Tipps und Meinung für Grow Setup

  • Servus,
    Ich habe mir vor einer Woche ein neues Grow-Setup geholt und wollte mir mal ein paar Meinungen und Tipps einholen.
    600W Grow LEDs (Vegi-Bloomfunktion)
    Growbox mit 80x80x160
    Abluftsystem für 183 Kubikmeter/h
    7L anzuchttöpfe (Bioerde gemischt mit Ton Kügelchen)
    80W Ecoheat (Growbox steht im Keller Außentemperatur 14 grad in der Box 20-26)
    Strain White widow

  • Um eine Meinung abgeben zu können müssten wir schon genau wissen um welches Equipment es handelt.


    600W LED heißt nicht immer 600W "real" Verbrauch. Es können auch bloß 200W sein.
    Rest kann man beurteilen, wenn man genaueres weiß.

  • Hmm, also ich denke mal um an zu fangen OK. Allerdings wirst du bestimmt schnell auf anderes Equipment umsteigen, wenn du länger dabei bleiben willst. Funktioniert alles, ist aber nicht so das optimale Material. Ist natürlich auch alles ne Kostenfrage. Les mal im Hardware Bereich, da gibt es genug brauchbare Hilfestellungen.

  • Das hängt von vielen Faktoren ab. Z. B. der Sorte, der anbaumethode, wie es den kleinen während der Zeit geht usw. Aber mach dir bei der Lampe mal keine so großen Hoffnungen, das da ein riesen Ertrag rum kommt. Wenn ich jetzt schätzen müsste, vielleicht 100g.

  • Was denkst du welcher Ertrag bei meinem ersten grow möglich ist?
    Und sollte ich noch etwas zum düngen benutzen?

    KISS - Keep it simple (son) :D
    Beim ersten mal ist man natürlich aufgeregt und das kann leider den Grow beeinträchtigen. Immer schön Ruhe bewahren vor allem wenn mal etwas nicht grün ist.


    Wenn du so fragst, frage ich mich wie viel rauchst du denn in Monat?
    Weniger als Bedarf zu haben ist auch nicht toll daher könnte man eine stärkere LED empfehlen.

  • Außentemperatur 14 grad i

    Wo gibst denn zur zeit 14°c draussen. oder damit die kellellaum temperatur gemeint. wenn das zet sich auf über 10°c gegenüber der raumtemperatur aufheizt mit der 100w pufflichtfunzel ist die abluft völlig überfordert.


    für 80x80 min 200w led, aber mit guten leds wie beim zeus308 xt.


    ablüfter zu klein, und wenn halbwegs ruhig sein soll. wattage mindestens mal 2 und dann runterdimmen.


    anstatt heizkabel tuts dicke styrodurplatte, 50mm oder dicker.

    7L anzuchttöpfe (Bioerde gemischt mit Ton Kügelchen)

    sollen das die endtöpfe sein in denen sie während der blüte stehen. für erde besser 10-15l endtöpfe-
    zur anzucht 0,2-1l töpfchen.


    schwenkventis für umuft nicht aufgeführt, welcher düngerreihe

    Ich habe mir vor einer Woche ein neues Grow-Setup geholt und wollte mir mal ein paar Meinungen und Tipps einholen.

    die lampe zurück an absender, abluft genauso und überhaupt und sowieso.



    btw, warum erst hinterher gefragt? zu dingen von denen ich keine ahnung habe frag ich vorher, bevor geld rausgeschissen ist. für 2mal kaufen bin ich mir zu arm.

  • Also diesen grow will ich schon noch mit dem setup durchziehen die kleinen sind nach einer Woche schon gut 10cm hoch..
    Bei der Abluft mach ich mir keine Sorgen die reicht aus würde ich sagen habe sogar das gefühl das sie sogar zu viel absaugt

  • für hundert watt reicht die abluft. aber reichen die 100watt noch aus wenn die frischlinge mal eine richtige pflanze geworden ist, so 44cm und höher?

    die kleinen sind nach einer Woche schon gut 10cm hoch..

    pic? mir dünkt die spargelsaison is open..

    ich habe auch ne Heizmatte+Styrodur im Zelt

    :thumbup:
    das ist besser. steuerst mit thermostat, zsu oder gar nicht?

  • da könnt ich schon en knoten reinmachen. Häufel mal erde bis zu keimblättern an. oder mit sonst was abstützen, bevor se umfallen.


    viel glück das du das mit dem gießen hin bekommst.


    optinonal könntest für die ca nächsten zehn tage transparenten 1,5l getränkeflaschen den boden abschneiden, spülen! abtrocknen, innen einsprühen drüberstülpen. verschluss offen lassen.

  • @AvitusNucleus


    :thumbup: word

    würde die jetzt noch in kleine (wirklich kleine 1l!) umtopfen,

    dazu zuerst vorsichtig die wurzeln freilegen.

    Strain White widow

    von welchen breeder eigentlich. ww ist nicht gleich ww. ein phäno, der bei ww von whitelabel z.b ist öfters dabei zu sein scheint als bei anderen breedern. neigt zu riesenwuchs. solltest den erwischt haben, braucht extra viel, intensives licht. und am besten extra nl, mit relativ wenig stickstoff im vergleich zu anderen phänos, sonst verlaubt zu stark. was u.a. ertragsmindernt auswirkt durch schlechtes blüten/Blatt verhältnis. frühzeitig mit lst beginnen.


    Grow-Tutorial Video, die zeit dafür lohnt sich.



    60 Ebooks für Drogen, der dortige link enthält bisschen flachliteratur zum download, viel spassbeim studieren :thumbsup: