Boden zu alkalisch (2)

  • Leuchtmittel
    weniger als 200 Watt
    Abluft
    Ja
    Topfgröße
    < 5 Liter
    Klima
    20-25 °C
    Luftfeuchte
    30-40 %
    pH-Wert
    < 5.0
    Gieß-Intervall
    Sobald die Erde angetrocknet ist
    Vorgedüngte Erde
    Ja
    Düngerzugabe
    Ja
    Dünger-Interval
    Nach Plan
    Symptome
    Boden viel zu alkalisch!
    Maßnahmen
    Messgeräte gekauft

    Hallo Leute!


    Ich habe mir ein Nass-ph-Wertgerät gekauft.

    Habe es zuerst mal in die Erde gesteckt und es hat sich null getan. Die Anzeige blieb bei ca. 2 stehen (ph-Wert).

    Als ich zum Nass-Modus umgeschaltet habe, hat es anscheinend den richtigen Wert angezeigt.


    Ich hatte den einen Test gemacht und des Gerät mal in Wasser (was auch sehr alkalisch war) gegeben, und dann mal Essig dazu.

    Plötzlich schlug das Gerät voll auf sauer (9 oder 10) aus, auch bei Feuchtigkeit war der maximal Wert angegeben.


    Was soll ich jetzt nur machen?

    Soll ich mal nur mit Wasser gießen und dann nochmal messen, vielleicht braucht das ja mehr Feuchtigkeit damit es richtig funktioniert?


    Ich dünge, da die Pflanzen jetzt schon voll in der Blüte sind (bzw damit anfangen) jedes Mal mit ca. 10 ml Plagron alga bloom. Zuerst gebe ich ca 10ml/5L Gießkanne, und dann gieße ich nochmal nur mit Wasser nach. Ganz langsam, damit die Erde alles aufnehmen kann.


    Bin jetzt irgendwie total verunsichert. Dachte mir zuerst das Gerät sei Mist, aber es funktioniert doch wie der Test im Wasserglas gezeigt hat.


    Ich werde jetzt mal gießen (ohne Dünger), da das Gerät angezeigt hat dass die Erde nicht ganz feucht, aber auch trocken ist und nochmal messen.

    (Frage nebenbei: denkt ihr dass es für die Pflanzen schädlich ist wenn ich 2 Dioden 7 - 10 cm in die Erde stecke? Werde damit ja nicht die Wurzeln zerstören oder?


    Bitte Bitte um Hilfe. Ich berichte gleich nachher nochmal wie sich die Wert geändert haben wenn die Erde feucht ist.

  • ENTWARNUNG !!!!


    Ich Idiot habe das Messgerät falsch abgelesen. Es gibt nämlich eine Skala für die Feuchtigkeit, und darunter (kaum zu sehen), die für den ph Wert!


    Falls es euch interessiert und mir jemand sagen will ob alles ok ist, habe ich hier die Werte notiert


    W: Nässe (1 trocken, 10 NASS)

    ph: ph-Wert (eh klar)


    Pflanze:

    1 (W 9/ph 6,8),

    2 (W 9/ph 7),

    3 (W 9/ph 6,5),

    4 (W 10/ph 6,5),

    5 (W 10/ph 7),

    6 (W10/ph 6,8)


    Ich würde mal meinen das sieht doch alles ganz gut aus, nicht?


    Nur 2 *wichtige* Fragen hätte ich noch:


    - Beschädigen die Dioden die Wurzeln der Pflanzen sodass sie vielleicht absterben? Ich steck die eh nicht beim Stamm sondern eher am Rand des Topfs rein)


    - Düngen: wie oft soll ich nun düngen? Da es Automatikpflanzen sind, und in 8 - 10 Wochen fertig sind, und nun schon 5 Wochen alt sind und blühen - ein paar stärker, ein paar fangen grad damit an, aber es geht bei denen ziemlich schnell).


    Sollte ich nicht jedes mal düngen? Nur jedes 2 Mal?

    Oder jedes mal düngen und statt 10 ml/10L Wasser nur 5 ml/10L Wasser verwenden?

    Bisher scheinen es die Pflanzen ganz gut zu vertragen. 1 oder 2 zeigen gelbe Blätter mit braunen Rändern, aber sonst alles ok!


    Ich stell euch auch mal Fotos von den Pflanzen rein :)


    (Der Reihe nach, wie bei den Messungen)


    Bitte um eure Meinungen!!!!


    Pflanze 1

    Pflanze 2

    Pflanze 3

    Pflanze 4

    Pflanze 5

    Pflanze 6


    Hast du das Messgerät kalibriert?

    Nein, muss man nicht.

    Es sind 2 Skalen darauf. Die obere (größere) gibt den Nass-wert an,

    die darunter (kleinere, hab ich in der Aufregung total übersehen) den ph Wert.


    Da das im langen Text irgendwie untergeht hätte ich noch 2 sehr wichtige Fragen:


    Nur 2 *wichtige* Fragen hätte ich noch:


    - Beschädigen die Dioden die Wurzeln der Pflanzen sodass sie vielleicht absterben? Ich steck die eh nicht beim Stamm sondern eher am Rand des Topfs rein)


    - Düngen: wie oft soll ich nun düngen? Da es Automatikpflanzen sind, und in 8 - 10 Wochen fertig sind, und nun schon 5 Wochen alt sind und blühen - ein paar stärker, ein paar fangen grad damit an, aber es geht bei denen ziemlich schnell).

    2 Mal editiert, zuletzt von noiseless () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von noiseless mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Da du nicht sagst was das für ein ˋGerät´ das ist kann das auch ein Eselsthermometer sein, ist die Schnur okay?

  • Da du nicht sagst was das für ein ˋGerät´ das ist kann das auch ein Eselsthermometer sein, ist die Schnur okay?

    Hab 2 Fotos gemacht. Beim 1. sieht man die Skalen (oben Nass-Wert, darunter ph-Wert)


    Oben sieht man die Skalen

    und unten die Dioden. Arbeitet ohne Strom, scheint aber wirklich sehr akkurat zu funktionieren, habe es in Wasser, Esssig und NaHCO3 getestet. Hat soweit alles gepasst.


    Die Dioden habe ich dann sofort mit Papier (stark) abgewischt und so wieder in den Kasten gelegt (auf einem Blatt Papier, ich will ja nicht dass irgendwas beschädigt wird).


    Was hältst du von dem Gerät?


    Und BITTE nochmals um eine Antwort wegen dem Düngen:


    Methode 1- soll ich jedes mal ein bisschen (5ml/10L Wasser) nehmen

    Methode 2 - soll ich sogar noch mehr nehmen (10 mlg/10 L Wasser)

    Methode 3 - soll ich mich an die Herstellangaben verlassen und bei jedem Gießvorgang 4ml Dünger/1 L Wasser nehmen? Kommt mir nämlich viel zu viel vor.


    Da es Automatik Pflanzen sind, beginnen die jetzt wie verrückt zu blühen. (Nur ein Wort zu den Automatikpflanzen: ich habe sie früher verabscheut, aber plötzlich gibt es wirklich gute Genetik die geschmacklich kaum von "echtem" Weed zu unterscheiden ist. Nur die Blüten sehen anders aus, aber ansonsten sind sie wirklich gut!


    Bitte um Meinungen!

    Ich schwanke zwischen Methode 1 oder 2.

    Einmal editiert, zuletzt von noiseless () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von noiseless mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Beschädigen die Dioden die Wurzeln der Pflanzen sodass sie vielleicht absterben?

    wenn reinstichst werden zwangsweise wurzeln beschädigt, einfach ignoiren. auch am rand wachsen wurzeln. macht aber nichts sofern du die erde nicht durchlöcherst wie schnitzel beim steaken, wayne

    wie oft soll ich nun düngen?

    so wie photoperiodische auch. das algabloom hat für hanf zuwenig n drin; n-1. das ist quasi bio p-k1314. vielleicht bisschen fischmix dazu? oderz.b 1ml urin/L: ADBLUE von der tanke wär auch ne möglichkeit

    Essig dazu.

    Plötzlich schlug das Gerät voll auf sauer (9 oder 10) aus, auch bei Feuchtigkeit war der maximal Wert angegeben.

    ph normalskala 1-14. 1ist das sau erste, 14 das alk alischste. lw hat frisch gezapft i.d.r in germanien 7,-9,5. wenn das ph-wertgerät seinen wert wert wäre, würde das das mit essig je nach menge vom zugeführten essig einen niedrigeren wert anzeigen müssen, wie als wenn das nur in profanen lw stehen täte.


    mit dem backpulver müsste der wert im vergleich zum lw steigen.

    Methode 1- soll ich jedes mal ein bisschen (5ml/10L Wasser) nehmen

    zuwenig

    Methode 2 - soll ich sogar noch mehr nehmen (10 mlg/10 L Wasser)

    zuwenig

    Methode 3 - soll ich mich an die Herstellangaben verlassen und bei jedem Gießvorgang 4ml Dünger/1 L Wasser nehmen? Kommt mir nämlich viel zu viel vor.

    zuviel


    4ml/L ist für gr0ße pf, also so etwa ab mindestens der doppelten biomasse wie die auf deinen bildern, geeignet. 2-3ml/L sollte passen. fürs erste aber 2x nach herstellerangabe dosiert geben um defizite auszugleichen.

  • Diese Dinger sind sehr ungenaue und das verschlimmert sich, sobald die Sonden vom Betrieb erodieren.

    Was soll ich jetzt nur machen?

    Nehms als Gießanzeiger, bis du es einigermaßen raus hast und dann schmeiß es weg.


    Deine Plants sehn bisschen hungrig aus, ist aber nix akutes. Kannste auch so lassen. Was auch immer du für einen pH misst, er scheint für deine Art zu growen richtig zu sein;)

    Ente gut. Alles gut.

    Einmal editiert, zuletzt von Karler () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Karler mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Hehe.... das war als ich mich in der Aufregung vertan und nicht den ph-Messwert, sondern den Feuchtigkeitsmesswert abgelesen habe.... Muss dazu sagen es war noch kurz nach 5 uhr in der Früh und ich ein bisschen verwirrt. Deshalb haben die Essig und NaHCo3 Werte auch nicht wirklich Sinn ergeben, dachte mir dass das Gerät irgendein Plastikmüll aus China ist und schon kaputt hier ankommt.


    Also soll ich wirklich 2-3 ml/L Dünger nehmen? Und ich hab absolut KEIN Problem damit ein bisschen reinzupinkeln - ist ja nur natürlicher N! :whistling: Ich werde aber jetzt nichts mehr in die Pflanzen investieren - zumindest in diesen grow nicht mehr, der ist bald (im August) fertig und dann kommen nochmal 6 Autopflanzen rein (Anfang August - Anfang Oktober..... dürfte sich von den Temperatur her ausgehen).

    Wenn es dann soweit ist frag ich nochmal nach wegen dem Dünger - weil dann ist wieder indoor-grow Zeit bei mir ;)


    Einmal editiert, zuletzt von noiseless () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von noiseless mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Also soll ich wirklich 2-3 ml/L Dünger nehmen?


    das war als ich mich in der Aufregung vertan und nicht den ph-Messwert, sondern den Feuchtigkeitsmesswert abgelesen habe....

    imho, ja

    natürlicher N!I

    ch werde aber jetzt nichts mehr in die Pflanzen investieren



    glaube weniger als mit urin geht nicht zum investieren.


    lass laufen, mittelstrahl hat das meiste n


    bier01=blume03


    Zitat

    ich glaube mit mehr licht wüeden sie abgewrackter ausschauen


    das war als ich mich in der Aufregung vertan und nicht den ph-Messwert, sondern den Feuchtigkeitsmesswert abgelesen habe....

    :)

    Zitat

    Auf jeden Fall war die Ernte letztes Jahr der Hammer. Alles super gut vom Geschmack, der Wirkung her....

    Wenn du das letzten sommer genauso gedüngt hast, vergiss meinen spam.