Corona-Virus

  • Zitat

    Angst, bedenken usw....

    Blöder Unsinn. Der einzige Grund warum sich Steinmeier und Konsorten regen ist, das die zur Risikogruppe gehören. Alt und Herzkrank.
    Vor 21 ist kein Impfstoff fertig und die können diesen Mummenschanz wohl kaum bis nächstes Jahr durchziehen fuck01

    Ente gut. Alles gut.

  • man kann rein garnichts machen... das wird in jeden Kindergarten, Schule, Altersheim einzug halten so wie grippen das halt auch tun. Hier sogar noch wahrscheinlicher. Nichtmal risikogruppen schützen wird viel bringen.


    Man könnte genausogut auf der Karte jetzt schon überall alles rot machen. :huh:

  • Zitat

    Man könnte genausogut auf der Karte jetzt schon überall alles rot machen.

    Bei der Impfmüdigkeit ist das auch besser so. Sonst schenken uns die Asiaten irgendwann Wolldecken clover01

    Ente gut. Alles gut.

  • Also meine Eltern sind damals nach dem Erbe einmal "gut" in Urlaub gegangen.
    Erst ging es für uns Kids nach Kroation (Jugoslawien) und dann Italien. Waren insgesamt 4 Wochen mit dem Auto.
    Dann noch im Winter das einzige mal auf einer Skipiste gewesen.
    Das war ökoligisch korrekter und gesundheitlich überschaubarer Urlaub mit Kids.


    Heute muss der Urlaub so exotisch und weit entfernt sein wie möglich.
    Allerdings sind die Leute heute nur noch 5-7 Tage im Urlaub inkl. An- und Abreise.
    Dann demonstrieren alle "For the Future", sitzen aber 2x 1 Woche und 1x Kurztrip im Flieger.
    Und dann schreibt die Bild dass ca. 50% der Leute einen Kredit aufnehmen oder in den Dispo rutschen
    wegen Urlaub. Das ist ökoligisch, finanziell und gesundheitlich sehr bedenklich.


    Nimmt man diesen "Dauerurlaub" Effekt und wundert sich dann dass ein Virus sich heftig verbreitet?
    Oder früher hat man unter uns Männern gesagt bzw guter Tipp:
    Hast du Urlaub gemacht in Thailand, lass dich auf alles vom Urologen checken inkl. Aids Test. Ist auch nur ein Virus :-)
    Aber sollen die alle weiter durch die Gegend fliegen und sich wundern dass alles nicht besser wird.


    Jetzt haben wir halt
    - eine Coronakrise
    - eine Mautkrise
    - Wohnungskrise (Großstädte)
    - Personalkrise in der Politik
    - Demographische Krise, aktuell 86 Mio Einwohner bis 2040 im schlimmsten Fall nur 60 Mio Einwohner.
    - immobilienkrise ca. 2035: 20% weniger Einwohner = Wohnungen und Häuser leer was Flächen Leerstand bedeutet = 20-30% Wertverlust ?
    - Flüchtlingskrise, aber diesmal ohne eine Masse an Freiwilligen Helfern. Die haben die Schnauze voll von den letzten Leuten.
    - EU & Brexitkrise wegen Beiträge und so
    - EU Goldtopf von 1500 Milliarden Euro wird verteilt und von uns bezahlt
    - Altersarmut, weil keiner seine Kohle konstant über 20 Jahre mehr spart (Privatvorsorge ca. 100 000 Euro Cash/Gold minimum geplant)
    - Gekrönt von beginnenden Wahlchaos 2021, es köchelt schon

  • Aber es köchelt schon immer. Die Menschen damals, die den Messias erwartet haben, haben sich auch gegenseitig ins Ohr geflüstert : "Es köchelt".


    Schwieriges Thema mit vielen subthemen.

    Mehr DHV Mitglieder bedeutet auch mehr DHV Aktionen. 60€ Jahresbeitrag ist nicht die Welt. Bitte Unterstützt die Organisationen die diesen Irrsinn endlich beenden wollen und können. :!:

  • Gehen wir weit genug in die Geschichte zurück so sieht man dass bis ca. 700 nach Christus der Platz
    wo die schwarze Kaba oder so von den Muslimen ist, damals ein Multikulturelles Zentrum war.
    Dort sollen über 100 Götter verehrt worden sein, bis damals dann Muhammed alles platt gemacht hat.


    Bloß damals gab es weltweit laut Google nur ca. 200 Mio Menschen weltweit.
    Zudem waren es Königreiche, Diktaturen, ... die hier regiert hatten. Krieg spielen gehörte zum Geschäft.
    Erfolg und Untergang lagen sehr dicht aneinander und die Lebenserwartung bei höchstens 40 Jahre.
    Ein Ausbruch von Influenza, Lebra, ... durch dreckiges Wasser und so konnte alles vernichten in einem Jahr.
    Oder für deinem Herrn zieht der Bauer mit einer Lanze in den Krieg. Überlebenswahrscheinlichkeit 20%


    Heute vertrauen alle nur noch auf Ihre Medizin und vergessen dass alleine 2019
    in Deutschland insgesamt 124 Mio Fluggäste gezählt wurden. Ich war nicht im Flieger die letzten Jahre.
    Die Leute vergessen auch, dass es in jedem bisherigen Jahrhundert in ca. 70 Jahren mind. 2x neue Inflation/Währungen,
    1x Krieg, 10x Seuchen, 20x schlechte Jahre gab.


    Wir sind in einer Wohlstandsgesellschaft aufgewachsen und vergessen dass wir ganz, ganz oben stehen.
    Keine Kriege, Währungsverfall, stetig steigender Wohlstand in 70 Jahren. Helikopter Kiddies die unsere Welt retten wollen
    aber nichts machen außer Schilder hoch zu halten und stets fleißig am Party feiern sind und durch die Welt fliegen.
    In Indien war bei Galileo zu sehen dass sich hunderte Leute treffen und Müll am Strand auflesen JEDES Wochenende.
    Noch nicht von der Medienzentrale aka Kinderzimmer zu reden: 60" Fernseher, PS4, XBOX One, Switch, Iphone oder
    Samsung S10 aufwärts, Notebook, Gaming PC, Surround Verstärker. So was hat manch ein 10 jähriges
    Balg bereits als Ausstattung. Wie sollen die lernen, dass man für alles was man tut auch etwas machen muss?


    Also so schlecht geht es uns mit Sicherheit nicht wenn sogar ein Obdachloser Pole in Berlin wegen dieser Zählung
    und so interviewt wurde.
    Auf die Frage warum er nach Deutschland kam?
    "Weil in Polen sich keiner um Ihn kümmern würde."
    Fazit: In Polen tust du arbeiten, dann kümmert sich Vater Staat auch um dich. Keine Arbeit = mir egal.


    Noch geht es uns gut in Deutschland. Die Frage ist nur, wie lange noch?

  • Hände waschen und gut ist.


    Alles was jetzt passiert, wie BuLi Spielabsagen ist doch albern. Denn in letzter Konsquenz müßte man dann auch alle Einkaufstempel auf der grünen Wiese schließen. Oder Aldi und Lidl Märkte, wenn die Klopapier im Angebot haben.

  • Alles richtig was unsere Regierung macht, evtl sogar zu wenig!




    Sicher lässt sich über einiges streiten, aber wenn man sich von den "afd medien" fernhält, sollte klar sein dass wir nun eine angespannte Lage haben.



    Ein Ende ist noch nicht einmal in Sichtweite.



    peace03

  • Ich finde das Thema wird in den Medien viel zu viel breitgeschlagen und Panik wird verbreitet, wieviel Leute sterben jeden Tag an X anderen Viren und Krankheiten da intressierts keine Sau kannst nicht mehr hören.


    Klar ist es scheisse und auch ansteckend man muss halt aufpassen.

    Möchtest du dass ich etwas nicht verpasse? Dann rede mich mit @Goodpeace an.
    Das ganze Team kannst du mit @Team ansprechen (mich ausgeschlossen!).


    VERIFIZIEREN: ACCOUNT-VERIFIZIERUNG

    2-FAKTOREN-AUTHENTISIERUNG: ANLEITUNG

    SUPPORT: KONTAKT-FORMULAR

  • Ich nutze eine einfache pflegende Gesichtscreme, um den Handabdruck, der von den vielen Facepalms der letzten Tage und Wochen aufgrund der Corona-Hysterie (anders kann man es schon nicht mehr nennen) in meinem Gesicht zurück geblieben ist, zu behandeln. ;)

  • im öffentlich rechtlichen wird keine panik verbreitet..


    Nutze zwar keine privaten oder social media ... kann mir da Panik mache aber gut vorstellen.


    Das Problem sind denke ich nicht die Medien sondern eher die Leute die darauf anspringen.


    Wird ja keiner gezwungen RTL oder sonstwas zu schauen


    Sehe aber auch das wir von Ebola noch weit entfernt sind... X/

  • Den Auftrag, etwas Ruhe und die ganze Sache etwas hinauszuzögern, hat unsere Regierung trotzdem noch nicht auf die Reihe bekommen/abgeschlossen....bin aber auch froh in keinen Social Media angemeldet zu sein :D

    kiffer01 Faulheit ist die Kunst, sich auszuruhen, bevor man müde wird kiffer01

  • Ich denke, dass die Regierung gerade richtig handelt und hoffentlich weitere Maßnahmen nicht zu lange hinauszögert.
    Es geht ja nicht darum uns zu vor dem Virus zu schützen, sondern es muss ein zusammbruch des Gesundheitswesen verhindert werden.
    Denn dann könnt es unschön werden.
    Das Problem ist doch, wie hier auch schon beschrieben, dass das Handeln und die Signale der Regierung von den Schmiermedien ins Volk transportiert wird. Und da gibt es wenige, die sachlich berichten und viele viele viele die Angst schüren.
    Aktuelles Beispiel von heute Abend. In den Nachrichten auf RTL und sat1 wurde über das zusammenbrechen der medizinischen Versorgung in Italien berichtet. Dazu wurde eine Videosequenz eines Zimmers einer Intensivstation gezeigt und in 10 Minuten ganze 4 mal wiederholt. Hier waren Ärzte und Pfleger zu sehen, die sichtlich hektisch drei voll verschlauchte Patienten, kunstlich beatmet, versorgen.
    Was soll das denn bitte für Gefühle in den Menschen erzeugen?
    DAS IST ES, WAS MEINER MEINUNG GERADE FALSCH LÄUFT.
    Und diese Medien, die ihren "Transport Auftrag" so misbrauchen, die sind schuldig an hammsterkäufen, Panik und Unsicherheit.


    Und diese Medien wissen ganz genau, dass ein großer Prozentanteil der Zuschauer aufgrund mangelnder Bildung bzw. Lebenserfahrung hier nicht ausreichend zwischen Realität und Theater differenzieren kann.


    Und da kommt mir noch ein Gedanke. Die who geht davon aus, dass 70 bis 80% der Weltbevölkerung irgendwann dieses Virus haben werden.
    Klar wird irgendwann ein Impfstoff gefunden und für die jede Mutation ein neues, und Jahr für Jahr.
    Wer ist denn da wohl wieder mal der größte Gewinner?
    Die Pharmamafia, denn das Wort Pharmaindustrie verfälscht die Realität.
    Ich würde gerne mal wissen, welche Menschen da am trigger sitzen.
    Wahrscheinlich keine unbekannten.


    Freunde, lasst uns optimistisch in die Zukunft blicken.


    Zum Glück, kann ich mir ab und an einen paffen um da alles erträglich zu machen.


    Alles Gute für euch und eure Lieben

    Mehr DHV Mitglieder bedeutet auch mehr DHV Aktionen. 60€ Jahresbeitrag ist nicht die Welt. Bitte Unterstützt die Organisationen die diesen Irrsinn endlich beenden wollen und können. :!:

  • Ist logisch dass die Medien soviel darüber berichten. Ein neuartiges unbekanntes Virus ist schon ein Thema.


    WHO stuft es mittlerweile als Pandemie ein. Alles was wir tun können ist abwarten und hoffen dass sich die Lage beruhigt statt verschlimmert.


    Schon krass was alles in letzter Zeit so passiert.. :(


    PS: Operations Dashboard for ArcGIS hier kann man sich eine Übersicht verschaffen wo und wie viele infizierte es bereits gibt.