Gras gestreckt?

  • Nabend Freunde,
    bin neu hier und brauche mal euren Rat. Ich kann zur Zeit aus verschiedenen Gründen nicht growen und bin somit auf den Schwarzmarkt angewiesen.
    Bis jetzt war meine Quelle immer sehr gut und hab seit ich das dampfe auch nichts negatives gemerkt.
    Jetzt hab ich letzens was gekauft bei ihm und sehe beim zerpflücken dass kleine fäden zwischen den buds sind, wie kleine spinnweben und wenn man ein paar blütenteile aneinander drückt und wieder auseinander macht zieht das gras wieder diese fäden. Das ist mir vorher nie aufgefallen bei meiner ernte wo ich sicher bin dass es sauber ist.
    Man muss das unter sehr hellem licht machen, dass man das sieht, ich hab das nur gesehen weil ich die buds unter meiner schreibtischlamoe zerpflückt habe. Ist das normal für sehr harziges gras oder ist hier irgendwas draufgesprüht worden? Könnt ihr das mal bitte testen wie es sich bei sauberen gras verhält, ich mache mich total verrückt, den anonsten sieht es unauffällig unter dem mikroskop aus und die asche ist auch nicht ölig.

  • Also Fäden sollten da nicht kommen. Entweder mit Haarlack oder so verklebt,
    aber ich denke es könnte auch beginnender Schimmel sein.
    Die Frage ist halt, ob das Gras vielleicht etwas modrig gerochen hat?
    War das Gras an der Stelle so gräulich und der Rest schön grünbraun?


    Hört sich aber nach deiner Beschreibung nicht so schlimm an.
    Darum bauen wir unser eigenes Gras an. Da ist die Qualität immer ziemlich gleich
    und ich weiß woher es kommt inkl. wie damit umgegangen wurde.


    Bilder helfen auf jeden Fall weiter...