gut, du willst ja auch nicht dein Sieb verharzen .

    Da mach ich mir keinen Kopf. Hab das Mesh gerade schon bei Zimmertemperatur im Einsatz ?? Die Frage ist eher ob es einen großen Unterschied im Ertrag gibt. Hat das vielleicht mal jemand getestet?

    Nur das Material tiefkühlen und laufen lassen oder während des Betriebes auch noch weiterhin kühlen?


    Vielleicht hat ja jemand mal einen solchen Test gemacht. Falls es mit kühlung effizienter ist, wird der Extraktor kleiner designt. Das bedeutet aber auch wieder weniger Raum zum befüllen. Somit ist es mehr arbeit, da mehrere Durchgänge benötigt werden ?

    Das schlimmste was man mit Marihuana machen kann? Damit erwischt zu werden - Willie Nelson

  • sollte man den Extraktor während des Betriebes kühl halten? Hab schon mehrfach gelesen, dass Leute den kompletten Extraktor ins Gefrierfach gestellt haben, damit die Trichome eiskalt bleiben.

    Jein^^

    Ich lege den Extraktor befüllt ca. 2-4h in den Kühler. Während des Prozesses ist mMn keine externe Kühlung nötig, denn das Gas wird ja "kalt" wenn es durch den Extraktor schiesst. Der Vorgang dauert ja nur paar Sekunden.


    OOOOOOOOOOOOOOOOOOOPS, ihr redet vom Siebtrommeln? Ich dachte vom DEXSO Rohr oder ähnlichem, sorry<X^^

    Wir haben wunderbare Sinnesorgane bekommen;sie sind die Tore der Wahrnehmung, die Pforten zum Himmel .

  • Frage ist eher ob es einen großen Unterschied im Ertrag gibt. Hat das vielleicht mal jemand getestet?

    Nur das Material tiefkühlen und laufen lassen oder während des Betriebes auch noch weiterhin kühlen?


    Vorgekühlt bringt das sieben ca. 1-2% Ertrag, das anschließende extrahieren per DME ca. 10%.

  • @Lösung.

    Trockeneis in die Kiste? Kühlt das Teil runter und verpisst sich nach getaner Arbeit.

    ^^

    Müsste man mal testen, nur habe ich keine Siebtrommel, bin SCHÜTTLER oder KLOPFER oder SINKEHASHER8):D.


    Denke das funzt schon, zumindest wenn unter der Trommel (?) genug Platz für Trockeneis wäre. Eventuell paar Kühlakkus in ein Tuch gewickelt (?); könnte ich mir auch zur "Kühlung" gut vorstellen.

    Wir haben wunderbare Sinnesorgane bekommen;sie sind die Tore der Wahrnehmung, die Pforten zum Himmel .

  • Trockeneis gefällt mir!

    Gibt es hier leider nicht mehr zu kaufen.

  • @Zerohero

    Hat, noch, jeder etablierte Gashändler. Jedenfalls hat "mein " Gashändler noch genug CO2;) nur müssen 25kg Mindestmenge abgenommen werden.

    Stand gestern 8o

    Wir haben wunderbare Sinnesorgane bekommen;sie sind die Tore der Wahrnehmung, die Pforten zum Himmel .

  • Was das DME-Extrakt betrifft, mus das noch decarboxiliert werden?

    Oder sollte man das vorher machen wenn das Ergebnis zur oralen Aufnahme gedacht ist?

  • Hi Botanik Freunde


    Erst mall Danke für eure Auskunft
    Ich hab mir den mittel Weg genommen und ein 61T Gewebe bestellt.
    Fäden pro Inch / Zoll 155
    Maschenweite 109 Mikrometer (Mikron)


    Nun wollte euch mein Werk präsentieren was ich gebastelt habe.



    Befüllungsmenge ca. 5-8 Verschnitt und klein Blüten



    Nach ca. 5h denke ich 1-2



    Macht spass und sehr fein rauch03