Mutterpflanze ziehen

  • Guuuuude Leutz,


    Also wie ein paar vielleicht im anderen Report gesehen habe möchte ich mir 2 Muttis ziehen.


    Habe in der Vergangenheit eigentlich immer aus Samen oder Steckies gearbeitet.

    Aber ne Mutti braucht ja ne etwas andere Behandlung.


    Gibt es da ein paar Sachen die man beachten muss oder auch einfach wachsen lassen?


    dachte an ein 80x80

    Befeuert mit nem Zeus XTplus

    Welche Topfgröße wäre Ideal?


    Da wäre noch die Frage ob man spezielle Dünger gibt oder kann ich nach meinem Schema arbeiten wie ich das auch bei den anderen Ladys mach?


    Es wird von Inhouse Genetics das Hulk OG sowie von Ripper Seeds entweder das K-Mintz oder Zombie Cake ( Wedding Cake x Zombie Kush)


    Danke schonmal für die Antworten

    "Der Gönnungskreislauf darf unter keinen Umständen unterbrochen werden!" - written by SleepyBrown

  • Nen paar Leutz sagen das ne fem mutter wohl nicht so lange tolle stecklinge abwirft wie eine aus regulären samen gezogene....

    die andere seite ist wieder das du um überhaupt ne reg mama machen kannst, davon erstmal stecks zu machen um das gescchlecht zu erkennen, in der zeit haste schon einige stecks aus der fem mama geholt....

    ick weeß es ooch nisch rischdisch.....

  • @Hausky Jaaaaa habe ich auch schon oft gehört aber habe halt auch schon miterlebt das es anders geht.


    Ich mag mir ja auch nix langfristiges als Mutti ziehen ich mag Variation dachte so für 2-3 Runden geht das allemal klar


    Wobei ich jetzt echt mal gucken muss kann sogar seind as die Inhouse Regs sind. Der Ripper Stuff ist safe Fem

    "Der Gönnungskreislauf darf unter keinen Umständen unterbrochen werden!" - written by SleepyBrown

  • Nen paar Leutz sagen das ne fem mutter wohl nicht so lange tolle stecklinge abwirft wie eine aus regulären samen gezogene....

    die andere seite ist wieder das du um überhaupt ne reg mama machen kannst, davon erstmal stecks zu machen um das gescchlecht zu erkennen, in der zeit haste schon einige stecks aus der fem mama geholt....

    ick weeß es ooch nisch rischdisch.....

    eine FEM Mutti für 1 Jahr gibt gaaaanz viel Gras. Und ich denke um mehr geht es nicht !

    Deshalb hast du vollkommen recht. Alles andere ist nur viel Arbeit.

  • Ich mag mir ja auch nix langfristiges als Mutti ziehen ich mag Variation dachte so für 2-3 Runden geht das allemal klar

    :thumbup:das denk ich auch 8)machst 2 runden und dann die muddis ins Blühzelt:thumbup:

  • Tach


    schöne Blüte!


    Aber ne Mutti braucht ja ne etwas andere Behandlung.


    Gibt es da ein paar Sachen die man beachten muss oder auch einfach wachsen lassen?

    Viel Licht, viele Stecks und häufiger Zeitaufwand

    Wenig Licht, weniger Stecks aber weniger Zeitaufwand



    dachte an ein 80x80

    Easy 50 stecks plus jede zwei wochen.



    Welche Topfgröße wäre Ideal?

    Nach Belieben.

    Du möchtest viele Strains? Min eine pro strain.


    usa like; viele, kleine Mamas in 3.5ern oder max 6.5ern.

    Bisschen mehr Pflegeaufwand aber die minimal stärkeren stecks.

    Mamas müssen dann halt alle drei monate erneuert erden.


    Grosse Mamas, zb 4 stk in 14 oder 18l auf den s massen.

    Kann man länger leben lassen, bisschen weniger zeitaufwand bei der pflege.

    Nach nem halben jahr ca alle 3 monate nen ordentlichen wurzelcut machen bringts.


    Die Topfgrösse hängt also mit deiner gewünschten mamaanzahl zusammen.

    Würde sicher 50l Volumen in der s box benutzen.


    spezielle Dünger

    Normaler Vegi dünger tuts.

    Dosis dem Aussehen der mamas abhängig machen und ned dem schema.

    Grosse Muddis oder bei viel licht gehen gut und gerne mal 1.5ec reiner dünger.


    Organisch kann wohl nach Schema gedüngt werden..


    safe Fem

    Würde das nicht daran festmachen.

    Klar, fem... Aber eine gute, stabile fem wirft natürlich auch super stecks ab.

    cbdler

    Einmal editiert, zuletzt von Original Erdbeerli () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Original Erdbeerli mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Ich finde Muttis brauchen mehr P als Vegi Plants. Muss man aber nicht über nen speziellen “Muttidünger” regeln. Einfach ein Schuss Blütedünger, wenn die Stiele rot werden und dann wieder laufen lassen.


    Lass die bischen mangeln bevor du Stecks schneidest. Dann wurzeln die Cuts besser.

    Ente gut. Alles gut.

  • Danke dir Karler


    Was würdest du zu der topfgröße sagen was am besten geeignet ist?


    Habe eigentlich jede größe da ob tekus root pouches und noch die airpot Dinger haha

    "Der Gönnungskreislauf darf unter keinen Umständen unterbrochen werden!" - written by SleepyBrown

  • Hey Original Erdbeerli danke für deine Antwort.


    Ja so hatte ich es mir auch vorgestellt USA like mit den kleinen Moms das wären dann 4 Moms auf 80x80 aber mit Pflege wird das klappen bin eh jeden Tag am Zelt mit ausgiebig Zeit also wäre der Pflegeaufwand kein Problem.


    Ja mega dann nehme ich das mal so in Angriff Die Hulk OG sind eben in Zewa und ZipBeutel gewandert und bei den anderen Strains wird es denke mal in ner Woche oder 1,5 soweit sein um die ersten Cuts zu nehmen :)

    "Der Gönnungskreislauf darf unter keinen Umständen unterbrochen werden!" - written by SleepyBrown