Gewächshaus

  • hey Leute....


    Werde 2020 wieder in einem Gewächshaus bzw. Treibhaus anbauen. Geplant sind Automatiks.... die Eisheiligen mit bodenfrost sind für mich nicht so entscheidend, da die Pflanzen in Töpfen kommen. Ich überlege mir nun, früher anzufangen ... Anfang März? Laut Kalender (ja ich weiß, is en bissel orakeln) soll es Mitte Februar "schon" 10-12 Grad geben bei guten 12 Sonnenstunden. Treibhaus kann man locker 10 grad draufrechnen ... und dann Anfang März wenn es vielleicht 15 Grad oder bissl mehr hat? Was meint ihr? Will dieses Jahr 2-3 Durchgänge machen :-)


    Grüße und 420 Leute..

  • Das kann dir nur die Glaskugel sagen...
    Je nach Ort und Klima, kann ich mich an Frühling 2019 erinnern der einen echt beschissenen start hingelegt hat und deshalb Ernte (Gemüse) schlecht ausfiel...


    Solang das Klima passt und genug Sonnenstunden verfügbar sind wieso nicht?


    Aber mal so nebenbei:


    Das Lohnt sich eher für Fem/Reg Seeds. Wieso mit Autos?
    Die profitieren eher von Sonnenpower! Fertig werden die sowieso dieses Jahr.
    Oder geht es darum soviele runs wie möglich das Jahr mit autos durch zu bekommen?

  • HM ja auch.... ich weiß viele halten von autos nicht so viel aber ich finde die einfach mega unkompliziert und haben dafür echt immer einen guten Ertrag.... vielleicht hatte ich auch immer Glück.... aber wenn ich das gegenrechne, kann ich in der Zeit bis meine fems fertig waren fast 2 runs machen .... bin irgendwie Fan von Autos auch weil ich nicht so sehr auf die Sonnenstunden achten muss .... indoor sehe ich das etwas anders ....


    Greetz

  • ich weiß viele halten von autos nicht so viel

    Das gilt nur für Indoor. Sonst die Hardcore-Flamer sagen das Autos nicht so rein hauen (Schwächer wegen Ruderalis).


    aber ich finde die einfach mega unkompliziert

    Ja das mag ich an Autos Outdoor auch sehr. Einfach hin stellen und in kurzer Zeit ernten :thumbup:


    ---


    Wie gesagt wie dieses Jahr Anfang März das Wetter wird kann dir jetzt ganz sicher niemand sagen.
    Wichtig ist nur die Nacht-Temperaturen und das sich die Sonne blicken lässt. Dann steht dem nichts im weg.

  • High,



    Was meint ihr?

    Möglich ist alles! Wichtig dabei ist, dass die ''Bodentemperatur'' dabei nicht unter 16C rutscht. Das muss dabei gewährleistet sein.
    Die Vorzucht sollte an einem warmen und feuchten Ort stattfinden, draußen killt es sonst die Keimlinge. Ich würde mindestens 2 Wochen vorziehen. Wichtig zudem sind auch die Umgebungstemperaturen. Je höher um so besser.
    Und wen du dann mit den niedrigen Lichtstunden und viel richtiger Pflege alles perfekt gemacht hast, darfst du dich dann auf so was freuen:


    Das hat man dann am Ende: 2 Tüten wen es hinkommt. boah02


    Mein persönlicher Tipp: Setze zum richtigen Zeitpunkt an. Achte auf die Auswahl der Topfgröße. (Ja, Autoflower müssen nicht gleich in die Endtöpfe.) Wähle das richtige Substrat für An- und Aufzucht. Dünge nicht unkontrolliert. Auch Automatics haben einen Lebenszyklus, mit veränderten Ansprüchen. Such dir eine gute Sorte aus.
    Dann solltest du auch keine Probleme am Ende, mit dem Ergebnis, der Ernte haben.


  • Einfach machen.


    Wenn es passt hats Du nach 9 Wochen ne Ernte, wenn nicht hast Du Ende Mai die 2. Chance. Mal ehrlich, wenn Du wartest bis es nahezu safe ist, reden wir von Mai. Wenn Du Glück hast, st der erste Rund da schon vorbei.


    Erwarte nicht zu viel. im März fehlt der Sonne die Power. Da kommt sicher nicht das raus, was der Juli bringt. Aber Du bekommst 3 Runs hin, wenn es eine Sorte ist, die 9 Woche braucht. 2 Wochen vor Ernte die nächsten ansetzen, irgendwo hat es einen kleinen sonnige Platz für die kleinen Töpfe.


    Und wenn ein Run wird, who cares. Hau rein

  • "Pflanze nie vor der kalten Sophie" ( bitte Klimawandel beachten und in die Aussaatzeit mit einplanen; bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte an Greta T.)

    Wir haben wunderbare Sinnesorgane bekommen;sie sind die Tore der Wahrnehmung, die Pforten zum Himmel .

  • Greta T.

    Was ist das denn, ein neues Geranienfachform.

    . locker 10 grad draufrechnen ...

    dann doch eigentlich wenig schiefgehen kann- worauf wartest überhaupt noch. lass keimen und in 3 wochen raus aus dem wohnraum rein in den durchsichtigen sarg . ist da strom vorhanden.



    luck01

  • wenn noch keines hast besorg erstmal ein min-max thermometer. leg das ins gwh um zu überprügel das auch wirlich locker 10°c draufrechnen kannst. grows aus südteutonien, nordschland, oder wo sonst findet das festival so ungefähr statt. über ca 49,5breiten° warte vieleicht besser bis ende maerz mit keimen , oder spendierst eine "heizung". :rolleyes:

    Einmal editiert, zuletzt von dieGrueneGans ()

  • Früher hatte ich auch immer Autos im Garten.


    Hatte einen riesen Komposthaufen. Mein Bester Outdoorgrow Begann und endete auf dem Komposthaufen.


    Im April habe ich die Jiffys mit einem Abstand von 30cm in den Haufen gesetzt. Darüber eine dickwandige Malerfolie gespannt. Erst gebogene Drähte im Boden fixiert,dann Folie drüber. Nachts habe ich dann immer noch Stroh aufgehäufelt. Tags die Folie teils geöffnet.


    Das hat super funktioniert. Es kühlte Nachts nicht so derbe runter und warme Füße hatten sie sowieso vom Kompost.


    Ende Mai habe ich alle einfach großzügig ausgegraben und mit größerem Abstand neu gepflanzt.


    Wünsche Dir ganz viel Erfolg und freue mich, das weiter verfolgen zu können...........
    wachs01

  • Früher hatte ich auch immer Autos im Garten.

    Ich nicht, nur Autos stehen in meiner (Doppel :P ) Garage.

    Hatte einen riesen Komposthaufen.

    :thumbup:

    Mein Bester Outdoorgrow Begann und endete auf dem Komposthaufen.

    :thumbup: meiner auch, aber zufällig, weil mein Bro dort Samen "entsorgt" hatte :D

    Das hat super funktioniert. Es kühlte Nachts nicht so derbe runter und warme Füße hatten sie sowieso vom Kompost.

    Tut es, mit Sicherheit. Gibt einige die "direkt" auf Komposthaufen anbauen. Ich habs schon auf meinem Haufen ( ca. 6 Jahre alt,sollte mit Bokashi und Gedöhns mal zur Terra Preta werden :rolleyes: ) 2 oder 3 mal versucht, aber wurde nix.
    Aber!!! ich weiß warum :D

    Wir haben wunderbare Sinnesorgane bekommen;sie sind die Tore der Wahrnehmung, die Pforten zum Himmel .

  • "Pflanze nie vor der kalten Sophie" ( bitte Klimawandel beachten und in die Aussaatzeit mit einplanen; bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte an Greta T.)

    Einfach zwei oder drei "Greta unser" beten hilft.

  • Weshalb hat es bei Dir nicht geklappt?


    Bei mir war es auch nur Zufall, weil ich null Plan vom Growen hatte.....habe????


    dachte nur...........das kann was werden,weil warm usw.


    Und dann wurde es super.


    Irgendwie habe ich früher immer einfach nur gemacht,ohne Wissen. Es ging nur einmal schief. Alles weggeschimmelt.


    Indoor ist eh eine andere Welt.


    lg

  • Hi bin neu hier,
    habe vor auf dem gelände einer alten hundeschule das seit ca 15 jahren nicht genutzt wurde mit ein paar kumpels anzubauen.
    Im moment überlegen wir welche genetik geeignet wäre, wir haben da critical kush und lemon shining silver haze von RQS im auge.
    Habt ihr Erfahrung mit diesen genetiken? oder mit RQS allgemein?
    lg Chris