Neues Growequip Meinungen erbeten

  • Hallo


    mein erster Grow mit einer Pflanze in einer Minibox neigt sich dem Ende zu. Leider bedarf es noch einiger Optimierungen bis ich mit einer neuen Version an den Start gehen kann.
    Nun habe ich hier noch 4 Nüße rumliegen. Nachdem es vorher ein SCROG war, würde ich alle 4 als SoG in einem 60x60 Zelt verballern, bis die andere Kiste fertig ist.
    Nachdem ich nur im DIY Segment einige Erfahrung habe, würde ich euch gern mein geplantes Setup vorstellen und würde mich freuen ein Feedback zu bekommen.

    • Seeds: Bubbas Gift von Humboldt
    • Zelt: 60x60x180 (Amazon)
    • Licht: 1x Zeus XT mit Hang a Lamp von Romberg
    • NT: HLG-185H-36A (reicht für evtl noch ein zweites Panel)
    • Abluft: Ruck Etamaster Rohrventilator EM 125L EC 02 125mm Durchmesser mit max 460m³/h (LINK) wird per 10V PWM Generator gesteuert
    • Abluft Zubehör: Verbindungsmanschette, Schlauchschelle, Schlauch
    • AKF: Rhino-Pro Aktivkohlefilter 425m³/h - 125mm
    • Umluft: 2x GHP ProFan Clipventilator Ø15cm 5W
    • Töpfe: 1l Airpots danach 7l viereckiger Topf
    • Dünger: Hakaphos blau und rot

    für die lernkurve ist türlich der hakaphos hardcore pfad effektiver und günstiger aber auch mindestens so hinterhältig wie der ho-chi-ming pfad auf dem du gelegentlich dein persl waterloo erleben wirdst beim experimentieren.

    @dieGrueneGans
    Dann lasst die Spiele beginnen :D



    Zur Überwachung von Klima und Erdfeuchte kommt dann ein Raspi mit BT Sensoren und Thingsboard zum Einsatz.



    Es gäbe noch einen kleineren 125er Lüfter mit 220m³/h denke aber der größere ist besser zum dimmen. Fraglich ist ob der AKF nicht zu groß gewählt ist, die Abluft niemals so hoch laufen wird. Wenn kleiner welcher sollte es sein?


    Wie Verhält es sich hier mit dem Drain? Reichen da normale Untersetzer oder doch besser auf ein Drahtgitter stellen und darunter größere Gefäße?



    Das wäre es eigentlich. Hoffe ich habe nichts vergessen.
    Vielen Dank schon mal für eure Meinungen

  • Zitat

    gute WAhl mit den 1 Liter Airpots und DANN Tekku, so funzt das.

    Ich hätt andersherum sinnstiftender empfunden und irgendwie tut es auch ein Buttermilchbecher zur Anzucht.
    Hauptsache das Substratvolumen ist nicht schon nach nem halben Tag durchgetrocknet. Gibt sogar praktische Deckel für, die das beim knacken komplett verhindern ?(

    Ente gut. Alles gut.

  • Ich hätt andersherum sinnstiftender empfunden

    Ich habs in letzter Zeit so herum besser für die Wurzelbildung "empfunden". Die "größeren" Airpots ( ich hab bis 6,5 Liter) bringen mMn dann nicht mehr so viel Mehrwert ggü. Vierkant.

    und irgendwie tut es auch ein Buttermilchbecher zur Anzucht.

    :whistling: ja natürlich :D:thumbsup:

    Wir haben wunderbare Sinnesorgane bekommen;sie sind die Tore der Wahrnehmung, die Pforten zum Himmel .

  • Zitat

    Ich habs in letzter Zeit so herum besser für die Wurzelbildung "empfunden".

    Du bekommst auf keinen Fall eine Ringwurzel :thumbup:
    Wahrscheinlich sind das die paar Prozent, die mir fehlen :thumbsup:

    Ente gut. Alles gut.

  • Der Lüfter ist Murx. Hol ein Ufo.

    Von dem Lüfter hab ich schon einige gute Erfahrungen mitbekommen, außerdem wäre er Stufenlos einstellbar und mit EC Motor.
    Mit Ufo meinst du wahrscheinlich solche Modelle wie von PK. Was wäre daran besser? Hab mir die mal angesehen aber die Preise für EC Lüfter sind ca das 3-fache des Ruck =O

    und drain gibt es auf Erde ehr nicht

    Wieso nicht? Bisher hab ich so gegossen, dass 20% vom Wasser wieder unten rauskam.

    liesse sich einfacher verbauen hätte aber weniger betriebsstunden. bleibt sich dadurch irgendwie gleich.

    Danke für den Hinweis dann wird es der werden :)


    Waage vorhanden um die 0.7g/l vom Haka abzuwiegen?

    Waage hab ich ^^

  • Drain = Nährstoffe aus der Erde schwämmen...macht keinen Sinn wenn man keine Probleme hat ;):D ....um salzablagerungen im Topf vorzubeugen gibts andere Dinge die man tun kann, wenn man will...Enzyme, angepasster ec der NL

    kiffer01 Faulheit ist die Kunst, sich auszuruhen, bevor man müde wird kiffer01

  • wenn man keine Probleme hat

    naund01 , dann macht grower sich halt selbst welche. wo ist das problem ?(
    oder lässt den dreck im shop, greift direkt zur besten indoorerd, die fast perfekt für min 20%drain ist wave01 100%cocos wave01

    wachs01

  • Zitat

    Hab mir die mal angesehen aber die Preise für EC Lüfter sind ca das 3-fache des Ruck

    Der aus meinem Link kostet das doppelte ;)


    Zitat

    Von dem Lüfter hab ich schon einige gute Erfahrungen mitbekommen,

    Von einem guten Lüfter bekommst du gar nichts mit :P
    Mal im Ernst, Das ist ein PC Lüfter im feschen Plasterohr. Da kannste nix regeln, weil der nix leistet.

    Ente gut. Alles gut.

  • Ich würde auch einen einen einfachen UFO Lüfter von prima klima oder systemair nehmen . Da dran einen stufentrafo entweder einen offenen für 30 oder was verbautes aber so wird die Sache leise ohne brummen wie mit anderen dimmern. Mit Einen dämmschlach für die Abluft kann man daneben schlafen .

  • Drain = Nährstoffe aus der Erde schwämmen...macht keinen Sinn wenn man keine Probleme hat

    Hatte bisher Autobewässerung mit Sensor und Pumpe. Top wieder was gelernt :thumbsup:

    oder lässt den dreck im shop, greift direkt zur besten indoorerd, die fast perfekt für min 20%drain ist 100%cocos

    Wäre sicher was für später, möchte aber erst Sattelfest auf Erde werden. Dann absofort mit weniger Drain.

    Der aus meinem Link kostet das doppelte

    Ups hab den Link übersehen.

    Mal im Ernst, Das ist ein PC Lüfter im feschen Plasterohr.

    Du hast natürlich Recht aber es war so schön bunt :P

    Ich würde auch einen einen einfachen UFO Lüfter von prima klima oder systemair nehmen

    Bin ganz bei dir nur hab ich keinerlei Erfahrung was die Lüfter angeht. Hab mir einen EC Lüfter eingebildet da ruhiger, besser regelbar und evtl einfach nur gehypt wird. Nachteil ist der Preis.
    Wenn es bei EC bleibt wird es wohl ein PK 125 EC-TC werden. Der Ruck kommt ohne Regler auf den gleichen Preis. Wie seht ihr den Unterschied AC EC?


    Abhängig von den Stimmungsgeräuschen würde ich evtl nach dem Lüfter ein 125=>200 "Reduzierstuck" nehmen und mit 200er Schlauch ausleihen. Aber das ist nur ne Spielerei.

  • Du kannst mal schauen, die Systemair K125EC haben einen Trimmer eingebaut. Für die PK EC blue kannste halt dieses ziemlich robust wirkende kabelgebundene Poti als Zubehör kaufen. Ist von Vorteil wenn man den Lüfter hochdrehen kann, bevor man das Zelt öffnet :thumbsup:

    --------------- 22. Februar 2020, 13:02 ---------------
    Eine coole Alternative für Hutschachteln sind die Inline Filter Units von Carbonactive. Stehen zwar neben dem Zelt und nehmen da Platz weg, aber besser als im Zelt, wo garantiert kein Platz ist.
    Manche lagern auch nur den Lüfter aus. Dann hängt aber trotzdem oben im Zelt der Filter und damit jedes Panel zwangsläufig mindestens 30cm unter der Decke.

    Ente gut. Alles gut.

  • Nachteil ist der Preis.

    läuft ganzjährig rechnet sich ec. Für 1-2 durchgänge im jahr lohnt der aufpreis nicht.


    leiser; ist relativ. auch 0,1db ist leiser :D aber kaum merkbar- wenn schlafzimmertauglich sein soll ca min das 2,5fache der lampen wattage und dimmen. oder ca das 3fache was diverse abluft rechen tools als max ausspucken. gleicher schlauchtpy und leistung eingestellt mit 200mm abluftschlauch ist das geräusch am schlauchende auch leiser als mit 125mm oder 160mm schlauch.



    für aclüfter nimmste imho am besten den offnen stufentrafo aus burgenhausen. PFLANZBURG ONLINESHOP gibst auch woanders. in verbindung mit thermostat haste ne einfache apperatur zur temperatur beeinflussung zusammen geschraubt.

    Einmal editiert, zuletzt von dieGrueneGans ()

  • Hallo vertrau ruhig den Meinungen hier . Ich habe auch schon einige ac Lüfter von prima klima und systemair flüsterleise bekommen .mit Einen Thermostat konnte der stufentrafo zb.zwischen 110 und 150 volt schalten . Und wirklich ohne brummen . Viele Lüfter mit klima control brummen in bestimmten Bereichen . Ist nicht der hit .
    Also ich würde momentan keinen ec nehmen zumal ich auch mal gelesen habe das die sich nicht mit Trafos dimmen lassen . Warum viel bezahlen wenn auch günstig geht .
    Ich meine ja günstig nicht billig .

  • Also ich würde momentan keinen ec nehmen zumal ich auch mal gelesen habe das die sich nicht mit Trafos dimmen lassen . Warum viel bezahlen wenn auch günstig geht .

    Die braucht man auch nicht mittels Stufentrafo zu dimmen. Die meisten EC Lüfter haben einen intergrierten Poti um die Drehzahl brummfrei zu steuern.
    Beim AC mit Stufentrafo regelst du die Spannung und beim EC den Strom.


    EC blue PK 1180m³ 160mm kostet 259,95€
    Dafür drehzahlsteuerbar und stromsparend (ps: aufgrund der reserven nochmal leiser, schlafzimmertauglich)


    AC PK 800m³ 160mm kostet 88,95€ + Stufentrafo TL-115 1,5A offen 29,80€ = ca. 130€ inkl. Versand


    Der EC Lüfter verbraucht im Durchschnitt 24W, wenn der bei 30% läuft und das sind ca. 360m³/h.


    Das wären dann 60€ im Jahr :D

    Einmal editiert, zuletzt von Antonio ()

  • Danke erstmal für euer Feedback und Meinungen :thumbup:


    Eine coole Alternative für Hutschachteln sind die Inline Filter Units von Carbonactive. Stehen zwar neben dem Zelt und nehmen da Platz weg, aber besser als im Zelt, wo garantiert kein Platz ist.

    Hab mir die Inlinefilter Mal angesehen. Die sind ne echt feine Sache. Diese lassen sich die Schweizer aber dann auch dementsprechend bezahlen ;) Leider ausserhalb meines Budgets zumindest die Modelle die ich auf die schnelle finden konnte.

    läuft ganzjährig rechnet sich ec. Für 1-2 durchgänge im jahr lohnt der aufpreis nicht.

    Warum viel bezahlen wenn auch günstig geht .
    Ich meine ja günstig nicht billig .

    EC blue PK 1180m³ 160mm kostet 259,95€
    Dafür drehzahlsteuerbar und stromsparend (ps: aufgrund der reserven nochmal leiser, schlafzimmertauglich)


    AC PK 800m³ 160mm kostet 88,95€ + Stufentrafo TL-115 1,5A offen 29,80€ = ca. 130€ inkl. Versand


    Herje leider kann ich mich zu leicht für Technikspielerein begeistern und muss mich wieder Erden :D
    Letztendlich wird es sich genau auf die 1 - 2 Grows im Jahr hinauslaufen womit mir der 160er AC von PK am sinnvollsten scheint. Dazu wäre noch zu klären ob das alles mit dem Flatfilter und den ganzen Manschetten etc in das 60er Zelt passt. Wäre der Schlafzimmertauglich?


    Eine Frage noch zum besagten offenen Stufentrafo. Wie ich das sehe wird die Spannung fest über die Verkabelung bestimmt, also lasst sich nicht über Schalter regeln. Ist das soweit richtig?


    Man @Karler mit dem Poti am Kabel beim EC hast mir echt was in den Kopf gesetzt ;)