Vaporizer für Konzentrate ...aber ohne Coils ?

  • Morsche,

    das mit dem Dabben @home mache ich mit der klassischen Perkulator- oder IceBong. Für Kräuter Zuhause habe ich einige gute Vapos, die können zwar Alle auch "Dabbs", aber im Vergleich zur Bong doch wenig genussvoll- oder effizient .


    Ich such was für unterwegs was ohne Coils zum guten Ergebniss kommt , ich finde wenn in Keramik- oder Glaskammer eine Coil agiert die das Konz. erhitzt wirds kratzig und versaut den ganzen Genuss ! rauch03

    Viel cremiger-und aromatischer Dampf wäre das Erstrebenswerte... bong05

    cu ROB vapo01.....the lower get´s a lil higher !

  • hm das würde mich auch intressieren .

    decarboxylieren (schreibhilfe)

    Wasserwerte : ph : 7,55 - Cal : 87,7 - mag : 29,3 - natrium : 5,4 - kalium : 2,1 - Härte : 19 - EC : 0,5

    60x60x180 cm

    licht : SANLIGHT S4W 140 watt + SF1000 Q. Led Light!

  • Viell. Wär ein honey straw was, so was in der Art Linx Ares....hab aber selbst keine Erfahrung mit so Geräten...puffco+ kann ich nicht empfehlen, die Kammern siffen mega schnell zu und dann schmeckts kacke ^^

  • Viell. Wär ein honey straw was, so was in der Art Linx Ares....

    hatte natürlich sofort zu googlen
    man das ist ja ein geiles gerät !!

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    hat das irgendjemand schon länger in gebrauch ?

    decarboxylieren (schreibhilfe)

    Wasserwerte : ph : 7,55 - Cal : 87,7 - mag : 29,3 - natrium : 5,4 - kalium : 2,1 - Härte : 19 - EC : 0,5

    60x60x180 cm

    licht : SANLIGHT S4W 140 watt + SF1000 Q. Led Light!

  • Viell. Wär ein honey straw was, so was in der Art Linx Ares....hab aber selbst keine Erfahrung mit so Geräten...puffco+ kann ich nicht empfehlen, die Kammern siffen mega schnell zu und dann schmeckts kacke ^^

    Danke, sdurchaus ne Alternative...aber ich bin auf den Bronchien bissi empfindlich, wie ist es mit der Kühlung bzw. der "krazigkeit" ? Will auch nicht noch zusätzlich einen Bubbler aufsetzen wie ich das bei meinem "Utilian 5" muss um nicht 15 min. "Nachzuhusten" ;)

    cu ROB vapo01.....the lower get´s a lil higher !

  • Kleiner Dampfbericht ! Antreten musste der PAX 3 gegen :


    Arizer Solo II

    Arizer Air II

    Boundless Tera


    Zunächst mal sei gesagt daß die angegebenen "Gegner" allesamt traumhaft gute Vapos für Kräuter sind und der "Tera" soagar das gleiche Heizsystem hat wie der Mighty/Crafty .


    Von der Haptik und Optik ist der PAX 3 schonmal der absolute Hammer , allerdings hatte ich beim "Unboxing" den Gedanken ob da die Kräuterkammer meinem Bedarf gerecht werden kann ?! KANN SIE !! ...Und da der PAX gern stramm gepackt wird für volle Performance ist bei voller Kammernutzung auch noch genug "Luft" für ein Nachdampferchen- oder den Genuß für ne Paar-Session , und wenn man den Limiter einsetzt auch völlig ausreichend für ´ne kleine Entspannungsdampfe zwischendurch . Kurz --> die Kammer ist völlig ausreichend und sogar größer als bei den Arizer "Gegnern" !


    WEED :

    Aufgeheizt ist er in wirklich rasend kurzer Zeit und auch direkt nutzbar , ich lasse ihm trotzdem noch so 30 Sek. bis zur vollen Entfaltung , und dann kommt die große AHA Situation , bei 195° ist es ein sehr angenehmer- und wohlschmeckender Dampf , er macht jetzt nicht die Riesenwolken, aber sichtbar und dem "Rauchgefühl" entgegenkommend ! Geschmacklich steht er seinen Konkurenten in nichts nach, der Tera kann mit etwas mehr Volumen überzeugen aber ist auch ein "Monster" gegen den "Kleinen" .


    KONZENTRATE:

    Hier spielt er seine Stärken voll aus , auch an den anderen Kandidaten hatte ich mit "Tropfkissen" und "Oil-Chambers" gearbeitet , aber es dauerte ewig mit dem Aufheizen, und dann wars "ganz nett" aber ein richtiges "High" wollte sich da nicht einstellen , auch die Effizienz ist einmalig geil , in der Konzentratekammer ist kaum was übrig , also keine klebrige Sauerei oder Verschwendung beim Reinigen , die Kammer ist bis auf einen kleinen Film leer !


    Geschmacklich das BESTE was ich bei den Konzentraten je geschmeckt habe , und zwar durchgehend vom 1. - zum letzten Zug ! Auffüllen der Kammer ist auch kein Problem, man sollte kleinste Mengen nehmen denn er ist wirklich sehr Effizient in seiner "Verölung ".


    Fazit :

    Er ist jeden Cent wert, das EINZIGE was ich als marginales Minus werten könnte ist daß er etwas warm wird ! Nicht hitzig warm aber doch deutlicher als die anderen Kandidaten , aber das ist wirklich meckern auf ganz hohem Niveau und bezieht sich auch auf die Nutzung bei voller Temp- Ausnutzung im WAX Bereich !


    Ansonsten schöner unkratziger- und geschmacklich feinster Dampf der trotz der Kleinbauweise nicht heiß wirkt und ist wenn man lange und tiefen Züge nimmt wie beim Vapen ja üblich , wer etwas weniger Restriktion lieber ist dem sei das Zubehör "Vented Oven Lid for PAX 3" ans Herz gelegt , ich nutze es und es WIRKT !


    Verarbeitung Top....Optik/Haptik TOP...Performance TOP ... und ich bin sehr kritisch mit meinen Dingen ;) rauch03


    Geplant :

    Ich werde mir noch die Weed-Chambers zulegen und hier dann auch nochmal was dazu sagen !


    Ich bin vollst zufrieden mit dem Teil und es war im Vaporizing der "Missing Link" für Konzentrate-und Mobilität ! vapo01 kiffer03

    cu ROB vapo01.....the lower get´s a lil higher !

  • Soo , ich habe jetzt ALLE anderen Vapos in den Schrank verbannt , der PAX 3 ist einfach HAMMER, man sollte aber auf JEDEN drauf achten daß er sehr fest gestopft ist , ansonsten isser total "boring" !


    Ich habe jetzt auch mal die Kapseln getestet , sie brauchen etwa das doppelte an Aufheizzeit und die Dampfentwicklung ist etwas weniger, geschmacklich bleibts aber bei voller Punktzahl. Wie zuvor aber auch , DICHT packen und den Deckel durch einen mit mehr Durchzug tauschen .


    Ein wirklich Top Teil was seinen Preis hat..aber auch wert ist . Da ich schon einiges von 50-250 € "durch" hab denke ich kann ich das ganz gut beurteilen !


    Es wird gleichgute- bessere Dampfen geben ...für mich war/ist DIESER aber der "Missing Link" meines 4:20-Vapolebens :thumbup: :thumbup: vapo02


    ps..ich bekommen NICHTS für meine Bewertungen ;) Freue mich aber wenn Andere von meinen Erfahrungen partizipieren können ;)

    cu ROB vapo01.....the lower get´s a lil higher !

  • Auch wenn das Thema alt ist (und ich zu faul bin einen Thread auf zu machen^^), wer echt einen Extrakte Only Vapo sucht -> Puffco Proxy

    kann ich schwerstens empfehlen...seit ich das Gerät habe steht mein Rig und die Torch im Schrank....Geschmack mässig Hammer(..isn low temp E-dry Pipe mit 4 festen Temps), Haltbarkeit auch TOP....hab da sicher schon 60g+ durch ohne Probleme, Reinigung mit Wattestäbchen super easy (auch mit selbst gepressten Rosin zB). Und zu guter letzt der Stealth Faktor, kommt schon von Haus aus in ner schönen Sherlock Form mit der man im Garten rumlaufen kann und ist beliebig konfigurierbar, es gibt schon x-custom pipes da die Glasbläser Szene auch klug integriert/angeprochen wurde, da gibts Banger Adapter für rigs, rigs Ansich oder andere Pfeifen in welcher Form/Material auch immer.


    Der Haken, der Preis, glaub 350 legt man derzeit hin für das Teil aber wer echt Extrakte (Rosin, Bho, WPFF, whatever) konsumiert dem kann ich das echt nur empfehlen !!


           


    Hier noch ein, wie ich finde, ganz gutes Review ;)


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • PAX 2/3 sind, meines Erachtens, duchaus sehr gut für Wachs/Öl usw. geeignet,da man hierbei auch ohne Coils arbeiten kann und ich war,bisher auch sehr begeistert ;) aber mittlerweile nutze ich, hauptsächlich nur noch meinen Mighty med bzw. auch meinen Boundless CFX ;)

    Jeweils mit diesen Dosierkapseln aus Alu . Die Stahlwollepads glühe ich zuvor einfach bei etwa 200 Grad aus :)

  • nutze auch die beiden Da Vinci Ascent für Oil und Wachse. Nehme dafür " degummierte Hanfasern " als Trägermedium. Funktioniert auch bestens in den DYNAVAP.

    Ab und an nehme ich auch Stahlwolle, aber da ist das Reinigen zu aufwendig. Wenn die Hanffasern ausgedampdt sind, dann einfach entsorgen.

    50 Gramm Hanffasern im Kammzug, zum Spinnen
    50 Gramm Hanffasern im Kammzug, zum Spinnen von Astrins Nadelsalat
    www.kasuwa.de


    Würde ich nicht im Headshop kaufen, eher im "Stoff und Woll Laden " 8o

    Wir haben wunderbare Sinnesorgane bekommen;sie sind die Tore der Wahrnehmung, die Pforten zum Himmel .

  • Gibt es fürs halbe Geld auch bei Opi oder anderen Baumärkten.

    Wenn es auf einem T-Shirt steht ist es wahr.


    Mit “Ich dachte“,“habe mal gelesen“ und “im YouTubevideo“ fangen die meisten Probleme an. read02

  • Wieso Hanffaser kaufen? 🌲

    Bekommst du doch beim ernten kostenlos dazu?

    Wenn es auf einem T-Shirt steht ist es wahr.


    Mit “Ich dachte“,“habe mal gelesen“ und “im YouTubevideo“ fangen die meisten Probleme an. read02

  • Die vom Bast zu lösen ist ein schweinischer Aufwand. Zumal es schön lang gespargelte Stängel braucht, um lange Fasern zu gewinnen.


    Aber im Ernst. Ich weiß nicht was die mit dem Sanitärhanf machen. Das Zeug stinkt komplett nach Industrieabfällen. Ich würde direkt glauben, das die Firma die das herstellt, auch ausgelaufenes Kondensatorenöl aufwischt.

    Ente gut. Alles gut.