Minimales Indoor Setup

  • Hallo Leute, Ich möchte in meiner Wohnung gerne ein Minimales Indoor Setup aufbauen.

    Ziel ist wirklich nur Pflanzen "durchzubringen" es soll kein großer Ertrag erziehlt werden 10G wären das Ziel.

    Baugröße der Growbox wären 0,16m² (ca 40x40).

    Zusätzlich sollen anschaffungskosten und Stromverbrauch sehr klein sein also ein wirklich spärliches Setup.

    Habe in letzter Zeit folgende Growlampen auf Amazon entdeckt:


    Könnte ein Grow mit einer Autoflower und so einer 80Watt Lampe ein paar G Ertrag liefern? oder habt ihr eine andere Empfehlung?

    Ist so eine Lampe überhaupt zu gebrauchen? (Habe mit der 30W Pflanzen vorgezogen das schien ihnen gut zu Tun)


    Wäre auch bereit mehr für die Lampe zu zahlen nur möchte ich den Stromverbrauch so gering/unauffällig wie möglich halten, also wenn jemand Tipps hat einfach kommentieren bitte....


    Ich weiß es hört sich komisch an, will jedoch meinem Geldbeutel aktuell nichts zumuten (Danke Covid) und bin nun auf der Suche nach einer sehr kostengünstigen Lösung :rolleyes: :|

  • Wenn der Stromverbrauch wichtig ist, ist ne Autoflower der Falsche Weg.


    Und dann ist da noch ne Frage , hast du Nachbarn und Besuch? Dann Musst du den Geruch bedenken den die mit sich bringen

  • Ich weiß es hört sich komisch an, will jedoch meinem Geldbeutel aktuell nichts zumuten (Danke Covid) und bin nun auf der Suche nach einer sehr kostengünstigen Lösung :rolleyes: :|

    Ein 80x80 Zelt vernünftig auszustatten kostet 400-450 Euro.


    Viel billiger wird es auch mit nem kleineres Zelt nicht.

    Halt dich von Sets fern, sonst kommt deren Preis noch mal obendrauf😏

    Ente gut. Alles gut.

  • Nachbarn und Besuch sind eigentlich kein Problem, wenn jemand aber tipps für ein billiges Einsteigersetup hat bitte her damit ;).

    Idee entstand weil ich gelesen habe 32W einer LED reichen für 0,1m² dh dachte ich 80W reichen womöglich für 0,2m²

    Also min 200W evtl ne Belüftungsanlage, irgendwelche Tipps für ne Anfängerfreundliche Indoorstrain? Ertrag ist mir nicht so wichtig eher die Dauer, wäre schön wenn ich eine hätte die eine Kurze Wachstums und Blütephase hat.

    Danke für euren Input


    Edit: Danke Karler!!

  • Es gibt zwar so komplette Growkisten in deiner anvisierten Größe, aber das sind Luxusartikel. Das Problem bei so kleinen Anlagen ist die Abluft. Man kann nicht mehr mit regulären Lüftern und Filtern arbeiten, weil man die nur soundso klein bauen kann. Da werden dann Kompromisse gemacht, die dir in der Blüte in den Arsch beißen.

    Ente gut. Alles gut.

  • So sieht das zur Zeit bei mir aus:


    Das ist eine 22W 70x Samsung LM281B+ Backlight Platinen (CC) - CC Module auf 40x50. Mit zwei davon wird die Fläche richtig gut ausgeleuchtet, auch wenn es dem Panel in der Blüte spürbar an Dampf fehlt.


    Das Ding ist, so kann man Hanf nicht anbauen :thumbdown:

    Die komplette Wohnung stinkt, meine Klampotten stinken und es stinkt vor der Tür, selbst wenn konstant Durchzug herscht. Die werden deshalb nur angeblüht und wandern dann raus.

    Im Winter käme noch das Licht dazu, denn der Schrank muss offen stehen und beleuchtet den Raum in einem unnatürlich hohem Level.


    Mit den zwei CV Panels biste mit 60 Euro dabei, die bessere CC Version hat teurere Netzteile und kommt afair auf nen knappen Hunni.

    Ne Abluft für mein Setup( 3 CV Panels und die entsprechende Fläche) geht mit 200 Euro los:

    Dieses Zeug und dann halt der Kleinscheiß. Dazu kommt noch die Umluft, warscheinlich in Form von PC Vents und halt die Bodenwannen a 20 Euro. Lass es am Ende 300 Euro sein, wenn der Schrank schon da steht.


    Viel billiger wird es auch mit nem kleineres Zelt nicht.

    cry


    Btw. Die Genetik ist wie du siehst stealth im Blatt. Den Geruch kann man leider nicht wegzüchten. Wenn die Nachbarn wirklich cool sind und dein Balkon sonnig, hol dir die Auto Duck. Dann sind gelegentliche Drohnenüberflüge und Heizungsableser kein Problem mehr. Ne stabile Eigenversorgung für mehr als Gelegenheitskiffer ist mit ner Balkonernte aber auch nicht drin. Irgendwann geht der Gestank selbst dem coolsten Nachbarn auf den Sack.

    Ente gut. Alles gut.

  • Falls deine Abluft so aussieht, schaff sie zurück.


    Dieser Lüftertyp ist ebenfalls Rotz:

    Ein AC Lüfter kann nur mit einem Stufentrafo sinnvoll geregelt werden. Die 160 Kubik “Stufe” ist ne Anlaufschaltung für Drehstrommotoren. Einfach, nein😒👎

    Was ich dir gezeigt hab, ist von Gebrauchtware abgesehen, wirklich die billigste Dauerlösung. Gute EC Lüfter fangen bei 200 Euro an und sind jeden Cent davon wert.


    K 100 EC Rohrvent. Metall - EC Rohrventilatoren - Systemair

    Ente gut. Alles gut.

  • Skunk ist recht Anfänger freundlich und kurz im blühen . Ich selbst zieh jetzt orangebud mit 7 Wochen Blüte was echt kurz ist meiner Meinung nach.

  • In den Einstellungen des Geräts ausschalten/verbieten🤗

    Gibt Apps und whatnot aber wozu😏 Einfach per Default abgeschaltet lassen und nur aktivieren, wenn du ein Bild mit Geotag brauchst. Wobei ich da wieder auf ne App setzen würde, die den Satndort nach belieben festlegt😉


    Testweise kannste mal ein Bild bei nem Online Exif Viewer hochladen.

    Ente gut. Alles gut.

  • Hier im forum werden die Tags während dem hochladen gelöscht und die Dateien werden umbenannt und komprimiert


  • Also Größe des Kastens: 55x60x180

    Lampe: Sanlight Q1W LED S2.1 Gen2 50W

    Lüfter: Profan TTMAX100

    Filter: Carbon Active 200G 125mm


    Die Schlauchführung ist alles andere wie Optimal das ist mir bewusst und der Verkäufer meinte auch bereits, dass der Lüfter und Filter übertrieben wären. (Hatte aber nix kleineres habs gekauft da ich lieber vorort kaufe als bestelle)


    Ich denke mal die Lampe ist estwas spärlich lt Verkäufer sollte sie aber die gesamte Lebensdauer abdecken :/ .


    Preis: ca 100€ Kasten+ Reflektier/Isolier-Folie, 150€ Licht, ca 120€ Filter+Lüfter+Schlauch = 370€


    Jetzt fehlt noch ein Mikrocontroller für Luftfeuchtigkeit und Temperatur und dass wär mein Setup.


    Danke für eure vielen Kommentare!