• Zur hilfreichsten Antwort springen
  • Super Dinger 👍🏻


    Ich lasse aber nach wie vor zwischen zewa keimen, kommt die Wurzel, gehts ab in den Plug...klare kaufempfehlung

  • Ich mache das auch so,problem ist das ich stellenweise zu hibbelig dabei bin und angst hab die Wurzeln zu beschädigen.

    Und weil mein lezter Durchgang nich so ganz prall war möchte ich mögliche fehlerquellen vermeiden.

    • Hilfreichste Antwort

    Ich weiß ja nicht wie viele Quadratmeter du begrünen willst, aber wenn das nicht mehr als 10 Plants werden, besorg dir Schraubgläser, weich die Plugz ein, pack die in die Gläser und lass die ne Minute in der Mikrowelle bruzeln. Danach sind Würfel und Glas praktisch steril. Sobald das ausgekühlt ist, fischte das Korn mit ner sterilen Pinzette aus der 1/10 Peroxid Lösung, in der die derweil geschwommen sind und setzt die in den Plug. Das zugeschraubte Glas kann unter der Lampe stehen, bis die ihr erstes Blattpaar entfaltet haben. Wenn du die beim rauspflanzen nicht gerade mit brackigem Wasser ansprühst, kann denen nix mehr passieren.


    Captain Obvious sacht:

    Glas in derMikrowelle nicht zuschrauben, sonst Scherbenhaufen.

    Glas heiß!

    Anzuchterde für die Anzucht nutzen. Lightmix ist keine Anzuchterde.

    Bei Mangel kannste düngen, bei Überschuss nur zuschauen. Dünge mit Bedacht.

    Finger haben nix in der Erde zu suchen!

    Ente gut. Alles gut.

  • Du bekommst eh blos das 3%ige in der Apotheke. Die Samen liegen also in einer 0,3%igen Lösung und die schadet nur Einzellern.

    Wie lange?

    Ansetzen wärend die Mikrowelle läuft und dann halt nicht vergessen. Der Plug ist nach ner halben Stunde ausgekühlt.


    scheint ja ein wahres wundermittel zu sein

    8-Hydroxychinolin – Wikipedia war besser, ist aber nicht mehr zu bekommen.

    Ente gut. Alles gut.

    Einmal editiert, zuletzt von Karler () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Karler mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Wie lange?

    Ansetzen wärend die Mikrowelle läuft und dann halt nicht vergessen. Der Plug ist nach ner halben Stunde ausgekühlt.


    schrub er doch, also ne halbe stunde

  • Die halbe Stunde ist jetzt kein Evangelium des Kornerweichens oder so. Das kann auch gern länger oder blos 10 Minuten sein. Es kommt halt nur nicht so gut, wenn man am Nächsten Tag von der Arbeit kommt und die seit gestern Abend badenden Körner vorfindet🤗 Deswegen der Hinweis das Einsetzen nicht zu vergessen.

    Ente gut. Alles gut.

  • Ich mach da auch kein Theater mit. Von jeher schon immer zwischen zwei Lagen Tempos auf zwei kleinen Desserttellern. Warmes, abgestandenes Wasser, so ca. 22°, ab auffe Heizung. Und soviel Wasser auffe Tempos wie geht, dann schräg ablaufen lassen. Nach spätestens zwei Tagen sind se fertig fürs einpflanzen. Bis gez 100 % Keimquote.


    Vorraussetzung iss natürlich das man gute Seeds hat. Hat Karler ja schon indirekt angemerkt.

  • Halte easyplugs für unnötig noch besser sind nur die cocos teller von ugrow für 9,95.


    Ne handvoll ausm Canna sack wirkt auch wunder und kost weitaus weniger

    Wie lange brauchst du fürs gießen?

    Ca. 4h.

  • Hab leider die Erfahrung gemacht das grad die seltener verlangten Sortenund da gehören regs halt leider auch dazu, wohl älter sind bzw schlechtere Keimerfolge aufweisen.... deshalb werd ich das in Zukunft auch mit Peroxid machen müssen....

  • Vielen Dank für die Anregungen.

    Hab es dann doch mit der Version probiert die sich bei mir bewährt hat,nen Tag ins Wasser auf die Heizung dann zwischen Küchenrolle auf Heizmatte am nächsten Tag alle in e.plugs . Die von Karler beschriebene Methode werde ich mal bei meine alten Nüssen probieren das nächste mal.

  • Wenn die Nüsse ne eingeschränkte Keimfähigkeit, wegen Alter haben, braucht es Auxine. Leider weiß ich nicht welche genau. Ob da schon Clonex reicht🤗?


    Das Peroxid soll blos Keime abtöten, die außen auf dem Korn sitzen.

    Ente gut. Alles gut.