(Geheimer) Grow Kleiderschrank (Anleitung)

  • Moin liebe Heimwerker


    Ich habe mir spontan gedacht, wieso nutze ich nicht meinen Kleiderschrank als Grow-Schrank.
    Einfach ein Zelt in den Raum stellen könnte doch ein wenig Neugier bei dem Besuch hervorrufen :D .
    Gesagt, getan.
    Bestimmt hätten viele hier einige Dinge anders gemacht, jedoch ist dieser Schrank für meine Bedürfnisse perfekt geeignet und
    der Praxistest hat gezeigt, dass selbst wenn die Lüfter laufen der Besuch keinen blassen schimmer hat was sich hinter diesem
    unscheinbaren Kleiderschrank verbirgt.


    Materialien:
    [*]Kleiderschrank 60x200x200cm (+30cm Aufsatz zum verdecken des Schalldämpfers)
    [*]Baufolie
    [*]Schwarz/Weiss-Folie
    [*]80x80x180 Growzelt
    [*]Reflektierende Grow Folie
    [*]Gedämmte Flex Schläuche (2,5m)
    [*]Schalldämpfer(125mm)
    [*]Abluftsauger+AKF
    [*]Zuluftsauger
    [*]Ventilator
    [*]4x1m Einlegeböden
    [*]15x Akustikschaumstoff
    [*]Harken für Aufhängung+Ketten



    Werkzeug :


    [*]Bohrmaschine , Akkuschrauber, Stichsäge, Handtacker,Hammer, Zangen
    [*]Cuttermesser, Bleistift, VIEL KLEBEBAND (2 Rollen Panzertape, 1x Paketband), Zollstöcke, Klammern(hab ü. 2500 gebraucht :thumbsup: )
    [*]




    Ich wollte die Mitte des Schrankes nutzen.
    Fläche ca. 50x80cm
    Die 2 Seitentüren habe ich genutzt für die Verkabelung.
    Hinter der Tür Rechts im Bild befindet sich noch der Zuluft Kanal.


    Zuerst: alles raus
    Danach habe ich die eine Schublade demontiert und durch eine passend gesägtes Brett ersetzt.
    Somit habe ich mehr Höhe zur Verfügung

    (Auf diesem Bild zu erkennen, Schublade ist noch drin)



    (Hier ist die Schublade entfernt)


    Nach dem Entfernen der Schublade habe ich jede kleine und kleinste Ritze großzügig mit Panzertape abgeklebt.
    Eine Nervige und Anstrengende Arbeit.


    Dann hab ich die Rückseite des Schrankes komplett mit SchalldämpferPlatten (Akustilschaumstoff) zugetackert.
    Dafür musste ich den schrank 2m nach vorne ziehn.
    Im Anschluss hab ich die Löcher für die Abluft gebohrt, rechts oben in die Decke.


    Im Vorfeld hatte ich alles auf den Zentimeter genau ausgemessen, damit AKF,Abluft und flex schlau in eine Reihe passen.


    Den gesamten Raum habe ich anschließend mit Schwarz/Weiss Folie beklebt.
    Dann mit der dicken Baufolie und abschließend erneut mit Schwarz/Weiss folie.
    In jeder Lage war ich großzügig mit dem Verkleben der Nähte.
    Ich wollte alles 100%DICHT haben.
    Bestimmt hätten 2 oder sogar 1 Lage auch gereicht, jedoch mir nicht.
    Die Türen habe ich mit Akustikschaumstoff betackert für eine extra schallreduzierung.

    Nun, wo ich alles soweit Dicht hatte, fehlte noch das wichtigste, DIE TÜR.
    Ich grübelte einige Zeit, bin aber auf die glorreiche Idee gekommen, mein altes Zelt für das ich keine Verwendung mehr hatte zu nutzen.
    Gesagt, getan.
    Ich habe das Zelt in den schrank gepresst und von hinten angefangen das überschüssige Material wegzuschneiden.
    Der Tacker hat mir auch hier viel geholfen.
    Alles wurde fest vertackert, dann wieder abgeklebt und erneut vertackert

    Hier war ich erneut besonders großzügig und genau mit dem kleben.
    Ich möchte keine Luft direkt ungefiltert aus dem Schrank im Raum haben.


    Danach habe ich geprüft ob alles dicht ist.
    Dicht :thumbup:

    Dann habe ich den Griff der Schublade wieder montiert.
    Natürlich nur für die Optik, öffnen kann man diese natürlich nimmer:D
    Die unterste Schublade kann normal weiter benutzt werden.
    Evtl. nehme ich diese bei Gelegenheit noch herraus, ist aber jetzt noch nicht notwendig.


    Es geht noch weiter...

  • hier gehts weiter...


    Jetzt wo alles dicht ist, habe ich gedacht (wieso das restliche Zelt wegschmeißen?)
    Deshalb habe ich 90% des alten Zeltes verwertet und zur reflektion in den Schrank getackert.
    Diese Schicht ist nichtmehr abgeklebt, da es schlicht nichtmehr nötig ist.
    Die restlichen Stellen, wofür das Zelt nicht mehr reichte, habe ich mit reflektierende Pflanzenfolie beklebt.



    Die Harken für die aufhängung an die Decke.
    Akf Lüfter verbunden, flex schlauch dran.
    Durch die Decke nach oben (Bild des fertigen Konstrukts kommt noch) und schalldämpfer dran.
    Mittlerweile ist der schrank 40cm Höher, hier einmal ein Bild wie es vorher war:



    Als nächstes fehlte noch die Zuluft.
    Also wieder Bohrer und Stichsäge geschnappt.
    Passendes Loch in die Wand gebohrt und den Flex schlauch durch gesteckt.

    Verklebt und für ordentlichen halt gesorgt.


    Für den Zuluftlüfter selber habe ich einen kleinen Träger gebaut, der natürlich auch schallgedämmt und ein wenig Flexibel ist.
    Hier kann man am besten den Bildern entnehmen, wie ich das gemacht habe.



    Der Lüfter liegt auf dem Akustikschaum auf und reduziert die Vibration auf gleich 0.
    Alle ein und Ausgänge die zum inneren/herraus führen habe ich schallgedämmt.



    Da ich vorhabe in 11L töpfen zu grown, habe ich die Höhe der Zuluft dafür angepasst.
    Wenn die Ladys groß genug sind bekommen sie direkt 5cm oberhalb des Topfes die frische Luft.
    (rechts im bild)
    Anschließend Alles angedichtet und einen Lüfter Check gemacht.


    Nun fehlte nurnoch die Verkabelung und die "Haube" die oben auf den schrank kommt, damit der Schalldämpfer nicht sichtbar ist.
    Für die Verkabelung habe ich links und rechts ~auf 3/4 Höhe ein Loch gebohrt

    Hier hab ich die Kabel für den abluftsauger, Ventilator und der Netzteile durchgeschoben.


    Das Fertige Produkt:

  • Nice die Konstruktion und vor allem mit den LED auch von der Temperatur in den Griff zu kriegen. :thumbup:
    Darum haben ja die meisten Leute auch Zelte zuhause stehen, denn die können besser die Abwärme einer
    NDL Lampe nach außen abgeben. Holz dämmt halt ohne Ende.
    Ich bleibe aber trotzdem bei meinen beiden Growlab 80L (80x150x200), denn spätestens bei Sativa Sorten
    ist man froh über jeden Zentimeter in der Höhe.

  • Sieht gut aus gut01
    Da es für mich dieses Jahr in ne neue Bude ohne Keller geht wäre das auf jeden Fall nen Kandidat zum nachbauen.


    Wie machst du das mit der Abluft, lässt du die einfach in den Raum reinblasen? Und lässt du dann irgendwie dauerhaft nen Fenster gekippt oder so?


    Hab bisher den Luxus dass ich die einfach durchs Keller Fenster direkt nach draußen blase, aber das geht ja in nem Haus mit mehreren Wohnungen nicht mehr so einfach :D

  • Sieht gut aus gut01
    Da es für mich dieses Jahr in ne neue Bude ohne Keller geht wäre das auf jeden Fall nen Kandidat zum nachbauen.


    Wie machst du das mit der Abluft, lässt du die einfach in den Raum reinblasen? Und lässt du dann irgendwie dauerhaft nen Fenster gekippt oder so?


    Hab bisher den Luxus dass ich die einfach durchs Keller Fenster direkt nach draußen blase, aber das geht ja in nem Haus mit mehreren Wohnungen nicht mehr so einfach :D

    vielen Dank =)


    Der Schrank kann natürlich auch größer oder kleiner gebaut werden.
    Er ist sehr unauffällig ( wie ein normaler Kleiderschrank) und 100% Geruchsundurchlässig.


    Die Luft wird durch ein Konstrukt (2 senkrechte und eine waagerechte Platte (einlegeböden) direkt in den Raum gepustet. ich kann 2 Fenster öffnen in meiner Wohnung und somit perfekt die Luft abtransportieren.
    Ist bisher aber noch nicht von nöten, zum Glück.

  • cool - hidden lock wie in den Filmen.
    Hab ich mir gemerkt falls ich mal den Raum abtrennen sollte. Muss ja ned sein, ist aber nice to have :thumbsup:

    --------------- 3. Januar 2020, 11:04 ---------------
    @FreeRick gratuliere ! thump01


    Das ist die richtige Einstellung!
    Muss es noch genauer anschauen, sieht aber durchdacht und gut umgesetzt.
    Wirst sicher noch auf Problemchen stossen, dafür wird die Ernte doppelt gut schmecken.


    Respekt! klatsch01klatsch01

  • Einfach einen Kleiderschrank vor die Growraumtür stellen, die Rückwand auf Schubladenschienen laufen lassen und mit dem RFID-Schloss sichern.
    Falls "Besuch" kommt ist da nur ein Schrank...

  • Einfach einen Kleiderschrank vor die Growraumtür stellen, die Rückwand auf Schubladenschienen laufen lassen und mit dem RFID-Schloss sichern.
    Falls "Besuch" kommt ist da nur ein Schrank...

    wenn das für mich war ...
    Mein Schrank steht in meinem Schlafzimmer, habe hier leider keinen extra Raum.
    Das mit dem Schloss ist eine gute Idee.
    Da ich sowieso nur Leute in die Wohnung lasse, denen Ich vertraue, werde ich mal gucken ob es von Nöten ist.


    Die Idee mit dem Schrank vor dem Grow room ist ja ganz gut, solange bis der Vermieter kommt und fragt wo der Raum hin ist :thumbsup:

  • Die Idee mit dem Schrank vor dem Grow room ist ja ganz gut, solange bis der Vermieter kommt und fragt wo der Raum hin ist

    Was hat der Vermieter in meiner Wohnung zu suchen ist die Frage.
    Aber ich denke das macht auch wenn dann nur sinn wenn man nen gekauftes eigenheim hat, um nen kompletten Raum zu "verschwenden" sind die Mieten einfach zu teuer.

  • @HanfEntertain
    Ich übernehme zb. Ein paar Hausmeisterliche Arbeiten und sparen dadurch ca 25% der Miete.
    Wenn der Vermieter dann mal etwas besprechen möchte lasse ich Ihn natürlich nicht vor der Tür stehen.


    Grundsätzlich hast du aber recht, hat niemand was in deiner Wohnung zu suchen

  • Mit dem RIFD-Schloss kann man halt vieles vor ungewünschten Zugriff schützen ohne das ein Schloss oder Griff zu sehen ist.

  • Wie haste die Schrank Türen dicht bekommen ? :whistling:

    mit dem Zelt, steht auch im Thread.



    Mein altes Grow Zelt reingequetscht und überschüssiges Material weggeschnitten, festgetackert , dann sorgfältig abgeklebt.

  • jaja und dann ist die batterie vom lesegerät am sack :D


    Low Voltage Alarm: <2.4V


    Can Be Connect Emergency Standby Power Supply


    Außerdem verwendet man für solche Anwendungen Litiumbatterien.

  • Tolle Arbeit :thumbsup:


    Habe auch so angefangen zu Grown...


    Aber :
    -der Geruch ist der Feind


    irgendwann stinkt´s halt überall...

  • du meinst sobald man das Zelt öffnet riecht der ganze Block den himmlischen Duft? :thumbsup:;(
    Wie bist du damals dagegen vorgegangen.
    Ich hatte schon überlegt im Flur einen elekt. Geruchsneutralisator zu stellen.
    Wenn ich die Fenster quer lüften zieht der Geruch recht schnell aus der Bude auf einen RIESIGEN Hof in einem Dorf.
    Da hier sowieso viele kiffen und die halbe Ortschaft bei dem Typen im anderen Gebäude ihr grass kauft, wird das dann nicht auffallen.
    Wenn der 1x in der Woche seine Kifferbude duechlüftet riecht das als würde gerade jemand eine 10 Köpfige dauerkiff Party feiern :thumbsup:


    Evtl wäre es auch eine Option einen 2.ten "schrank" für die Blüte zu bauen der begehbar ist und eine zwischen Wand hat, sodass der Geruch beim öffnen nicht in die Wohnung kommt...
    Den zu bauen und das eq zu finanzieren wäre aber mein persönliches Vietnam