Thripse seit BT 3

  • Betroffener Teil
    Komplett
    Wurzeln kontrolliert
    Nein
    Schädlinge gesichtet
    Ja
    Symptome
    Weiße Flecken auf Blattoberseite, Kleine krabbelnde Viecher auf unterseite
    Maßnahmen
    Hilfe aufgesucht

    Guten Tag,


    Ich war heute morgen über weiße kleine Punkte verwundert.

    Schnell stellte ich fest, dass so einige Blätten von betroffen sind.

    Laut Foren sind es Thripse. Ich bin mir aber über die tatsächliche dramatik des Befalls und dessen bekäpfung, äußerst unsicher und hoffe ihr könnt mir eventuell in dieser Angelegenheit helfen.



    Ich hoffe die Bilder geben einen Klarheit.

    Würde sonst schnellstens optimalere hochladen.



    Sie befinden sich bei BT5

    vor einer woche war noch kein befall auffällig.


    Was ist die schonenste maßnahme zur bekämpfung/eindämmung ?

    ist es Schlimm schlimm ? oder eher geht so schlimm ?


    Danke schonmal für eure Hilfe !

  • Thripse können echt ätzend und hartnäckig werden, wenn man nicht von Anfang an systematisch dagegen vorgeht. So sehr, dass man ab einer bestimmten Befallstärke während der fortgeschrittenen Blüte kaum noch eine Chance hat, sie loszuwerden, bzw. die Pflanze(n) irgendwann so kaputt sind, dass Du sie eigentlich nur noch wegwerfen kannst.

    Aber bei BT3 hast Du noch einigermaßen gute Chancen, das Ruder rumzureißen, denn Du kannst z.B. auch noch relativ bedenkenlos sprühen.


    Ich kann Dir jedenfalls aus eigener leidiger Erfahrung nur dazu raten, bei Thripsen immer möglichst frühzeitig und konsequent, mit einer möglichst breiten Palette von Maßnahmen gegen sie vorzugehen, statt Dich auf nur eine davon zu verlassen (aber aufpassen, dass die sich nicht gegenseitig beharken, wie z.B. Gift + Nützlinge).

    Der obige Link von @Zerohero beinhaltet ja schon eine ganze Menge davon.

  • Am besten wäre eine Maßnahme die ich morgen gleich angehen kann.

    Was im Baumarkt zu erwerben ist.


    Habe mit meiner Frau Handschuhe angezogen und die Blätter von den viechern befreit.

    3/4 sind knapp zu 10% befallen

    Die eine, dessen bilder ich geschickt habe ...100%. Jedes einzelne Blatt voll von Huntertschaften.

    wir haben uns entschieden Alle Sonnensegel zu entfernen und die Pflanze zu Isolieren.

    Die nächsten Tage entscheiden, ob wir sie wegschmeißen oder noch eine Chance geben....aber eher unwarscheinlich.


    Chemie ist für mich keine Option.

    Hab was über Rapsöl und spüli gelesen. hat da jemand Erfahrung ?

  • Was die Florfliegen wegfressen ist unglaublich , und die erwischen in der Regel schon 98% vom Befall schiessen01. Das mit Spüli kannste machen bis die Florfliegenlarven da sind. Von Hand ohne Gift und Nützlinge ist es pures Glück wenn du die Durch bekommst , die quarantäne bringt glaub ich net so viel wenn eh alle ein bisschen betroffen sind zumal du die Viecher dann im Haus verteilst und die beim nächsten Grow plötzlich wieder da sind .Mischen solltest du Gift und Nützlinge nicht .

    Have a Good Day kiffer03

  • Was die Florfliegen wegfressen ist unglaublich , und die erwischen in der Regel schon 98% vom Befall schiessen01. Das mit Spüli kannste machen bis die Florfliegenlarven da sind. Von Hand ohne Gift und Nützlinge ist es pures Glück wenn du die Durch bekommst , die quarantäne bringt glaub ich net so viel wenn eh alle ein bisschen betroffen sind zumal du die Viecher dann im Haus verteilst und die beim nächsten Grow plötzlich wieder da sind .Mischen solltest du Gift und Nützlinge nicht .

    150 Florfliegenlarven - Nützling u.a. gegen Blattläuse und Thrips: Amazon.de: Garten

    Dann würde ich das bestellen und beten.

    gibt es denn eine optimale Kombination mit den florfliegenlarven ?


    Hab dafür gesorgt, dass sich die Blätter der anderen nicht berühren können.

    Blatt- ober und unterseite wurden mit destilliertem Wasser besprüht.


    Ratsam das täglich zu machen mit dem Einsprühen ?


    Ich könnte echt weinen....

  • Die Florfliegen schaffen das von alleine kleiner Tipp vom Schneckenprofi beim ausbringen , Vorzugsweise kurz vor Nacht und mit wasser besprühte zewas auf den Pflanzen verteilen . Sonst rieselt dir alles an den Blättern vorbei . Übrigens wenn der Befall Gering ist und die Blüte schon etwas fortgeschrittener d.h. es glänzt schon , werden die Thripse Immobiler. ein Spät begonnener befall bei mir stoppte plötzlich ohne gegenmaßnahmen , eigentlich auch Logisch das Harz ist vielleicht ne Barriere. Denke du hast glück im Unglück und vielleicht merkens die Damen noch net mal richtig .

    Have a Good Day kiffer03

  • Zitat

    Laut Foren sind es Thripse.

    Nicht laut diesem?

    aber aufpassen, dass die sich nicht gegenseitig beharken, wie z.B. Gift + Nützlinge

    Weil das auch für deine Spinnmilben gilt, solltest du dir gründlich überlegen, ob du dir die Option eines Raubmilbeneinsatzes endgültig verbauen willst.

    Ente gut. Alles gut.

  • Nicht laut diesem?

    Weil das auch für deine Spinnmilben gilt, solltest du dir gründlich überlegen, ob du dir die Option eines Raubmilbeneinsatzes endgültig verbauen willst.



    Shit...also hab ich 2 Probleme ?!

    Auf ner Skala von 1-10...wie warscheinlich ist mein versagen als unerfahrener grower ? ( 10 = Versagen, Garantiert)

    Dann könnte ich ja schon fast überlegen alles nieder zu mähen und nochmal zu beginnen.


    Uhh Spinnmilben , da hab ich noch nie gewonnen

    Du machst mir Hoffnung ^^;(


    Was sagt ihr dazu ?


    "Einige Grower waschen ihre Pflanzen mit einer Mischung aus Wasser und Alkohol (Verhältnis 9:1) ab. Diese Mischung ist dafür bekannt, dass sie Milben bei Kontakt tötet, ohne die Pflanzen zu schädigen."


    Ich lese auch oft Rapsöl

  • Chillrauch01


    Du kannst nicht beide Sorten Ungeziefer haben, weil Thripslarven lieber Dinge essen die ein Gesicht haben;)


    Das Fraßbild könntest du noch mal bischen schärfer ran holen, weil du hast das falsche Blatt im Fokus:


    Dadurch erkennt man dann auch, ob es der thripstypische Fensterfraß in der Blattoberseite oder die durch Spinne ausgesaugten Zellhaufen sind.

    Letzteres erklärt übrigens, warum Spinne praktisch nicht von systemischen Pflanzenschutzmitteln(Zeug das du blos gießen brauchst) erfasst wird.

    Ente gut. Alles gut.

  • Selbstisolation gegenüber Corona-Hysterikern und dem von ihnen verbreiteten Diffamierungsklima.

    Naja deine Entscheidung kannst immer noch innerhalb von 7 Tagen abbrechen, falls du dich noch beruhigst :D

    Lasst euch doch nicht immer so ärgern und gleich heulen wie ein Mädchen :D

  • ich kanns auch manchmal einfach nicht fassen, wie gestandene Männer wegen diskursen in einem Gärtnerforum in den Sack hauen :( Und es sind immer die, wo man eigentlich denkt dass sie ein dickes Fell mitbringen und eigentlich Gandalf-hafte Weisheit und Ruhe mitbringen müssten :cursing: Im Reallife rastet ihr doch auch nicht so aus.



    Wenn nebenan ein glatzkopf mit springerstiefeln einziehen würde, würde ich doch nicht meinen Mietvertrag kündigen wegen dem... :D

  • Wenn der neue Nachbar routinemäßig vor Deine Tür kackt, das ganze dann als "Austausch von Argumenten" bezeichnet, und von anderen Nachbarn mit ähnlichen Debattiergebahren noch dafür gefeiert wird, während der Rest das für ganz normal hält, und gar nicht versteht, warum man sich darüber aufregen sollte, reden wir weiter. ;)