Nebenwirkungen CBD- und normales Cannabis

  • Hallo zusammen!


    Bin neu hier im Forum und komme auch gleich zur Sache weil es mir einfach keine Ruhe lässt.


    Also ich habe zum ersten mal mit 14 oder 15 Jahren gekifft. Nie regelmäßig aber von 16 bis 19 eigentlich immer etwa einmal im Monat. Mit 18 hatte ich zum ersten mal eine für mich sehr ungewöhnliche Nebenwirkung: meine Hände fingen extrem an zu Kribbeln - so stark, dass ich quasi kaum noch ein Gefühl darin hatte. Das war auf einem Festival und ich dachte mir nicht viel dabei.. „vielleicht eine Wechselwirkung vom Alkohol“. Hab ne Stunde gepennt, danach war‘s weg.

    Ein Jahr später hatte ich genau das gleiche, nachdem ich mit ein paar Freunden Haschisch (oral) genommen hatte. Nur diesmal sehr viel stärker. Ich habe dann auch festgestellt, dass sich dieses „kribbelige Gefühl“ (ungefähr so, wie wenn bspw ein Arm eingeschlafen ist) nicht nur auf die Hände beschränkt, sondern am ganzen Körper auftritt, je nachdem was ich anfasse/ berühre. An empfindlicheren Stellen wie bspw. im Gesicht oder wenn ich meine Hände aneinander reibe ist es am stärksten. Solange ich mich jedoch nicht berühre merke ich von der ganzen Sache garnichts. Das schlimme an der ganzen Sache war, dass dieses Gefühl 9-10 Tage dauerhaft anhielt & daraufhin ca 4 Monate lang immer wieder für ein paar Minuten oder Stunden aufgetreten ist.


    Ich dachte mir dann einfach Okay, ich lass es sein, scheinbar vertrage ich das Zeug vielleicht einfach nicht mehr.

    Das ist jetzt 4 Jahre her und ich dachte mir mittlerweile, dass ich vielleicht einfach zufällig an beiden Tagen nen Nerv eingeklemmt hatte oder dergleichen, da es nur 2 mal war und es dazwischen ja nicht wieder aufgetreten ist. Und jetzt kommt‘s.

    Ich bin letzte Woche zufälligerweise an einem CBD Shop vorbeigekommen und dachte mir ich probiere das jetzt mal aus. Habe mir also Blüten gekauft & davon etwa 0,4g geraucht. Zu meiner Überraschung tritt nach ca 20min genau der gleiche Effekt wieder ein (direkt n bisschen Panik gehabt), hält 3 Tage an und ist mittlerweile Gott sei Dank wieder verschwunden.


    Nun meine Frage: Hat irgendjemand die geringste Ahnung was da los ist?? :D Hab bisher wenig bis nichts vergleichbares im Netz gefunden und bin ziemlich ratlos. Am THC kann es wohl nicht liegen, also kann das CBD (oder ein anderer Inhaltsstoff der in normalem und CBD-Cannabis vorkommt) der Auslöser sein? Wenn ja, warum habe ich früher nie irgendwas in die Richtung bemerkt?


    Bin für jede konstruktive Antwort oder Anmerkung sehr dankbar :)


    Peace

  • Goodpeace

    Hat das Thema freigeschaltet.
  • also es ist auch thc im cbd, minimalst zwar, aber üblicherweise ist was drinnen


    kann ne allergie sein - auf was auch immer drinnen ist - sind ja zig verschiedene inhaltsstoffe in canabis

    probier mal anders als rauchen.
    weil vielleicht vertragst das rauchen nicht


    nervenschäden könnens auch sein

    aber erstmal checken ob ein keks auch so ein gefühl aufkommen lässt
    wenn ja .-.... lass es sein :D
    wenn nein, rauchs nimmer mehr

    decarboxylieren (schreibhilfe)

    Wasserwerte : ph : 7,55 - Cal : 87,7 - mag : 29,3 - natrium : 5,4 - kalium : 2,1 - Härte : 19 - EC : 0,5

    60x60x180 cm

    licht : SANLIGHT S4W 140 watt + SF1000 Q. Led Light!