Braune Flecken auf den blättern

  • Leuchtmittel
    weniger als 200 Watt
    Abluft
    Nein
    Topfgröße
    < 20 Liter
    Klima
    15-20 °C
    Luftfeuchte
    60-70 %
    Gieß-Intervall
    Wenn die Erde trocken ist
    Vorgedüngte Erde
    Ja
    Düngerzugabe
    Ja
    Dünger-Interval
    Nach Plan
    Symptome
    Braune flecken
    Maßnahmen
    Noch nichts

    Grüßt euch grower und growerinnen,


    ich bin grad von der arbeit gekommen und habe auf meinen kleinen braune flecken bekommen. Ich weiß nicht ob das spritzer vom letzten gießen sind oder woran es dann liegt. Zu viel sonne?

    Die stehen von 7 uhr bis 19 uhr in der prallen sonne und bekommen dann noch künstliche sonne von mir da wir sonst nicht auf die 16h kommen.


    Ich hab mal fotos gemacht von den besagten stellen.



    Lg





    legal01rauch03 Zündung! rauch03legal01

    3 Mal editiert, zuletzt von Weedlix () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Weedlix mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Hab die Bilder gelöscht, das Problem ist ein Bug in Chrome größer als v80, versuchs einfach mit Firefox oder so :)

    Wir warten alle darauf dass das Problem bei Chrome gefixt wird...

    Möchtest du dass ich etwas nicht verpasse? Dann rede mich mit @Goodpeace an.
    Das ganze Team kannst du mit @Team ansprechen (mich ausgeschlossen!).


    VERIFIZIEREN: ACCOUNT-VERIFIZIERUNG

    2-FAKTOREN-AUTHENTISIERUNG: ANLEITUNG

    SUPPORT: KONTAKT-FORMULAR

  • okay dann hau ich da jetzt für die Mittagssonne nen schutz hin. Hoffe das beeinträchtigt die nicht zu sehr. Hab so nen grünen Sonnenschirm, den hau ich dann drüber von 13 -15 uhr. Sonst noch etwas was ich beachten sollte ?

    legal01rauch03 Zündung! rauch03legal01

  • auf den unteren ja und ein paar auch schon auf den größeren Sonnensegeln. Hab jetzt erstmal für etwas schatten gesorgt und die kleinen von oben mit feinem sprühregen versorgt


    bei den neuen frischen Blättern ist nichts zu sehen

    legal01rauch03 Zündung! rauch03legal01

    Einmal editiert, zuletzt von Weedlix () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Weedlix mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Viecher?...wenn nicht könnte es beginnender cal/mag sein.

    Wie lange sind die schon in der Erde und welche Erde ist das?

    Warum 16 Stunden veggie? Wenn du eh noch Kunstlicht verwendest, geh doch auf 18 Stunden hoch

    kiffer01 Faulheit ist die Kunst, sich auszuruhen, bevor man müde wird kiffer01

  • Ich meinte natürlich 18 stunden sorry.

    Die kleinen sind am 1.4. In compo sana . Hellblauer beutel wo leichter ist. 50L sack. Gedüngt wurde sie zum ersten mal nach nach 7 tagen und dann ein zweites mal vor 4 tagen. DÜNGER : Hesi TNT complex


    es sieht ansich aus wie dreck aber ich kanns net runterspülen mit der sprühflasche und mit dem finger mag ich net dran rumreiben. ^^


    Ein mangel kann ich mir garnicht vorstellen. Wie gesagt vorgedüngte erde und dazu noch den hesi. Aber ich lass mich gern eines besseren belehren. Wenn mehr fotos aus anderen posis erwünscht sind nur bescheid sagen

    legal01rauch03 Zündung! rauch03legal01

    Einmal editiert, zuletzt von Weedlix () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Weedlix mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Hab mir auch eigentlich vor nem monat BioBizz light mix bestellt aber dank corona morona kommt hier nichts an. Deshalb hatte ich als ersatz diese besorgt ^^ für die nächsten babys gibts dann hoffentlich die biobizz erde.


    Danke an alle für die antworten, ich beobachte das mal und sorge für angemessene lichtzufuhr.

  • hey Leute, hab nochmal bisschen im internet geschaut. Vom aussehen her würde ich zu 80% sagen, dass es sich um ein mikro-Milben befall handeln könnte. Anzeichen sind die selben und vom bild her ist das, dass einzige was genau so aussieht wie bei mir.

    Ein kalzium mangel kann es auch sein, sieht ähnlich aus aber ist für mich schwer vorstellbar da genug dünger vorh. Ist welcher alle nährstoffe abdeckt.



    Will nicht so viele tage verfliegen lassen, denn so wie ich weiß mögen automatics so lange stressphasen gar nicht. Werd denk ich proformer neemöl besorgen.


    Die 2. Steht im selben substrat mit selber düngung nur 10 cm entfernt und weißt keinerlei anzeichen auf.

    legal01rauch03 Zündung! rauch03legal01

  • Was ihr gegen Milbenbefall in euren Cannabispflanzen tun könnt




    Und der Begriff Mikro-Milben ist ein Oberbegriff für alle arten von Milben. Entschuldige aber ich denke mein internet ist genauso lehrreich wie deines.

    Ich hab oben mal den link geschickt und direkt das erste bild sieht genau aus wie bei meinen daher dachte ich es kommt eventuell in frage. Wenn du also Erfahrung hast mit solchen Symptomen so antworte doch bitte auch fachgerecht.


    Hab mit derartigen Flecken leider auch keine Erfahrung daher ist mir alles an Ratschlägen recht.


    Ich habe soeben auch noch entdeckt, dass an einem relativ frischen Blatt die spitze leicht hellgrün verfärbt ist.

    legal01rauch03 Zündung! rauch03legal01

    Einmal editiert, zuletzt von Weedlix () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Weedlix mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Das kann von der Erde kommen, die is nämlich nix womit man entspannt growen kann, sollte aber keine Probleme bereiten ??....und ob das Micro Milben sind...kein Plan....lässt sich Outdoor aber auch nicht vermeiden ??‍♂️

    kiffer01 Faulheit ist die Kunst, sich auszuruhen, bevor man müde wird kiffer01

  • Und der Begriff Mikro-Milben ist ein Oberbegriff für alle arten von Milben.

    muaha01


    Nee Sorry? Mein Internet enthält deutlich mehr Text und etwas weniger Werbung.


    Wenn du die Plage wirklich hast, musste verdammt genau nachschauen und ein Mikroskop wäre von Vorteil. Ich hatte mal wandelnde Trichomköpfe aka Tomatenrostmilbe und die Drecksviecher siehste einfach nicht. Nett ist dazu auch die offizielle Bekämpfungsempfehlung die da lautet “zünd den Scheiß an und komm frühstens nach einem Jahr wieder”X/


    Spinnmilbe lässt sich relativ gut mit Nützlingen bekämpfen, wenn man die noch vor dem zweiten Blütedrittel entdeckt. Weil das aber nicht gerade billig ist, seh find erstmal raus ob das nicht einfach nur deine reduzierte Feinmotorik war, wonach die verwaschenen Bilder viel eher aussehen.

    Ente gut. Alles gut.

    Einmal editiert, zuletzt von Karler () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Karler mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • grüße euch, kurzes update..


    Die Flecken sind jetzt schon übergesprungen auf die höhergelegenen Blätter. Dazu kommt, dass dieBlattspitzen komisch geknickt aussehen und eine helle grünfarbe annehmen. Es sieht also doch aus als würde die Pflanze einen mangel zeigen.

    Ist nur die frage ob cal oder mg , oder vllt was ganz anderes.

    Wie kann ich dem ganzen jetzt am effektivsten entgegen wirken ? Normal weiter machen und nur die dosis von tnt complex dünger erhöhen ?



    hab mal fotos mit höherer quali gemacht. vllt erkennt man diesmal alles besser.

    legal01rauch03 Zündung! rauch03legal01

    2 Mal editiert, zuletzt von Weedlix () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Weedlix mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Sprüh mal ein paar jüngere Blätter, ohne Punkte, von unten aus kurzer Distanz kräftig an. Kannst sogar bisschen Pril oder Glasreiniger mit ins Wasser mischen. Wenn du Milben hast, siehste nach kurzer Zeit frische Punkte.

    Überhaupt spielt sich bei Spinne alles interessante unter dem Blatt ab.


    Den einen Haken(komisch geknickte Blattspitze) würd ich noch nicht als Adlerkralle interpretieren. Wenn das dann alle Blattfinger einer Etage betrifft, war es wohl etwas zuviel TNT. Die wächst aber noch.


    Kalkmangel kommt von zu weichem Gießewasser. Geht teilweise mit gelbstichig versauernder Plant einher.

    Ente gut. Alles gut.

    Einmal editiert, zuletzt von Karler () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Karler mit diesem Beitrag zusammengefügt.