Was mach ich falsch beim Vapen?

  • Hallo, ich versuche seit ca. 2 Jahren, ganz auf Vaporizer umzusteigen, aber ich habe dabei einige Probleme, die mich immer wieder zurück zum Rauchen einer Glaspfeife mit Kickloch bringen.

    Ich besitze den Mighty und den Crafty.


    Mein erstes Problem bei beiden Vaporizern ist, dass eine Session über eine halbe Stunde dauert. Eine Session ist doch zu Ende, wenn kein Dampf mehr kommt und das Material dunkelbraun ist, ist das richtig? Das dauert so lange, dass der Crafty , bzw. die App, schon vorher sagt, dass der Akku zu heiß ist und ich das Gerät dann abschalten muss. Der Mighty schaltet sich von selbst nach einer halben Stunde ab. Ich kann also eine Kammer nicht wirklich zu Ende rauchen. Auch wenn ich mittels Tropfkissen nur eine halbe Kammer befülle, dauert es über eine halbe Stunde, aber da reicht mir dann die Wirkung nicht. Mach ich da etwas falsch? Ich habe viel recherchiert, aber das Problem noch nirgends gelesen.


    Das nächste Problem ist, dass ich mich halb tot huste. Es ist ein anderer Husten als beim Rauchen, eher so ein Reizhusten, aber sehr heftig. Habe dann irgendwo gelesen, dass man dann bei niedrigerer Temperatur anfangen soll. Also fange ich jetzt immer bei 165°C an und gehe dann, soweit mein Husten das zulässt, langsam hoch. Dadurch dauert die Session aber noch länger, bzw. würde sie dauern, wenn nicht der Akku überhitzt wäre. Ich dachte, Vapen wäre sanfter, aber ich kann eine dicke Glaspfeife mit Kickloch mit Tabak und Kräutern rauchen, ohne zu Husten, beim Mighty klappt das nicht.


    Das Konsumieren ist mehr eine Qual, als dass es Spaß machen würde und vor allem dauert es mir viel zu lange. Und die Dauer ist der Punkt, der mich dann immer wieder zum Rauchen bringt, nicht der fehlende Nikotinflash. Ich finde die Wirkung letztendlich beim Vapen angenehmer, aber wenn ich da jedes Mal eine halbe Stunde investieren muss, dabei huste wie irre und die Kräuter nicht mal „zu Ende“ gedampft habe, mach ich doch irgendwas falsch oder? :/ Hat jemand eine Idee?

  • Goodpeace

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Ich habe zwar nicht die Vapos wo du hast, aber der Zeus vapo hat ne ähnlich große Kammer wie deine, bei mir dauert ne Session 5 Minuten, is wie Kippe rauchen. Ich finde wenn das weed „fertig“ ist schmeckt es anders, meins ist mehr hellbraun wenn ich fertig bin, bei dunklerer Färbung bekomme ich auch einen Hustenreiz.

    Temperatur bei mir ist irgendwas um die 180°

  • und das Material dunkelbraun ist, ist das richtig?

    hm nicht wirklich


    das mit dem husten und dem kratzen beim Mighty (und beim Volcano isses noch 100 mal stärker übrigens) kenne ich! Passiert weil der dampf sehr dicht ist.


    Es hängt stark davon ab wie gut das gras ist was du reinmachst natürlich. Shit in, shit out.


    Probier mal beim mighty den ansatz, das gras extra schön klein zu mahlen, keine tropfkissen rein! Mach mal so 0.3-0.4 gramm rein, wenns passt und dann stellste den Mighty an auf 175 grad. Dann brummt er ja wenn er die temp erreicht hat. Jetzt nochmal 2 min liegen lassen ohne zu ziehen. Jetzt ziehste dir mit 2-3 fetten ganz langsamen zügen das durch. Temp 5 grad höher stellen 180.. wieder kurz warten, wieder durchziehen mit zwei langsam genommenen zügen, dann wieder 5 grad drauf, solange bis du bei 200 ankommst. Spätestens dann ist der fertig. Es ist kaum noch THC drin, brauchst das überhaupt nicht dunkelbraun mockern.


    und wie redman sagte, irgendwann sind die Aromen raus - spätestens da lohnt sichs nicht mehr weiterzuvapen.


    Alles in allem ist so eine volle Mighty kammer in 5-10 minuten durch, je nachdem wie langsam man rangeht. - zumindest bei mir -




    ein für dich ganz anderer Ansatz wäre mal, die kammer nur minimal zu füllen mit sehr sehr wenig gras, und dir das mal reinzufahren. Es macht einen enormen unterscheid ob die Kammer voll oder halbvoll ist. Je leerer, desto schneller ist das material durch konvektion auch tot.

  • Vielen Dank für eure Antworten.

    Dass die Kräuter so schnell durch sind, ist mir ganz neu. Habe mehrfach gelesen, dass sie dunkelbraun sein müssen. Wenn sie hellbraun sind, könne man sie noch mal in den Vaporizer packen und noch was rausholen. Vielleicht sind sich die Experten da nicht einig. Aber egal.


    Ich habe deinen vorgeschlagenen Ansatz mal probiert @137. Warum meintest du, ich solle das Tropfkissen weglassen? (heißt das eigentlich Tropfkissen?? Es ist so eine Art Drahtkissen.) Hat ein Tropfkissen negative Auswirkungen auf den Vorgang? Ich lese überall, man müsse die Kammer so stopfen, dass die Kräuter nicht durcheinanderwirbeln. Also dicht, aber nicht zu fest gestopft. Wie auch immer...

    Ich habs gemacht wie du beschrieben hast, also nur 0,4 g Kräuter und dann in der Temperaturreihenfolge die du vorgeschlagen hattest. Das war echt gut. Das Husten hielt sich in Grenzen, bei 200°C kam eh kaum noch Dampf und das Ganze ging schnell!! Allerdings war mir kurze Zeit später danach, das Ganze zu wiederholen, weil die Wirkung für mich nicht ausreichend war. Aber dadurch, dass das Ganze ja sehr schnell geht, ist das auch kein Problem. Ich versuche das jetzt mal eine Zeit, so durchzuziehen. Vielleicht reicht mir die Wirkung dann ja auch irgendwann. Ich hab bis vor drei Tagen ja noch meine Pfeife gemischt mit Tabak geraucht und die Umstellung dauert sicher auch etwas.


    Ach ja, wegen des Tropfkissens: Ich nutze es jetzt doch, weil bei dem Versuch ohne Tropfkissen das ganze Sieb verstopft war. Und das, obwohl ich die Kapseln vom Mighty benutze. Ich denk mal, das wurde zu sehr verwirbelt. Deshalb meine Frage weiter oben.


    Also vielen Dank noch mal, das hat mir echt geholfen. Jetzt seh ich endlich mal eine realistische Chance, dass ich den Umstieg doch schaffen könnte! Ich freu mich wie Bolle! ^^ :thumbup:

  • Ich Nutze Den Davinci IQ. Schön in drei Stufen hoch fahren lassen. Die Kammer stopf ich ganz leicht damit noch genug Luft das Material umwirbeln kann.

    Das Husten und das Gefühl, die Wirkung langt nicht, hatte ich auch die ersten drei Wochen. Ich weiß nicht warum, aber irgendwann als sich das setup etabliert hat, war ich immer sowas von bedient. Ich glaube beim Vapen dauert es etwas bis du deinen optimalen Weg gefunden hast. Ich würde die den Dynavap zum beginnen empfehlen. Das Teil ist mir immer noch das aller liebste Gerät.

    Mehr DHV Mitglieder bedeutet auch mehr DHV Aktionen. 60€ Jahresbeitrag ist nicht die Welt. Bitte Unterstützt die Organisationen die diesen Irrsinn endlich beenden wollen und können. :!:

  • Hallo, ich hatte mich in meinem letzten Post vertan. Ich hab nicht 0,4 g, sondern 0,1 g in die Kammer getan, sonst wäre ein Tropfkissen in der Tat überflüssig. Hatte den ersten und den zweiten Ansatz durcheinandergebracht. Das Tropfkissen wegzulassen empfiehlst du, 137, ja nur in deinem ersten Ansatz. Sorry für das Durcheinander.


    Das ist aber schon deine eigene Ernte, oder?

    Nein, ist nicht meine eigene Ernte.


    Ich würde die den Dynavap zum beginnen empfehlen. Das Teil ist mir immer noch das aller liebste Gerät.

    Damit hatte ich tatsächlich schon geliebäugelt. Was findest du an dem besser als an anderen Vaporizern? Ist der in der Wirkung mit elektrischen Vapos, z. B. Mighty, zu vergleichen?