Leicht gedacht oder schwer gemacht?

  • Servus,


    Ich hab mir ein hydro System a la aero flo/grow selbst gebaut.

    Bin theoretisch was hydro angeht am meisten davon überzeugt, da es die Hauptmerkale aller hydro Systeme vereint. Den gleichbleibenden wasserfluss wie beim nft, ein Reservoir im wurzeltank wie bei einer dwc und die sprühkopfe ähnlich einem aeroponischen Systems. Somit sollte eigentlich alle bereiche der wurzeln ausreichend mit NL und Sauerstoff versorgt sein. THEORETISCH.

    Jetzt kam es aber schon zu ein paar Problemen (womit ich zu Anfang auch gerechnet habe).

    Aber vielleicht kann mir der ein oder andere ja noch wertvolle Tipps geben oder Verbesserungen vorschlagen. Bin für jede Kritik aber auch Anregungen und Lob offen :)


    Der erste Versuch ging deutlich in die Hose.

    Nach den ersten paar Tagen nach Umzug ins neue system hatte ich alles voller Wurzelfäule. Zumindest hatten die Wurzeln braunen schleim überall, die Pflanzen hatten überall Mängel und kaum Wachstum gezeigt.. 20 steckis fritte =O :D

    Überdüngung kam mir jetzt nicht in den Sinn da eigentlich passender Dünger und Werte (Ec 1,8, ph 5,9,~ 23°C Luft und Wasser, haka, kristalon, calmag, ph -, Enzyme und wurzelbooster)


    Ich hatte die steckis relativ lange im x stream, da ich die zelte noch belegt hatte und das System erst noch bauen musste. Vielleicht haben die auch schon im x stream angefangen zu faulen, da die Wurzeln beim umsetzen auch nicht mehr wirklich weiß und frisch aussahen. Zumindest bei den 2 größten Pflanzen, die auch schon länger mit den Wurzeln im Wasser lagen, machte sich mir ein unguter Eindruck.

    Dachte darum probiere ich mal die zwei Additive solange die sich im neuen System einleben. War wohl nichts haha, aber allesgut01

    Ich glaube die Enzyme und der wurzel booster von plagron haben jetzt den Rest gegeben im neuen System, keine Ahnung. Sah nicht so schön aus, so ne braune Brühe, kam mir direkt suspekt vor.

    Habe ich jetzt auch zum ersten und letzten Mal benutzt in der hydrokultur.

    Vielleicht ist rezirkulierend auch kein Hydro für plagron who knows. Obwohl sie ja überall damit werben das man die auch in hydro Systemen verwenden kann, habe ich im Nachhinein gesehen das man die kacke wohl nur max! 48h in Wasser lösen kann. Gute Grundvoraussetzung für ein hydro additiv.


    Werde ich wohl doch zu canna aqua und Additiven umsteigen. Oder zumindest deren additive, da ich mit haka und kristalon eigentlich sehr zufrieden bin und die sich ja eigentlich bestens für sowas eignen.


    Könnte man eigentlich statt bittersalz, da ich meine öfter gelesen zu haben das sich das mit dem calmag nicht verträgt, durch das canna mono magnesium ersetzen?

    Da canna mono und cal mag beide MgO enthalten sollte das doch besser als magnesium zusatz klappen als mit dem MgSO4 im bittersalz oder?


    Im allgemeinen bin ich noch am überlegen und probieren wie ich mit dem System jetzt am sinnvollsten weiter mache.

    Ob mit haka weiter mache oder canna mal probiere.

    Ich werde definitiv noch ein paar Durchläufe mit normalen aero steckis probieren, auch um Erfahrung zu sammeln.


    Sonst hatte ich auch schonmal überlegt die ganze Sache mit perlit und vermiculit zu füllen und Riesen hempy buckets draus zu machen.. Oder steinwolle k.a.


    Werde noch die Tage mal ein Bild vom System einfügen. Habs jetzt erstmal wieder demontiert, um die ganzen Rückstande vom pilz/Enzym wurzelbooster Mix zu entfernen. <X


    peace03

  • Könnte man eigentlich statt bittersalz, da ich meine öfter gelesen zu haben das sich das mit dem calmag nicht verträgt, durch das canna mono magnesium ersetzen?

    Kannste machen


    Ob mit haka weiter mache oder canna mal probiere.

    Unterm Strich ises das gleiche 😉


    Sonst hatte ich auch schonmal überlegt die ganze Sache mit perlit und vermiculit zu füllen und Riesen hempy buckets draus zu machen.

    Abo on thump02


    Was nimmste denn für ein Wasser?…Osmose, Leitungswasser, Brunnenwasser usw?

  • Unterm Strich ises das gleiche

    Eigentlich schon, außer der Preis ^^

    Nee bin mit den salzen schon sehr zufrieden, ging auch wie gesagt mehr um die Additive.

    Ach vitafit habe ich noch vergessen, davon gebe ich auch immer was dazu um auch auf deine andere Frage zu kommen...

    Was nimmste denn für ein Wasser?

    Ich nehme klassisch gehalten nur mein LW. Das ist relativ weich. Genauer °dH 5,2 mit 33mg/l cal und 4mg/l Mg.

    Darum muss ich auch viel aufhärten, auch schon relativ früh.


    Hatte auch schon überlegt mit KH + mein Wasser allgemein auf ein härteres Niveau zu bringen, da ich hier im forum glaube sogar im haka Beitrag von 137 mal was über die Härte Verhältnisse zueinander gelesen hatte. Wäre da nicht das Problem mit dem steigenden ph wert bei zugabe von kh+. Und ob es sinnvoll ist dem wieder mit ph- entgegen zuwirken weiß ich nicht.. Da habe ich nichts direkt gefunden.

    Habe mich mal ein wenig eingelesen und wenn ich nur calmag dazu gebe verändert sich ja nur die carbonathärte wenn ich mich nicht täusche.. Die gesamthärte bleibt ja unverändert.. Aber um die ganzen salze bei teils ec von 2 bis 2,2 in der hochphase umzusetzen müsste ja auch die gesamthärte höher sein oder an das gelöste Ionen Verhältnis angepasst werden, oder? :/

  • Hallo 23 Grad nährlösung ist schon sehr hoch . Dünger würde ich zu Anfang auch mehr um 1.2 ansetzen. Reicht völlig aus .

    Okay werde nächste mal mehr um die 19-20 Grad anpeilen. Dann kommt der pilz hoffentlich auch nicht wieder.


    Würde mir Dünger sparen. :) :thumbup: bin auch zum Teil nach dem crystal top hydro schema gegangen. Und selbst davon nur 80%. Naja weniger ist besser, mehr fürs nächste mal.

  • Ich würde mich auch mal über den Einsatz von wasserstoffperoxid informieren. Damit lässt sich root rot gut in den griff bekommen. In England gibt es ein Mittel auf wasserstoffperoxid und Silber Basis . Nennt sich silver bullet roots . Braucht man nur einmal in der Woche zufügen. Oder halt beim neu ansetzen der nährlösung.

  • Ich nehme klassisch gehalten nur mein LW. Das ist relativ weich. Genauer °dH 5,2 mit 33mg/l cal und 4mg/l Mg.

    Nimmste dann die soft Sorten oder kristalon?


    haka Beitrag von 137 mal was über die Härte Verhältnisse zueinander gelesen hatte. Wäre da nicht das Problem mit dem steigenden ph wert bei zugabe von kh+. Und ob es sinnvoll ist dem wieder mit ph- entgegen zuwirken weiß ich nicht..

    Da simma schon zu zweit, bin aber auch nur ein Erd Grower, Faulheit siegt 😁…vielleicht macht der einsdreisieben mal den erklärbär 😉

  • von wasserstoffperoxid informieren

    Grade mal google gefragt. Sieht interessant aus, könnte mir die Sauerstoff werte etwas anheben.


    Ich habe aber natürlich auch mal geschaut was es so gibt zur Vorbeugung.

    Und auf canna gibt es wenn auch teils mit Eigenwerbung einen Artikel über rezirkulierende Systeme.

    Über den Artikel bin ich übrigens erst zu der Annahme gekommen das ich davon betroffen sein kann, da ich bis dato von wurzelfäule gehört habe, aber nicht damit gerechnet habe das es so fix geht. Nun gut.

    Dort werden auch 2 gutartige Pilze genannt.

    Einer davon ist der Trichoderma Harazium. Der soll die Wurzeln schützen und gleichzeitig abgestorbenes altes Wurzelmaterial in verwertbare Nährstoffe umwandeln.

    Den gibt es als pulver von ghe. Nennt sich trikologic trichoderma.

    Gibt wohl noch eine bessere Variante "S", die aber auch gleich das 3 fache kostet, aber auch resistenter bei hohen Temperaturen sein soll, was vielleicht für den Sommer nicht verkehrt wäre.

  • Nimmste dann die soft Sorten oder kristalon?

    Sowohl als auch :D habe glaube ich mittlerweile 5 Dünger hier.

    Den soft ultra für vegi, kristalon, monokaliumphosphat, soft spezial und Basis 3 für Blüte.

    Wobei ich letztere beiden nur noch als Ergänzung geholt habe, da Kollege 137 (Chapeau an ihn!) in dem haka Beitrag mal ein schema mit npk Verhältnis zueinander ausgerechnet etc geteilt hat. Da waren die beiden noch mit gelistet.

    Und bei dem Preis überlegt man nicht 2 mal ^^

  • Das Problem an Haka ist, das das Zeug mit Zitronensäure eingestellt ist und Zitronensäure kann gammeln. Bei Canna A+B haste das Gekaspere nicht. Mehr als die beiden Komponenten hat es übrigens nie gebraucht, sofern das Wasser eingermaßen taugt. Der ganze andere Unsinn ist genau das, nämlich Unsinn. Nichtmal PK braucht es, weil die auch so schon dermaßen fett werden, das alles darüber direkt wieder an den Gammel verfüttert wird.

    Ente gut. Alles gut.

  • Magnesium Mono dürfte funzen. Calzium Mono funzt nicht.

    Wenn du die nicht gerade in der Blüte nackig machst, kannste Bittersalz auch übers Blatt geben. Magnesium bleibt nämlich da wo es eingebaut wurde, ist also nur wenig mobil in der Pflanze.

    Ente gut. Alles gut.

  • Hallo LxLw95 diese ganzen nützlichen Mikroorganismen habe ich auch durch . Funktion nur suboptimal gerade wenn die Temperatur zu hoch ist . Am besten ist es bei aero und nft ein sterile System zu fahren . Chlor geht gut aber wasserstoffperoxid gibt den wurzelwachstum zusätzlich noch einen guten Schub . Da kann die nährlösung ruhig etwas über 20 Grad sein .

    Häufig ist die pumpe auch der Auslöser für hohe Temperaturen im Tank .

    Wieviel watt hat deine pumpe denn ?

  • zum dünger möchte ich noch was schreiben. Ich habe einen Leitungswasser ec von 0.2 und nehme ghe oder seit neuesten heißt der Hersteller terra aquatica kurz T.A. . Die flora tripart Serie weil die mikro Komponente gibt es für hartes und für weiches Wasser das enthält dann viel mehr Kalzium und Magnesium da braucht man kein extra calmag oder bittersalz. Der ph steht auch wie eine eins und alles gesund ohne irgendwelche mangelerscheinungen wie man das oft bei biobizz und dergleichen sieht .

  • Pilze und Wasser geht nicht zusammen

    Mein Bauchgefühl lag wohl nicht daneben. Ich finde das klingt ein wenig nach bekämpfte Feuer mit Feuer. Und eigentlich möchte ich auch keinen Pilzkrieg in meinem System.

    Gut das ich noch nicht bestellt habe. ^^



    Bei Canna A+B haste das Gekaspere nicht. Mehr als die beiden Komponenten hat es übrigens nie gebraucht, sofern das Wasser eingermaßen taugt.

    Werde mir definitiv noch eine andere Düngerserie holen. Ob es jetzt canna sein wird oder T.A. wie von Chefkoch erwähnt werde ich sehen. Muss beide mal miteinander vergleichen.

    Werde es das nächste Mal in ein paar Wochen wenn die nächsten stecklinge bereit sind erst nochmal mit haka probieren.

    Hoffe die erwähnte Zitronensäure hat keinen zu großen Einfluss.


    Was ich sehr interessant finde ist das silver bullet roots, aber leider wirklich nur in England erhältlich.

    Werde vlt mal meinen örtlichen growshop fragen ob die das für mich ordern können. Keine Lust auf zollabwicklung mit so was als Inhalt auf meinen Namen.

    Ich habe einen Leitungswasser ec von 0.2

    Dito!

    Wieviel watt hat deine pumpe denn ?

    Laut hersteller 11W. Eden 135 Aquarienpumpe 2000l/h von Jeff Bezos :D

  • Hallo ich hatte schon aeroflo und nutriculture gro-tank wobei das aeroflo bei mir besser abging sind gleich nach dem einsetzen in das System heftig gewachsen. Aber nicht so Schlafzimmer tauglich .

    Das Wachstum ist aber wirklich erstaunlich schnell bloß die Geräusche der Düsen und vom Rücklauf sind nicht so zu dämpfen das man daneben schlafen kann .

    Da ist ein grotank schon leiser . Die pumpe einfach auf ein Stück schwamm stellen damit sich keine Vibrationen auf den Tank übertragen. Für einen Rücklauf der nicht plätschert lässt man das Vlies länger bis in den Tank dann plätschert es nicht .

    Das Wachstum finde ich etwas geringer als beim aero . Aber immer noch heftig im Vergleich zu Erde .

  • für das sanosil gibt es auch Artikel zur Anwendung in Hydrokultur aus der Schweiz. Dort gibt es das auch in einschlägigen Shops . Das vom anderen Shop gibt es praktischerweise auch in verschiedenen Konzentrationen .

    In Holland ist ein Shop der das silver bullet im Sortiment hat . Für 30 euro der liter .

  • mit silber wär ich allerdings ein bisschen vorsichtig... h2o2 hab ich aber auch schon verwendet. 3%ige lösung schön verdünnt 1:10 und das gibt tolle weisse wurzeln


    Silber ist ein ethylen synthesehemmer wenn die pflanze das aufnimmt


    siehe colloidiales silber, silber thiosulfat und so weiter.


    Steht ja nicht dabei was für ein "Silber" enthalten ist, und ich war zu faul nachzulesen daher nur generell der hinweis...




    Mit den oben genannten silberprodukten werden z.b. Feminisierte Pflanzen gemacht weil die "weibchen" so gezwungen werden "männliche geschlechtsapparate" zu bilden. (zwittern)