Indoor Autoflowering ohne Growbox

  • Moin,


    ich versuche mich ja jetzt als Gärtnerin.


    Habe ein Starterkit hier liegen, Keimling keimt, soweit alles gut.

    Growbox hab ich keine, aber ein Dachfenster, da kann die anschließend hin.


    Hat da jemand Erfahrungswerte mit?

    Ich kenne mich ja sowas von gar nicht aus. :rolleyes:


    Plan ist, die in ein paar Tagen in einen großen Topf zu setzen und dann der Natur ihren Lauf zu lassen,

    Habe Autos genommen, erst mal eine Pflanze. Watermelon.


    Geruch kann egal sein, ein Hoch aufs Eigenheim.


    Ihr seht also the first one, also quasi der Anfang einer Erfolgsgeschichte.

    Auf Dauer möchte ich eine Box, aber so richtig traue ich mich nicht ran, deshalb zu Anfang die einfach Variante.

    Anregungen oder anfeuern wird gerne genommen. ;)

  • Zur hilfreichsten Antwort springen
  • Markusx26

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Geruch kann egal sein, ein Hoch aufs Eigenheim.

    und wie viele Eigenheime stehen da noch so rum ?

    wenn die anderen einige hundert meter entfernt wohnen und du sicher vor

    postboten -stromablesern & unverhoften besuchen bist mag das ja gehen .....


    Auf Dauer möchte ich eine Box, aber so richtig traue ich mich nicht ran

    der annähernd sichere weg sich ärger einzuhandeln ........



    ich glaub nicht das du viel Zuspruch für dein vorhaben findest


    Anregungen oder anfeuern wird gerne genommen. ;)

    das wird sich alles in Richtung GrowZelt + AKF gehen ...

  • Nun ja, es ist Luft zu den Nachbarn. Da sollte nix passieren.

    Wir wohnen halt auf dem Land.

    Hier kommt keiner einfach rein, wir leben eher zurückgezogen.

    Insofern also safe.

    Einen Platz hätten wir schon, muss den halt freiräumen.

    Aber ich habe NULL Plan. Ok, das merkt man auch. :rolleyes:


    Nur, so schnell wird das jetzt nix, diese Pflanze wird es so packen müssen.

    Angesetzt ist die, verkommen lassen will ich die ungern, Box zurechtzimmern in 2 Tagen krieg ich definitiv nicht hin.


    Ich dachte echt, das geht... ?!?


    Dann drückt mir die Daumen, dass ich unbeschadet die eine Pflanze rum kriege. Brauche auf Dauer noch CBD.

    Ich bin Schmerzpatient, da sieht die Welt nicht so geil aus.

    • Hilfreichste Antwort

    wenn du nen eigenheim hast, sollte die kohle für nen zelt da sein.


    Es ist wirklich kein hexenwerk.


    Box kaufen. Aktivkohlefilter, schlauch und lüfter kaufen. Kleiner venti fürs zelt. Eine schuko leiste.

    Alles anschließen. Fertig.


    Wenn du nur eine pflanze willst, dann sollte 70x70 reichen.


    Schau mal im forum nach mars hydro.


    Düngeschema von einsdreisieben nehmen.


    Dann solltest du auf der sicheren seite sein.


    Gruß sp0ck

  • Ich habe das alles von meinem Mann geschenkt bekommen, ne, ich hatte erstmal keine Intention zu züchten.

    Sachen sind bestellt, wird schon werden.

    Hach, deaktiviert schreiben ist schon sinnvoll.

    Das wird eine einsame Karriere als Gärtnerin von Rauchwaren. :D

  • Übrigens, der Grund warum ich das geschenkt bekommen habe: Ich habe einen Wahnsinnsverbrauch.

    Bisher "nur" CBD. Aber ich rauche täglich einen Bong. Es geht nicht ohne. (Schmerzen)

    Ich bekam ja mal normales Gras, das war ganz witzig. Und da das auch sehr gut helfen soll kam mein Mann auf die Idee: Schenk ich ihr doch mal was.

    Und schon steht man da mit seinem Glück.

    Er hat jetzt Sachen bestellt, die sollen im Laufe der nächsten Tage ankommen.

    Ich wusste wirklich nicht, das auch die Pflanze an sich schon so stark riecht. Ich ging davon aus, nur das getrocknete Kraut.

    Wie gesagt: Sehr jungfräulich dabei.

    Berührungen mit der Rennleitung möchte ich mir verkneifen. Allein mit CBD tingel ich schon im verbotenen Bereich rum.

    Absolut lächerlich, aber ok.

    Wenn die meinen Vorrat sehen.... :rolleyes:


    Und: Vielen Dank fürs Freischalten, ich werde dann nächste Woche mal vermelden, wie es so läuft.

    Ihr wisst schon: Im Zweifelsfall wird es wie ein Unfall: Es ist schlimm, aber man kann nicht wegsehen.

  • Vielen Dank, ich denke, das wird schon funktionieren.

    Die Sachen sollen die Tage alle ankommen, bis dahin keimt mein Keimling fröhlich vor sich hin.

    Mein Mann hat mich ausgelacht. Ist klar.

    Das Ding ist ja auch ein Probelauf.

    Gerade weil ich keine Ahnung habe hat er ja Autos bestellt. Die sollen Idiotensicher sein.

    An normale würde ich mich auch gar nicht ran trauen.

  • der Unterschied ist du musst die Uhr nicht umschalten dieser nutzen übertrifft aber nicht den Nachteil kein Vorwissen in den Bedürfnissen der Pflanzen zu haben. Die verzeihen nicht viele Fehler und Kosten ein Haufen mehr Strom ohne mehrertrag und wirken dabei auch noch anders.

    Have a Good Day kiffer03

  • Frag mich nicht, es war der Mann. Wie jede ergebene Ehefrau bin ich rüber und hab ihm liebevoll mitgeteilt, wie blöd seine Idee war.

    Er hat ein Pflanzzelt 40*40*120 cm gekauft, eine Lampe für Hydrokulturen und so ein Gedöns, und BioBizz Erde.

    Einen Lüfter hat er wohl auch noch bestellt, da weiß ich aber nicht wo und was für einen.

    Das Zelt sieht auch aus wie eine klassische Growbox. Immerhin.



    Und als Pflanzen hab ich noch:


    4* Watermelon

    3* Whitewidow

    5* Royal Critical


    Immerhin, Zelt und so kommt. Da fühle ich mich glatt wie ein Halbprofi.


    Keimling hat schon 2 Mini-Blätter. Also, keimen ist echt super unproblematisch.

    Alle 2 Tage 2 Tropfen Wasser, ansonsten dunkel stehen lassen mit seiner Lampe und der Rest läuft automatisch.

    Also, bitte Nachsicht, ich bin da echt total unbedarft ran und quasi Opfer.

    Sollte das funktionieren denke ich aber schon, dass ich dann eine richtige Box mit passendem Aktivkohlefilter etc. möchte.

    Wir haben eine Ecke, da können wir die Belüftung über den Dachboden verlegen, ohne das es auffällt. Sieht dann von außen keiner.

    Das das so tricky ist. Ehrlich.


    Und falls einer fragt, warum ich das jetzt nicht kaufe: Ich hätte mir nicht mal die Samen gekauft. Bisher war ich glücklich, meine CBD

    Blüten problemlos zu kaufen. Klar, das geht ganz schön ins Geld, und man ist immer froh, wenn es problemlos ankommt, aber

    mich hat das echt nicht tangiert.



    Falls die Pflanze überlebt, wir nicht im Knast landen und alles halbwegs funzt, wird eine richtige Box eingebaut.